Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 16-tägige Aktivreise durch Thailand
  • Hotels/Zelten/Lodges mit genannter Verpflegung
  • Erleben Sie den traumhaft gelegenen Wasserfall Haew Suwat
ab 2.348 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Bitte beachten Sie, dass für alle Termine mit Abreise im Jahr 2014 noch der Routenverlauf aus dem Katalog 2014 gilt. Alle Details sowie den Reiseverlauf finden Sie Von vier ausgewählten Standorten aus erschließen wir uns die nur wenigen Reisenden vorbehaltenen Naturschätze des ältesten und artenreichsten Ökosystems der Erde und können dabei unsere Wanderdauer fast immer selbst bestimmen. Wir wandern unter den Urwaldriesen des Khao Yai-Nationalparks, können bis zum traumhaft gelegenen Wasserfall Haew Suwat gelangen, von dem Leonardo DiCaprio im Film The Beach sprang. Im Khao Sok-Nationalpark, dem letzten großen Urwald des Südens, folgen wir dem Ruf der Gibbons bis tief in den Dschungel hinein. Zum krönenden Abschluss besteigen wir den mit dichtem Urwald überzogenen Schlangenkopfberg und genießen unvergessliche Blicke auf die umliegende Küsten- und Gebirgslandschaft, bevor wir uns am Strand unseres komfortablen Resorts an der Andamanensee entspannen - Genuss pur!
1. Tag: Auf nach Thailand
2. Tag: Bangkok
Ankunft in Bangkok und Transfer ins Hotel. Zur Einstimmung können wir einen Rundgang durch den historischen Teil der Stadt unternehmen, oder die Tempelanlagen rund um den alten Palast besichtigen. Hotelübernachtung in Bangkok.
3. - 4. Tag: Naturerlebnis Khao Yai-NP
Wir verlassen die Hauptstadt und fahren nach Nordosten in das Khao Yai-Naturschutzgebiet (UNESCOWeltnaturerbe), dem größten und ältesten Nationalpark Thailands. Einen ganzen Tag haben wir für ausgedehnte Wanderungen Zeit, die uns tief in die von dichtem Regenwald geprägte ursprüngliche Landschaft führen. Dabei können wir aus verschiedenen Routen und verschiedenen Schwierigkeitsgraden auswählen. Immer wieder stoßen wir unter uralten Baumriesen auf Spuren wilder Tiere. Welche der markierten Routen wir im Park wählen, wird zudem vor Ort nach den jeweiligen Weg- und Wetterbedingungen und jüngsten Tiersichtungen entschieden. GZ je nach Routenwahl von 2-6 Stunden. 2 einfache Hüttenübernachtungen im Nationalpark. 150 km. (1 x F)
5. Tag: Die Brücke am Kwai
Am frühen Morgen fahren wir nach Kanchanaburi und zur berühmten Brücke über den River Kwai. Von hier aus nehmen wir den Zug, der uns über den schönsten Teil der historischen Strecke entlang des Flusses durch die Landschaft des Kwai-Tals im Grenzgebiet zu Myanmar nach Sai Yok bringt. Wasserbungalowübernachtung in Sai Yok. 350 km. (A)
6. - 7. Tag: Geschichte, Luxus und Geheimtipp-Wanderungen
Heute beginnt unsere Wanderung mit Geheimtipp- Status: Sie führt mitten durch unberührte Natur an malerischen Sinterterrassen vorbei und entlang des alten Gleisbettes. GZ ca. 3-4 Stunden. Nach einem kurzen Transfer besuchen wir das Hellfire Pass- Museum und laufen weitere 2 Stunden auf einem von Unterholz befreitem und restaurierten Teilstück des alten Gleisbettes, immer wieder mit spektakulären Aussichten auf das Kwai-Tal, bis zu unserem komfortablen Camp am Ufer des Flusses in Hin Tok. Hier können wir bei einem Bad im natürlichen Whirlpool am Ufer des Flusses entspannen. Wer weniger wandern möchte, kann vom Hotel aus mit einem traditionellen Songtaew direkt zum Hellfire-Pass fahren und die Wanderung erst dort beginnen (fakultativ). GZ entsprechend ca. 2-6 Stunden. Am nächsten Tag folgen wir dem alten Gleisbett durch Dörfer und dichten Wald bis zum Wasserfall Sai Yok Yai. Von dort aus kehren wir mit Longtailbooten den Kwai hinab zurück zum Camp. GZ ca. 5-6 Stunden. 2 Übernachtungen in großen, mannshohen Safari-Komfortzelten, ausgestattet mit Betten und privatem Bad. (2 x F, 2 x M, 2 x A)
