Kleine Gruppe
Ohne Flug
  • 20-tägige Aktivreise durch Hawaii
  • Unterkünfte in 2-/3-Sterne Hotels/Lodges
  • Besuchen Sie das tropische Inselparadies Hawaii
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Der Hawaii-Klassiker durchgehend mit Übernachtungen im Hotel! Palmen, exotische Schönheiten, Sandstrände und Blumenketten – dieses Bild von Hawaii kennt jeder. Auf dieser Wanderreise lernen Sie das tropische Inselparadies von einer völlig anderen Seite kennen und entdecken verschiedene Landschaften von vier ausgewählten Inseln. Abseits der Touristenströme geht es vom Diamond Head Crater, der einen weiten Blick auf Honolulu und den Strand von Waikiki freigibt, vorbei an Tälern mit Bergapfelbäumen und Tüpfelfarnen, zur geologisch ältesten der hawaiianischen Inseln, der grünen Garteninsel Kauai. Auf verschiedenen Wanderungen erhalten Sie einen großartigen Einblick in die üppige Flora und Fauna, Sie besuchen rote Sandstrände und sehen die ganze Bandbreite des vulkanischen Formenschatzes. Vom höchsten Meeresberg hin zu einem der höchsten aktiven Vulkane der Erde, vom blauen Meer zum palmenumsäumten Strand, von Bergspitzen bis in den Regenwald können Sie sich selbst überzeugen, ob die Aussage „Es gibt keinen Ort auf der Welt, der Hawaii gleichkommt“ der Wahrheit entspricht… 
1.Tag: Oahu
Individuelle Anreise nach Honolulu. Gegen Abend Treffen der Gruppe am Flughafen. Transfer zur Unterkunft im Stadtteil Waikiki. Ü im einfachen Hotel. 
2.Tag: Honolulu
Am Vormittag ersteigen Sie den Kraterrand des Diamond Head, das Wahrzeichen Waikikis. Von hier bietet sich ein weiter Blick über die Hauptstadt des Archipels. Spaziergang über die berühmte Strandpromenade. Am Nachmittag Fahrt in Richtung Westkap der Insel und Küstenwanderung zum Kaena Point, wo Sie mit etwas Glück Laysan-Albatrosse und die endemischen Mönchsrobben beobachten. Optional: entspannter Nachmittag am Strand von Waikiki, Ausflug nach Pearl Harbour oder Besuch im Waikiki-Aquarium. Ü wie am Vortag. 
3.Tag: La'ie
Vormittag zur freien Verfügung. Fahrt nach La´ie, vorbei am Chinaman´s Hut, einer markanten Felsinsel und beliebtes Fotomotiv. Besuch im Polynesischen, welches traditionelles Handwerk, Kunst, Kostüme und Tänze der verschiedenen polynesischen Inseln (z.B. Hawaii, Tonga, Fiji) zeigt. Dieser Ort gilt als Schaukasten der Südseekulturen. Am Abend optional Besuch einer Tanzshow mit landestypischem Buffet. Ü wie am Vortag. 
4.Tag: Lihu'e
Kurzer Flug (ca. 35 min) zur Inselhauptstadt Lihu´e auf der Garteninsel Kauai´i. Wanderung an der Westküste der Insel auf den Nounou Mountain, auch „Sleeping Giant“ genannt. Sie genießen herrliche Ausblicke auf die Küstenlandschaft und die bewirtschaftete Ebene unter Ihnen. Ü im Hotel in Kapa'a.
5.Tag: Na-Pali-Küste
Fahrt in den Norden der Insel zur steilen Na-Pali-Küste. Wanderung auf dem Kalalau-Trail, dem bekanntesten und schönsten Küstenwanderweg der Inseln. Vom Trail aus bringt Sie ein Anstieg (ca. 250 m) in knapp zwei Stunden zum Hanakapiai-Wasserfall. Im Pool an dessen Fuß können Sie ein erfrischendes Bad nehmen. Auf der Rückfahrt sollten Sie sich vom einzigartigen Flair in Hanalai anstecken lassen. Ü wie am Vortag.
6.Tag: Kauai'i
Am Morgen Zeit für ein Bad im Meer. Fahrt in den Süden von Kauai, durch einen grünen Eukalyptus-Tunnel zum kleinen Plantagenstädtchen Koloa. Danach Fahrt an die Südküste.  Besuch am Spouting Horn, einem Salzwassergeysir, wo Meerwasserfontänen durch einen Lavaschlot emporschießen. Ü im Hotel in Kalaheo.
7.Tag: Waimea-Canyon – Alakai Swamp
Sie wandern im Gebiet des Waimea-Canyon, auch „Grand Canyon des Pazifik“ genannt. Die Wände fallen bis zu 850 m ab. Die dichte Vegetationsdecke lässt nur an sehr steilen Stellen den Blick auf die farbigen Steinwände frei. Die Tour führt Sie in den Alakai Swamp, ein einzigartiges Sumpfgebiet, wo Holzpfade eine sichere Fortbewegung ermöglichen. Ü wie am Vortag. (Gehzeit ca. 8h). 
8.Tag: Kauai'i
Entspannter Erholungstag am Meer. Je nach Lust und Laune bietet eine Katamaranfahrt entlang der Küste (optional, ca. 100-200 US$) Ausblicke auf die verbotene Insel Nihau und den unzugänglichen Teil der Na-Pali-Küste, sowie die Gelegenheit zum Tauchen oder Schnorcheln. Ü wie am Vortag. 
9.Tag: Nualolo Cliff Trail
Die heutige Wanderung startet auf ca. 1100 m an der Kokee-Lodge. Die zerklüfteten Steilwände des Nualolo-Talkessels zählen zu den spektakulärsten Naturerscheinungen auf Hawaii. Der erste Teil des Weges führt durch feuchten Regenwald bis zur Aussicht des Lola Vista Point. Ü wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h). 
10.Tag: Maui – Haleakala NP
Flug zur Insel Maui (ca. 45 min). Fahrt zur La Perouse Bay, einer abgelegenen Bucht an der Südwestspitze von Maui. Ein Küstenwanderweg führt entlang an Gezeiten-Pools, felsigen Buchten, Lava-Formationen, alten Felswänden zu einem Leuchtfeuer an der Spitze von Cape Hanamanioa. Ü im Hotel in Kihei.
11.Tag: Hana
Fahrt auf einer der schönsten Küstenstraßen bis Hana, das sich dank der isolierten Lage viel seiner hawaiianischen Ursprünglichkeit bewahrt hat. Badepause am Red Sand Beach oder in einer der anderen reizvollen Meeresbuchten. Alternativ kann auch Hana besichtigt werden. –später Wanderung auf dem Pipiwai-Trail. Auf dem gut begehbaren Wanderweg geht es bis zu den Makahiku Falls. Ü wie am Vortag. 
12.Tag: Haleakala-Nationalpark
Heutiges Ziel ist der Haleakala-Nationalpark. Wanderung auf dem Sliding-Sands-Trail in die riesige Caldera. Steil fallen die Lavaklippen in diese bizarre Mondlandschaft ab, die je nach Tageslicht ein unglaubliches Farbenspiel bieten. Hier können Sie auch das endemische, vom Aussterben bedrohte Silberschwert sehen. Ü wie am Vortag. 
