Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
  • 10-tägige Busrundreise durch Äthiopien
  • Einfache Hotels mit genannter Verpflegung
  • Wandeln Sie auf den Spuren der Königin von Saba
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Reisen Sie zurück in die Zeit der großen Eroberer, wandeln Sie auf den Spuren der Königin von Saba und staunen Sie über die architektonischen Meisterleistungen, die die Wunder der Kirchen, Felsenkirchen und Stelen möglich gemacht haben und entspannen Sie in in der einzigartigen Kulisse der Semien Mountains.
1. Tag (Donnerstag): Deutschland - Addis Abeba
Abends Abflug mit Ethiopian Airlines von Deutschland nach Addis Abeba.
2. Tag (Freitag): Addis Abeba
Ankunft am Morgen in Addis Abeba. Ihr Reiseleiter begrüßt Sie und begleitet Sie zu Ihrem Hotel. Anschließend entdecken Sie die faszinierende Metropole auf einer Stadtrundfahrt. Sie besuchen Lucy, das Skelett unserer Vorfahrin im Nationalmuseum und genießen nach dem pulsierenden Leben die Ruhe und den Panoramablick vom Hausberg Mt. Entoto. Abends erwartet Sie ein Willkommensessen im Top View Restaurant. Übernachtung: Saro-Maria Hotel. (F, A)
3. Tag (Samstag): Addis Abeba - Axum
Früh am Morgen Flug nach Axum. Die riesigen Stelen aus einem Granitblock markieren Gräber und zeugen von Macht und Reichtum einer Jahrtausende alten Kultur. In der modernen Marienkirche bewundern Sie ein reich bebildertes Manuskript aus dem Mittelalter. Die legendäre Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote in einer Kapelle ist die Wurzel des äthiopischen christlich-orthodoxen Glaubens u. macht Axum zum 'Rom Äthiopiens". Sie sehen Grabmale früherer Könige und den Palast der Königin von Saba. Übernachtung: Sabean Hotel. (F, A)
4. Tag (Sonntag): Axum - Lalibela
Sie fliegen nach Lalibela. Die weltberühmten Felsenkirchen sind der Grund für Ihren Besuch auf dem 'Dach Afrikas". Gut versteckt im Stein des Hochplateaus haben die monolithischen Gotteshäuser alle Wirren des Landes unbeschadet überstanden und zählen heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Überzeugen Sie sich, warum diese einzigartige Ansammlung an Felsenkirchen als 8. Weltwunder angesehen wird. Spätnachmittags erleben Sie eine traditionelle Kaffeezeremonie. 2 Übernachtungen: Cliff Edge Hotel. (F, A)
5. Tag (Montag): Lalibela
Ihren zweiten Tag in Lalibela beginnen Sie frühmorgens mit einem Maultierritt oder Fußmarsch zur außerhalb auf einer Felsnase gelegenen Kirche 'Asheten Mariam". Von der imposanten Felsenkirche bietet sich der wohl beste Ausblick ganz Äthiopiens. Der Nachmittag ist den weiteren Gotteshäusern Lalibelas gewidmet. Ein besonderes Juwel ist die Georgskirche in Kreuzform, mehrere Stockwerke tief in den Grund gemeißelt. (F, A)
6. Tag (Dienstag): Lalibela - Gondar - Kossoye
Vormittags fliegen Sie in die Kaiserstadt Gondar, die wegen ihrer burgähnlichen Paläste aus dem 17. und 18. Jahrhundert auch als das Camelot Äthiopiens gilt. Mit den wuchtigen Gebäuden der Kaiserpfalz, geschützt von einer mächtigen Mauer, entstand die erste steinerne Hauptstadt des alten Reiches. Die Blütezeit Gondars markieren am eindruckvollsten die mit Reihen von Engelsköpfen ausgemalte Decke der Klosterkirche 'Debre Berhan Selassie" sowie ihre Wandfresken. Am Rande der Stadt liegt ein kleines Wasserschloss, das Bad des Fasiledes. Sein Bassin wird nur zum Timkat-Fest (Taufe) mit Wasser gefüllt. Beim Bummel über den Markt entdecken Sie traditionelle Handwerksprodukte. Nach ca. 30 Minuten Fahrzeit erreichen Sie die neue Eco Lodge, von der Sie eine atemberaubende Aussicht auf Tafelberge und tiefe Schluchten haben. 2 Übernachtungen: Befikir Kossoye Ecology Lodge. (F, A)
7. Tag (Mittwoch): Kossoye - Semien Mountains - Kossoye
Eine kurvenreiche Strecke führt Sie nach Norden zum Weltnaturerbe Semien Mountains. Sie erreichen das Dach Afrikas mit seinem höchsten Berg Ras Dashen (4.620 m). Verschiedene Tierarten, wie der Äthiopische Steinbock, Semien Wolf oder der Gelada Pavian leben nur in diesem geschützten Gebiet. Spaziergänge führen Sie zu besonderen Aussichtspunkten und Felsformationen. Mit etwas Glück finden Sie Blutbrustpaviane und Lämmergeier. 200 km. (F, A)
8. Tag (Donnerstag): Kossoye - Gondar - Bahar Dar
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Fahrt nach Bahar Dar. Hinter Gondar wird die schroffe Bergwelt von einem weiten fruchtbaren Hochtal abgelöst. Am Schilfgürtel des Sees entlang erreichen Sie nach ca. drei Stunden Bahar Dar. Nachmittags bringt Sie ein Boot zur Halbinsel Zeghie. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie die mächtige Rundkirche Ura Kidane Mihret mit ihren Schätzen und farbenfrohen, sehr lebendig dargestellten Bibelszenen und Stifterbildern. 215 km. Übernachtung: Jacaranda Hotel. (F, A)
9. Tag (Freitag): Bahar Dar - Addis Abeba - Deutschland
Ihr Ausflug zu den 32 km entfernten Wasserfällen des Blauen Nil startet früh. Erleben Sie die spektakulären Wasserfälle des Blauen Nils mit ihren auf 42 m tief herabstürzenden Wassermassen auf einem Rundweg um die Fälle (ca. 1,5 Stunden). Anschließend fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück in die Hauptstadt. Hier besuchen Sie den 'Mercato", den größten offenen Markt des Kontinents. Abends erwartet Sie ein äthiopisches Abendessen mit Musik und traditionellen Tänzen. Anschließend Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland oder Anschlussprogramm. (F, A)
10. Tag (Samstag): Deutschland
Ankunft in Deutschland.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Addis Abeba - Entoto-Berg
Bilder:
Eine ganz herausragende Attraktion wird den Reisenden in Äthiopien geboten, im Norden des Landes, in der Stadt Lalibela befinden sich 11 aus dem Felsen herausgearbeitete Felsenkirchen, welche eine Höhe von bis zu zehn Metern erreichen. Entstanden sind diese überwältigenden Bauwerke bereits um 1250. Sie gehören zu den größten von Menschen geschaffenen und aus Stein gehauenen Strukturen der Erde.