8. Tag: Auf in den Süden
Früh fahren wir zurück Richtung Bangkok und besteigen in Nakhon Pathom den Nachtzug nach Surat Thani. Zugübernachtung. 250 km. (F)
9. - 10. Tag: Im Khao Sok-Nationalpark
Nach Ankunft in Surat Thani fahren wir in den Khao Sok-Nationalpark. Der Rest des Tages steht uns zur Entspannung und für ein Bad im Fluss zur freien Verfügung. Am folgenden Morgen wandern wir tief in den Primärwald hinein und folgen dem Lauf eines Zuflusses des Sok. Auch hier gilt, wer weniger wandern möchte, hat Gelegenheit, die Wanderdauer den eigenen Wünschen anzupassen. GZ entsprechend ca. 3-7 Std. 2 einfache Lodgeübernachtungen im Khao-Sok-NP. 150 km. (1 x F)
11. Tag: Wildniswanderung
Frühmorgens brechen wir zum spektakulär gelegenen Cheow-Lan-See auf, einem der bestgehüteten Landschaftsgeheimnisse des Südens, überqueren ihn in seiner ganzen Länge und erreichen ein Wildnisgebiet, das nur übers Wasser zugänglich ist. Von hier aus wandern wir zur tief im Dschungel versteckten Nam-Thaloo- Tropfsteinhöhle. GZ ca. 3-4 Stunden. Nach Rückkehr zum Damm, Fahrt nach Ao Nang an die Küste der Andamanen-See. 170 km. 3 Hotelübernachtungen in Ao Nang. (F)
12. - 13. Tag: Ao Nang
Am Khao Ngorn Nak, dem Schlangenkopfberg, unternehmen wir unsere letzte, aber vielleicht schönste Wanderung der Reise. Der Berg spielt in der einheimischen Mythologie eine wichtige Rolle und befindet sich im Haad-Nopparathara-Nationalpark. Die 514 Höhenmeter führen über einen manchmal recht steilen Pfad durch unberührten Urwald, in dem man oft Gibbons singen hört. Oben angekommen, werden wir mit der unvergesslichen Aussicht auf die Andamanensee, die vorgelagerten Inseln und auf die malerischen Karstklippen belohnt - für Kenner eine der schönsten Landschaften Asiens. Zurück an der Küste am Fuß des Berges können wir an einem der schönsten Strände der Region in die Fluten springen. GZ ca. 4 - 5 Stunden. Die restliche Zeit steht uns im schön gelegenen Urlaubsort Ao Nang zum Bummeln, für Einkäufe, eigene Unternehmungen oder einfach zum Entspannen in unserem Resort zur freien Verfügung. (2 x F, 1 x M)
14. - 15. Tag: The Hotspring Beach Resort
Wir fahren in die Provinz Phang Nga und beziehen zum Abschluss der Reise unser Luxusdomizil direkt am endlosen Strand der Andamanensee. Das komfortable, einsam gelegene 4-Sterne-Resort verfügt über warme Thermalquellen, die für pure Entspannung sorgen. Am Abend des 15. Tages Flughafentransfer nach Phuket für den Rückflug kurz nach Mitternacht (Stand: August 2014). Hotelübernachtung am Thai Muang-Beach. 140 und 75 km (2 x F)
16. Tag: Heimreise
Rückflug gen Heimat und Ankunft am selben Tag.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Im Westen der thailändischen Zentralregion befindet sich die beschauliche Stadt Kanchanaburi, welche auch Hauptstadt der gleichnamigen Region ist. Sie liegt rund 130 Kilometer von der thailändischen Hauptstadt Bangkok entfernt. Neben den beiden Klöstern Wat Pa Luangta Bua und Wat Tham Khao Pun ist vor allem die River Kwai Brücke eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt.

