Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 16-tägige Busrundreise durch Laos und Kambodscha
  • 2-/3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Erleben Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Bei dieser Länderkombination möchten wir besonders Laos erhöhte Aufmerksamkeit widmen. Steht das Land bei den meisten Reiseangeboten doch ein wenig im Schatten der bekannteren Ziele Indochinas, Vietnam und Kambodscha. Besonders der Süden von Laos mit der alten Khmer-Königsstadt Champassak, den Mekong-Wasserfällen und dem fruchtbaren Bolaven-Plateau lohnt einen Besuch. Aber auch die touristisch bekanntere Gebirgsregion im Norden von Laos, mit Luang Prabang, Stadt der Tempel und Klöster, darf in diesem Routing nicht fehlen. Hier hat sich die traditionelle buddhistische Kultur erhalten, die Laoten sind die freundlichsten und sanftesten Menschen Asiens. In Kambodscha dann die Höhepunkte der Khmer-Architektur, insbesondere die gewaltige Tempelanlage von Angkor, in der Welt einmaliges Wunderwerk.
1. Tag: DI Hinflug
Am frühen Nachm. Abflug von Frankfurt.
2. Tag: MI Hanoi - Luang Prabang
Morgens Ankunft in Hanoi, direkter Weiterflug nach Luang Prabang im Norden von Laos. Transfer zum Hotel (4 Nächte). Nachm. zur freien Verfügung, Gelegenheit zu individuellen Rundgängen.
A
3. Tag: DO Luang Prabang
Rundfahrt durch die ehemalige Königsstadt mit Besuch einiger der wichigsten Tempel: Wat Visun, Wat Mai, Wat Senaram, Wat Aham. Dann der schönste Tempel Luang Prabangs, der Wat Xieng Thong. Wir sehen das Nationalmuseum im ehem. Königspalast, anschl. Aufstieg auf den Phousi Hill zum Sonnenuntergang.
FMA
4. Tag: FR Luang Prabang (Pak Ou)
Ausflug per Boot nach Pak Ou (16 km), an der Mündung des Ou-Flusses in den Mekong, in den Steilklippen die Höhlen mit unzähligen Buddha-Statuen und anderen Skulpturen. Picknick unterwegs.
FMA
5. Tag: SA Luang Prabang
Ausflug zum Kuangsi-Wasserfall in idyllischer Landschaft. Unterwegs Picknick und Besuch der Minderheiten-Dörfer Ban Xom und Ban Thapene. Nachm. Rückfahrt nach Luang Prabang. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung für individuelle Rundgänge.
FMA
6. Tag: SO Vang Vieng
Fahrt durch die schöne Gebirgslandschaft des nördlichen Laos nach Vang Vieng. Der Ort liegt malerisch am Song-Fluss, am gegenüberliegenden Flussufer ragen bizarre, von Höhlen durchzogene Kalksteinwände auf. Besuch der bekanntesten Höhle Tham Jang. Unser Hotel am Flussufer.
FMA
7. Tag: MO Vientiane
Weiter nach Vientiane, Hauptstadt von Laos. Am Nachm. Stadtrundfahrt, u.a. Wat Sisaket, Ho Phra Keo (Museum), That Luang Stupa, Siegestor. Sonnenuntergang am Ufer des Mekong.
FMA
8. Tag: DI Pakse
Morgens Flug nach Pakse, Hauptstadt der Provinz Champassak und wirtschaftliches Zentrum von Süd-Laos. Transfer zum Hotel, anschl. Ausflug zum Bolaven-Plateau, auf einer Höhe von rund 1.000 m gelegen. Besuch einiger Minoritäten-Dörfer der hier lebenden Mon-Khmer-Völker. Außer für den Anbau von Obst und Gemüse ist das Bolaven-Plateau als wichtigster Kaffee-Erzeuger des Landes bekannt. Bei Paksong Besuch einer Kaffee- und Teeplantage sowie des Wasserfalls Tad Fan.
FMA
9. Tag: MI Khong Island
Fahrt am Ostufer des Mekong entlang bis Champassak zum Besuch der Khmer-Ruinen von Wat Phou, archäologische Hauptattraktion von Laos. Die ausgedehnte Tempelanlage liegt am Fuß des Phou Pasak, die ältesten Tempel datieren aus dem 5./6. Jahrhundert, also aus einer früheren Zeit als Angkor Wat. Weiter mit dem Bus nach Süden und Überfahrt zur Khong-Insel, einfaches Hotel.
FMA
10. Tag: DO Khong Island - Pakse
Bootsfahrt im Gebiet der 'Viertausend Inseln', vorbei an traditionellen Dörfern. Hier erreicht der Mekong während der Regenzeit eine Breite von 14 km. Auf der Insel Khone das einzige Stück Eisenbahnschienen, das Laos je besaß, während der französichen Kolonialzeit angelegt. Fahrt zum mächtigen Wasserfall Khon Phapheng. Am Spätnachm. Rückfahrt auf guter Straße nach Pakse (120 km).
