Inklusive Flug
  • 13-tägige Aktivrundreise durch Italien
  • Genannte Unterkünfte mit Halbpension
  • Besuchen Sie die romantische Insel Giglio
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wir beginnen unsere Reise in der Maremma, dem südlichen Küstenabschnitt der Toskana. Herrliche Wanderungen entlang der Küste, im unverfälschten Hinterland und zu mittelalterlichen Dörfern zeigen uns die tausend Gesichter dieser noch unbekannten Region. Die Insel Giglio, ein Idyll und Wanderparadies, ist unser Standort in der zweiten Woche. Eine Inselstraße verbindet die drei kleinen Orte Porto, Castello und Campese miteinander. Ansonsten ist die Insel fast unbesiedelt. Viele alte Pfade führen auf die bis knapp 500 m hohen Gipfel, durch blühende Macchia und zu einladenden Sandbuchten mit glasklarem Wasser.HOLGER STAUSS: "Über viele Jahre hinweg habe ich die Vielseitigkeit dieser fantastischen Region schätzen gelernt. Das Meer, die intakte Natur und der mittelalterliche Flair der Dörfer begeistern mich immer wieder. Diese Erfahrungen möchte ich gerne mit Ihnen teilen."
1. Tag - 13. Tag Italien
Insgesamt 8 Wanderungen in 13 Tagen versprechen ein intensives und abwechslungsreiches Programm. Von Follonica aus führen 4 davon entlang der Küste, in den Naturpark Maremma, durch das bäuerliche Hinterland und zu alten Bergdörfern. Am Transfertag machen wir eine Panoramawanderung am Monte Argentario. Auf Giglio sind die 3 Wanderungen auf alten Pfaden mit weiten Blicken über das Meer einfach Genuss pur! Gehzeiten liegen zwischen 3 und 4 Stunden.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten!
Wanderbeispiele
Die etruskische Küste
Zum Einstieg wandern wir auf historischen Wegen entlang der Felsküste nach Baratti. Begleitet werden wir von traumhaften Blicken auf den toskanischen Archipel. Die malerische Sandbucht am Ende der Wanderung lädt zu einem Bad ein (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m).

Monte Argentario
Der über 600 m hohe Felsklotz Monte Argentario, einst eine Insel, ist durch 3 Landzungen mit dem Festland verbunden. Unsere Panoramawanderung zeigt die ganze Schönheit des aussichtsreichen Höhenrückens und seiner Steilklippen. Sie endet im Hauptort Porto Santo Stefano, wo am Nachmittag unsere Fähre nach Giglio ablegt (GZ: 3 Std., + 100 m, - 350 m).

Giglios Gipfel
Vom Castello aus wandern wir auf schmalen Pfaden zu einigen Aussichtsgipfeln. Dichte Macchia begeistert besonders im Frühling mit einem Sinnesrausch aus Zistrosen, Lavendel, Stechginster, Erdbeerbäumen und Steineichen entlang unserer Höhenwanderung und auf unserem Abstieg zum Meer, das wir bei einer einladenden Sandbucht erreichen. Über den quirligen Hafen von Porto Giglio geht es zurück zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std., + 150 m, - 500 m).
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs, wegen der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen. Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken, bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen, so wie den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte, auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa und natürlich Mailand. Die pulsierende Metropole im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II. Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Strände am Mittelmeer.
Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens, im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans. Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena  in Mittelitalien.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.
Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html
http://www.languagecourse.net/de/visa/italy.php3


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle, die meisten Italiener sind streng gläubig, dies sollte vom Besucher respektiert werden. In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Historische Schätze und traumhafte Landschaften
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 559 € pro Person
Rom - Stadt mit Herz
Italien Rundreise
Preiswert & Gut
Ohne Flug
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 495 € pro Person
Sizilien - Land des ewigen Frühlings
9 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Florenz - Wiege der Renaissance
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 679 € pro Person