Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Rundreise durch Kroation
  • 3-Sterne Hotel mit genannter Verpflegung
  • Erleben Sie Dubrovnik
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Dobrodosli in Dubrovnik! Freuen Sie sich auf den Rundgang durch die bezaubernde Altstadt. Lassen Sie sich von der sonnenverwöhnten Insel Korcula begeistern und tauchen Sie in das dörfliche Leben der südlichsten dalmatinischen Region Konavle ein. Und nicht zu vergessen: die azurblauen Wellen der Adria!
1. Tag Anreise nach Dubrovnik
Sie fliegen nach Dubrovnik und fahren in Ihr Hotel. Am Abend begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und stimmt Sie auf die kommenden Tage ein. (A)
2. Tag Prinzessin der Adria
Entdecken Sie heute die »Stadt am Meer«, die sich einst Ragusa nannte und schon im Mittelalter von einem unabhängigen Senat regiert wurde. Venezianisch wirken die Kathedrale und der daneben liegende Rektorenpalast. Sie erfahren, dass sich im Franziskaner-Kloster eine der ältesten Apotheken Europas befindet. Die Bewohner Dubrovniks sind stolz auf ihre Traditionen. Spätestens wenn Sie während Ihres Stadtrundgangs über die lebendige Flaniermeile »Stradun« - die »große Straße« - spazieren, werden Sie merken, dass sich hier nicht nur Touristen, sondern auch die Bewohner der Stadt treffen. Am freien Nachmittag empfehlen wir Ihnen über den Ring der mittelalterlichen Stadtmauer zu spazieren - ein Rundgang, der sicherlich zu den schönsten Erinnerungen an Dubrovnik gehören wird. (F, A)
3. Tag Korcula - Heimat des Marco Polo
Heute heißt es für alle früh aufstehen, denn mit Bus und Fähre geht es nach Korcula. Auf dieser herrlichen Insel, die fast zu zwei Dritteln mit Pinien-, Eichen-, Oliven- und Zypressenhainen bedeckt ist, sind neben alten Seefahrertraditionen auch die Erinnerungen an Marco Polo sehr lebendig. Soll doch der Weltreisende ein Sohn der Stadt Korcula gewesen sein. Vorstellen kann man es sich, vor allem, wenn Sie durch die schmalen Gassen der mittelalterlichen Altstadt spazieren. Hier befindet sich auch die Kathedrale Sv. Marco, die mit Kunstwerken von Tintoretto und Bassini punkten kann. Der Tag wird mit einer Weinprobe auf der Halbinsel Peljesac abgerundet - dort wo in den gepflegten Weinbergen rote und weißeTrauben unter der Sonne der Adria reifen. 140 km (F, A)
4. Tag Drei-Insel-Fahrt
Diesen Tag können Sie am Strand verbringen oder optional mit einem Boot durch das Elaphiten-Archipel (wetterabhängig) schippern. Malerisch vor der Küste liegen die naturgeschützten Inselchen und Felsen aus verkarstetem Kalkgestein und Dolomit. Traumhafte Spazierwege in einer üppigen, mediterranen Vegetation und mittelalterliche Kapellen, Klöster und Wehranlagen erwarten Sie auf den einzigen bewohnten Inseln Kolocep, Sipan und Lopud. (F, A)
5. Tag Die Brücke von Mostar
Kommen Sie mit zu einem ganztägigen optionalen Ausflug in die Stadt Mostar nach Bosnien-Herzegowina! Schon allein die Fahrt entlang der dalmatinischen Küste ist ein Erlebnis. In Mostar ist die ursprünglich in osmanischer Zeit erbaute »Alte Brücke« Ihr Ziel. Mit einem einzigen, schmalen und zugleich kühnen Bogen überspannt sie den Fluss Neretva. Das in den Kriegswirren zerstörte Baudenkmal wurde rekonstruiert, 2004 feierlich wieder eröffnet und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Und dann bummeln Sie zwischen Moscheen und traditionellen osmanischen Wohnhäusern durch die Gassen der Altstadt. 180 km (F, A)
6. Tag Die Bucht von Kotor
Sie entscheiden: ein weiterer geruhsamer Tag am Meer oder ein optionaler Ausflug in das Land der Schwarzen Berge, nach Montenegro. Ihr Ziel ist die Bucht von Kotor - ein fast 30 Kilometer in das Land ragender südlicher Fjord, der von schroffen Bergwänden umrahmt wird und in dessen Windungen die Fluten der Adria smaragdgrün schimmern. Ein erster Stopp in dem Städtchen Perast, das mit seinen barocken Villen zu den schönsten Orten zählt. Nur mit einem Boot ist die dem Ort vorgelagerte Insel »Maria vom Felsen« zu erreichen, ein Wallfahrtsort der Seefahrer. Ganz am Ende der Bucht lädt die Stadt Kotor zu einem Besuch ein. Auch Sie erreichen die Altstadt durch eines der Tore der beeindruckenden mittelalterlichen Stadtmauer. 180 km (F, A)
7. Tag Dubrovnik: das Konavle-Tal
