Kleine Gruppe
Ohne Flug
  • 14-tägige Aktivreise durch Uganda
  • Unterkünfte in Hotels/Lodges mit Frühstück, teilweise Vollpension
  • Fahren Sie von Kampala zum Murchison Falls Nationalpark im Nordwesten Ugandas
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Bei dieser 14-tägigen Gruppenreise besuchen Sie die Hauptattraktionen der Perle Afrikas. Erleben Sie die afrikanische Tierwelt bei aufregenden Pirschfahrten und Bootsfahrten im Murchison Falls und Queen Elizabeth Nationalpark. Entdecken Sie im Kibale Forest die nächsten lebenden Verwandten des Menschen beim Schimpansen-Tracking und erleben Sie den ergfreifenden Moment einer Begegnung mit den sanften Riesen des Regenwaldes - den Berggorillas. Freuen Sie sich auf ein tierisches Uganda-Erlebnis!
1.Tag Anreise
Willkommen in der “Perle Afrikas“! Ihr Reiseleiter und Fahrer erwarten Sie bereits am Flughafen und bringen Sie in Ihre Unterkunft nach Kampala (ca. 1,5 Stunden Fahrzeit). Die auf einer der höchsten Hügel Kampalas gelegene Cassia Lodge, in der Sie die erste Nacht in Uganda verbringen, bietet einen traumhaften Ausblick auf den Viktoriasee. Ü in Cassia Lodge. (-/-/-)
2.Tag ZIWA Rhino Sanctuary - Murchison Falls NP
Heute fahren Sie von Kampala zum Murchison Falls Nationalpark im Nordwesten Ugandas.  Auf dem Weg zum Park halten Sie bei einer Nashornaufzuchtstation, dem Ziwa Rhino Sanctuary. Nashörner gehören zu den bedrohtesten Säugetierarten Afrikas. Im Ziwa Rhino Sanctuary werden Nashörner aufgezogen und gezüchtet, die in der freien Wildbahn in Uganda nicht mehr vorkommen. Ziel ist es, die Nashörner bald wieder in den Nationalparks auszuwildern. Sie werden sich mit einem erfahrenen Führer zu Fuß auf eine Safari begeben, bei dem Sie die Nashörner aus nächster Nähe beobachten können. Ü in Paraa Lodge. (Fahrzeit ca. 7-8 h). (F/M/A)
3.Tag Murchison Falls NP
Am frühen Morgen genießen Sie Ihre erste Pirschfahrt in diesem großartigen Nationalpark. Während Ihrer Fahrt quer durch den Park begegnen Sie den Tieren des afrikanischen Tierreichs: Elefanten, Giraffen, Büffel und viele verschiedene Antilopenarten. Es gibt sie alle! Halten Sie Ausschau nach Löwen oder Leoparden, die sich faul in der Sonne räkeln.  Am Nachmittag unternehmen Sie eine unvergessliche Bootsfahrt auf dem Nil. Nach einer 45-minütigen Wanderung erreichen Sie den berühmten Wasserfall - Murchinson Falls. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf den längsten Fluß Afrikas, wie er sich durch eine enge Felsschlucht 43 Meter in die Tiefe stürzt. Ü wie am Vortag. (F/M/A)
4.Tag Murchison Falls NP - Hoima
Am heutigen Morgen steht eine weitere Pirschfahrt durch den Park auf dem Programm. Nach einem frühen Mittagessen in der Lodge verlassen Sie den Murchison Falls Nationalpark und machen sich auf den Weg in die gemütliche Kleinstadt Hoima. Ü im Kontiki Hotel o.ä. (Fahrzeit ca. 4 h). /F/-/-)
5.Tag Wanderung Kasenda-Kraterseen
Heute geht Ihre Reise in den im Südwesten Ugandas gelegenen Kibale Forest Nationalpark. Sie passieren eine von zahlreichen Teefeldern durchzogene, wunderschöne hügelige Landschaft und können sogar aus der Ferne einen Blick auf das majestätische Ruwenzori-Gebirge werfen. Auf dem Weg unternehmen Sie eine Wanderung um die Kraterseen in der Nähe von Fort Portal. Danach setzen Sie Ihre Reise in Richtung Kibale Forest fort. Ü im Kibale Forest Camp. (Fahrzeit 7-8 h). (F/-/-)
6.Tag Schimpansen-Tracking Kibale NP
Am frühen Morgen gehen Sie zu Fuß im Kibale Forest NP auf die Suche nach Schimpansen. Die Sichtungswahrscheinlichkeit wird mit 95% angegeben. Auf dieser großartigen Wanderung durch den dicht bewachsenen Wald werden Sie neben den Schimpansen auch die vielen anderen in diesem tropischen Urwald lebenden Affenarten kennenlernen. Am Nachmittag steht eine bezaubernde Wanderung durch das Bigodi-Moor auf dem Plan. Neben den unzähligen tropischen Vögeln leben in dieser Moorlandschaft auch verschiedene Affenarten wie der Colobusaffe. Diese zwei- bis dreistündige Sumpfwanderung ist eine Initiative der Bewohner von Bigodi und die Erlöse kommen der lokalen Dorfbevölkerung zugute. Ü im Kibale Forest Camp. (F/-/-)
