Kleine Gruppe
Ohne Flug
  • 13-tägige Aktivreise durch Uganda
  • Guesthouses/Lodges inklusive Halbpension, teilweise Vollpension
  • Sehen Sie die 4 großen Nationalparks: Murchison - Queen Elizabeth - Bwindi - Lake Mburo auf dieser Reise
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Gewiss, die Nationalparks in Kenia und mehr noch in Tanzania gehören zum Schönsten, was das ursprüngliche Gesicht unserer Erde anbelangt. Dennoch - vielleicht ein wenig voreingenommen - kennen wir diese Länder sehr genau und meinen, uns eine solche Komparatistik erlauben zu können, Uganda noch eine Stufe darüber zu stellen, Uganda die 'Pole Position' unter den Traumländern für Enthusiasten ursprünglicher Natur zuzuerkennen. Berggorillas und Schimpasen, also die Stars unter den Primaten, findet der Besucher nebeneinander nur in Uganda. Die topographische Vielfalt, von den Seen, Sümpfen, Savannen, Urwäldern bis zu schneebedeckten Berggipfeln, so konzentriert auf einem überschaubaren Raum. Uganda ist nach dem Ende des Bürgerkriegs (1986) mehr und mehr zurückkehrt zur einstigen Ursprünglichkeit und Überfülle an Naturattraktionen.
1. Tag: SA Entebbe
Nach Ankunft in Entebbe, Transfer zur Unterkunft.
A
2. Tag: SO Jinja
Fahrt nach Kampala, die Hauptstadt Ugandas, kurzer Aufenthalt. Weiterfahrt in das Schutzgebiet der Mabira Forest. Eine ca. zweistündige Wanderung inmitten uralter Baum-Giganten, eventuell Sichtung der hier lebenden Primaten, z.B. Kongoweißnasen.
FMA
3. Tag: MO Jinja
Ausflug entlang der ersten Flusskilometer des Nil, wir sehen die Bujagali-Fälle. Rundgang in einem Einheimischen-Dorf mit Zubereitung einer gemeinsamen ugand. Mittagsspeise. Dann Bootsfahrt zu den Nilquellen, am Ufer eine bunte Vogelwelt, mit etwas Glück sichten wir den Eisvogel.
FMA
4. Tag: DI Ziwa Rhino Sanctuary
Längerer Fahrtag (ca. 350 km) in ein spezielles Schutzgebiet, in dem sich eine Projektgruppe für die Wiederansiedlung von Nashörnern engagiert. Mit den Wildhütern eine ca. zweistündige Pirschwanderung, wir lernen vieles über diese schweren Kolosse.
FMA
5.-6. Tag: MI-DO Murchison NP
Mit einem erfahrenen Wildhüter erkunden wir die Waldgebiete zu Fuß, können event. freilebende Schimpansen beobachten. Von den imposanten und tosenden - das Wasser drängt sich durch eine nur ca. sieben Meter breite Spalte - Murchison-Fällen begleitet uns ein Parkranger bis zum Flussufer hinab. Langsame Bootspirschfahrt bis zum Sonnenuntergang die Uferbänke entlang. Unsere Lodge direkt am Nilufer. An Tag 7 Pirschfahrt im nördl. Teil des Parks, in der hügeligen Savannenlandschaft.
FMA
7. Tag: FR Ruwenzori
Landschaftlich abwechslungsreiche Fahrt durch eine Idylle von Kraterseen, Teeplantagen und Regenwäldern bis zu den Ausläufern der Ruwenzori-Berge. Am Abend Trommel- und Tanzdarbietung.
FMA
8. Tag: SA Queen Elizabeth NP
Fahrt zum Queen Elizabeth-Nationalpark, am Fuße der majestätischen Ruwenzori-Berge (430 km), mit seinen Grassavannen, Papyrussümpfen und Regenwäldern einer der vielfältigsten Parks in Afrika.
FMA
9. Tag: SO Queen Elizabeth NP
Morgens eine ausgedehnte Safari. Nachmittags eine Boots-Pirschfahrt auf dem Kazinga-Kanal.
FMA
10. Tag: MO Bwindi NP
Fahrt in den südl. Teil des Parks, dem Ishasha-Sektor. Event. Sichtung einiger Löwen die - kurioserweise - auf den Bäumen schlafen. Weiterfahrt in den Bwindi-Nationalpark nahe der Virunga-Berge.
FMA
11. Tag: DI Gorilla Pirsch
Mit einheimischen Rangern und Fährtenlesern suchen wir im Bergregenwald nach den Gorillafamilien. Schwierige Wege, steigendes Gelände und eine hohe Luftfeuchtigkeit erfordern eine sehr gute Kondition; wir können bis zu sieben Stunden unterwegs sein. Abends traditionelle Tänze.
FMA
12. Tag: MI Lake Mburo NP
Fahrt in den Lake Mburo-Nationalpark (ca. 320 km), Habitat für Leoparden, Schwarzfersen-Antilopen, Flusspferde, etc.! Am Nachmittag eine Pirschfahrt.
FMA
13. Tag: DO Rückflug
Am frühen Morgen eine Safari zu Fuß, begleitet von einem Parkranger. Dann Fahrt nach Entebbe (ca. 250 km) wo die Reise am späten Nachmittag endet.
FM

