Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 20-tägige Autorundreise durch Schweden & Norwegen
  • Ausgewählte Unterkünfte inklusive Frühstück
  • Fähran- und abreise bereits inklusive
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Pkw-Rundreise beginnt mit der Fährüberfahrt Travemünde/Rostock - Trelleborg und führt dann an der schwedischen Küste entlang an den nördlichen Polarkreis. Weiter durch die Tundralandschaft der Finnmark zum Nordkap. Über Tromsø und die faszinierende Inselwelt der Lofoten nach Oslo zur Fährüberfahrt nach Kiel.
1. Tag: Travemünde - Fähre
Individuelle Anreise nach Travemünde und Einschiffung auf eine der Fähren der TT-Line. Übernachtung an Bord.
2. Tag: Trelleborg - Linköping
Ankunft im schwedischen Trelleborg und Ausschiffung. Die Fahrt führt durch die Provinzen Schonen und Småland über Malmö und Jönköping in die Universitätsstadt Linköping. Übernachtung in Linköping.
4. Tag: Raum Stockholm - Sundsvall
Fahrt entlang der Küste des Bottnischen Meerbusens über die Universitätsstadt Uppsala und Gävle nach Sundsvall. Übernachtung in Sundsvall.
5. Tag: Sundsvall - Skellefteå
Weiterfahrt in nördlicher Richtung über Umeå, der 'Stadt der Birken" und dem kulturellen Zentrum Nordschwedens, nach Skellefteå. Übernachtung in Skellefteå.
6. Tag: Skellefteå - Rovaniemi
Über Luleå erreichen Sie bei Haparanda/Tornio die schwedisch-finnische Grenze. Entlang des Flusses Kemijoki geht es weiter nach Rovaniemi, dem Tor nach Lappland. Übernachtung in Rovaniemi.
7. Tag: Rovaniemi - Saariselkä
Sie überqueren den Polarkreis, der 8 km nördlich von Rovaniemi verläuft und befinden sich jetzt im Reich der Mitternachtssonne. Am Polarkreis befindet sich das Weihnachtsmannland mit Santa-Park und dem Polarzirkelzentrum. Weiterfahrt nach Saariselkä. Übernachtung in Saariselkä.
8. Tag: Saariselkä - Nordkap
Durch Kiefernwälder und Birkentundra geht es weiter in nördlicher Richtung entlang des Inarisees nach Karasjok, dem kulturellen und administrativen Zentrum der samischen Bevölkerung Skandinaviens. Über die Finnmarksvidda und entlang des Porsangerfjords geht es auf die Nordkapinsel Magerøy. Am Abend können Sie einen Ausflug zum Nordkapfelsen unternehmen, wo Sie bei schönem Wetter einen fantastischen Blick über das Eismeer haben. Übernachtung in Honningsvåg oder Umgebung.
9 . Tag: Nordkap - Storslett
Rückfahrt aufs Festland und durch das Sennaland nach Alta, berühmt durch den Alta Canyon und die bis zu 6000 Jahre alten Felszeichnungen im Alta Museum (UNESCO-Weltkulturerbe). Weiterfahrt über das Kvænangsfjell nach Storslett. Übernachtung in Storslett.
10. Tag: Storslett - Tromsø
