Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 11-tägige Autorundreise durch England & Schottland
  • Bed & Breakfast Häuser inklusive Frühstück
  • Bewundern Sie die eindrucksvolle Seen- und Berglandschaft im Nationalpark Lake District
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf dieser Rundreise erleben sie einige Höhepunkte und Sehenswürdigkeiten Englands und entdecken Glasgow sowie die Hauptstadt Schottlands, Edinburgh.
1. Tag: Anreise England
Individuelle Anreise nach Cambridge, gut 1, 5 Stunden nördlich von London. Übernachtung in Cambridge oder Umgebung.
2. Tag: Cambridge - York
Am Morgen können Sie noch die berühmten Universitäten besichtigen, bevor Sie Ihre Reise nach York, auch genannt die „Ewige Stadt" fortsetzen. Besuchen Sie York Minster, die zweitgrößte Kathedrale im nördlichen Europa. Außerdem sehenswert das York Castle und die Holgate Windmühle aus dem Jahre 1770. Übernachtung in der Region York.
3. Tag: York - Lake District
Verbringen Sie noch Zeit in York und erleben Sie bei einem Stadtrundgang die vielen Facetten der ehemaligen Hauptstadt der Wikinger mit den gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäuden. Weiterfahrt in nordwestliche Richtung, in den weltberühmten Nationalpark Lake District. Es erwartet Sie eine eindrucksvolle Seen- und Berglandschaft. Übernachtung in der Region Lake District.
4. Tag: Lake District
Beginnen Sie den Tag mit dem Besuch des Museum „Lakeland Life" in Kendal, einem der ältesten Museen im Land mit einer ausgezeichneten Sammlung an naturhistorischer, archäologischer und lokaler Geschichte. Besuchen Sie das beeindruckende, mittelalterliche Sizergh Castle mit den wunderschönen Kalksteingärten oder Kirkby Lonsdale, eine alte Marktstadt mit kleinen Spezialitätenläden. Übernachtung wie am Vortag.
5. Tag: Lake District - Glasgow
Sie verlassen heute die Region und überqueren die Grenze zu Schottland, bei Gretna, dem Zufluchtsort für durchgebrannte Liebespaare. Weiter nach Culzean Castle, einem Schloss aus dem 18. Jahrhundert direkt am Meer gelegen mit großem Schlosspark. Anschließend erkunden Sie Rabbie Burns Country und besuchen die Geburtsstätte von Schottland`s berühmtesten Dichters Alloway bevor Sie weiter nach Glasgow fahren. Übernachtung in Glasgow oder Umgebung.
6. Tag: Glasgow - Edinburgh
Glasgow, Schottlands größte Stadt, ist zugleich eine der lebhaftesten und weltoffensten Metropolen Europas. Die Stadt ist bekannt für außergewöhnliche, viktorianische Architektur sowie weltbekannte Kunstsammlungen. Unternehmen Sie einen Einkaufsbummel durch die beliebten Straßen, besuchen Sie die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert oder eines der vielen Museen in der Stadt. Weiterfahrt nach Edinburgh, der schottischen Hauptstadt. Übernachtung in Edinburgh oder Umgebung.
7. Tag: Edinburgh - Durham
Besichtigen Sie Edinburgh mit seinen vielen Attraktionen, dem herrlichen Schloss und dem schottischen Parlament. Verbringen Sie den Vormittag in der Hauptstadt, bevor Sie diese am Mittag verlassen. Stoppen Sie an der Grenze und spazieren Sie entlang des Hadrians Wall, einst von den Römern erbaut um die Grenze des römischen Reiches zu sichern. Weiter in das historische Durham, eine mittelalterliche Perle und eine der schönsten Städte Englands. Übernachtung in Durham oder Umgebung.