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Geänderte Stornogebühren:
Bis 60 Tage vor Abreise 15%; bis 30 Tage 30%; bis 15 Tage 50%; bis 8 Tage 70%; ab 7 Tage vor Reisebeginn 100% des Reisepreises, jeweils zzgl. der ausgewiesenen Gorilla-Permit-Gebühren!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Mabira - Mabira Forest
3. Tag Jinja - Bujagali Fälle
5. - 6. Tag Murchison Fälle
10. Tag Kisoro - Bwindi Nationalpark
12. Tag Lake Mburo-Nationalpark
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Mabira
Jinja
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Uganda (UG)
Uganda
Uganda, oder auch die „Perle Afrikas“ fasziniert seine Gäste mit einem ungeahnten Reichtum, der ostafrikanische Staat ist nämlich reich an wilder, unbändiger Natur, aufregenden Städten und beeindruckenden kulturellen Bauwerken. Letztere finden sich vor allem in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Diese beheimatet beispielsweise das Haus der Andacht, das einzige seiner Art in Afrika, und auch andere Sakralbauten wie die Rubaga-Kathedrale und die Namirembe-Kathedrale.
Wer als Tourist nach Uganda kommt, der muss vor allem eines besitzen, nämlich Abenteuerlust. Hier werden vermehrt Safaris, Wildbeobachtungsfahrten mit Camp-Aufenthalte und Ähnliches angeboten, denn nur so kann man die unverfälschte und raue Schönheit der ugandischen Natur in ihrer ganzen Faszination erleben. Zu den Anlaufpunkten solcher Touren zählen Naturschutzgebiete wie beispielsweise der Murchison Falls Nationalpark. Hier dominiert die Savanne und Besucher können Elefanten, Löwen und Büffel in freier Wildbahn beobachten. Im Süden Ugandas befindet sich der Queen Elizabeth Nationalpark, dieser beheimatet ebenfalls für Afrika typische Tierarten wie Löwen und Büffel. Ein ganz besonderes Phänomen bieten aber die zahlreichen Krater- und Salzseen, welche eine Vielzahl von Flamingos anlocken, die wiederrum die Seen aus der Ferne rosarot erscheinen lassen.
Auch der Viktoriasee im Südosten des Landes bietet zahlreichen Tieren eine Heimat und zudem viele Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersport und ist somit eine willkommene Abwechslung für Uganda-Reisende. Aktivurlauber, Abenteuerlustige und Naturfreunde sollten ihren nächsten Urlaub also auf jeden Fall in dieses ostafrikanische Land planen. Uganda ist allemal eine Reise wert und hat bis jetzt noch jeden seiner Besucher verzaubert.
beste Reisezeit:
Dezember bis Februar und Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht tropisches Äquatorialklima mit Trockenzeiten zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Starke Niederschläge treten im Oktober und November sowie zwischen März und Mai auf.

Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 3 Monate gültig ist. Ein Visum wird zur Einreise benötigt, dieses kann entweder vor der Reise bei einer ugandischen Auslandsvertretung beantragt werden oder auch direkt bei der Einreise gegen eine Gebühr von 50 US-Dollar erworben werden. Die Gültigkeit des Visums beläuft sich auf 30 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html

Währung:
1 Uganda-Schilling = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Mehrheit der ugandischen Bevölkerung sind Christen. Homosexualität ist in Uganda illegal und wird mit langjährigen Haftstrafen geahndet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Ugandas Berggorillas und Schimpansen
11 Tage Rundreise durch Uganda
ab 1.990 € pro Person
Den Gorillas auf der Spur
13 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.490 € pro Person
Expedition Kenia - Uganda
Kenia/Uganda Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Uganda
ab 2.790 € pro Person
Ruwenzoris - Mystische Mondberge und Gorillas
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.090 € pro Person