Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 7-tägige Safari durch Kenia
  • Lodges/Camps mit genannter Verpflegung
  • Erleben Sie die faszinierende Tierwelt Kenias
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Das berühmte Masai Mara Wildreservat ist für sein großes Tiervorkommen bekannt. In den Shaba und Buffalo Springs Wildreservaten können Sie neben den 'Big Five" viele Vogelarten und die nur hier lebenden Netzgiraffen und Grevy-Zebras beobachten. Der Nakuru Nationalpark ist ein Paradies für Wasservögel und Heimat vieler Nashörner. Erleben Sie in einer Woche die Vielfalt der Naturwunder Kenias sowie die Unterschiedlichkeit faszinierender Landschaften.
1. Tag (Samstag): Nairobi - Mount Kenya
Morgens individuelle Ankunft in Nairobi, wo Sie während einer kurzen Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (wie z. B. die Parlamentsgebäude und das Mausoleum von Jomo Kenyatta) passieren. Mittagessen im Safari Park Hotel. Nachmittags Fahrt durch fruchtbares Farmgebiet mit Kaffee-, Ananas- und Sisalplantagen in die Mount Kenya Region. Ankunft am frühen Abend in der im Regenwald gelegenen Mountain Lodge. Hier haben Sie erste Gelegenheit, von der Lodge aus Tiere am Wasserloch zu beobachten. Lassen Sie den Tag gemütlich auf der Terrasse der Bar mit Blick auf das Wasserloch ausklingen. Übernachtung(en): Mountain Lodge. (M, A)
2. Tag (Sonntag): Mount Kenya - Shaba Reservat
Heute geht die Fahrt weiter in das aride Samburu-Gebiet, das aus den Reservaten Shaba, Buffalo Springs und Samburu besteht. Mittagessen in der Sarova Shaba Lodge. Nachmittags Pirschfahrt im Reservat. 2 Übern.: Sarova Shaba Lodge. (F, M, A)
3. Tag (Montag): Shaba/Samburu Reservat
Diese Region ist bekannt für Grevy-Zebras und Giraffenhalsgazellen, die nur im Norden des Landes zu finden sind. Heute pirschen Sie entlang des Ewaso Nyiro Flusses, der als einzige Wasserader in dieser trockenen Umgebung viele Tiere anlockt. (F, M, A)
4. Tag (Dienstag): Shaba Reservat - Nakuru Nationalpark
Nach dem Frühstück Fahrt zu den Nyahururu Fällen (ehem. Thompson Fälle) zum Mittagessen und weiter zum Nakuru See, der für seine saisonale Flamingo- und Pelikanpopulation, aber auch für sein Nashornschutzprojekt berühmt ist. Check-In in der Sarova Lion Hill Lodge. Nachmittags Pirschfahrt. Übern.: Sarova Lion Hill Lodge. (F, M, A)
5. Tag (Mittwoch): Nakuru NP - Masai Mara National Reservat
Frühe Fahrt über Narok in das Masai Mara Reservat, der Heimat der Masai. Das Reservat ist der nördliche Ausläufer der tansanischen Serengeti und gilt als tierreichstes Gebiet Kenias. Check-In und Mittagessen im Mara Sarova Camp. Nachmittags erste Pirschfahrt in dem wohl bekanntesten Schutzgebiet Kenias. 2 Übernachtungen: Mara Sarova Camp. (F, M, A)
6. Tag (Donnerstag): Masai Mara National Reservat
Den heutigen Tag verbringen Sie in den endlos scheinenden Savannen auf der Suche nach Elefanten, Nashörnern, Büffelherden und Löwen. Vielleicht finden Sie auch Geparden, die hier recht häufig anzutreffen sind. Zebras, Giraffen, Antilopen, Buntböcke, Impalas und Gnus sieht man fast immer im wogenden Grasland. (F, M, A)
7. Tag (Freitag): Masai Mara National Reservat - Nairobi
Frühstück und Rückfahrt nach Nairobi zum Mittagessen. Anschließend Transfer zum gebuchten Stadthotel in Nairobi für Ihren Rückflug am nächsten Tag oder zum Flughafen für den Anschlussflug nach Mombasa oder Sansibar. Beginn Ihres Anschlussprogramms. (F, M)

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Shaba Nationalpark
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Durch den Süden Kenias fließt der Fluss Nairobi, sein Name leitet sich von dem Maa-Ausdruck Engare Nyarobie ab, dies bedeutet übersetzt so viel wie „Kühler Fluss“. An dessen Ufer Ende des 19. Jahrhundert die gleichnamige Stadt Nairobi gegründet, welche heute zu einer Millionenmetropole heran gewachsen ist, etwa 2,8 Millionen Einwohner zählt und die Hauptstadt Kenias ist. Zudem befindet sie sich in der Höhe von etwa 1.650 Metern, weshalb sie zu den höchstgelegenen Hauptstädten des schwarzen Kontinents zählt.

Denkt man an Nairobi, denkt man häufig zuerst an die zahlreichen Slums die sich auf dem Stadtgebiet befinden und in denen rund 60% der Stadtbevölkerung leben. Bestes Beispiel hierfür ist der Slum Kibera, welcher einst als größter Slum Afrikas galt. Doch Nairobi hat auch schönere und prächtigere Seiten, so sollte man während eines Besuchs der Stadt unbedingt das Nationalmuseum und das Nationaltheater sowie das Karen Blixen Museum und das Daphne Sheldricks Orphanage gesehen haben. Zudem befindet sich unweit der Stadt der bekannte Nairobi Nationalpark.
Mount Kenya
Shaba
Bilder:
Narok
Im Süden Kenias befindet sich die wichtigste Hafenstadt Ostafrikas, Mombasa. Sie beheimatet knapp 800.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt des Landes. Die malerische Metropole liegt auf dem gleichnamigen Mombasa Island im Indischen Ozean. Die Geschichte der Stadt geht bis in das 11. Jahrhundert zurück, als sie von Arabern gegründet wurde.