7.Tag Bootsafari Queen Elizabeth NP
Heute führt Sie Ihre Reise zum Queen Elizabeth Nationalpark. Ugandas zweitgrößter Park befindet sich am Fuße des Ruwenzori-Gebirges und grenzt an die Seen Edward und George. Hier erwarten Sie Flusspferde, Elefanten, Büffel und Wasserböcke sowie eine Vielzahl von Uganda-Kobs, einer nur in Uganda vorkommenden Antilopenart. Nach Ankunft im Park unternehmen Sie eine unvergessliche Bootstour auf dem Lake Edward und dem Kazinga-Kanal, eine natürliche Wasserstraße, die die beiden Seen Edward und George miteinander verbindet. Nirgendswo in Afrika ist die Dichte an Flusspferden größer als hier. Lassen Sie sich verzaubern von der bunten Vogelwelt – mehr als 600 Vogelarten sind im Park registriert und zahlreiche Wasservögel entlang des Kanals Zuhause. Ü in der Mweya Lodge. (Fahrzeit ca. 3h). (F/M/A)
8.Tag Safari Queen Elizabeth NP, Schimpansen-Tracking
Am frühen Morgen geht es auf eine erlebnisreiche Safari um die ugandische Tierwelt bei Sonnenaufgang zu bewundern. Erleben Sie Elefanten, die Sie trompetend alarmieren, sobald Sie zu nahe kommen, Löwen und Löwinnen, die ihr Revier genau im Auge behalten, zahlreiche Gazellen und Böcke, ein faulenzender Leopard und ab und zu ein Krokodil. Hier sind Sie im Afrika der Entdeckungen! Am Nachmittag unternehmen Sie das zweite Schimpansen-Tracking, diesemal in der tiefen Felsschlucht Kyambura. Ü wie am Vortag. (F/M/A)
9.Tag Queen Elizabeth NP - Bwindi NP
Heute verlassen Sie die Savannenlandschaft des Queen Elizabeth Nationalparks und machen sich auf den Weg nach Kisoro in den Südwesten Ugandas, um einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise zu erleben: die Berggorillas im südlichen Teil des Bwindi Impenetrable Forest, der an Ruanda und die Demokratische Republik Kongo grenzt. Ü in der Nkuringo Safari Lodge. (Fahrzeit ca. 8 h). (F/-/-)
10.Tag Gorilla-Tracking Bwindi NP
Heute ist der große Tag! Bereiten Sie sich auf ein Zusammentreffen mit Ugandas sanften Giganten vor: den seltenen Berggorillas. Für die meisten Besucher ist dies der absolute Höhepunkt ihrer Ugandareise! Während Sie entlang der bewaldeten Hänge, verschlungenen Reben und Bambuspflanzen in den dicht bewachsenen Dschungel vordringen, lernen Sie viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen. Ihr erfahrener Führer wird Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas zeigen können, wie zum Beispiel Nester, Dung und angeknabberte Bambussprossen bis Sie dem kräftigen, fast menschlichen Berggorilla auf einmal gegenüber stehen!  Es ist ein unglaubliches Erlebnis und ein ergreifender Moment, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Ü wie am Vortag. (F/-/-)
11.Tag Bwindi NP
Heute haben Sie die Möglichkeit in Ihrer Lodge zu entspannen oder eine weitere optionale Aktivität zu unternehmen. Ü wie am Vortag. (F/M/A)
12.Tag Bunyonyi-See
Heute führt Sie Ihre Reise zum malerischen See Bunyonyi oder auch "Ort der kleinen Vögel", den Sie am frühen Nachmittag erreichen. Sie fahren durch eine traumhafte Landschaft, die auch als "Schweiz Afrikas" bezeichnet wird. Der zweittiefste See Afrikas (900 Meter) ist idyllisch in einer saftig grünen Hügellandschaft gelegen. Der nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erfrischen Sie sich bei einem Bad im See (der See gilt als Billharziose-frei) und genießen Sie die Ruhe. Nur die zahlreichen Vögel lassen durch ihr fröhliches, melodisches Gezwitscher von sich hören. Lassen Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen, dann können Sie die Kanufahrer beobachten, wie sie in ihren Holzkanus zwischen den 29 Inseln dieses zauberhaften Sees hin- und herfahren. Ü im Bird´s Nest. (Fahrzeit ca. 3 h). (F/-/-)
13.Tag Bunyonyi-See - Kampala
