Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 6-tägige Aktivreise durch die USA
  • Einfache Hotels/Waldhütte mit genannter Verpflegung
  • Alaska Aktiv Entdecken
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Alaska - so rau, so endlos und so weit draußen, dass es schon ein eigener Planet sein könnte. Auf dieser Erlebnisreise können kühne Reisende eine exotische, fremde Welt kennenlernen, ohne die Erde zu verlassen. Hier kannst du dieses Land (und das Wasser und die Luft) hautnah bewundern bei Kajakfahrten, Wildwasser-Raften, Wandern und Tierbeobachtung. Wandere auf der Kenai-Halbinsel, schaue vor und hinter die Kulissen des Alaska Sealife Center und erlebe bei Tag den rauen Grenzland-Geist in Anchorage, bevor du es dir nachts in einem gemütlichen Hotel bequem machst.
TAG 1 ANCHORAGE/SEWARD (1M)
Ankunft vor 8 Uhr und Willkommens-Treffen in Anchorage, bevor wir im Kenai Nationalpark zum atemberaubenden Exit-Gletscher und dem Harding Icefield wandern. Von diesem Pfad aus werden fast täglich Schwarzbären gesichtet. Übernachtung in Seward.
TAG 2 SEWARD (1M)
Entdecke die fantastische Resurrection Bay auf einem abenteuerlichen Kajak-Ausflug. Paddle entlang der Küste und halte deine Augen offen für die Tierwelt, darunter Seeotter, Seelöwen, Weißkopfseeadler, springende Lachse und sogar Wale.
TAG 3 SEWARD/KENAI (1M)
Am Vormittag Besuch des Alaska Sealife Center für eine Tour hinter den Kulissen. Erkunde die Kenai-Halbinsel, eines der besten Wandergebiete in Alaska. Genieße zu Mittag ein Picknick in der Wildnis Alaskas, bevor es Zeit wird, zurück in die Zivilisation zu wandern.
TAG 4 KENAI/HOMER (1F,1M)
Verbringe einen Tag damit, das Kenai National Wildlife Refuge auf einem malerischen Rafting-Trip auf dem Kenai River zu erkunden. Genieße ein herzhaftes Picknick zu Mittag, bevor wir den Skilak Lake überqueren. Am Nachmittag Fahrt nach Homer.
TAG 5 HOMER (1M)
Genieße eine malerische Bootsfahrt durch die Kachemak Bay, gefolgt von einem ganzen Tag Wandern im Kachemak Bay State Park. Genieße dein Mittagessen mit dem Anblick des mehr als 1,5 km breiten Gletschers. Am späten Nachmittag geht es mit dem Boot nach Homer zurück.
TAG 6 ANCHORAGE (1M)
Nach dem Frühstück genieße eine Wanderung mit einem Naturforscher im Carl E Wynn Nature Center, bevor wir nach Anchorage zurückkehren, wo die Erlebnisreise um etwa 17 Uhr endet.

Änderungen vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Im Süden des US-Bundesstaates Alaskas erstrecken sich auf einer Fläche von 26.512 km² die eindrucksvollen Kenai Mountains, diese beheimaten das mächtige und imposante Gletschergebiet Harding Icefield. Seinen Namen verdankt es dem ehemaligen US-Präsidenten Warren G. Harding, welcher im Jahre 1923, während seiner Amtszeit, eine ausgedehnte Reise durch Alaska unternahm.

