Inklusive Flug
  • 12-tägige Aktivreise durch Andalusien
  • 4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Es erwarten Sie Grandiose Naturschauplätze & romantische Dörfer
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Teilweise im Verborgenen, nicht für jedermann und nicht immer zugänglich oder schlicht noch ziemlich unbekannt - das sind die Schätze, die uns auf dieser Wanderreise erwarten. Ein Paradies für alle, die vergessene Landstriche erobern möchten, und natürlich besonders für Naturliebhaber. Wir tauchen ein in alte Traditionen und das Leben der Dörfer und lassen uns bezaubern von der Natur der Biosphärenreservate und Naturparks. Bestaunen die lustigen, schwarzen Schweine auf den Dehesas, entdecken eine märchenhafte Tropfsteinhöhle und seltene Blumen. Wandern auf den Spuren der Römer und werden mitten im Pinienwald mit moderner Kunst konfrontiert. Wir lernen die pralle Lebensfreude Andalusiens kennen und in vollen Zügen genießen.
1. Tag: Viva Andalucía!
Ankunft in Jerez de la Frontera, wo uns die Reiseleitung empfängt. Transfer (180 km, ca. 2 1/2 Std.) nach Aracena (3 Ü).
2. Tag: Schweine und Dehesas
Vormittags erfahren wir bei Jabugo, der Hochburg des iberischen Schinkens in einer Bodega, alles über diese Köstlichkeit. Anschließend erleben wir auf einer ökologisch geführten Finca die schwarzen Schweine in ihrem natürlichen Lebensraum: den Dehesas. Auf der Rückfahrt wandern wir zwischen Trockenmauern durch die einmalige Landschaft der Dehesas (GZ: 2 Std., +/- 160 m).
3. Tag: Sierra de Aracena
Heute wandern wir durch den Naturpark Aracena. Weitläufige Wälder mit Kastanien, Kork- und Steineichen sowie ein großer Artenreichtum an Flora und Fauna zeichnen diese fruchtbare, nur wenig besiedelte Gegend aus (GZ: 5 Std., +/- 400 m).
4. Tag: Gladiatoren und Naturspektakel
Die Geburtsstätte gleich zweier römischer Kaiser und das drittgrößte römische Amphitheater stehen auf unserem Programm. Zudem werden wir Zeugen eines unvergesslichen Naturschauspiels am Tor zum Nationalpark des Coto Doñana (GZ: 2 Std., 230 km, 8 Ü).
5. Tag: Conil
Bei einer Stadtführung lernen wir die Geschichte und auch einige Delikatessen von Conil kennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
6. Tag: Ruta del Toro
Die Schönheit und Einzigartigkeit des wilden Stiers in seiner natürlichen Umgebung - wir besuchen einen andalusischen Großgrundbesitzer. Nachmittags wandeln wir auf den Spuren der Römer.
7. Tag: Zur freien Verfügung
Ein Ausflug nach Jerez oder Cádiz? Oder doch relaxen am Strand?
8. Tag: Biosphärenreservat Grazalema
Freuen Sie sich auf eine Wanderung mit atemberaubenden Ausblicken. Der Käse der Payoyo-Ziege hat in der Gegend von Grazalema eine große Bedeutung (GZ: 5 Std., + 360, - 910 m).
9. Tag: Steilklippen und Fischauktion
Eine Wanderung entlang der Steilküste führt uns zum kleinen Fischerhafen, wo wir das muntere Treiben der Fischer beobachten. Nach einem Picknick in einer kleinen Bucht, wandern wir weiter durch den lichten, duftenden Pinienwald, wo wir eine Fülle mediterraner Kräuter entdecken können (GZ: 5 Std.).
10. Tag: Im Nebelwald
Im südlichen Teil der Berge von Cádiz befindet sich eine verzauberte Landschaft mit einer einzigartigen Pflanzenwelt: der Nebelwald! Mit fleischfressenden Pflanzen, Erdbeerbäumen und subtropischen Lorbeerwäldern zieht er uns in seinen Bann (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).
11. Tag: Überraschung im Pinienwald
Am Vormittag spazieren wir durch eine Kunstausstellung - mitten im Wald. Ein Dialog zwischen Natur und Kultur (GZ: 2 Std.). Nachmittags vielleicht nochmals an den Strand?
12. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Schwierigkeitsgrad: Bei den Wanderungen an Tag 4., 9. und 11. handelt es sich um Wanderungen mit geringen Höhenunterschieden.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