13.Tag: Hosmer Grove
Wanderung auf einem Naturlehrpfad durch einen einmaligen Wald aus Douglasien, Redwoods, Kiefern, Wacholder- und Eukalyptusbäumen, den der erste Förster Hawaiis, Ralph Hosmer, vor fast 100 Jahren pflanzte. Am Nachmittag weitere kleine Wanderung auf dem Skyline Trail am Haleakala, bei der Sie der Westflanke des Berges näherkommen. Bei guter Sicht blicken Sie auf den Kealaikahiki Channel, den Westteil Mauis und bis zu den umliegenden Inseln Kaho‘olawe, Lana'i und Moloka'i. Ü wie am Vortag.
14.Tag: Lahaina
Die Sonne geht direkt über dem eindrucksvollen Lavastrand des Zeltplatzes auf. Fahrt wir in den westlichen Teil der Doppelinsel bis nach Lahaina. Unterwegs Wanderung auf dem Waihee Ridge Trail zum Gipfel des Lanilili (781 m). Danach Besuch der alten Hauptstadt Lahaina, einstiger Walfängerort und das heutige kulturelle Zentrum der Insel. Ü wie am Vortag.
15.Tag: Kona
Transfer zum Flughafen Kahului. Flug nach Kona (ca. 30 min) an die Westküste von Hawaii. Besuch in einem der vielen botanischen Gärten, dem Hawaii Tropical Botanical Garden. Die Farbenpracht und Vielfalt der Blüten ist einmalig! Der Regenwald direkt am Meer, Palmen, alle endemischen Baumarten der Insel und ein reiches Vogelleben bieten vielfältige Fotomotive. Ü in einer Lodge in Hilo. 
16.Tag: Lavawanderung
Geführte Lavawanderung mit einem einheimischen Guide (optional, weil ihre Durchführung einen zugänglichen Lavafluss voraussetzt). Alternativ oder zusätzlich, je nach Wetterlage und/oder aktuellen Rahmenbedingungen, sind weitere Aktivitäten wie z.B. ein Hubschrauberrundflug, ein Besuch des Ostkaps oder ein Ausflug zum Lava Tree State Monument möglich. Ü wie am Vortag.
17.Tag: Hilo
Am Vormittag Besuch in Hilo und Zeit zum Bummeln. Am Nachmittag Fahrt über die Saddle Road zwischen den beiden größten Vulkanen der Insel, Mauna Kea und Mauna Loa, hindurch. Zum Sonnenuntergang Wanderung auf den Gipfel des Mauna Kea (4205 m) – der lokale Guide weiß viel aus dem Legendenschatz der Einwohner zu berichten. Ü wie am Vortag. 
18.Tag: Volcano NP
Besuch im Volcano NP. Je nach vulkanischer Aktivität bieten sich verschiedene Touren an, jeweils mit tollen Aussichtspunkten auf die Kraterlandschaften und erstarrten Lavaflüsse, z.B. Wanderung durch die Thurston Lava Tube, einen 150 m langen Lavatunnel, oder auf dem Kilauea-Iki-Trail. Außerdem hoffen Sie auf freie Sicht auf den Feuerschein des Halema'uma'u-Kraters, Heimat der gefürchteten Vulkangöttin Pele. Ü im Hotel in Kona. (Gehzeit ca. 3h). 
19.Tag: Pololu-Tal
Fahrt über die landschaftlich eindrucksvolle Kohala Mountain Road in den Norden der Insel und Abstieg in das abgeschiedene Pololu Valley. Rückfahrt entlang der Küste, unterbrochen durch einen Bummel durch die charmante Kleinstadt Hawi und den Besuch einer Macadamianuss-Fabrik. In der sandigen Hapuna Bay gönnen Sie sich noch einmal ein Bad und können mit etwas Glück Meeresschildkröten beobachten. Nebenan steht die Pu'ukohola o Heiau, ein Tempel aus den Jahren 1790/91 errichten. Ü wie am Vortag.
20.Tag: Heimreise
Besuch im Pu'uhonua-o-Honaunau, ein National Historic Park, der die Struktur eines alten hawaiianischen Häuptlingssitzes zeigt. Sehenswert ist auch die St. Benedicts Church („Painted Church“) mit fantastischen Malereien des Belgiers Jean Berchman Velghe. Rückflug ab 20 Uhr möglich. Individueller Heimflug oder Verlängerung.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaft bleiben vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Die hawaiianische Hauptstadt Honolulu beheimatet einen der wohl bekanntesten Strände der Welt, den Waikiki-Strand im gleichnamigen Stadtteil. An der traumhaften Pazifikküste lässt es sich herrlich Baden, Sonnen und Entspannen und auch das Angebot an Wassersport ist sehr vielfältig. Zudem befinden sich hier zahlreiche renommierte Hotels, was auch ein Grund ist warum sich der Strand von Waikiki zu einer sehr gefragten Touristen-Hochburg entwickelt hat.
Populär geworden ist der Strand auch wegen der hier befindlichen Statue von Duke Kahanamoku, einem hawaiianischen Sportstar. Unweit des Strandes befindet sich das Shangri La, das berühmte Anwesen von Doris Duke. Wer also während einer Hawaii Rundreise auch der Hauptstadt Honolulu einen Besuch abstattet der sollte sich den Strand von Waikiki auf keinen Fall entgehen lassen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die wohl exotischste Hauptstadt eines US-Bundesstaates ist sicher Honolulu auf der hawaiianischen Insel O’ahu. Sie gehört zu den größten Städten im Pazifik und ist zudem Ausgangspunkt fast jeder Hawaii-Rundreise. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt so viel wie „beschützter Hafen“, ebenso lauten auch die englischen Spitznamen Honululus „Sheltered Bay“ oder „Crossroads of the Pacific“.
Der beliebteste Stadtteil Honolulus ist zweifelsohne das weltberühmte Waikiki mit seinem gleichnamigen Strandabschnitt. Dieser Teil der Stadt hat sich durch die zahlreichen Hotels und Ferienunterkünfte zu einem sehr gefragten Touristenziel entwickelt.
Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören vor allem der Iolani-Palast, welcher die ehemalige Residenz der hawaiianischen Könige war und das Ali’iolani Hale, ein Verwaltungsgebäude, welches neben dem obersten Gerichtshof auch ein Geschichtszentrum beherbergt.
Was die Gäste und auch die Bewohner der Stadt Honolulu am meisten schätzen ist der einzigartige Mix aus pulsierender Großstadt und entspannter, typisch polynesischer Gelassenheit, eine Kombination aus westlichem Fortschritt und exotischer Ausgelassenheit. Diesem einmaligen Flair kann sich kein Besucher entziehen.
Hilo
Kahului
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

