Ohne Flug
  • 8-tägige Kreuzfahrt durch Grönland
  • Unterkünfte in Dreibett-Innenkabinen mit Vollpension
  • Erkunden Sie auf Schneeschuhtouren Grönland
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Westgrönland mit seinen alpinen Gipfeln bis über 2000 m Höhe, mächtigen Gletscherfronten, die zum Teil bis ins Meer hinab reichen, und seinen unberührten Tiefschneefeldern ist ein wahrer Abenteuer-Spielplatz für Skitourengeher. Der Einstieg in die Skitouren erfolgt in der Regel direkt vom Anlandeplatz, auf anspruchsvolle Anstiege um die 1000 Hm folgen herrliche Abfahrten über unverspurte Traumhänge. Wer es etwas ruhiger mag, der kann bei ausgesuchten Schneeschuhtouren die Region im Wandertempo erkunden. Die Abende genießen Sie an Bord des wunderschönen Segelschiffes, wo Sie vom Deck aus die Landschaft an sich vorbeiziehen lassen können: Die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf, die Sonne wärmt schon und spiegelt sich im Wasser der Fjorde, an deren Enden sich oft mächtige, blau schimmernde Gletscherfronten  ins Meer schieben...
1.Tag: Maniitsiq – Einschiffung (A)
Individuelle Anreise nach Maniitsoq (z.B. Charterflug ab Kangerlussuaq, über uns buchbar). Das pittoreske Städtchen liegt auf einer Insel am Eingang eines Fjordes umrahmt von imposanten alpinen Gipfeln, die bis 2000 m in die Höhe ragen. Die Menschen in dieser Gemeinde leben noch traditionell vom Fischfang und der Jagd. Übernachtung an Bord. 
2.Tag: Sermilinguaq-Fjord (F/M/A)
Östlich vom Hamborgerland steuern Sie zum eindrucksvollen Sermilinguaq-Fjord. Die Region um Maniitsoq ist ein wahrhaftiges Skitourenparadies. Die Berge werden oft von Gletschern flankiert, die bis auf Meeresniveau herunterreichen. Viele Touren können direkt am Anlandestrand begonnen werden, die nordseitigen Hänge laden zu traumhaften Tiefschneeabfahrten ein. Die Schneeschuhwanderer entdecken parallel bei einer Wanderung die grandiose Landschaft. Weiterfahrt nach Norden. Übernachtung an Bord. 
3.-5.Tag: Ewigkeitsfjord 3x(F/M/A)
Sie verbringen die Hauptzeit im Ewigkeitsfjord und im Kangerluarssuat-Fjord. Die Skitourengeher steigen z.B. am Taateraat-Gletscher in ihre Tour ein und haben die Möglichkeit, bis auf ca. 1000 m oder sogar noch höher aufzusteigen. Die Schneeschuhwanderer erkunden die einzigartige Welt der zerklüfteten Gletscherfront. Die anderen Tage erklimmen Sie je nach Schneebedingungen Gipfel in der Umgebung mit guten Abfahrtsmöglichkeiten, die Schneeschuhwanderer suchen sich eine leichtere Route. Der Ausblick von den Gipfeln auf die Westgrönländischen Alpen ist atemberaubend! Zurück an Bord können Sie das entspannte Beisammensein an Bord und die abendliche Kreuzfahrt durch imposante Berg- und Fjordlandschaften genießen. 3 Übernachtungen an Bord.
6.Tag: Kangerluarssuat (F/M/A)
Die Berge und Hänge von Kangerluarssuat sind sehr attraktiv für beide Gruppen, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. Die Schneebedingungen geben vor, wo sich ein Einstieg in die Tour am meisten lohnt. Die Nacht verbringen Sie nördlich von Hamborgarland. Übernachtung an Bord.
7.Tag: Hamborgerland (F/M/A)
Die alpinen Gipfel von Sermersuut (Hamborgerland) sind schroff und steil aufragend, die Berge sind meist flankiert von eindrucksvollen Gletschern. Die nördlichen Hänge werden zum Spielplatz für Skitourengeher. Am Abend wird die Reise in Richtung Maniitsoq fortgesetzt, Sie genießen die letzten Stunden auf See. Übernachtung an Bord. 
8.Tag: Heimreise (F)
Ausschiffung in Maniitsoq. Individuelle Heimreise (z.B. Charterflug).Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten!
Informationen:
s/v Rembrandt van Rijn - Dreimastschoner mit FormatDer Dreimast-Traditionssegler Rembrandt van Rijn wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Focksegler für den Fang von Heringen eingesetzt. 1994 wurde das Schiff in den Niederlanden als Dreimastschoner für den Passagierbetrieb umgerüstet und segelte dann in Spitzbergen (1994-1996) und auf den Galápagos-Inseln (1998-2001). Flexibilität und Bereitschaft zu einem gewissen Maß an Komfortverzicht sind von größter Bedeutung auf Expeditions-Schiffsreisen – ganz besonders bei segelschiffen. Mitholfe an Bord und Teamgeist sind wünschenswert. Einsatzgebiete: Arktis (Westgrönland) von April bis Oktober.2011 wurde die Rembrandt van Rijn komplett restauriert und umgestaltet. Sie ist mit moderner Kommunikations- und Navigationstechnik ausgestattet und entspricht den hohen Sicherheitsanforderungen von SOLAS („Safety Of Life At Sea“). Die Rembrandt van Rijn ist 56 m lang, 7 m breit und hat einen Tiefgang von 2,5 m. Die Maximalgeschwindigkeit bei Antrieb mit Motoren liegt bei ca. 7 Knoten. An Bord befindet sich eine erfahrene neunköpfige Crew (inklusive 2 Expeditionsguides). 33 Passagiere finden hier eine gemütliche Basisstation für Touren in Westgrönland. 16 Kabinen stehen zur Wahl: - Zweibett-Außenkabine: 1 Stockbett, Bullauge- Zweibett-Innenkabine: 1 Stockbett- Dreibett-Außenkabine: 1 Stockbett, 1 Einzelbett, BullaugeAlle Passagiere können im Restaurant gemeinsam die Mahlzeiten einnehmen. Außerdem gibt es eine separate Bar mit Lesetisch und auch auf dem Außendeck ist ausreichend Platz, sogar wenn das Schiff unter Segeln fährt. Die Rembrandt van Rijn ist bestens geeignet für Expeditionsfahrten um kleine Inseln. Zwei robuste Zodiacs ermöglichen Landungen und Exkursionen in entfernten und unzugänglichen Gebieten, die von großen Schiffen nicht besucht werden können.