FMA
11. Tag: FR Siem Reap (Angkor)
Morgens Transfer, direkter Flug von Pakse nach Siem Reap in Kambodscha. Transfer zum Hotel (3 Nächte). In der Nähe die einzigartige Khmer-Ruinenstätte von Angkor. Am Nachm. ein erster Besuch des ausgedehnten Geländes: die Tempel Prasat Kravan, Pre Rup, östl. Mebon, Neak Pean und Preah Khan.
FA
12. Tag: SA Angkor
Vorm. Besichtigung des Zentralbezirks von Angkor: u.a. Angkor Thom mit dem Südtor, der Bayon, Phimeanakas, Elefantenterrasse. Nachm. ausführliche Besichtigung von Angkor Wat mit dann idealen Lichtverhältnissen. Sonnenuntergang vom Bakheng-Hügel aus.
FA
13. Tag: SO Angkor
Vorm. Ausflug zum 20 km entfernten, besonders schönen Banteay Srei im Morgenlicht, hier einzigartige, filigrane Reliefs. Schließlich zum Banteay Samre. Nachm. Srah Srang, Ta Keo, Thommanon und Ta Prohm (teilw. malerisch von Urwaldbäumen und Lianen überwuchert), der östl. Baray und die Anlage von Ta Keo.
FA
14. Tag: MO Phnom Penh
Morgens Flug nach Phnom Penh, Hauptstadt Kambodschas. Nachm. Tuol Sleng, das einstige Vernichtungslager unter Pol Pot, heute eine Gedenkstätte und Museum. Zum Sonnenuntergang eine Bootsfahrt am Zusammenfluss des Mekong und des Tonle Sap.
FA
15. Tag: DI Phnom Penh - Rückflug
Vorm. Stadtrundfahrt in Phnom Penh, wir sehen das National-Museum mit einzigartigen Khmer-Exponaten, den 'Phnom' (Hügel) mit Stupa, und den Königspalast mit der Silberpagode. Gegen Abend Flug Phnom Penh - Saigon, spätabends Weiterflug nach Frankfurt.
F
16. Tag: MI Ankunft
Morgens Ankunft in Frankfurt.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kambodscha
Kambodscha steht ganz im Zeichen eines der eindrucksvollsten, bedeutendsten und schönsten Bauwerke der Menschheit, die Ruinen des Tempelkomplexes von Angkor Wat. Sie sind das Symbol eines ganzen Volkes, zieren sogar die kambodschanische Flagge sowie die 500-Riel-Banknote. Die genaue Erkundung dieser riesigen und beeindruckenden Anlage nimmt mehrere Tage in Anspruch. Bereits im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Tempelkomplexes begonnen, nach dem Untergang der Khmer und diversen anderen Herrschern geriet die Anlage in Vergessenheit und der Dschungel eroberte das Gebiet zurück. Erst im 19 Jahrhundert entdeckten französische Wissenschaftler und Forscher den Komplex wieder. Doch sie fanden nicht einen mächtigen Tempel sondern seine Ruinen, eingefallene Gebäude, verwitterte Statuen und von Wurzeln und Pflanzen überwucherte Bauwerke. So kommt man sich heute bei dem Besuch Angkor Wats wie in einem Indiana Jones – Film vor, denn die Vegetation hat nicht nur Schaden angerichtet sondern dem ganzen Bauwerk auch einen ganz besonderen Reiz verliehen.
Der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung von Kambodschas‘ Wahrzeichen ist die Stadt Siem Reap. Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Niederlage der Siamesen“ und bezieht sich auf den Sieg über das Thai-Königreich im 17. Jahrhundert. Seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich Siem Reap zu einem viel besuchten Reiseziel entwickelt.
Die Hauptstadt Kambodschas aber ist Phnom Penh zu ihren Highlights gehören einige sehr schöne Tempel sowie der Königspalast, das National-Theater, das Unabhängigkeits-Denkmal und die Tonle-Sap-Promenade, welche sich am Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap befindet. Neben dem Tonle-Sap-Fluss gibt es auch den Tonle-Sap-See, dieser ist der größte Binnensee Südostasiens. Auf einer Rundreise in Kambodscha gibt es also viel zu entdecken und dabei werden nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten kommen sondern auch Aktivurlauber und Naturliebhaber.
beste Reisezeit:
November bis Mai