USA (US)
USA
Der drittgrößte Staat der Erde beeindruckt nicht nur mit einer eindrucksvollen Kultur sondern auch mir einer umwerfenden und atemberaubenden Natur sowie einer reichen und vielfältigen Geschichte. Für viele ist es immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und dies ist in keinem Fall übertrieben, denn obwohl die 50 Bundesstaaten der USA eine Einheit bilden, so könnten sie dennoch unterschiedlicher nicht sein, man möchte meinen, dass zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, dabei sind sie alle Teil eines außergewöhnlichen Staates, der so viele unterschiedliche wie faszinierende Gesichter hat. Deshalb muss man sich fragen welchen Teil dieses vielfältigen Landes man bereisen möchte, lieber die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder doch eher den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks? Diese Frage ist nicht leicht beantwortet denn auch die Hauptstadt Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.
Gewiss ist nur, dass das Land der Superlative für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender. Allerdings erfordert die Erkundung eines solch ungeheuer riesigen Landes mit so vielen verschiedenen Highlights jede Menge Zeit und wenn man sich nicht gerade ein halbes Jahr Urlaub genommen hat, könnte es eng werden.
Deshalb ist die beste Variante die USA zu besuchen eine Rundreise, welche Sie zu den bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt, ganz nach ihrem Geschmack.  Besuchen Sie das Land, dessen Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird, ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert.