Fahrt nach Olderdalen und Fährüberfahrt über den Lyngenfjord nach Lyngseidet. Erneute Fährüberfahrt von Svensby nach Breivikeidet und kurz weiter nach Tromsø. Tromsø hat auch den Beinamen 'Paris den Nordens". Sehenswert sind u.a. die Eismeerkathedrale, das Erlebniscenter Polaria. Übernachtung in Tromsø.
11. Tag: Tromsø - Harstad
Der Vormittag steht Ihnen in Tromsø zur freien Verfügung. Nachmittags Fahrt über Bardufoss nach Harstad. Übernachtung in Harstad.
12. Tag: Harstad - Lofoten
Fahrt in Richtung Melbu. Fährüberfahrt von Melbu nach Fiskebøl auf die Lofoten. Entdecken Sie das bezaubernde Fischerdorf Henningsvaer. Besuchen Sie verschiedene Galerien, das Lofotenaquarium oder das Wikingermuseum Borg. Erleben Sie den Geruch und die Geräusche des Meeres: Gischt, Tang, Möwengeschrei und dazu das besondere Licht des Nordens in einer einzigartigen Landschaft aus schroffen Felsen, einsamen Buchten, weissen Sandstränden und blauem Meer. Übernachtung in Svolvaer oder Umgebung.
13. Tag: Lofoten - Innhavet
Fahrt auf der neuen Lofotenstrasse nach Lødingen zur Fährüberfahrt zurück zum Festland. Weiterfahrt nach Innhavet. Übernachtung in Innhavet.
14. Tag: Innhavet - Mo I Rana
Weiterfahrt über Fauske zum Saltfjell. Hier überqueren Sie wieder den Polarkreis, diesmal in südlicher Richtung und wahrscheinlich auch mit einer Portion Wehmut, denn damit verlassen Sie das Reich der Mitternachtssonne. Am Abend erreichen Sie Mo i Rana. Übernachtung in Mo i Rana.
15. Tag: Mo I Rana - Steinkjer
Es geht weiter auf der E6 über Mosjøen und durch das Namdalen nach Grong, entlang des Snåsa-Sees nach Steinkjer und weiter nach Levanger am Trondheimsfjord. Übernachtung in Steinkjer oder Umgebung.
16. Tag: Steinkjer - Dombås
Am Trondheimsfjord entlang erreichen Sie Trondheim, das ehemalige Nidaros und alte Königsstadt des Reiches. Heute ist Trondheim Universitätsstadt und drittgrösste Stadt Norwegens. Sehenswürdigkeiten sind u.a. der berühmte Nidarosdom. Weiterfahrt über Oppdal und das Dovrefjell nach Dombås. Übernachtung in Dombås.
17. Tag: Dombås - Beitostølen
Fahrt durch das Gudbrandstal nach Otta und weiter durch das Ottatal nach Randen. Anschliessend gelangen Sie durch das Sjoadal und über die faszinierende Hochebene Valdresflya am Ostrand des Jotunheimen- Gebirges in die Region Valdres nach Beitostølen. Übernachtung in Beitostølen.
18. Tag: Beitostølen - Oslo
Am Vormittag Fahrt durch das Begnadal und über Hønefoss nach Oslo. Am Nachmittag können Sie die norwegische Hauptstadt entdecken. Übernachtung in Oslo.
19. Tag: Oslo - Kiel
Der Vormittag steht noch in Oslo zur freien Verfügung. Mittags Einschiffung auf die Fähre nach Kiel und 14.00 Uhr Abfahrt. Übernachtung an Bord.
20. Tag: Kiel - Rückreise
Ausschiffung in Kiel und Antritt der individuellen Heimreise.

Laut Reiseverlauf vorgeschlagene innernorwegische Fähren sind nicht im Reisepreis enthalten.
Programmänderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht erheblich beeinträchtigen, behalten wir uns vor.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

9. Tag Alta - Alta Museum
10. Tag Tromso - Eismeerkathedrale
Tromso - Erlebniscenter Polaria
16. Tag Trondheim - Nidarosdom
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

In Südschweden liegt die malerische Stadt Jönköping, welche zu der historischen Provinz Smaland gehört. Der pittoreske, knapp 90.000 Einwohner zählende Ort befindet sich am Südufer des Vättern, des zweitgrößten Sees Schwedens. Doch nicht nur die landschaftlich hervorragende Lage machen Jönköping bei Reisenden so beliebt sondern auch das günstige Klima der Region.

Zudem hat die Stadt ihren Besuchern einiges zu bieten, beispielsweise das Streichholzmuseum oder auch das Fabrikmuseum der Firma Husqvarna. Neben Erholung und herrlich angelegten Grünflächen bietet außerdem der wunderschöne Stadtpark ein beeindruckendes Freilichtmuseum. Das Wahrzeichen von Jönköping ist allerdings die Sophiakirche, welche mit ihrem über 70 Meter hohen Turm weithin sichtbar ist.
Bilder:
Die drittgrößte Stadt Schwedens ist nach Stockholm und Göteborg die imposante Großstadt Malmö, diese befindet sich im äußersten Süden des Landes, in der Provinz Skane, unweit der Grenze zu Dänemark, dessen Hauptstadt Kopenhagen direkt gegenüber von Malmö liegt, auf der anderen Seite des Öresund. Somit ist schon allein die herausragende Lage ein guter Grund um Malmö einmal zu besuchen, doch es gibt noch weitere.

Die Stadt beheimatet nämlich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, den Königspark, die Reiterstatue von König Karl X. Gustav, das alte Schloss Malmöhus oder die St. Petri Kyrka. Zudem hat Malmö einen eigenen Strand sowie den Vergnügungspark Folkets Park, in dem sich das größte Riesenrad ganz Skandinaviens befindet. Ein weiteres Must-See Malmös ist der sogenannte Turning Torso, ein eindrucksvolles Bauwerk, welches mit seinen 190 Metern Höhe das höchste Gebäude Nordeuropas ist.
Trelleborg
Die schwedische Hauptstadt Stockholm kann auf eine reiche und lange Geschichte zurückblicken, welche mehr als sieben Jahrhunderte zurückreicht. Dementsprechend vielfältig sind auch die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die Stockholm zu bieten hat. Zudem ist die Stadt seit 1643 die Residenz des schwedischen Königs und in heutiger Zeit auch Sitz des Parlaments und der Regierung.

Während eines Aufenthaltes in Stockholm sollte man unbedingt die malerische Altstadt Gamla Stan gesehen haben, diese befindet sich auf einer Insel. Zur Altstadt gehört das Schloss sowie die beiden Kirchen Storkyrkan und Tyska kyrkan (deutsche Kirche). Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Vasa Museum, das Reichstagsgebäude, die königlich schwedische Nationaloper und das Stadshus.
Skellefteå
Umea
Bilder:
Karasjok
Im äußersten Norden Norwegens befindet sich die Kommune Alta, welche zugleich auch die größte Stadt innerhalb der Provinz Finnmark ist. In Alta leben rund 12.000 Menschen, was die Stadt zur weltweit nördlichsten Ortschaft mit mehr als 10.000 Einwohnern macht, bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts hatte die sibirische Stadt Tiksi diesen Titel inne, verlor ihn aber auf Grund des Bevölkerungsschwundes.

Die Kommune umschließt den malerischen Altafjord, welcher der westlichste der fünf großen Fjorde innerhalb der Provinz Finnmark ist. Ausflüge zu der beeindruckenden Natursehenswürdigkeit sind eine der beliebtesten Unternehmungen in der Gegend. Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die Felsritzungen, von denen die ältesten aus der Steinzeit stammen. Zudem ist Alta ein ausgesprochen günstiger Ort um das überwältigende Polarlicht zu beobachten.
Storslett
Bilder:
Die größte Stadt im Norden Norwegens ist mit knapp 70.000 Einwohnern der Ort Tromso, welcher gleichzeitig auch die Hauptstadt der Provinz Troms ist. Das Klima in dieser Gegend ist für diese nördlichen Breiten relativ mild, im Winter sinken die Temperaturen kaum unter -10 Grad aber im Sommer ist es auch selten wärmer als 20 Grad. In Tromso kann man vom 19. Mai bis zum 26. Juli den Polartag und vom 26. November bis zum 21. Januar die Polarnacht erleben.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Dom von Tromso, der Hafen, die Eismeerkathedrale und das arktische Erlebniszentrum Polaria. Besonders die letzten beiden Gebäude sollte man während eines Aufenthaltes in Tromso unbedingt gesehen haben, da sie sehr beeindruckende, futuristische Bauwerke sind und der Stadt ein sehr modernes Gesicht geben.
Bilder:
Die norwegische Stadt Svolvaer ist die größte Stadt der Inselgruppe der Lofoten, welche zur Provinz Nordland gehören. Der malerische Ort beheimatet etwa 4.000 Einwohner, in der gesamten Kommune Vagan leben rund 9.000 Menschen. Die meisten Bewohner leben hauptsächlich vom Fischfang, doch mittlerweile wird auch der Tourismus in dieser Gegend immer bedeutender.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Berg Svolværgeita, welcher zwei auseinanderstehende Felsspitzen hat und somit unverkennbar ist. Weitere Attraktionen der Stadt sind das Lofoten-Kriegsmuseum mit Dokumenten zum zweiten Weltkrieg, die Kirche von Svolvaer und die Ateliers mehrerer norwegischer Künstler. Zudem befindet sich unweit der Stadt der imposante Trollfjord.
Bilder:
In Mittelnorwegen, an der Mündung des Flusses Nidelva befindet sich die Stadt Trondheim deren Geschichte bis in das Jahr 997 zurück geht als sie unter dem Namen Nidaros gegründet wurde. Heute ist Trondheim mit einer Fläche von 342,2 km² und rund 176.000 Einwohnern nach Oslo und Bergen die drittgrößte Stadt des Landes.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der beeindruckende Nidarosdom, doch die Stadt beheimatet auch andere eindrucksvolle Attraktionen wie den Marktplatz, den Hafen und den Stiftsgarden. Vor der Hafeneinfahrt von Trondheim befindet sich zudem die beschauliche Insel Munkholmen, welche ein beliebter Erholungs- und Ausflugsort ist und zum Sonnen und Baden einlädt.
Im Südosten Norwegens befindet sich Oslo, die Hauptstadt des Landes, welche mehr als 600.000 Menschen beheimatet. Die Stadt wird von Wald und Fjord umgeben und erhält dadurch einen sehr naturnahen Charakter. Die Geschichte Oslo geht bis in das 11. Jahrhundert zurück, im Jahr 2000 feierte man das tausendjährige Bestehen der Stadt.

Zu ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die Festung Akershus, der Osloer Dom und das Nationaltheater. Im markanten Osloer Rathaus wird jedes Jahr am 10. Dezember der berühmte Friedensnobelpreis verliehen. Unbedingt besuchen sollte man während eines Oslo Besuches auch das Wikingerschiffsmuseum, die Nationalgalerie und den Vigeland-Skulpturen-Park. Bei gutem Wetter lockt ebenfalls die Skisprunganlage Holmenkollen mit dem Skimuseum.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Schweden
Das „Land der Bären und Elche“, ein Königreich so kontrastreich und malerisch wie kaum ein zweites, Varmt välkommen!   Willkommen in Schweden. Neben dem Festland gehören zudem noch über 200.000 Inseln zum Königreich. Die Landschaft des Landes ist geprägt vom Skandinavischen Gebirge im Westen, Flachland im Osten und die langestreckte Ostseeküste im Süden und Osten.
Die Hauptstadt des Landes ist Stockholm, diese ist keine einheitlich zusammenhängende Stadt, sondern wird von mehreren Buchten und Landzungen durchzogen. Das erklärt auch warum ca. 30 Prozent der Stadtfläche mit Wasser bedeckt ist und man Stockholm den Spitznamen "Venedig des Nordens" gab. Die Stadt ist reich an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, beispielsweise das königliche Schloss, das Reichstagsgebäude Riksdagshuset, die  Altstadtinsel Gamla, das Skansen (Museumsinsel), das Nationalmuseum, das Schloss Drottningholm, die Krönungskirche, Vasa-Museum. Das Land ist aber auch wegen seiner anderen malerischen Städte und vor allen Dingen wegen der sagenhaften Kultur ein sehr beliebtes Reiseziel. So werden sehr gerne Autotouren in den unvergleichlichen Landschaften unternommen, auch Ferienwohnungen in Schweden liegen hoch im Trend. Zu den beliebtesten Unternehmungen gehören Angeln, Radfahren, Baden, Wandern und Museumsbesuche. Somit ist das Land perfekt geeignet für einen aktiven Urlaub bei dem aber Kultur und Entspannung auch nicht zu kurz kommen sollen. Zahlreiche Nationalpark bringen den Besuchern die vielfältige Flora und Fauna näher und im Winter verwandeln sich die höheren Lagen Schwedens in ein Eldorado für Wintersportler.
beste Reisezeit:
Juni bis August
 

Klima:
Schwedens Klima gilt als relativ mild auch wenn die Winter, besonders im Norden, bitter kalt mit Temperaturen bis zu -40°C sein können. Im Süden sind die Sommer heiß und die Winter milder. Von Juni bis Juli scheint im Norden die Mitternachtssonne, hier wird es in dieser Zeit nicht dunkel.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis, ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SchwedenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SchwedenSicherheit.html

Währung:
1 Schwedische Krone = 100 Öre
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Schweden sind sehr bodenständig, zumeist duzt man sich. Außerdem wird Wert auf höfliche Umgangsformen und Pünktlichkeit gelegt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Norwegen
Das „Königreich Norwegen“ welches von der Nordsee bis zum Nordkap reicht und dabei den Polarkreis überschreitet, bietet seinen Besuchern nicht nur urige Dörfer und lebendige Städte, sondern auch eine vielfältige Flora und Fauna sowie kontrastreiche Landschaften. Denn im „Land der Fjorde“ findet man tiefe Wälder, klare Seen, ferne Fjellgebiete und tosende Wasserfälle. Ein ganz besonderes Highlight kann man in den Sommermonaten erleben, dann nämlich geht nördlich des Polarkreises die Sonne auch nachts nicht unter. Die Hauptstadt Oslo, welche gern auch als „Metropole mit Kleinstadtflair“ umschrieben wird, ist sowohl Weltstadt als auch Naherholungsgebiet, dieser einmalige Mix, der so aufregend wie gegensätzlich ist, macht den ganz besonderen Reiz Oslos aus und unterscheidet die Stadt enorm von anderen europäischen Metropolen. Zwischen der Stadt Bergen im Süden des Landes und der ganz im äußersten Norden befindlichen Stadt Kirkenes verläuft eine der Hauptattraktionen Norwegens, die traditionelle Postschiffslinie, eher bekannt als Hurtigruten, welches übersetzt so viel wie schnelle Linie bedeutet. Dabei wird die Westküste Norwegens von Hurtigrutenschiffen innerhalb von ca. 6 Tagen abgefahren, auf dem Weg sehen die Passagiere neben vielen atemberaubenden Landschaften auch eindrucksvolle Attraktionen wie den Trollfjord und den Geirangerfjord. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Inselarchipels Svalbard mit der Hauptinsel Spitzbergen, diese Inselgruppe fasziiniert mit einer beeindruckenden und überwältigenden arktischen Landschaft. Man merkt schon es gibt viel zu bestaunen in Norwegen, wer keinen Höhepunkt dieses Nordlandes verpassen will, der sollte via Rundreise zu den spektakulärsten Attraktionen aufbrechen.
beste Reisezeit:
Mai bis September
 

Klima:
An den Küsten herrscht ein gemäßigtes Klima, die Winter sind zumeist sehr schneereich, die Sommer mild. Im Norden herrscht während der Mittsommerzeit ständiges Tageslicht und während der Wintermonate ein anhaltendes Zwielicht. 
Einreise: 
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Ein Visum ist nicht notwendig. (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html

Währung:
1 Norwegische Krone = 100 Øre
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Hauptmahlzeit des Tages, das eigentliche Mittagessen wird in Norwegen erst sehr spät eingenommen, zumeist erst gegen 17 Uhr, später am Abend wird selten noch etwas gegessen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Skandinavien Höhepunkte
Schweden/Norwegen Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 599 € pro Person
Stockholm Weihnachtsmärkte
4 Tage Rundreise durch Schweden
ab 299 € pro Person
Metropolen des Nordens
Dänemark/Schweden/Norwegen/Finnlands/Russland/Estland Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 999 € pro Person
Höhepunkte Schwedens
Schweden Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Schweden
ab 599 € pro Person