Klima:
Ein Kambodscha herrscht ein tropisches Monsunklima, die Regenzeit dauert von Mai
bis Oktober.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses wird entweder bei der Einreise ausgestellt oder kann schon vor Einreise per Internet beantragt werden. Für die Beantragung des Visums wird ein Passbild benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.cambodiaonarrival.com/
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KambodschaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KambodschaSicherheit.html

Währung:
1 Riel = 100 Sen
 

Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h


Gut zu wissen:
Die größte Glaubensgemeinschaft im Land ist die der Theravada-Buddhisten. Werte und Moral dieser Religion sind im ganzen Land lebendig und sollten von Reisenden respektiert werden. Die Einführung der Landeswährung ist verboten. 


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Laos
Noch vor wenigen Jahren war an einen Urlaub in Laos nicht zu denken, denn das Land war für den Tourismus geschlossen. Auch heute noch hinkt Laos bei den Besucherzahlen seinen Nachbarn wie Thailand, Kambodscha oder Vietnam deutlich hinterher, doch gerade das macht Laos für viele Touristen attraktiv, denn dadurch ist das Land weniger vom Massentourismus betroffen und somit noch weitestgehend unberührt.
Auch in Laos hat die einstige französische Kolonialzeit ihre Spuren hinterlassen. Und auch hier lassen sich wie in den anderen Ländern Südostasiens zahlreiche prunkvolle und überwältigende Tempelanlagen bestaunen. Allen voran der Tempel Pha That Luang in der laotischen Hauptstadt Vientiane, dieser Tempel ist das Nationalsymbol und das Wahrzeichen von Laos und seiner Bevölkerung. Und die Hauptstadt hat noch einiges mehr an hinreißenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, beispielsweise das Monument des Morts (auch Patou Xai), die Thai-Lao-Freundschaftsbrücke oder Wat Si Saket, einer der ältesten Tempel der Stadt.
Die laotische Natur übertrifft die Schönheit der Städte noch und bietet Wanderern und Aktivurlaubern allerhand natürlicher Schönheiten. So wie die ausgedehnten Gebirge und Berglandschaften, welche tiefe Wälder, imposante Wasserfälle und eine vielfältige Flora und Fauna beherbergen. Und auch die Menschen werden Sie begeistern, diese sind geprägt von einer inneren Ruhe und  Gelassenheit sowie einer fast schon selbstverständlich erscheinenden Gastfreundschaft. Das Kennenlernen der Menschen und ihrer Kultur wird mindestens genau so interessant und spannend wie die Erkundung der Städte und Landschaften. Eine Rundreise wird Ihnen den touristischen Geheimtipp Südostasiens näher bringen und Ihnen alle Facetten dieses traumhaften und wunderschönen Landes aufzeigen.
beste Reisezeit:
November bis Februar
 

Klima:
Größtenteils herrscht ein heißes tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von Mai bis November, in dieser Zeit ist es auch am heißesten. In den höheren Lagen ist es deutlich kühler.
Einreise: 
mit einem Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum muss rechtzeitig vor der Reise bei der laotischen Auslandsvertretung angemeldet werden.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html

Währung:
1 Neuer Kip = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h


Gut zu wissen:
Die Bewohner von Laos gelten im Allgemeinen als sehr freundlich aber zurückhaltend. Der Glaube spielt in ihrem Leben eine sehr große Rolle, das sollte von den Reisenden geachtet und respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur & paradiesische Strände
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
20 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.499 € pro Person
Zauber Südostasiens
Vietnam/Kambodscha Rundreise
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
15 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.999 € pro Person
Vietnam (- Angkor) kompakt
Vietnam/Kambodscha Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
10 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.750 € pro Person
Mythos Indochina
Vietnam/Kambodscha Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Frühbucherangebot
16 Tage Rundreise durch Kambodscha
ab 1.799 € pro Person