beste Reisezeit:
allgemein Frühjahr, Sommer und Herbst, Florida und Hawaii auch im Winter


Klima:
Größtenteils herrscht ein warm- oder kühlgemäßigtes Klima auf dem Festland. Auf Hawaii dominiert tropisches Klima. In Alaska herrscht teils kontinentales und teils subpolares Klima.

Einreise:
Bei der Vorlage eines gültigen Reisepasses wird dem Reisenden nicht nur die Einreise gewährt sondern auch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Reisende mit einem vorläufigen Reisepass oder einem vor 2006 ausgestellten Kinderpass müssen hingegen ein Visum beantragen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=US
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h 

Allgemeine Infos:

Die USA bietet eine große Anzahl von tollen Sehenswürdigkeiten. Jetzt auf einer USA Rundreise die beste Reiseziele kennenlernen. Außerdem bietet es sich auch an auf einer Rundreise durch die USA einmal die traumhaften Städte kennnenzulernen.

Amerika Reisen sind im Allgemeinen das ganze Jahr möglich .Eine Rundreise durch Amerika sollten Sie jedoch auch frühzeitig planen und evl. die Ostküste der USA etwas teilen. Es biete sich an, eine Rundreise Florida oder eine Reise durch den Westen der USA. Hier wäre eine Kalifornien Rundreise seperat buchbar.

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie ziemlich prüde, weshalb man Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen unterlassen sollte. Außerdem ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassischer Westen
USA Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch USA
ab 829 € pro Person
Metropolen, Mythen & Meer
14 Tage Rundreise durch USA
ab 929 € pro Person
Der Südwesten intensiv
18 Tage Rundreise durch USA
ab 909 € pro Person
Impressionen Floridas
8 Tage Rundreise durch USA
ab 689 € pro Person