8. Tag: Durham
Verbringen Sie heute einen ganzen Tag in der wunderschönen, vom Fluss Wear umschlossenen Stadt, im Nordosten Englands. Besuchen Sie die Durham Cathedral aus dem Jahre 1093, in der Teile der bekannten Harry Potter Filme gedreht wurden, sowie das Schloss Durham, beide Teil des Weltkulturerbes laut UNESCO. Übernachtung wie am Vortag.
9. Tag: Durham - Chester
Fahrt nach Chester, der altrömischen Stadt an der Grenze zu Wales. Spazieren Sie entlang der römischen Mauern, gespickt mit alten Türmen und Toren, besuchen Sie das Amphitheater - Schauplatz eines der bedeutenden archäologischen Projekte, machen Sie einen Zeitsprung durch die normannische und gotische Kathedrale und spazieren Sie weiter zu den eleganten georgischen Terrassen. Übernachtung in Chester oder Umgebung.
10. Tag: Chester - Oxford
Fahrt über Birmingham, der zweitgrößten Stadt Englands mit Museen und botanischem Garten nach Oxford, 90 km nordwestlich von London gelegen. Oxford, auch bekannt als „City of dreaming spires", ist geprägt durch eine harmonische Architektur. Sehenswert sind die Christ Church Cathedral sowie der botanische Garten sowie zahlreiche Parks wie z. B. der South Park, einem 200.000 m² großem Gelände mit Blick über die gesamte mittelalterliche Altstadt. Übernachtung in Oxford.
11. Tag: Abreise
Individuelle Abreise aus England.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag York - Holgate Windmühle
Bilder:
Insgesamt 250 Jahre wurde an Englands größter mittelalterlicher Kirche, dem York Minster, gebaut. So konnte sie schließlich im Jahre 1472 fertiggestellt werden. Das York Minster ist nicht nur die Hauptattraktion sondern auch das Wahrzeichen der nordenglischen Stadt York. Neben ihrer Größe beeindruckt die imposante Kathedrale vor allem mit ihren faszinierenden Fenstern, für die sie berühmt ist.

Besonders das sogenannte „Five Sisters Window“ (Fünf-Schwestern-Fenster) sticht hervor, es entstand um etwa 1260 und besteht aus fünf Lanzettfenstern, von denen jedes knapp 17 Meter hoch und eineinhalb Meter breit ist. Mit diesen Maßen sind es die größten Kirchfenster in ganz England. Weitere bedeutende Fenster sind das Rosenfenster, das Jesse-Fenster, das St.-William-Fenster und das Westfenster.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Bilder:
Zu den schönsten und eindrucksvollsten der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches gehört ohne Zweifel auch der Lake District Nationalpark. Dieser erstreckt sich in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands auf einer Fläche von 2172 km². Der Lake District Nationalpark fasziniert seine Besucher mit seiner atemberaubenden Berg- und Seenlandschaft.
Auch der Windmere, der größte natürliche See Englands befindet sich hier. Im Volksmund wird die Region häufig schlicht und einfach „the Lakes“ genannt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen aus aller Welt wissen die einzigartige Schönheit und Vielfalt dieses Gebiets zu schätzen. Somit verwundert es nicht, dass der Tourismus in der Region ein bedeutender Wirtschaftszweig ist und jedes Jahr mehr Besucher in den Lake District Nationalpark kommen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die größte Stadt Schottlands sowie die drittgrößte Stadt des Vereinigten Königreiches ist die imposante Millionenmetropole Glasgow. Sie befindet sich in Südschottland am Fluss Clyde und gilt im Gegensatz Schottlands Hauptstadt Edinburgh eher als „Arbeiterstadt“. Die Geschichte Glasgows geht mehrere Jahrtausende zurück.

Ein Wahrzeichen der Stadt und somit eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten ist die aus dem 12. Jahrhundert stammende St. Mungo’s Kathedrale. Auch der George Square mit den City Chambers ist eine beliebte Touristenattraktion. Doch neben diesen historisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten beheimatet Glasgow auch einige moderne Bauten, hierzu zählen das Science Center sowie der Glasgow Tower.