Schon damals stieg sie schnell zur Handelsmetropole auf, dieses Status hat sie sich auch bis heute bewahrt. Mittlerweile spiel aber auch der Tourismus eine bedeutende Rolle in der Stadt. Zu den Top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt das Fort Jesus, die Altstadt, der Großmarkt und der Haller Park. Markantes Wahrzeichen der Stadt sind die imposanten Tusks (Stoßzähne) welche wie Torbögen angebracht wurden.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kenia (KE)
Kenia
Das ostafrikanische Land Kenia begeistert seine Besucher vor allem durch seine aufregende Kombination aus hinreißenden und malerischen Landschaften und vielfältig faszinierender Tierwelt. Kenia verfügt über sehr unterschiedliche Landschaften, von den weißen Sandstränden an der Küste, über weite Savannenlandschaften und Wüste bis hin zu dichtem Regenwald und schneebedeckten Gipfeln hat das Land alles zu bieten.
Der beste Weg dieses aufregende Land zu entdecken ist eine mit Abenteuer geladene Camping-Safari, ein besonderes Erlebnis für Reisende die abseits der abgelaufenen Pfade auf Erkundungstour in einem fremden Land gehen wollen. Ideal sind solche Touren auch um die Ursprünglichkeit Kenias zu erfahren. Kenia gilt schon seit Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele Afrikas und somit hat auch der Massentourismus hier Einzug gehalten, dieser konzentriert sich aber mehr an den Küsten. Individualreisende hingegen ziehen das Landesinnere vor. Beliebtestes Ausflugsziel sind die zahlreichen Nationalparks, welche einen herrlichen Einblick in die vielfältige und atemberaubende Tierwelt des Landes erlauben.
Weitere Touristenmagneten sind die prähistorischen Stätten wie Kariandusi bei Gilgil oder die Olorgesailie Prehistoric Site. In der Hauptstadt Nairobi gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Das Nationalmuseum gibt Geschichtsinteressierten die Möglichkeit einiges über die Vergangenheit des Landes und des Kontinents zu erfahren. Auch das Rathaus und das Nationaltheater der Stadt sowie weitere zahlreiche Bauwerke sind sehr sehenswert. Eine weitere wichtige kenianische Stadt ist Mombasa, sie gilt als wichtigste Hafenstadt Ostafrikas und beeindruckt Reisende mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie dem Fort-Jesus-Museum, der Altstadt oder dem Großmarkt.
beste Reisezeit:
Januar bis März
 

Klima:
In den Küstengebieten herrscht ein tropisches Klima mit kühlen Monsunwinden. Die Gegebenheiten in den Niederungen im Landesinneren sind zumeist trockener und deutlich heißer. In den Höhenlagen herrscht ein gemäßigtes und milderes Klima.
Einreise:
Für die Einreise ist ein mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültiger Reisepass ebenso notwendig, wie die Beantragung eines E-Visums. Letzteres ist seit dem 01.09.2015 Pflicht. Die bis dato gültige Regelung, das Visum erst bei der Einreise zu erhalten, ist damit hinfällig.
Um das E-Visum zu erhalten, müssen sich die Besucher zunächst unter www.ecitizen.go.ke registrieren und können den anschließend gestellten Antrag per Kreditkarte zahlen. Die Visa-Gebühr beträgt 50 US-Dollar, zuzüglich einen Dollar Service-Gebühr. Für die Beantragung benötigen Sie einen Scan des Reisepasses, ein digitales Passbild und eine Reise- und Flugbestätigung.
Spätestens 90 Tage vor Abreise muss das Visum beantragt werden und ist ab dem Tag der Einreise auch für 90 Tage gültig.
In aller Regel wird das E-Visum noch am Tag der Beantragung ausgestellt. Das ausgedruckte Visum legen Sie bitte bei der Einreise zusammen mit Ihrem noch mindestens 6 Monate nach der Ausreise gültigen Reisepass vor.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegebenenfalls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KeniaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen, zudem ist auch eine Impfung zum Schutz vor Gelbfieber dringend ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KeniaSicherheit.html

Währung:
1 Kenia-Schilling = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 45 Minuten (mit 1 Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Der britische Einfluss ist überall in Kenia zu spüren, aber auch der islamische Glauben einen Großteil des Landes und der Bevölkerung geprägt, vor allem letzteres sollte respektiert werden. Homosexualität gilt in Kenia als illegal, zwar wird es selten geahndet, allerdings sollte es nicht provoziert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Tierwelt & Traumstrände
Tansania/Kenia Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
13 Tage Rundreise durch Kenia
ab 1.999 € pro Person
Von der Masai Mara an den Indischen Ozean
14 Tage Rundreise durch Kenia
ab 2.690 € pro Person
Out of Africa und Inselparadies
Kenia/Seychellen Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
14 Tage Rundreise durch Kenia
ab 4.090 € pro Person
Expedition Kenia - Uganda
Kenia/Uganda Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Kenia
ab 2.590 € pro Person