Die sogenannte Brücke am Kwai wurde besonders wegen des gleichnamigen Spielfilms weltberühmt. Sie wurde während des zweiten Weltkrieges von westlichen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern im Auftrag der japanischen Besatzungsmacht errichtet. Japan wollte damit eine Eisenbahnverbindung nach Birma schaffen, welches ebenfalls besetzt war. Da etwa 16.000 westliche und rund 100.000 asiatische Arbeiter bei dem Bau starben, wurde die Eisenbahnverbindung nach Birma bald schon „Todeseisenbahn“ genannt.

Mit dem Ende des zweiten Weltkrieges wurde die Brücke zerstört, allerdings schon 1946 wieder aufgebaut, weshalb man die berühmte Brücke am Kwai noch heute besichtigen kann.
Die Ursprünge der Natur hautnah erleben
Zu den schönsten Urlaubszielen in Thailand zählt ohne jeden Zweifel der etwa 740 Quadratkilometer große Khao - Sok – Nationalpark. Der immergrüne Regenwald im Süden Thailands gehört zu den ältesten seiner Art weltweit und beeindruckt den Besucher mit einer vielfältigen Flora und Fauna. Auf Trekking Touren zu Fuß oder auch mit dem Elefanten, bei Jeep oder Kanu – Safaris kann der Tourist einer Vielzahl an wilden Tieren und außergewöhnlichen Pflanzen begegnen, von denen einige leider vom Aussterben bedroht sind. Trotzdem verspricht ein Besuch im Khao – Sok – Nationalpark sicherlich für jeden Urlauber zum unvergesslichen Erlebnis zu werden.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bangkok ist eine sehr große Stadt, mit gut sieben Millionen Einwohnern. Es ist ebenfalls die größte Stadt von Thailand. Man findet über 400 buddhistische Tempel und Klöster, ebenfalls ist Bangkok der wirtschaftliche, kulturelle und politische Mittelpunkt mit den Universitäten und Palästen von Thailand. Der eigentliche Name für Bangkok ist der längste Städtenamen der Welt mit 139 Zeichen. Die Thais nutzen meistens die Kurzform, Krung Thep, was Stadt der Engel bedeutet.
Das Klima in Bangkok ist über das ganze Jahr über recht warm, misst man doch eine durchschnittliche Temperatur von 28,4 Grad Celsius. Regen fällt vor allem während der Monsunzeit am meisten. Diese ist in der Zeit von März bis Oktober. In dieser Periode hat Bangkok auch oft mit Überschwemmungen zu kämpfen. Plant man eine Reise nach Bangkok, sollte bedacht werden, dass im März und April, außer dem Monsun, auch die heißesten Monate sind. Der kälteste Monat ist der Dezember, die Temperaturen bewegen sich da zwischen 21 und 31 Grad Celsius.
Als Tourist hat man in Bangkok keine Probleme, ein passendes Restaurant zu finden. Es gibt Lokale mit allen Richtungen, beispielsweise mit europäischen und asiatischen Spezialitäten. Je nach dem in welchem Teil von Bangkok man sich aufhält, muss man nur wenige Schritte bis zum nächsten Restaurant gehen.
Das Hauptgebiet der Touristen ist die Sukhumvit-Road, da gibt es unzählige Möglichkeiten, sich zu verpflegen.
An Unterhaltung fehlt es in Bangkok an gar nichts. Es gibt viele Einkaufszentren die zum Shopping einladen. Ebenfalls werden oft Thai-Tanzvorführungen veranstaltet, die man sich als Tourist nicht entgehen lassen sollte. Ein Muss bei einem Aufenthalt ist eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya, dem Königsfluss. Dabei bekommt man einen Einblick in das Leben der Einwohner von Bangkok, da der Fluss durch die Stadt und die eigentlichen Quartiere und Wohngebiete fließt. Bangkok ist in jedem Fall eine Reise wert.
Die Küstenregion um die Hauptstadt Cha Am, des gleichnamigen Landkreises ist besonders bei den Einheimischen sehr beliebt. Vor allem an den Wochenenden und Feiertagen pilgern die Thailänder in Scharen an den pittoresken, Kilometer langen Strand. Um Unterkunft muss sich hier allerdings kein Reisender Sorgen machen, Hotels, Ferienhäuser und andere Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier nämlich wie Sand am Meer.