Dieses unglaublich beeindruckende Gletschergebiet nimmt eine Fläche von 483 km² ein und nährt insgesamt 32 Gletscher. Das Harding Icefield ähnelt einer riesigen, unwirklichen Eiswüste und genau darin liegt auch sein besonderer Reiz. Zu den bekanntesten Gletschern die das Harding Icefield nährt gehören der Exit Gletscher, der Aialik Gletscher und der Tustumena Gletscher.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die größte Stadt des US-Bundesstaates Alaska ist das im Süden des Landes befindliche Industriezentrum  Anchorage. Hier befinden sich wichtige Einrichtungen wie die University of Alaska, die Alaska Pacific University, das Alaska Center fort he Performing Arts, den Alaska Zoo und das Alaska Native Heritage Center, letzteres ist nur eines der zahlreichen großen Museen von Anchorage.
Wer eine Rundreise durch einen der atemberaubendsten Bundesstaaten der USA machen will, der wird an Anchorage nicht vorbeikommen, denn hier befindet sich nicht nur der internationale Flughafen,  sondern noch viele weitere wichtige touristische Einrichtungen. Besonders beeindruckend ist die Skyline von Anchorage mit majestätischen Chugach Mountains im Hintergrund.
Bilder:
In der Kachemak Bay am Cook Inlet im US-Bundesstaat Alaska befindet sich die Kleinstadt Homer mit ihren knapp 5.500 Einwohnern. Homer ist vor allem unter Sportfischern sehr bekannt, da man hier sehr große Heilbutte und andere Fischarten fangen kann. Eine weitere Attraktion ist Homer Split, auf diese etwa 7 Kilometer lange Landzunge gibt es zahlreiche Hotel, Geschäfte und Restaurants, zudem werden von hier aus zahlreiche Schiffsausflüge angeboten, was viele Touristen in die Gegend lockt.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

USA (US)
USA
Der drittgrößte Staat der Erde beeindruckt nicht nur mit einer eindrucksvollen Kultur sondern auch mir einer umwerfenden und atemberaubenden Natur sowie einer reichen und vielfältigen Geschichte. Für viele ist es immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und dies ist in keinem Fall übertrieben, denn obwohl die 50 Bundesstaaten der USA eine Einheit bilden, so könnten sie dennoch unterschiedlicher nicht sein, man möchte meinen, dass zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, dabei sind sie alle Teil eines außergewöhnlichen Staates, der so viele unterschiedliche wie faszinierende Gesichter hat. Deshalb muss man sich fragen welchen Teil dieses vielfältigen Landes man bereisen möchte, lieber die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder doch eher den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks? Diese Frage ist nicht leicht beantwortet denn auch die Hauptstadt Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.
Gewiss ist nur, dass das Land der Superlative für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender. Allerdings erfordert die Erkundung eines solch ungeheuer riesigen Landes mit so vielen verschiedenen Highlights jede Menge Zeit und wenn man sich nicht gerade ein halbes Jahr Urlaub genommen hat, könnte es eng werden.
Deshalb ist die beste Variante die USA zu besuchen eine Rundreise, welche Sie zu den bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt, ganz nach ihrem Geschmack.  Besuchen Sie das Land, dessen Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird, ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert.

beste Reisezeit:
allgemein Frühjahr, Sommer und Herbst, Florida und Hawaii auch im Winter


Klima:
Größtenteils herrscht ein warm- oder kühlgemäßigtes Klima auf dem Festland. Auf Hawaii dominiert tropisches Klima. In Alaska herrscht teils kontinentales und teils subpolares Klima.

Einreise:
Bei der Vorlage eines gültigen Reisepasses wird dem Reisenden nicht nur die Einreise gewährt sondern auch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Reisende mit einem vorläufigen Reisepass oder einem vor 2006 ausgestellten Kinderpass müssen hingegen ein Visum beantragen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=US
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h 

Allgemeine Infos:

Die USA bietet eine große Anzahl von tollen Sehenswürdigkeiten. Jetzt auf einer USA Rundreise die beste Reiseziele kennenlernen. Außerdem bietet es sich auch an auf einer Rundreise durch die USA einmal die traumhaften Städte kennnenzulernen.

Amerika Reisen sind im Allgemeinen das ganze Jahr möglich .Eine Rundreise durch Amerika sollten Sie jedoch auch frühzeitig planen und evl. die Ostküste der USA etwas teilen. Es biete sich an, eine Rundreise Florida oder eine Reise durch den Westen der USA. Hier wäre eine Kalifornien Rundreise seperat buchbar.

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie ziemlich prüde, weshalb man Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen unterlassen sollte. Außerdem ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassischer Westen
USA Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch USA
ab 829 € pro Person
Metropolen, Mythen & Meer
14 Tage Rundreise durch USA
ab 929 € pro Person
Der Südwesten intensiv
18 Tage Rundreise durch USA
ab 909 € pro Person
Impressionen Floridas
8 Tage Rundreise durch USA
ab 689 € pro Person