Bereits seit 1437 ist Edinburgh die Hauptstadt Schottlands, allerdings nach Glasgow nur die zweitgrößte Stadt des Landes, sie zählt knapp 500.000 Einwohner. Viele Reisende sind sich darüber einig, dass die Hauptstadt die schönste aller schottischen Städte ist. Mit ihrem historischen Flair, den vielen kulturellen Attraktionen und der bezaubernden Landschaft verzaubert sie jeden ihrer Besucher.

Nach einem Zitat von Theodor Fontane wird die Stadt auch oft als „Athen des Nordens“ bezeichnet. Dass sie diese Bezeichnung völlig zu Recht trägt beweisen die vielen eindrucksvollen Bauwerke Edinburghs wie das Edinburgh Castle, der Palace of Holyroodhouse, die St. Mary’s Cathedral oder die St. Giles Cathedral.

Ebenfalls besuchenswert sind die National Gallery of Scotland, das National Museum of Scotland, die Princes Street Gardens und die Royal Botanic Gardens. Auf ganz besondere Weise prägt auch der sogenannte Arthur’s Seat das Bild der Stadt. Arthur’s Seat ist ein 251 Meter hoher Berg vulkanischen Ursprungs, welcher sich malerisch hinter der Stadt erhebt.
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Schottland
Die wohl bekanntesten Wahrzeichen Schottlands sind der Kilt, der Dudelsack und der Whiskey. Um aber das Land in seiner ganzen Schönheit und Vielfalt kennen zu lernen bedarf es einer Reise in das Land der grünen Hügel und der karierten Muster. Auf einer solchen Reise werden sie die Gegensätze zwischen dem stärker von England beeinflusstem Süden und dem Norden erkennen. Die typische schottische Architektur, die Lebensfreude der Menschen und die wildromantischen und einsamen Landschaften werden Sie in ihren Bann ziehen. Zudem lernen Sie die zwei größten Städte des Landes kennen, Glasgow und Edinburgh, letztere ist die Hauptstadt des Landes und beeindruckt ihre Besucher vor allem mit ihren vielen historischen Gebäuden und den schmalen mittelalterlichen Gassen. Die malerische Altstadt ist dabei nur eine Attraktion, die zwei hauptsächlichen Sehenswürdigkeiten sind das Edinburgh Castle und der Palace of Holyroodhouse. Und auch Glasgow, die größte Stadt Schottland kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten, beispielsweise mit dem George Square und den City Chambers sowie dem Science Center, der Glasgow University und der St- Mungos Kathedrale. Und auch die vielen vorgelagerten schottischen Inseln faszinieren mit einem ganz besonderen Charme, so wie die pittoreske Isle of Skye mit ihren imposanten Cuillin Hills. Ebenfalls sehr bekannt aber auch atemberaubend eindrucksvoll ist Loch Ness.
England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil. Das Königreich ist reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten. Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London. In der Millionenmetropole leben über 7 Millionen Einwohner und kaum eine Rundreise kommt ohne diese Weltstadt aus. Zudem beheimatet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt. Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral  und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt. Weiter südöstlich von London befindet sich ebenfalls eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Englands, nämlich Stonehenge, dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann. Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, gerade das macht die Faszination dieses Bauwerks aus. Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, denn England beheimatet zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen. Und auch in anderen englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es einiges an Sehenswertem zu entdecken. Somit bieten sich Städtereisen in England besonders gut an, dabei sollte aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Best of Britain
England/Wales/Schottland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
14 Tage Rundreise durch Schottland
ab 949 € pro Person
Stippvisite Schottland
Schottland Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Schottland
ab 415 € pro Person
Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher
8 Tage Rundreise durch England
ab 999 € pro Person
Von Kent bis Cornwall
England Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch England
ab 698 € pro Person