Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch Montenegro
  • 3-Sterne Hotels mit Halbpension
  • Fahre Sie ins Hinterland Montenegros, mit seinen einzigartigen ursprünglichen Landschaften
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Das kleine Balkanland Montenegro, zwischen Kroatien, Bosnien, Serbien und Albanien gelegen, mit einer Fläche, die etwa zweimal derjenigen Hamburgs entspricht und mit nur etwas über einer halben Million Einwohner, ist nach wie vor ein Geheimtipp. Eine ungeheure dichte Attraktionsfülle, topographisch und kulturhistorisch. Bis zur Auflösung Jugoslawiens konnte Montenegro sich einen gewissen Ruf bei Erholungsurlaubern wegen seiner schönen Adriastrände und Strandhotels sichern. Doch hat dieses kleine Land, das seit 2006 unabhängig ist, sehr viel mehr zu bieten. Hier finden wir die 'Schluchten des Balkan', die nicht nur Karl May anpreist. Dazu die Tara-Schlucht, als zweitgrößter Canyon der Erde ein 'Weltwunder' der Natur, verträumte Seen, aber auch den größten See Südosteuropas, den Skutari-See, die überwältigende Fjordlandschaft der Boka Kotorska, die herrliche Altstadt von Kotor (UNESCO-Welterbe!), die uralten Küstenstädte Ulcinj und Budva mit ihrem pulsierenden Leben, die Berge von Durmitor, zahlreiche historische Klöster: eine derartige Besichtigungsdichte, wie sie sich kaum in einer Woche bewältigen lässt. Wir versuchen es dennoch, sozusagen als 'Schnupperreise' nach Montenegro.
1. Tag: SO Anreise - Petrovac
Linienflug von verschied. dt. Flughäfen via Wien nach Podgorica. Abholung durch die Reiseleitung am Flughafen und Transfer an die Küste nach Petrovac. Dort unser ***Hotel. Rest des Tages frei.
A
2. Tag: MO Durmitor NP - Tara-Canyon
Heute gleich eine längere Tagesetappe mit Fahrt nach Norden ins Hinterland mit seinen einzigartigen ursprünglichen Landschaften. Zunächst vorbei am Skadar-See und an Podgorica, folgen wir dann dem Fluss Moraca und seinem Canyon, Stopp an dessen schönstem Punkt. Besuch des Moraca-Klosters (13. Jh.), mit seinen authentischen Fresco-Malereien. Weiterfahrt in den wunderbaren Nationalpark Durmitor. Kurzer Spaziergang durch einen riesigen Wald von Schwarzen Pinien. Nachm. Fahrt weiter nach Norden zur Tara-Brücke über den gleichnamigen Fluss (gebaut 1939), von der wir einen fantastischen Panorama-Blick über Fluss und den Tara-Canyon haben. Weiterfahrt nach Zabljak. Orientierende Fahrt durch den Ort und Stopp am Schwarzen See, dem größten von 18 Gletscherseen im Nationalpark. ***Hotel in Zabljak.
FA
3. Tag: DI Niksic - Ostrog - Podgorica
Fahrt von Zabljak Richtung Savnik auf einer malerischen engen Straße durch traumhafte Landschaften. Weiter über Niksic zum Kloster Ostrog, (17. Jh.), ein Wallfahrtsort sowohl für orthodoxe und katholische Christen als auch für Muslime. Das Kloster ist dem Hl. Basil von Ostrog geweiht, dem Heilfähigkeiten nachgesagt wurden. Nach der Besichtigung kurze Mittagspause, Weiterfahrt nach Podgorica, der Hauptstadt. Stadtbesichtigung und Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt nach Petrovac, unterwegs Abendessen in einem Restaurant am Skadar See. Wieder in unserem ***Hotel, Standort für 5 Nächte.
FA
4. Tag: MI Kotor - Perast - Budva
Fahrt nach Kotor, an der Bucht von Kotor gelegen - dem Ende eines imposanten Fjords - eine der sehenswertesten Altstädte der Ostadria (UNESCO-Weltkulturerbe). Besichtigung der Altstadt, von einer pittoresken, venezianischen Stadtmauer umgeben, des Marktes und Besuch der Kathedrale St.Triphun. Kurze Weiterfahrt nach Risan mit den römischen Mosaiken, weiter nach Perast. Bootsfahrt zur künstlichen Insel Gospa od Skrpjela mit der barocken 'Kirche unserer Frauen'. Auf der Rückfahrt nach Petrovac Stopp in Budva und Stadtführung mit einem lokalen Führer. Freie Zeit für eigene Erkundungen, Abendessen in einem beliebten Restaurant in der Nähe der Strandpromenade. Abends zurück im Hotel.
FA
5. Tag: DO Cetinje - Skutari-See
Vorm. Fahrt auf einer serpentinenreichen Panorama-Straße über der Kotor-Bucht nach Cetinje, ehemalige Hauptstadt von Montenegro. Unterwegs Stopp im Dorf Njegusi mit Verkostung von selbstgemachtem Schinken und Käse. In Cetinje Besichtigung des ehem. Königspalastes und des Klosters. Nach kurzer Pause nachm. Fahrt in das Dorf Rijeka Crnojevica, am Zufluss zum Skutari-See gelegen. Kurzer Spaziergang, dann ca. zweistünd. Bootsfahrt über den Skutari-See, größter See der Balkan-Halbinsel und ein Reservat für viele Vogelarten. Auf dem Boot kleine Snacks und Getränke. Fahrt bis zum Dorf Virpazar, Rückfahrt zum Hotel.
