Sie sind hier: Sehenswürdigkeiten > Australien > Sehenswürdigkeiten > Devil's Marbles

Devil's Marbles

Bilder:

Ein weiterer für die Aborigines bedeutender spiritueller Ort sind die Devil’s Marbles, von den Ureinwohnern auch Karlu Karlu genannt. Diese befinden sich rund 115 Kilometer südlich von Tennnant Creek und circa 390 Kilometer nördlich von Alice Springs im Northern Territory. Auf einer Fläche von 1800 Hektar liegen einige Tausend riesige und kreisrunde Granitfelsen verstreut. Nach den Geschichten und Überlieferungen der Aborigines sind diese imposanten Steinkugeln die Eier der Regenbogenschlange, die während der Traumzeit die Oberflächen der Erde schuf. Offiziell tragen die Granitfelsen den Namen Devil’s Marbles also die „Murmeln des Teufels“, denn kaum ein Mensch konnte sich zu Beginn erklären wie diese riesigen runden Gesteinsformationen hier her gekommen sind.

Heute geht man davon aus, dass es sich um Überreste geschmolzener und erodierter Lava handelt. Auf dem Weg von Alice Springs in Richtung Norden kommt man unweigerlich an den Devil’s Marbles vorbei, denn sie befinden sich direkt am Highway in Richtung Tennant Creek. Rund 12 Kilometer nördlich dieses Ortes befindet sich eine kleinere Version der Karlu Karlu, die sogenannten Devil’s Pebbles, zu Deutsch „die Kieselsteine des Teufels“. Sie sind ebenso wie die Devil’s Marbles ein spiritueller Ort der Aborigines und werden von diesen auch Kunjarra genannt. Auch die Pebbles sind kugelrunde verwitterte Granitfelsen.

Rundreisen welche Ihr Traumziel enthalten

Sortierung:
1 Rundreise gefunden.
Autralien Rundreise
  • 24-tägige Erlebnisreise durch Australien
  • Übernachtungen meist in zentral gelegenen 4-Sterne-Hotels
  • Outback-Überlandfahrt vom Roten Zentrum zum Top End
ab 7.250 € pro Person
1 Rundreise gefunden.