Ohne Flug
  • 7-tägige Aktivrundreise durch Deutschland
  • Genannte Unterkünfte mit Halbpension
  • Erkunden Sie die weite Eifellandschaft
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Eine weite, stille Hügellandschaft mit Feldern, Wäldern und Wiesen empfängt die Besucher in der Nordeifel. In dieser abgeschiedenen, geschichtsträchtigen Region liegen die Quellen der römischen Wasserleitung nach Köln. Um ihre Provinzhauptstadt mit Qualitätswasser zu versorgen, bauten die Römer vor 2.000 Jahren einen fast 100 km langen Aquädukt von Nettersheim bis an den Rhein - eine technische Meisterleistung. Auf vier bequemen Wanderungen entlang der antiken Kanaltrasse entdecken wir das reiche kulturelle Erbe der Nordeifel. Unseren Weg säumen römische Quellfassungen und Aquäduktbrücken, mittelalterliche Wasserburgen, Kirchen und Klöster. Besuche in den Römerthermen von Zülpich, in Bad Münstereifel und Bonn runden das Kulturprogramm ab.
1. Tag: Willkommen in der Voreifel
Individuelle Anreise nach Meckenheim.
2. Tag: Tal der Schmetterlinge
Wir beginnen den Tag mit einem Besuch im "Eifelkloster" Steinfeld mit seiner eindrucksvollen romanischen Basilika. Von Nettersheim wandern wir durch das schöne Urfttal zur römischen Quellfassung "Grüner Pütz" und weiter nach Kall. Das Tal der Urft ist bekannt als Schmetterlingsparadies - hier begegnen wir mit etwas Glück Kaisermantel, Waldteufel und Co (GZ: 3 1/2 Std., + 400 m, - 450 m).
3. Tag: Römische Wasserbautechnik
Die zweite Etappe des Römerkanalwanderweges eröffnet uns schöne Ausblicke in die weite Eifellandschaft und spannende Einblicke in die Meisterschaft der römischen Wasserbauingenieure. Auf unserer Route von Dottel nach Vussem treffen wir auf einige der anschaulichsten Reste der Eifelwasserleitung, darunter die Brunnenstube "Klausbrunnen" und das rekonstruierte Teilstück einer Aquäduktbrücke (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 350 m). Am Nachmittag besuchen wir das malerische Städtchen Bad Münstereifel, ein mittelalterliches Schmuckstück mit nahezu vollständig erhaltener Stadtmauer.
4. Tag: Römerbad und Wasserburgen
Bei einer Führung durch die Römerthermen von Zülpich dreht sich alles um antike und mittelalterliche Badekultur. Ausgangspunkt unserer anschließenden Wanderung ist die Wasserburg Satzvey. Von hier geht es - mit gelegentlichen Ausblicken in die Niederrheinische Bucht - am nördlichen Rand der Eifel entlang nach Niederkastenholz, wo uns die einsam im Wald gelegene Ruine der Hardtburg erwartet (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).
5. Tag: Durch die Voreifel
Ohne größere Steigungen wandern wir von Meckenheim-Lüftelberg nach Alfter. Unser Weg entlang der Trasse der römischen Eifelwasserleitung führt uns durch Felder und Dörfer der Voreifel und durch den dichten Kottenforst (GZ: 4 Std., +/- 80 m). Die Rückfahrt mit der Straßenbahn unterbrechen wir für einen Altstadtrundgang in Bonn.
6. Tag: Zeit zur freien Verfügung
Gelegenheit für einen Ausflug zum Zielpunkt der römischen Eifelwasserleitung - in die Domstadt Köln.
7. Tag: Heimreise
Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und nicht nur bei den Einheimischen beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen viele Touristen nach Deutschland. Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, sie ist voll von historischen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Attraktionen. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt, das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg und auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt. Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich Potsdam, eine weitere geschichtsträchtige Stadt, zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor. Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden. Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik, so erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee. Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beliebte verwandte Reisen: