Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 20-tägige Studienreise durch Brunei, Malaysia & Singapur
  • Genannte Hotels/Lodge mit Halbpension, teilweise Vollpension
  • Erkunden Sie die Ox-Bow-Seen
ab 5.895 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Zwischen Abenteuerromantik und hoch entwickelter Zivilisation: Während unserer knapp dreiwöchigen Reise zeige ich Ihnen die schönsten Ecken von Malaysia, Singapur, Brunei und Borneo. Ob Wanderungen durch den Dschungel, Spaziergänge durch Brunei oder Tierbeobachtungen im Matang Wildlife Centre - die Vielfalt der Natur wird Sie gewiss verzaubern. Ihre Gabriele Aichem-Rau
1. Tag Anreise nach Singapur
Heute Mittag beginnt Ihr Abenteuer in Malaysia. Ihr Flug über Kuala Lumpur nach Singapur hebt ab!
2. Tag Selamat datang - Willkommen in Singapur
Nach der Landung am Morgen in Singapur locken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Stadtstaates an der Südspitze der malaiischen Halbinsel. Eine Übernachtung in Singapur. (A)
3. Tag verträumtes Malakka
Wir überqueren die Grenze nach Malaysia. Unser Ziel? Malakka, das historische Zentrum des Landes. Zwischen holländischen Kolonialbauten am Roten Platz und Chinatown erkunden wir die geschichtsträchtige Stadt zu Fuß und mit der Rikscha. Eine Übernachtung. 210 km (F, M, A)
4. Tag Kontraste in Kuala Lumpur
Malaysia zwischen Tradition und Postmoderne. Nirgendwo wird dieser Spannungsbogen so augenfällig wie in Kuala Lumpur. Wir entdecken die kontrastreiche Metropole vom kolonialen Padang aus bis nach Chinatown und tauchen in den Trubel und die Düfte des Zentralmarkts ein. Eine Übernachtung. 160 km (F, A)
5. Tag Taman Negara
Die Batu-Höhlen - Kathedralen aus Kalk! Morgens erkunden wir die Welt der Stalakmiten und Stalaktiten, dann besteigen wir ein Boot und fahren dem Höhepunkt des Tages entgegen. Der Taman Negara Nationalpark liegt im ältesten Wald- und Dschungelgebiet der Welt. Wie tropische Regenwälder aufgebaut sind und funktionieren, wie der Mensch von der Artenvielfalt profitiert, wie die Wälder - früher und heute - vom Menschen mehr oder weniger nachhaltig genutzt wurden, erfahren wir heute. Zwei Übernachtungen im Nationalpark. 280 km (F, M, A)
6. Tag Erwachen im Dschungel
Das Zwitschern der Vögel und die Laute exotischer Tiere begleiten uns bei unserer Wanderung durch den Dschungel. In den Wipfeln der Urwaldriesen bestaunen wir den Canopy Walk, ein Hängebrückensystem, erkunden die Flüsse des Taman Negara mit dem Boot und haben schließlich die Gelegenheit zum Schwimmen. (F, M, A)
7. Tag zurück in die Zivilisation
Wir lassen die Geräusche des Nationalparks hinter uns. Mit dem Boot und dem Bus kehren wir nach Kuala Lumpur zurück. Eine Übernachtung. 280 km (F, M)
8. Tag Borneo - Insel der Sagen und Legenden
Borneo - eine ganz neue Welt tut sich auf! Wir fliegen nach Kota Kinabalu, der Hauptstadt Sabahs, und schauen uns die Stadt und ihr Umfeld bei einer Rundfahrt an. Im Anschluss erleben wir eine Reise in die Vergangenheit: Bei einem Besuch des Museumsdorfes Mari Mari erhalten wir interaktive Einblicke in die traditionelle Lebensweise verschiedener Stämme. Zwei Übernachtungen in Kota Kinabalu. (F, A)
9. Tag Mount Kinabalu-Nationalpark
Hoch über Kota Kinabalu thront der höchste Berg Südostasiens, der 4.095 Meter hohe Mount Kinabalu. Wir fahren hin und lernen auf leichten Wanderungen die einzigartige Pflanzenwelt im Nationalpark kennen. Dann wechseln wir die Perspektive: Bei einem spektakulären Canopy Walk stehen wir Auge in Auge mit den Baumwipfeln auf dem Dach des Dschungels. Sofern es die Zeit erlaubt, sorgt ein Bad in den heißen Schwefelquellen von Poring für einen entspannten Ausklang des Tages. 250 km (F, M, A)
10. Tag unter Primaten
Ein kurzer Flug nach Sandakan, eine ebenso kurze Fahrt, und wir stehen in der Auswilderungsstation Sepilok vor den sanften »Menschen des Waldes«, den Orang Utans. Wenn wir dann mit dem Boot den Kinabatangan-Fluss hinunter fahren, sehen wir mit Glück ihre Artgenossen, neben Nasenaffen, Nashornvögeln und kleinen Raubkatzen. In den Vogelhöhlen von Gomantong erwarten uns unzählige Salanganen-Arten. Wir übernachten in einer einfachen Lodge in Sukau. 120 km (F, M, A)
11. Tag im Dschungel
Mit dem Boot fahren wir früh am Morgen zu den Ox-Bow-Seen, wo wir noch einmal einheimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Dann eine kleine Dschungelwanderung und wir sind zurück an der Lodge, wo wir uns mit einem Frühstück stärken. In der ehemaligen Handelsstation Sandakan, die wir erkunden, tauchen wir ein in die Zeit der britischen Kolonialherrschaft. Schließlich fliegen wir nach Kota Kinabalu zurück, wo wir einmal übernachten. 120 km (F, A)
12. Tag ins Sultanat Brunei
Im Fluge geht es nach Brunei. Während wir zu unserem Hotel fahren, gewinnen wir einen ersten Eindruck vom Sultanat. Wir sehen die aus Shanghai-Granit und Carrara-Marmor erbaute Omar Ali Saifuddin Moschee und besuchen Kampong Ayer, das größte Pfahldorf der Welt. Wir übernachten in Bandar Seri Begawan. (F, A)
13. Tag Boomtown am Südchinesischen Meer
Wie lebt es sich in Brunei? Wir finden es heraus: Bei einem Spaziergang über den bunten Morgenmarkt sehen wir, was mittags in den Kochtopf kommt. Im Brunei Museum verschaffen wir uns einen Überblick über das Leben der einheimischen Ethnien und die Geschichte des Sultanats. Schließlich fahren wir in die Küstenstadt Miri, im malaiischen Teilstaat Sarawak, wo wir auch übernachten. 120 km (F, A)
14. Tag Mulu Nationalpark
Wir fliegen nach Mulu. Jetzt wird es ein wenig anstrengend: Auf hölzernen Gehwegen kommen wir zu den Höhlen des Mulu-Nationalparks, darunter die Deer Cave mit der größten Höhlenpassage der Welt. Der Weg lohnt sich. Bei gutem Wetter erleben wir am Abend ein grandioses Spektakel: Millionen von Fledermäusen verlassen die Höhle für ihren nächtlichen Jagdausflug. Eine Übernachtung in Mulu. (F, M, A)
15. Tag an den Ufern des Flusses Sarawak
Auch heute wird es spektakulär. Wir nehmen das Boot, um zur Clearwater Cave zu kommen, der mit 51 erforschten Kilometern längsten Höhlenpassage Südostasiens. Anschließend fliegen wir von Mulu nach Kuching, in die Hauptstadt des malaiischen Teilstaats Sarawak. Eine Übernachtung in Kuching. (F, M, A)
16. Tag Kuchings Vergangenheit
Ganz in Ruhe entdecken wir bei einem Spaziergang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Kennen Sie noch die Fernsehserie »Sandokan«? Der Held kämpfte gegen die Weißen Rajahs von Kuching, die Familie Brooke. Wir lassen uns die Geschichten aus der britischen Kolonialzeit erzählen. Dann fahren wir einige Stunden mit dem Bus zum Liegeplatz der Fähre in Batang Ai. Aber der Weg lohnt sich. Wir steuern das traumhaft gelegene Batang Ai Longhouse Resort mitten im Regenwald an: Ein Hotel zum Wohlfühlen mit umwelt- und sozialverträglichen Ansprüchen. Zwei Übernachtungen. 290 km (F, A)
17. Tag Langhäuser und Urvölker
Mit einem Langboot stoßen wir in die Welt der Iban vor, die einst gefürchteten Kopfjäger. Wir besuchen ein typisches Langhaus und lernen die Kultur dieser Ethnie aus erster Hand kennen. (F, M, A)
18. Tag zurück in der Zivilisation
Die Abenteuerromantik der letzten Tage tauschen wir heute wieder mit den Segnungen der Zivilisation. Wir fahren zurück nach Kuching, wo wir einmal übernachten. 290 km (F, A)
19. Tag ein Herz für Orang Utans
Den heutigen Tag widmen wir voll und ganz den Orang Utans. Im Rahmen des Heart2Heart-Programms besuchen wir das Matang Wildlife Centre und die Auswilderungsstation Semenggoh. Doch wir schauen den rotzotteligen Waldmenschen nicht nur von Weitem zu, sondern krempeln die Ärmel hoch und packen mit an! Der Parkdirektor gibt uns wichtige Informationen, bevor wir unter Aufsicht die Käfige säubern und das Mittagessen für die Orang Utans vorbereiten. Zurück im Hotel haben wir noch Zeit uns frisch zu machen, bevor es gegen Abend zum Flughafen und von dort in die Heimat geht. (F, M)
20. Tag Ankunft zu Hause
Morgens erreichen Sie Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale Gegebenheiten angepasst.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

5. Tag Batu Höhlen
6. Tag Canopy Walk
9. Tag Canopy Walk
Kinabalu Nationalpark
19. Tag Kuching - Semenggoh Wildlife Orang Utans
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Malaysias Hauptstadt ist auch administrativer, kultureller und ökonomischer Mittelpunkt des Landes und gilt als pulsierende Millionenmetropole in der man die verschiedensten Kulturen und Religionen antrifft. Das Wahrzeichen dieser elektrisierenden Stadt sind die Petronas Towers, die höchsten Zwillingstürme der Welt, welche sowohl eine Kunstgallerie als auch eine Konzerthalle beherbergen.

Das kommerzielle Zentrum Kuala Lumpurs ist das „Goldene Dreieck“, das auch ein reges Nachtleben bietet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Nationalpalast, das Sultan Abdul Samad Building und der Menara Kuala Lumpur, Asiens zweithöchster Fernsehturm. Vor allem der Nationalpalast, welcher auch Istana Negra genannt wird, ist einen Besuch wert. Besonders um die Mittagszeit, um Punkt 12 Uhr, wenn die berühmte Wachablösung stattfindet, herrscht hier ein reges Treiben.
Bilder:
Der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens ist der Stadt- und Inselstaat Singapur. Hier leben auf rund 700 km² etwa fünf Millionen Menschen. Die pulsierende Metropole bietet nicht nur multikulturellen Trubel und endlose Shoppingmöglichkeiten sondern gibt dem Reisenden auch die Chance, die kulturelle Vielfalt Asiens in einer einzigen Stadt zu entdecken, denn Singapurs Bewohner kommen sowohl aus China, Malaysia und Indien als auch aus vielen anderen Ländern der Welt.

Das Stadtbild des dynamischen Geschäftszentrums, das weithin auch als Löwenstadt bekannt ist, wird von einer faszinierenden Skyline sowie ausgedehnten Grünanlagen geprägt. Zudem beheimatet Singapur so abwechslungsreiche Stadtteile wie das quirlige Viertel Chinatown mit seinen bunten Marktständen, die weltbekannte Shoppingmeile Orchard Road oder den kulturträchtigen Stadtteil Riverside mit seinen zahlreichen Museen, Denkmälern, Theatern, Bars, Restaurants und Clubs.

Dieser bunte Reichtum an Einflüssen sorgt dafür dass man in Singapur einen spannenden und abwechslungsreichen Urlaub erleben kann, womit auch bewiesen wird, dass der kleinste Staat Südostasiens nicht nur für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Asien oder Australien gut ist sondern auch längeren Aufenthalte in dieser imposanten Stadt nur zu empfehlen sind.
Bandar Seri Begawan
Miri
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Brunei

Auf der Insel Borneo befindet sich neben einem malaiischen und einem indonesischen Teil auch noch das kleine und wohlhabende Sultanat Brunei. Besonders viele Reisende kommen in das Sultanat um den nahezu unberührten Regenwald des Landes zu entdecken und zu erkunden. Der dichte Dschungel beheimatet auch zahlreiche exotische Tier- und Pflanzenarten. Die Hauptstadt Bandar Seri Begawan, kurz BSB, befindet sich im Norden des Landes und beeindruckt ihre Besucher mit Attraktionen und Sehenswürdigkeiten wie dem Istana Nurul Iman (der Palast des Sultans), der Omar-Ali-Saifuddin-Moschee, der Jame’Asr Hassanil Bolkiah Moschee oder dem Kampong Ayer, einem auf Stelzen über dem Wasser erbautes Dorf, ein sogenanntes Wasserdorf, in dem über die Hälfte der Bewohner der Hauptstadt leben.
Das malerische und vielseitige Land ist streng muslimisch, deshalb wird weder in Hotels, noch in Restaurants oder Geschäften Alkohol ausgeschenkt oder verkauft. Wie schon erwähnt ist das Sultanat Brunei ein sehr wohlhabendes Land, welches auf Grund seiner großen Erdgas- und Erdölvorkommen zu einem der Länder mit dem größten Bruttoinlandsprodukt in der Dritten Welt aufsteigen konnte. Dem Reichtum entsprechend ist auch der Standard der Hotel und Resorts im Land. Brunei bietet somit einen gelungenen Mix aus exotischem Dschungel und eindrucksvoller Kultur, gepaart mit einem Hauch von Luxus und Moderne. Sie werden eine Reise in das aufstrebende Sultanat mit Sicherheit nicht bereuen.

Malaysia
Malaysia befindet sich in Südostasien und verteilt sich auf die malaiische Halbinsel im Westen und im Osten auf die nördliche Hälfte der Insel Borneo, deren südliche Hälfte von Indonesien eingenommen wird. Die Hauptstadt Malaysias ist Kuala Lumpur, diese pulsierende Metropole ist für viele Touristen das absolute Highlight einer Malaysia-Reise, kein Wunder, denn hier reihen sich Sakralbauten und Wolkenkratzer fast schon harmonierend aneinander. Bekanntestes Bauwerk Kuala Lumpurs sind die Petronas Towers, die höchste Zwillingstürm der Welt. Zu den weiterhin wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören außerdem der Menara Kuala Lumpur (Fernsehturm), der Merdeka Square (der "Platz der Unabhängigkeit"), das Sultan Abdul Samad Building, die Nationalmoschee (Masjid Negara), die Masjid Jamek-Moschee, die St. Mary's Kathedrale und die Batu-Höhlen, eine Höhlenanlage mit einem Hindutempel.
Ebenfalls kulturell bedeutende Attraktionen sind der buddhistische Kek Lok Si Tempel auf Penang, die Ubadiah Moschee  in Kuala Kangsar, der chinesische Tempel in Kota Kinabalu und der rote Platz in Pentra Putra. Viel aufregender als die Städte sind allerdings die Landschaften Malaysias, unbedingt gesehen haben sollte man den Mount Kinabalu auf Borneo, der höchste Berg Malaysias. Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahezu unberührte Regenwald Borneos, der malaiische Teil der Insel ist in die Regionen Sabah und Sarawak untergliedert, lange Wanderungen, Entdeckungstouren und Tierbeobachtungen entführen den Besucher in eine wilde, zivilisationslose und dennoch unglaublich anmutende und wunderschöne Welt. Bestens geeignet für die Erkundung Malaysias ist eine Rundreise, welche zumeist alle verschiedenen Aspekte dieses traumhaften Landes abdeckt. 
beste Reisezeit:
westliche Halbinsel: Dezember bis März
 
östliche Halbinsel: März bis September

Borneo (Sarawak): April bis September

Borneo (Sabah): Mai bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit zum Teil extrem hohen Temperaturen und auch einen sehr hohen Luftfeuchtigkeit. An der Westküste dauert die Regenzeit von August bis September, in den anderen Regionen regnet es von November bis Februar.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei einem Aufenthalt mit einer Dauer von maximal 3 Monaten besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MalaysiaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, Standardimpfungen sollten aber aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MalaysiaSicherheit.html

Währung:
1 Ringgit = 100 Sen
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Malaysia ist ein Vielvölkerstaat, allerdings leben die vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen hier ohne größere Probleme zusammen. Im Allgemeinen sind alle Malaysier sehr gastfreundlich und höflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Bilder:
Singapur
Der Stadtstaat an der Spitze der malaiischen Halbinsel fasziniert seine Besucher mit der gekonnten Kombination aus Weltmetropole und Naherholungsort. Die atemberaubende Skyline der Millionenmetropole kann es locker mit der von Manhattan aufnehmen, die Straßen sind sauber, die Wolkenkratzer imposant, die Bevölkerung multikulturell und die nicht weit entfernten Strände versprechen Badespaß und Erholung. Letzteres kann auch in einem der zahlreichen, ordentlich angelegten Park Singapurs gefunden werden.
Natürlich bietet sich auch an jeder Ecke eine grandiose Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln. Die „Löwenstadt“, wie Singapur übersetzt heißt ist zwar der kleinste Staat in Südostasien aber deshalb noch lange nicht weniger interessant. Schon allein die Tatsache wie rasant sich Singapur von einem einstigen orientalischen Basar zu einer schillernden Weltmetropole entwickelt hat, ist beeindruckend. Zu den Highlights des Stadtstaates gehören die Hindu-Tempelanlagen, Statue von Thomas Stamford Raffles, die chinesische Kirche, die Skulptur „der fette Vogel“ und der Sri Mariammam Tempel. Spätestens bei der Aufzählung dieser Attraktionen wird klar wie multikulturell Singapur wirklich ist. Das zeigt sich auch in den vier Amtssprachen, die es in Singapur gibt: Malaiisch, Tamilisch, Chinesisch und Englisch. Und auch wenn Singapur ein Vielvölkerstaat ist so herrschen hier nicht die Probleme wie sie für einen solchen üblich sind. Denn sowohl die Bewohner als auch die Regierung legen sehr viel Wert auf ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Eine Städtereise nach Singapur ist also in jedem Fall sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination Singapurs mit einem anderen südostasiatischen Land, beispielsweise Thailand oder Malaysia wir Sie begeistern.
beste Reisezeit:
ganzjährig


Klima:
Es herrscht ein sehr warmes Klima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von November bis Januar, Schauer gibt es aber das ganze Jahr über.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SingapurSicherheit.html

Währung:
1 Singapur-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 50 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Englisch, diese wird auch von fast allen Singapurern verstanden und gesprochen. Frauen sollten nicht zu knapp bekleidet sein. Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit kann anstößig wirken und sollte vermieden werden. Der  Besitz einer gewissen Menge an Drogen kann in Singapur zur Todesstrafe führen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Akzente Australiens
Australien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
17 Tage Rundreise durch Singapur
ab 4.695 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.199 € pro Person
Singapur – Malaysia Land & Strand
Singapur/Malaysia Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.199 € pro Person
Tropische Küsten und exotische Städte
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
19 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.399 € pro Person