Anforderungen:
Für die Zodiactouren sowie Anlandungen brauchen Sie keine speziellen körperlichen Voraussetzungen. Die (Schneeschuh-)Wanderungen werden den Gegebenheiten vor Ort sowie der Kondition der Gruppe angepasst. Auch Ruhetage an Bord sind möglich.Flexibilität ist Grundvoraussetzung für diese Tour, da sich der Tourenverlauf je nach vor Ort herrschenden Bedingungen ändern kann. Bitte stellen Sie sich auf z.T. kalte Temperaturen, starken Wind, Schnee sowie evtl. raue See ein.Die Arktis ist ein äußerst sensibles Ökosystem – Respekt vor den Tieren und Pflanzen ist unbedingt nötig, Anweisungen der Tourenleiter ist Folge zu leisten, Tiere dürfen nicht berührt, bedrängt oder anderweitig gestört werden.Kleiderordnung an Bord: sportlich-leger.SchneeschuhwandernAm Anfang der Saison gibt es sowohl in der Arktis als auch in der Antarktis immer noch schneebedeckte Hügel und Berge im Landesinneren. Während der Reise werden daher Wanderungen mit Schneeschuhen angeboten. Schneeschuhwandern ist einfach und bedarf keiner technischen Kenntnisse, aber man kann sich schneller und sicherer auf der Schneeoberfläche bewegen. Schneeschuhe sind für alle kostenlos an Bord erhältlich, sie passen unter alle Schuhgrößen und können auch in Kombination mit den zur Verfügung gestellten Wandergummistiefeln verwendet werden. Schneeschuhwandern muss nicht extra angemeldet werden und ist immer kostenfrei.SkitourenSkibergsteigen ist eine technische und anspruchsvolle Aktivität für erfahrene Skitourengeher, die die höheren Gipfel erreichen wollen. . Das Verhältnis von Teilnehmern zu Bergführer liegt bei diesen Touren bei 6:1. Sie müssen Vorerfahrung im Skitourengehen mitbringen und über eine gute physische Kondition und Gesundheit verfügen. Sie beherrschen die Grundlagen der alpinen Skitechnik (Aufstieg und Abfahren im Tiefschneegelände und schwierigen Schneebedingungen) sowie die Spitzkehre und können sich in teilweise steilem (35 Grad und mehr), tief verschneitem, teils vergletschertem und potenziell gefährlichem alpinen Gelände sicher bewegen. Sie werden begleitet von einem staatlich geprüften Berg- und Skiführer, der für die Sicherheit der Gruppe verantwortlich ist und die Gesamtleitung des Skitourenprogramms übernimmt. Grundausrüstung zur Begehung von Gletschern wird kostenlos zur Verfügung gestellt (Seile, Karabiner, Hüftgurte, Eispickel, Steigeisen), Sie bringen Ihre persönliche Skitourenausrüstung mit (Ski mit Tourenbindung, Skitourenschuhe, Steigeisen auf den Skitourenschuh eingestellt, Felle, Stöcke, Harscheisen, VS-Gerät, Schaufel, Sonde). Jeder Teilnehmer wird bei Anmeldung gebeten, einen persönlichen Tourenbericht mit einer Übersicht der bereits absolvierten Skitouren einzureichen. Bei Buchung des Skitourenprogramms erhalten Sie weitere Informationen mit Ihrer Buchungsbestätigung.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Kangerlussuaq
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Grönland (GL)
Grönland
Grönland – „die größte Insel der Welt“ welche zu 85 % mit Inlandeis bedeckt ist fasziniert ihre Besucher mit ihren arktischen Landschaften, der vielfältigen und außergewöhnlichen Tierwelt sowie einer reichen und irgendwie fremdartigen Kultur. Politisch gesehen gehört die Insel zu Dänemark, doch sie wird autonom verwaltet.
Die Bewohner nennen ihre Insel Kalaallit Nunaat, das „Land der Grönländer“. Hier gibt es meterhohe Eisberge und tiefe Fjorde aber auch schroffe Gebirge und grüne Täler, eben eine der kontrastreichsten Inseln überhaupt. In den Sommermonaten ist es hier am schönsten, nicht weil es dann wie in anderen Ländern besonders warm wird, sondern weil hier im Sommer die Sonne nicht untergeht, was zum sehr interessant und zum anderen ideal zur Erkundung der Insel ist. Die Hauptstadt Grönlands ist Nuuk, sie befindet sich im Südwesten des Landes und zählt gerade einmal 17. 834 Einwohner, ist aber die größte Stadt der Insel. Eine weitere wichtige Stadt ist Ilulissat, auch der „Eisberg“ genannt, sie ist der optimale Ausgangsort um vom Boot oder Hubschrauber aus die im Meer schwimmenden Eisberge zu beobachten.
Die Stadt Ilulissat befindet sich an der Mündung des Kangia-Eisfjords. Dieser Fjord ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Eine Rundreise durch Grönland muss man einfach einmal gemacht haben, denn so kontrast- und abwechslungsreich wie die Insel selbst ist wird auch ihr Aufenthalt, es gibt eine Menge zu sehen und zu erleben, die Traditionen sind lebendig und die Natur einfach nur überwältigend.
beste Reisezeit:
März bis Mai
 

