Ohne Flug
  • 8-tägige Kreuzfahrt durch Grönland
  • Unterkünfte in Dreibett-Innenkabinen mit Vollpension
  • Fahren Sie durch eisgefüllte Gewässer mit hohen Eisbergen nach Flakkerhuk, auf der Ostseite der Diskoinsel
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wenn das Leben erwacht und der Frühling einzieht in Grönland, dann ist vielleicht die schönste Zeit für eine Segelkreuzfahrt rund um die Diskoinsel. Nicht nur, dass Sie mit etwas Glück immer wieder auf die seltenen Grönlandwale treffen. Auch die vielen verschiedenen Seevögel brüten jetzt, um den kurzen Sommer auszunutzen. Die nährstoffreichen Gewässer in der Diskobucht bieten ihnen wunderbare Bedingungen zur Fütterung der Jungtiere. Sie segeln durch diese artenreiche Welt, umgeben von riesigen Eisbergen, und haben meist den Sermersuaq-Gletscher („Großer Gletscher“) im Blick.
1.Tag: Aasiaat – Einschiffung (A)
Individuelle Anreise nach Aasiaat (z.B. Charterflug ab Kangerlussuaq, über uns buchbar). Die Siedlung wurde im 17. Jahrhundert gegründet, um den Walfang in der Diskobucht zu unterstützen. Dieser Hafen ist ab dem späten Frühling bis zum Wintereinbruch fast immer frei von Eis. Sie bleiben die erste Nacht vor Anker in Aasiaat oder in einer der nahegelegenen geschützten Buchten. Übernachtung an Bord.
2.Tag: Tor zur Diskobucht (F/M/A)
Sie befinden sich am Tor der Diskobucht umgeben von nährstoffreichen Gewässern, die Seevögel und Wale anlocken. Sie hoffen darauf, den ersten Grönlandwal zu sehen! Die Nacht verbringen Sie wahrscheinlich in Fortune Bay, wo es auch warme Quellen gibt. Übernachtung an Bord. 
3.Tag: Jakobshavn Isfjord (F/M/A)
Ein weiterer Tag, um entlang der Segelstrecke südlich von Godhavn nach Grönlandwalen Ausschau zu halten. Am Nachmittag segeln Sie in den Jakobshavn Isfjord. Dort verbringen Sie einige Stunden und lassen sich zwischen den gigantischen Eisbergen treiben. Übernachtung an Bord.
4.Tag: Flakkerhuk und Saqqaq (F/M/A)
Heute führt Sie die Segelreise durch eisgefüllte Gewässer mit hohen Eisbergen nach Flakkerhuk, auf der Ostseite der Diskoinsel. Es sind mehrere Anlandungen an verschiedenen Orten geplant, unter anderem in Narujuk und Modderbugt, um die dort ansässige Population von Vögeln der Hocharktis zu beobachten: Raubmöwen, Steinwälzer und Thorshühnchen. Die Vögel brüten in der schönen Tundralandschaft, geschützt von steilen Basaltfelsen. Später werden Sie Saqqaq einen Besuch abstatten. Der Ort ist bekannt durch die etwa 4000 Jahre alten, erhalten gebliebenen Überreste einer Siedlung der Saqqaq-Kultur. Die Alternative für den heutigen Tag ist ein Törn in den Ata-Sund zur Gletscherfront Egip Sermia. Übernachtung an Bord.
5.Tag: Davis Strait (F/M/A)
Ein Blick in die Davis Strait eröffnet Ihnen vielleicht die Sicht auf Meereis, das aus der Baffin Bay westlich der Diskoinsel stammt. Sie hoffen auf Anlandungen in Nordfjord und Qasigissat. Dort entdecken Sie eine schöne Tundralandschaft mit zahlreichen Seen und Tälern, umrahmt von Basaltfelsen. In der Nähe von Qasigissat können Sie Gänse und Enten beobachten. Übernachtung an Bord. 
6.Tag: Kuanerssuit-Fjord (F/M/A)
Vom Diskofjord segeln Sie bis in den Kuanerssuit-Fjord und nähern sich einigen warmen Quellen. In der Nähe der Siedlung von Sioraq, wo die Inuit noch immer Schlittenhunde halten, besuchen Sie eine alte Thule-Siedlung mit Torfhäusern. Am Abend setzen Sie die Segelreise fort und passieren die Queqertaq-Insel (1000 m hoch). Dort ist Grönlands größte Kolonie von Dreizehenmöwen zuhause. Übernachtung an Bord. 
7.Tag: Hunde Ejlands (F/M/A)
Ein weiterer Tag mit Chancen zur Sichtung von Grönlandwalen entlang der Strecke südlich von Godhavn nach Hunde Ejlands. Ein Besuch einer kleinen grönländischen Siedlung ist geplant, wo Sie Überreste von Siedlungen der alten Thule-Kultur  (11. Jahrhundert) anfinden und Grabstätten von holländischen Walfängern (18. Jahrhundert). Übernachtung an Bord.
8.Tag: Heimreise (F)
Ankunft in Aasiaat. Ausschiffung und individuelle Heimreise (z.B. Charterflug). Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalt  