6. Tag Routa del Toro
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Aracena liegt in der spanischen Provinz Huelva und ist etwa 100 Kilometer von der Provinzhauptstadt Huelva entfernt. Aracena wird auch Hauptstadt der Berge genannt. Ganz in der Nähe befindet sich der Stausee von Aracena. Dieser spielt eine wichtige Rolle bei der Wasserversorgung der Provinz und der in der Nähe befindlichen Erdbeerproduktionen. An Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt außer dem relativ gut erhaltenen historischen Zentrum mehrere Kirchen, die Tropfsteinhöhlen und einige Museen, unter anderem das Schinkenmuseum. Aracena lebt hauptsächlich von Landwirtschaft und Viehzucht und dem Export von spanischem Schinken. In Aracena befindet sich ein 4-Sterne-Hotel als Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Berge.
Die spanische Region Andalusien gehört zu den beliebtesten Reisezielen des Landes, kein Wunder, denn sie bietet sowohl eindrucksvolle kulturelle Sehenswürdigkeiten als auch atemberaubende Landschaften und vereint somit einen erholsamen Badeurlaub mit aufregenden Sehenswürdigkeiten und spannenden Natureindrücken.

Während einer Rundreise durch den Süden Spaniens darf ein Besuch der Stadt Jerez de la Frontera natürlich in keinem Fall fehlen.Besonders sehenswert in der malerischen Stadt ist die Kathedrale Jerez de la Frontera, die Kirche Cartuja de Nuestra Señora de la Defensión, die Semana Santa sowie der Alcazar. Wer das Glück hat zwischen Ende Februar und Anfang März in Jerez de la Frontera zu sein, der kann das bekannte Flamenco-Festival (Festival de Jerez) besuchen, welches jedes Jahr ein Highlight ist.
Bilder:
Auf einer Landzunge im Süden Spaniens, in der autonomen Region Andalusien befindet sich der pittoreske Küstenort Cadiz, welcher die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist. Das Stadtbild wird von dem starken Kontrast zwischen der Neustadt mit ihren modernen Hochhäusern und der Altstadt mit ihren wunderschönen historischen Bauten geprägt. Insgesamt zählt die Stadt rund 126.000 Einwohner, welche Gaditanos genannt werden.

Das direkt am Atlantik liegende Cadiz ist für ihre zahlreichen aufwendig gestalteten Feste bekannt, vor allem der Karneval ist legendär. Aber auch die vielen Prachtbauten der Altstadt ziehen jedes Jahr Tausende Besucher an. Besonders sehenswert sind unter anderem die Kathedrale in deren Krypta sich das Grab des Komponisten Manuel de Falla befindet oder auch die Kirche des heiligen Kreuzes, die Heilige Höhle, die Plaza Espana und die Kastellen San Sebastian und Santa Catalina.

Aber der Küstenort bietet neben jeder Menge Kultur auch zahllose Bade- und Erholungsmöglichkeiten. Vor allem die einheimische Bevölkerung weiß die herrlichen und paradiesischen Sandstrände zu schätzen. So pilgern in den Sommermonaten Tausende Spanier aus Madrid, Barcelona und anderen Teilen des Landes nach Cadiz an die Playa de Caleta, Playa Santa Maria del Mar oder die Playa de la Cortadura.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebteste Urlaubsziel weltweit, nur das Nachbarland Frankreich ist noch beliebter, dabei wählen sieben Prozent aller Touristen Spanien als ihre Urlaubsdestination. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.
Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs, nicht nur wegen der traumhaften Strände und der relaxten Atmosphäre, sondern auch wegen des herrlichen Klimas und der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie auf Grund der pittoresken Landschaft. Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs, auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden.
Auf einer  Rundreise durch Spanien sehen Sie beispielsweise die Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause und warten auf einen Besuch oder eine Besichtigung.
Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao. Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs. 
beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum wird für die Einreise nicht benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Spanien/Sicherheitshinweise.html  

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h) 


Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt. Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen, das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Glanzvolles Andalusien
Spanien Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 878 € pro Person
Nordspanien und Portugal
Spanien/Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Spanien
ab 999 € pro Person
Zauberhaftes Andalusien
Spanien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
8 Tage Rundreise durch Spanien
auf Anfrage
Mallorca - Wandern & Natur an der Ostküste
8 Tage Rundreise durch Spanien
ab 989 € pro Person