Und bis heute dienen die Kirchen ihrem ursprünglichen Zeck, vor allem äthiopisch-orthodoxe Pilger suchen den Ort Lalibela, welcher auch gern Neu-Jerusalem genannt wird, gerne auf. Für viele ist Lalibela ein Wallfahrtsort und eine heilige Stadt. Die insgesamt elf Kirchen sind in drei Gruppen untergliedert und beeindrucken ihre Besucher nicht nur von außen sondern auch mit ihrer zum Teil großzügigen Innenausstattung.
Die zweitgrößten Wasserfälle Afrikas befinden sich in Äthiopien, genauer gesagt rund 30 Kilometer südlich der Stadt Bahir Dar am Tanasee. Hier befindet sich das Dorf Tis Issat (die Bezeichnung bedeutet übersetzt so viel wie „Wasser das raucht“) am Fluss Abbai. Dieser Fluss bildet den Oberlauf des berühmten Blauen Nil und der wasserreichere Quellfluss des Nils. Unweit des Dorfes stürz also dieser mächtige Fluss genau 42 Meter in Tiefe und das auf einer Breite von gut 400 Metern. Kein Wunder also, dass dieser Wasserfall zu Regenzeiten der zweitgrößte in Afrika ist.

Somit erklärt sich auch der Name des nahe gelegenen Dorfes. Denn wenn der mächtige Strom in die Tiefe stürzt, entsteht so viel Gischt, dass man meinen könnte dichter Rauch steige auf. Während einer Äthiopien Rundreise sollte ein Besuch der Tisissat-Fälle in keinem Fall fehlen, sie zählen zu den größten und bedeutendsten Touristenattraktionen des gesamten Landes.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

“Neue Blume” das bedeutet der Name der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ins Deutsche übersetzt. In der Sprache der einheimischen Oromo wird sie auch Shaggar oder Finfinne genannt. Die über 3 Millionen Einwohner zählende Metropole befindet sich nahezu im Mittelpunkt des ostafrikanischen Staates. Äthiopien gilt mit seinen geschichtlichen Vorgängern als ältester noch bestehender Staat der Erde.

Hinter Addis Abeba erhebt sich majestätisch der Berg Entoto, von dessen Plateau in rund 3.000 Meter Höhe hat man einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Stadt. Aber auch in der Stadt gibt es vieles zu entdecken und zu bestaunen. Beispielsweise die Universität, das malerische Hager-Fikir-Theater, die Georgskathedrale, die prächtige Africa Hall, das Menelik Mausoleum und die Dreieinigkeitskathedrale.
Bilder:
Einer der bekanntesten Ort des nordafrikanischen Staates Äthiopien ist die Stadt Lalibela. Doch nicht ihre Größe, sondern ihre Geschichte macht die Stadt so besonders und so faszinierend. Denn die Geschichte der Stadt geht zurück bis ins 12. / 13. Jahrhundert. Aus dieser Zeit stammen auch die Hauptattraktionen Lalibelas, nämlich die elf Felsenkirchen, welche der damalige Herrscher Gebra Maskal Lalibela in Auftrag gab. Forscher gehen davon aus, dass an den imposanten Bauwerken über 100 Jahre lang gearbeitet wurde.