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten!
Informationen:
s/v Rembrandt van Rijn - Dreimastschoner mit FormatDer Dreimast-Traditionssegler Rembrandt van Rijn wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Focksegler für den Fang von Heringen eingesetzt. 1994 wurde das Schiff in den Niederlanden als Dreimastschoner für den Passagierbetrieb umgerüstet und segelte dann in Spitzbergen (1994-1996) und auf den Galápagos-Inseln (1998-2001). Flexibilität und Bereitschaft zu einem gewissen Maß an Komfortverzicht sind von größter Bedeutung auf Expeditions-Schiffsreisen – ganz besonders bei segelschiffen. Mitholfe an Bord und Teamgeist sind wünschenswert. Einsatzgebiete: Arktis (Westgrönland) von April bis Oktober.2011 wurde die Rembrandt van Rijn komplett restauriert und umgestaltet. Sie ist mit moderner Kommunikations- und Navigationstechnik ausgestattet und entspricht den hohen Sicherheitsanforderungen von SOLAS („Safety Of Life At Sea“). Die Rembrandt van Rijn ist 56 m lang, 7 m breit und hat einen Tiefgang von 2,5 m. Die Maximalgeschwindigkeit bei Antrieb mit Motoren liegt bei ca. 7 Knoten. An Bord befindet sich eine erfahrene neunköpfige Crew (inklusive 2 Expeditionsguides). 33 Passagiere finden hier eine gemütliche Basisstation für Touren in Westgrönland. 16 Kabinen stehen zur Wahl: - Zweibett-Außenkabine: 1 Stockbett, Bullauge- Zweibett-Innenkabine: 1 Stockbett- Dreibett-Außenkabine: 1 Stockbett, 1 Einzelbett, BullaugeAlle Passagiere können im Restaurant gemeinsam die Mahlzeiten einnehmen. Außerdem gibt es eine separate Bar mit Lesetisch und auch auf dem Außendeck ist ausreichend Platz, sogar wenn das Schiff unter Segeln fährt. Die Rembrandt van Rijn ist bestens geeignet für Expeditionsfahrten um kleine Inseln. Zwei robuste Zodiacs ermöglichen Landungen und Exkursionen in entfernten und unzugänglichen Gebieten, die von großen Schiffen nicht besucht werden können.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Diskobucht
Ilulissat - Hafen
2. Tag Diskobucht
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Aasiaat
Kangerlussuaq
Thule
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Grönland (GL)
Grönland
Grönland – „die größte Insel der Welt“ welche zu 85 % mit Inlandeis bedeckt ist fasziniert ihre Besucher mit ihren arktischen Landschaften, der vielfältigen und außergewöhnlichen Tierwelt sowie einer reichen und irgendwie fremdartigen Kultur. Politisch gesehen gehört die Insel zu Dänemark, doch sie wird autonom verwaltet.
Die Bewohner nennen ihre Insel Kalaallit Nunaat, das „Land der Grönländer“. Hier gibt es meterhohe Eisberge und tiefe Fjorde aber auch schroffe Gebirge und grüne Täler, eben eine der kontrastreichsten Inseln überhaupt. In den Sommermonaten ist es hier am schönsten, nicht weil es dann wie in anderen Ländern besonders warm wird, sondern weil hier im Sommer die Sonne nicht untergeht, was zum sehr interessant und zum anderen ideal zur Erkundung der Insel ist. Die Hauptstadt Grönlands ist Nuuk, sie befindet sich im Südwesten des Landes und zählt gerade einmal 17. 834 Einwohner, ist aber die größte Stadt der Insel. Eine weitere wichtige Stadt ist Ilulissat, auch der „Eisberg“ genannt, sie ist der optimale Ausgangsort um vom Boot oder Hubschrauber aus die im Meer schwimmenden Eisberge zu beobachten.
Die Stadt Ilulissat befindet sich an der Mündung des Kangia-Eisfjords. Dieser Fjord ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Eine Rundreise durch Grönland muss man einfach einmal gemacht haben, denn so kontrast- und abwechslungsreich wie die Insel selbst ist wird auch ihr Aufenthalt, es gibt eine Menge zu sehen und zu erleben, die Traditionen sind lebendig und die Natur einfach nur überwältigend.
beste Reisezeit:
März bis Mai
 

Klima:
Hier herrscht arktisches Klima. Die Winter sind extrem kalt, die Sommer in geschützten Regionen etwas milder als im Norden und im Landesinneren. Der meiste Niederschlag fällt an den Küsten.
Einreise:
mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.transamerika.org/pages/groenland/visum.php


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.fit-for-travel.de/Reiseziele/Groenland

Währung:
1 dänische Krone = 100 Øre
 

Flugdauer:
ca. 16 Stunden und 15 Minuten (mit Zwischenstopp)
 
Ortszeit:
Grönland hat 4 Zeitzonen, Ost- und Nordostgrönland: MEZ -1h, Scoresby Sund: MEZ -2h, Ammassalik/Westküste: MEZ -4h, Thule Region: MEZ -5h / MESZ -6h 


Gut zu wissen:
Das Leben auf Grönland geht im Allgemeinen etwas gemächlicher als in anderen Teilen Europas zu. Das Fotografieren während eines Gottesdienstes ist überall im Land verboten. Ein absolutes Highlight auf Grönland sind die allseits bekannten Hundeschlittenfahrten, sie werden in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten und bieten einen herrlichen Einblick in die Natur und die Tradition des Landes.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Island mit Muße
Island/Grönland Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Grönland
ab 4.095 € pro Person
Island Insel aus Feuer und Eis
Island/Grönland Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Grönland
ab 4.990 € pro Person
Island zwischen Gletschern und Vulkanen wandern
17 Tage Rundreise durch Grönland
ab 6.335 € pro Person
Faszinierende Welt der Eisberge
8 Tage Rundreise durch Grönland
ab 2.255 € pro Person