Nach einem frühen Frühstück geht es für Sie zurück nach Kampala. Sie werden einen Zwischenstopp am Äquator einlegen und haben dort die Gelegenheit noch ein paar schöne Erinnerungsfotos aufzunehmen und letzte Souvenirs zu kaufen. Sie werden Kampala voraussichtlich am späten Nachmittag erreichen. Ü in der Cassia Lodge. (Fahrzeit 8-9 h). (F/-/-)
14.Tag Abreise
Transfer zum Flughafen Entebbe (Heimflug oder Anschlussprogramm). (F/-/-)

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

5. Tag Kibaale Nationalpark
9. Tag Kisoro - Bwindi Nationalpark
12. Tag Bunyonyi See
13. Tag Bunyonyi See
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Fort Portal
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Uganda (UG)
Uganda
Uganda, oder auch die „Perle Afrikas“ fasziniert seine Gäste mit einem ungeahnten Reichtum, der ostafrikanische Staat ist nämlich reich an wilder, unbändiger Natur, aufregenden Städten und beeindruckenden kulturellen Bauwerken. Letztere finden sich vor allem in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Diese beheimatet beispielsweise das Haus der Andacht, das einzige seiner Art in Afrika, und auch andere Sakralbauten wie die Rubaga-Kathedrale und die Namirembe-Kathedrale.
Wer als Tourist nach Uganda kommt, der muss vor allem eines besitzen, nämlich Abenteuerlust. Hier werden vermehrt Safaris, Wildbeobachtungsfahrten mit Camp-Aufenthalte und Ähnliches angeboten, denn nur so kann man die unverfälschte und raue Schönheit der ugandischen Natur in ihrer ganzen Faszination erleben. Zu den Anlaufpunkten solcher Touren zählen Naturschutzgebiete wie beispielsweise der Murchison Falls Nationalpark. Hier dominiert die Savanne und Besucher können Elefanten, Löwen und Büffel in freier Wildbahn beobachten. Im Süden Ugandas befindet sich der Queen Elizabeth Nationalpark, dieser beheimatet ebenfalls für Afrika typische Tierarten wie Löwen und Büffel. Ein ganz besonderes Phänomen bieten aber die zahlreichen Krater- und Salzseen, welche eine Vielzahl von Flamingos anlocken, die wiederrum die Seen aus der Ferne rosarot erscheinen lassen.
Auch der Viktoriasee im Südosten des Landes bietet zahlreichen Tieren eine Heimat und zudem viele Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersport und ist somit eine willkommene Abwechslung für Uganda-Reisende. Aktivurlauber, Abenteuerlustige und Naturfreunde sollten ihren nächsten Urlaub also auf jeden Fall in dieses ostafrikanische Land planen. Uganda ist allemal eine Reise wert und hat bis jetzt noch jeden seiner Besucher verzaubert.
beste Reisezeit:
Dezember bis Februar und Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht tropisches Äquatorialklima mit Trockenzeiten zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Starke Niederschläge treten im Oktober und November sowie zwischen März und Mai auf.

Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 3 Monate gültig ist. Ein Visum wird zur Einreise benötigt, dieses kann entweder vor der Reise bei einer ugandischen Auslandsvertretung beantragt werden oder auch direkt bei der Einreise gegen eine Gebühr von 50 US-Dollar erworben werden. Die Gültigkeit des Visums beläuft sich auf 30 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html

Währung:
1 Uganda-Schilling = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Mehrheit der ugandischen Bevölkerung sind Christen. Homosexualität ist in Uganda illegal und wird mit langjährigen Haftstrafen geahndet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Ugandas Berggorillas und Schimpansen
11 Tage Rundreise durch Uganda
ab 1.850 € pro Person
Berggorillas und andere Naturwunder
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 4.395 € pro Person
Den Gorillas auf der Spur
13 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.490 € pro Person
Ruwenzoris - Mystische Mondberge und Gorillas
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.090 € pro Person