Am letzten Tag in Dubrovnik steht ein halbtägiger Ausflug in das Konavle-Tal auf Ihrem Programm. In einem Minizug erleben Sie die landschaftlichen Schönheiten der südlichsten Region Dalmatiens, die vor allem durch ihre originelle Steinarchitektur, die farbenfrohen Trachten, den guten Wein und das ebenso gute Olivenöl bekannt ist. Im kleinen Ort Ljuta besuchen Sie eine originale, noch heute in Betrieb befindliche Wassermühle und erleben, wie in alten Zeiten das Getreide gemahlen wurde. Sie sehen, wie hier einst Schafwolle gesponnen wurde und freuen sich auf die Verkostung von leckeren Käse und Schinken. Ein guter Schluck Wein gehört ebenso dazu! 60 km (F, A)
8. Tag Auf Wiedersehen Dubrovnik!
Heute heißt es Abschied nehmen. Sie fahren zum Flughafen von Dubrovnik und treten Ihre Heimreise an. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale Gegebenheiten angepasst.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Dubrovnik - Rektorenpalast
Dubrovnik - Stadtmauer
6. Tag Dubrovnik - Stadtmauer
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Halbinsel Peljesac
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kroatien (HR)
Kroatien
Das Land zwischen Mittel- und Südosteuropa beeindruckt seine Besucher mit grandiosen Stränden, traumhaften Küsten, eindrucksvollen Städten und paradiesischen Inseln. Da verwundert es nicht, dass die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr steigen. Weitere Gründe für den wachsenden Tourismus sind die verhältnismäßig niedrigen Preise und der Ruf Kroatiens als ideales Urlaubsland.
Zudem haben sich die Infrastruktur und der allgemeine Lebensstandard in den letzten Jahren deutlich verbessert. Besonders in der Hauptstadt Zagreb spürt man diese Verbesserungen. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die St.-Markus-Kirche , der Banal-Hof oder der Lotršcak-Turm in der Oberstadt sowie das Kroatisches Nationaltheater in Zagreb und der Botanische Garten in der Unterstadt oder auch die  Kathedrale von Zagreb, der Erzbischofspalast und die Marienkirche in Kaptol.
Im Süden Kroatiens erstreckt sich ein Teil des dinarischen Gebirges, hier ist das Eldorado für alle Naturfreunde und selbstverständlich für Wanderer. Im Winter dient es darüber hinaus als ideales Wintersportgebiet. Ebenfalls im Süden Kroatiens befindet sich die wohl beliebteste Ferienregion Kroatiens, Dalmatien an der Adriaküste. Zu Dalmatien gehören so aufregend lebendige Orte wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Und auch so fantastische Inseln wie Rab, Brac, Hvar und Vis. Hier lässt es sich herrlich entspannen und ein unvergesslicher und gelungener Urlaub ist so gut wie garantiert.
Doch die reiche Kultur und Geschichte sowie die alten Traditionen machen Kroatien eigentlich zu schade für einen reinen Badeurlaub, deshalb sollten die beeindruckenden Städte, die herrlichen Landschaften und die traumhaften Strände und Inseln einfach auf einer Rundreise kombiniert werden. Somit kann man eine Menge von diesem herrlichen Land erkunden und anschließend ein paar erholsame Tage oder Wochen an einem der Traumstrände verbringen.

beste Reisezeit:
Mai bis September


Klima:
Im Norden und Osten Kroatiens herrscht kontinentales Klima. An der Adriaküste dominiert Mittelmeerklima.

Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis, der mindestens für die Dauer der Reise gültig ist. Bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen in einem Halbjahr besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Impfung gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist ratsam, weiterhin sollten die Standardimpfungen aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html

Währung:
1 Kuna = 100 Lipas
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Viele Regionen Kroatiens sind bekannt für die ausgesprochen guten Weine, diese sollten unbedingt probiert werden. Auch traditionelle Handarbeiten sind gern gekaufte Souvenirs.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kroatien - mediterrane Schönheit entdecken
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 899 € pro Person
Schillernde Inselwelt, brillante Naturschönheiten
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 334 € pro Person
Sonne, Meer und Lebenslust in Kroatien
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.745 € pro Person
Kroatien die umfassende Reise
12 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 2.245 € pro Person