Klima:
Hier herrscht arktisches Klima. Die Winter sind extrem kalt, die Sommer in geschützten Regionen etwas milder als im Norden und im Landesinneren. Der meiste Niederschlag fällt an den Küsten.
Einreise:
mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.transamerika.org/pages/groenland/visum.php


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.fit-for-travel.de/Reiseziele/Groenland

Währung:
1 dänische Krone = 100 Øre
 

Flugdauer:
ca. 16 Stunden und 15 Minuten (mit Zwischenstopp)
 
Ortszeit:
Grönland hat 4 Zeitzonen, Ost- und Nordostgrönland: MEZ -1h, Scoresby Sund: MEZ -2h, Ammassalik/Westküste: MEZ -4h, Thule Region: MEZ -5h / MESZ -6h 


Gut zu wissen:
Das Leben auf Grönland geht im Allgemeinen etwas gemächlicher als in anderen Teilen Europas zu. Das Fotografieren während eines Gottesdienstes ist überall im Land verboten. Ein absolutes Highlight auf Grönland sind die allseits bekannten Hundeschlittenfahrten, sie werden in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten und bieten einen herrlichen Einblick in die Natur und die Tradition des Landes.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Island mit Muße
Island/Grönland Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Grönland
ab 4.095 € pro Person
Island zwischen Gletschern und Vulkanen wandern
17 Tage Rundreise durch Grönland
ab 6.335 € pro Person
Island Insel aus Feuer und Eis
Island/Grönland Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Grönland
ab 4.990 € pro Person
Faszinierende Welt der Eisberge
8 Tage Rundreise durch Grönland
ab 2.255 € pro Person