FA
6. Tag: FR Opt. (Shkodra/Albanien)
Ein Tag zur freien Verfügung, z.B. um die schönen Strände von Petrovac oder im nahen Budva zu genießen oder für eigene Erkundungen in der Umgebung. Alternativ als fakult. Ganztagesausflug ein Abstecher nach Albanien buchbar: Fahrt Richtung Süden über Bar und von dort über die albanische Grenze nach Shkodra. Besichtigung der Altstadt mit der Kathedrale und der Moschee. Von der Rozafa-Festung aus hat man einen beeindruckenden Panoramablick auf die Flüsse Bojana und Drim und den albanischen Teil des Skutari-Sees. Mittagessen in einem der beliebtesten Restaurants in der Stadt. Am späten Nachm. Rückfahrt (Buchung vor Ort, Preis je nach Teilnehmerzahl, keine Durchführungsgarantie).
F(M)A
7. Tag: SA Bar - Ulcinj
Heute noch mal ein Küstentag mit Fahrt zur südlichsten Stadt Montenegros - Ulcinj. Unterwegs Halt in der Stadt Bar, Besuch der Altstadt Stari-Bar am Fuß des 1.593m hohen Rumija und des Marktes. Wir sehen auch einen ca. 2000 Jahre alten Olivenbaum, dann Fahrt nach Ulcinj, eine Stadt mit ca. 90 Prozent albanischer Bevölkerung, direkt an der Grenze zu Albanien. Stadtbesichtigung: Alter Basar, der Markt, und der 13 km lange Sandstrand. Vor der Rückfahrt Panoramablick auf die Mündung des Flusses Bojana ins Meer und die Insel Ada, ein bekanntes Badeparadies.
FA
8. Tag: SO Podgorica - Abreise
Morgens noch etwas freie Zeit. Vorm. längerer Transfer zum Flughafen von Podgorica und Rückflug nach Deutschland.
F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Montenegro (ME)
Montenegro
Montenegro – das Land der schwarzen Berge, die Perle der östlichen Adriaküste,  für die Republik in Südosteuropa zwischen Kroatien, Serbien, Albanien und Bosnien und Herzegowina gibt es zahlreiche Umschreibungen und Spitznamen. Und all diese Umschreibungen lassen die paradiesische Natur und den herrlichen Flair des Landes vermuten.
Da verwundert es nicht, dass Montenegro seit seiner Unabhängigkeit von Serbien-Montenegro im Jahre 2006 zu den 3 wachstumsstärksten Reiseländern weltweit zählt. Hierzu haben besonders die vielen herrlichen Sand- und Kiesstrände entlang der Adria, die zahlreichen malerischen Küstenorte und historischen Städte sowie die imposanten und dichtbewaldeten Gebirgsketten im Hinterland beigetragen. Besonderes Wahrzeichen für den aufstrebenden Tourismus Montenegros ist die eindrucksvolle Hotelinsel Sveti Stefan.  So hat das Land besonders für Badetouristen und Sonnenanbeter einiges zu bieten.
In der Hauptstadt Podgorica uns in vielen andere kleineren Städten kann man die bewegte und beeindruckende Geschichte Montenegros erfahren und die Kultur kennen lernen. Doch auch Aktivurlauber, Wanderer und Naturfreunde kommen in Montenegro auf ihre Kosten. Vor allem im Hinterland gibt es zahlreiche Nationalparks und viel unberührte Natur zu entdecken. Für Wanderer und Bergsteiger sind die montenegrinischen Ausläufer des Dinarischen Gebirges, welches in diesem Land seine höchsten Erhebungen hat.
Somit ist für jede Menge Abwechslung gesorgt und die ausgewogene Kombination aus Entspannung und Abenteuer, Kultur und Natur sowie Tradition und Moderne wird auch Sie als Gast Montenegros überraschen und verzaubern. Alle die auf der Suche nach einem erlebnisreichen und zugleich erholsamen Urlaub sind, sind im Land der Schwarzen Berge genau richtig.
beste Reisezeit:
Mai bis September
 

Klima:
An der Küste herrschen Temperaturen ähnlich dem Mittelmeerklima, die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und ohne Schnee. In Montenegros Hinterland hingegen herrscht ein kontinentales Klima mit niedrigeren Temperaturen und Schneefall im Winter.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 3 Monate gültig ist. Bei einem Aufenthalt mit einer Dauer bis maximal 90 Tage, wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MontenegroSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MontenegroSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden


Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Kleinkriminalität ist geringer als in anderen europäischen Ländern, dies gilt vor allem für die größeren Städte. Reisen über Land können auf Grund von schlechten Straßenverhältnissen und schwierigen Bergstrecken gefährlich sein.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte in sieben Ländern
Albanien/Mazedonien/Kosovo/Serbien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Montenegro Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Montenegro
ab 1.999 € pro Person
5 Länder zwischen Orient und Okzident
Kroatien/Bosnien-Herzegowina/Serbien/Montenegro/Albanien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Frühbucherangebot
8 Tage Rundreise durch Montenegro
ab 1.349 € pro Person
Klöster, Kirchen und Küste
Montenegro/Bosnien-Herzegowina/Kroatien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Montenegro
ab 1.249 € pro Person
Venezianischer Charme am Rande des Balkans
Kroatien/Slowenien/Montenegro Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Montenegro
ab 2.095 € pro Person