Heute gehören die weltberühmten Felsenkirchen von Lalibela zum UNESCO Weltkulturerbe und ziehen jedes Jahr Tausende Besucher in die gerade einmal etwas mehr als 9.000 Einwohner zählende Stadt. Lalibela, im zentralen Norden Äthiopiens gelegen, ist auch unter Namen Neu-Jerusalem bekannt, früher nannte man es zudem Roha.
Die drittgrößte Stadt des nordafrikanischen Staates Äthiopien ist Bahir Dar, ein Ort im Nordwesten des Landes, in der Provinz Amhara, welcher rund 200.000 Menschen beheimatet. Bahir Dar befindet sich in einer Höhe von rund 1.840 Metern und liegt am Südufer des Tanasees, welcher die Quelle des Blauen Nils ist.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört unter anderem der Palast Haile Selassies, welcher von dem gleichnamigen äthiopischen Herrscher in Auftrag gegeben wurde. Auch die Moschee der Stadt ist in jedem Fall einen Besuch wert ebenso wie die typisch afrikanisch anmutende und schlicht gehaltene Rundkirche. Zudem befinden sich nur 30 Kilometer von der Stadt entfernt die atemberaubenden Tisissat-Wasserfälle.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Äthiopien (ET)
Äthiopien
Äthiopien ist eine der ältesten Zivilisationen unserer Erde, davon zeugen heute noch zahlreiche Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass das Land im äußersten Osten des schwarzen Kontinents einen florierenden Tourismus erlebt. Zudem hat das Reisen in Äthiopien auch eine sehr lange Tradition und somit gibt es in jedem noch so kleinen Ort des Landes Hotels oder Herbergen. Allerdings sind diese in den kleineren Ortschaften oft nicht mit den europäischen Standards zu vergleichen. Größere Städte hingegen bieten Hotel mit westlichen Standards und entsprechendem Komfort.

In Äthiopien sind nicht nur die Zeitzeugen vergangener Tage besondere Touristenattraktionen sondern auch die vielen Nationalpark, welche eine ausgesprochenen Vielfalt, Artenreichtum und beeindruckende Landschaften beschützen. Zu den beliebtesten Zielen gehört dabei der Simien-Nationalpark, in welchem sich die imposanten Simien-Berge und seltene Tierarten wie der Äthiopische Wolf befinden. Ebenfalls sehr beliebt ist der Bale-Mountain-Nationalpark, dieser beheimatet die größte alpine Landschaft in ganz Afrika. Und auch die biologische Vielfalt ist hier beachtlich. Zu den kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die Kirchen in Lalibela, die Klöster am Tanasee, der Palast in Gonder und vor allem die Stadt Harar, welche allein 90 Moscheen sowie das Rimbaud-Haus beheimatet. Zudem zählt ihre malerische Altstadt seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Selbstverständlich sollte man als Besucher Äthiopiens auch die sehr sehenswerte Hauptstadt Addis Abeba kennen lernen.  Hier lohnt es sich die Georgs- und die Dreieinigkeitskathedrale sowie die Africa Hall und das Hager-Fikir-Theater zu besuchen. Urlauber die das Unbekannte suchen und Erlebnisse in Kultur und Natur perfekt verbinden wollen, die sind in Äthiopien Gold richtig.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai, von November bis Januar am angenehmsten
 

Klima:
drei Klimazonen: in Höhenlagen bis 1000m feucht- oder trockenheiß, Höhenlagen zwischen 1000 – 2500m gemäßigt, Höhenlagen über 2500m kühl, Regenzeit im Hochland von Juni – September und Februar - April
Einreise:
Ein Visum ist dringend erforderlich, dieses kann in der äthiopischen Botschaft in Berlin beantragt werden, dazu werden zwei aktuelle Passbilder sowie ein Rückflugticket und der Nachweis von ausreichend Barmitteln benötigt. Weiterhin ist zur Einreise ein Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate gültig, erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AethiopienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AethiopienSicherheit.html

Währung:
1 Äthiopischer Birr = 100 Santim


Flugdauer:
7 Stunden  (nonstop)


Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Bevorzugt wird konservative Kleidung. Das Fotografieren auf Flughäfen, von militärischen Einrichtungen und öffentlichen Gebäuden ist zumeist verboten. Wer Personen fotografieren möchte, sollte diese immer erst um Erlaubnis fragen. Frauen ist zu vielen religiösen Stätten der Zutritt untersagt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Norden und Süden
Äthiopien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 2.490 € pro Person
Äthiopien & Sansibar
Äthiopien/Tansania Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
17 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 2.399 € pro Person
Kultur und Natur am Horn Afrikas
10 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 1.499 € pro Person
Zu Fuß und per Boot durch das äthiopische Hochland
12 Tage Rundreise durch Äthiopien
ab 3.290 € pro Person