Sehr beliebt ist diese Region auch für die vielfältigen Möglichkeiten der Abendgestaltung, so gibt es viele Bars und Clubs, besonders beliebt sind die Karaoke-Bars, auch für kulinarische Gaumenfreuden ist gesorgt, die besonderen Spezialitäten dieser Gegend bestehen zu meist aus frischen Meeresfrüchten. Kein Wunder also, dass es vor allem junge und junggebliebene Reisende nach Cha Am zieht.
Bilder:
Kanchanaburi, gelegen in Zentralthailand, ist wohl bekannt bei Personen, die gern mal in Ruhe Urlaub machen möchten, und nicht so viele Leute um sich rum haben wollen. Einfach mal die Stille genießen, dass ist in Kanchanaburi möglich, denn umgeben von Wäldern und Wiesen, Höhenebenen und Tälern spendet dieser Ort Ruhe und lässt ein Gefühl von Geborgenheit erwachen. Kanchanaburi eine Provinz in Zentralthailand lässt die Natur in einem neuen Licht erwachen, denn hier bekommen eine friedliche Natur und der eigene innere Frieden finden ein Gleichgewicht.
Entspannung wird hier groß geschrieben, und ganz sicher kann man hinterher sagen, man fühlt sich ausgeruhter und frischer.
Surat Thani ist eine Provinz in Südthailand und gehört mit zu den wohl beliebtesten Urlaubszielen für Touristen, wenn es um Entdeckungsreisen geht, denn davon kann man in Surat Thani in Südthailand genug machen, egal ob durch die Wälder, die Höhenebenen oder durch Wasserlandschaften, alles ist hier machbar. Eine Provinz wie sie im Buche steht, eine herrliche Landschaft, wunderschöne Impressionen, die man auf  Fotos festhalten kann. Surat Thani hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, und wird von Touristen heimgesucht, die auf der Jagd nach Kultur sind und neues kennenlernen wollen. Eine Provinz voller Geheimnisse, einfach entdecken, staunen und genießen.
Bilder:
Die Stadt Phuket ist die Hauptstadt der Provinz Phuket und der gleichnamigen Insel. Die Stadt ist Anlegeort der Fähren und Knotenpunkt vieler Reiseverbindungen zu weiteren Orten der Insel. Eine Sehenswürdigkeit ist der Tempel der Göttin Kuan Yin, ein 200 Jahre altes chinesisches Bauwerk. In der Architektur der Stadt Phuket prägen Einflüsse des portugiesischen Kolonialstils aber auch die typische chinesische Bauweise teils das Stadtbild. Zeit sollte man sich  für einen Bummel auf der Thalang Road machen. Hier mischen sich thailändisches und chinesisches Leben mit bunten Läden, hübschen Hotels und Cafés. Auch die Nebenstraßen der Talang Road bieten ein buntes asiatisches Leben.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Thailand (TH)
Thailand
Thailand gehört zu den wirtschaftlich führenden Staaten in Südostasien und auch als Urlaubsdestination zählt es seit Jahren zu den Top-Zielen. Dazu haben neben dem günstigen Klima vor allem auch die atemberaubende Schönheit der Landschaft, die eindrucksvolle Kultur und die Gastfreundschaft der Thailänder beigetragen. Kaum ein anderes Land versteht es so gut seine Besucher in seinen Bann zu ziehen.
Schon allein die thailändische Hauptstadt und Millionenmetropole Bangkok ist einen Besuch wert, sie beeindruckt mit imposanten Wolkenkratzern und grandiosen Tempelanlagen, wodurch sie Moderne und Tradition geschickt verbindet. Diese Kombination aus Altem und Neuem spürt man überall in der Stadt und das macht auch ihren besonderen Reiz aus. Weiter im Norden Thailands trifft man während einer Thailand Rundreise auf noch mehr Kultur und Tradition wohin gegen der Süden sich eher dem Badetourismus verschrieben hat. Die Küsten sind mit Traumstränden durchzogen und die vielen kleineren und größeren Inseln Thailands bieten von Abgeschiedenheit und Ruhe bis hin zu Action und Party alles was das Urlauberherz begehrt. Dazu sind sie ein Mekka für Wassersportbegeisterte, denn hier lässt es sich nicht nur herrlich Surfen oder Bootfahren sondern auch einwandfrei tauchen, die Unterwasserwelt ist mindestens genauso hinreisend wie die Landschaften über Wasser.
Um also die kulturträchtigen Städte des Nordens mit den malerischen Badeorten des Südens gekonnt zu verbinden sind die beste Empfehlungen Thailand Rundreisen mit anschließender Badeverlängerung. Ein weiterer Pluspunkt für Thailand ist die ausgesprochen leckere und auch gesunde Küche, ein Eldorado für Freunde kulinarischer Experimente.
beste Reisezeit:
Westseite: November – April, Ostseite: November – April, Koh Samui & Koh Phangan: Februar bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit einer warmen, einer regnerischen und einer kühleren Jahreszeit, diese unterscheiden sich allerdings zwischen den einzelnen Regionen.
Einreise:
mit einem Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei der Einreise wird ein Visum ausgestellt, welches zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen berechtigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=TH


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html

Währung:
1 Baht = 100 Satang
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h 


Gut zu wissen:
Thailand ist eine Monarchie, entsprechender Respekt sollte dem Königshaus entgegen gebracht werden, negative und abfällige Bemerkungen ebenso wie Majestätsbeleidigung werden hart bestraft. Wutausbrüche oder ähnliches sollte unterlassen werden, da dies in Thailand unüblich und unangemessen ist, zudem verliert man durch den unkontrollierten Ausdruck von Ärger oder Frustration sein Ansehen und seine Würde.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.




Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur & paradiesische Strände
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
20 Tage Rundreise durch Thailand
ab 1.499 € pro Person
Indien & Thailand Rundreise & Baden
Indien/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Thailand
auf Anfrage
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Thailand
ab 2.199 € pro Person
Ein Land, viele Gesichter
Thailand Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
19 Tage Rundreise durch Thailand
ab 1.924 € pro Person