Inklusive Flug
  • 8-tägige Studienreise durch Griechenland
  • 4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Ausgewählte Highlights von Griechenland erleben
ab 1.195 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Thessaloniki
Alles gepackt? Bordkarte bereit? Dann kann es losgehen zu unserem nordgriechischen Abenteuer. Nach der Ankunft am Flughafen fahren Sie in Ihr Hotel in Thessaloniki. Drei Übernachtungen in Thessaloniki. (A)
2. Tag Kurzkreuzfahrt und Thessaloniki
Wir beginnen unsere Reise mit einer entspannten Bootsfahrt entlang der Küste Chalkidikis, vorbei an den über 1.000 Jahre alten Klöstern der autonomen Mönchsrepublik Athos, zu der seit Jahrhunderten Frauen keinen Zutritt haben. In Thessaloniki orientieren wir uns bei einer Rundfahrt und sehen eine einzigartige Mischung antiker, klassischer und moderner Kulturdenkmäler, die in den 2.300 Jahren ihrer bewegten Existenz entstanden. Dazu gehören der Triumphbogen des Galerius, die Aristoteles-Universität, die römische Agora und die Rotonda. Die Rotonda wurde seinerzeit von Galerius als Mausoleum gebaut, diente später aber als Kirche des St. Georg. Ein Highlight ist sicherlich das Wahrzeichen Thessalonikis, der Lefkós Pýrgos, der »Weiße Turm«. (F, A)
3. Tag Von Thessaloniki über Philippi nach Amphipolis
Heute stehen die byzantinischen Kirchen von Thessaloniki auf dem Programm. Sie zählen, wie übrigens auch die Großklöster von Athos, zum Weltkulturerbe der UNESCO und beherbergen wunderbare Mosaike und Malereien. Anschießend fahren wir nach Kavala, weiter östlich an der Küste gelegen, wo wir nach einer kurzen Stadtrundfahrt etwas Freizeit zum Mittagessen haben. Danach besichtigen wir die archäologische Stätte und das archäologische Museum von Philippi. Hier gründete der Apostel Paulus die erste christliche Kirche auf europäischem Boden. Auf dem Rückweg nach Thessaloniki stoppen wir an einem neuen, sensationellen Ausgrabungsfund bei Amphipolis und sehen von außen ein Grab, von dem angenommen wird, dass es als letzte Ruhestätte der Familie oder eines Generals von Alexander dem Großen diente. In der Nähe besichtigen wir noch einen steinernen Löwen, der in der Antike auf dem Grabhügel stand. 335 km (F, A)
4. Tag Von Pella zum Aspropotamos
Zurück in Thessaloniki verbringen wir einen letzten Vormittag in der zweitgrößten Stadt Griechenlands und besuchen das Archäologische Museum. Seit Kurzem ist hier das »Gold von Makedonien« zu sehen. Lassen wir uns davon blenden. Später fahren wir nach Pella, wo wir die archäologische Stätte und das Museum mit Exponaten aus dem Alltag der Menschen besichtigen. Sehr interessant sind auch die alten Friedhöfe der Stadt. Unser Ziel liegt heute tief im Herzen Griechenlands, in der Nähe von Kalambaka. Zwei Übernachtungen bei Kallirroi am Fluss Aspropotamos. 300 km (F, A)
5. Tag Ein Tag der Tradition
Ein Museum, ein Kloster und dazwischen viele alltägliche Traditionen - so könnte man den Tag zusammenfassen. Wir lernen schon beim Frühstück regionale Spezialitäten kennen, schauen in einem kleinen Museum vorbei und widmen uns dann den wichtigen Fragen im Leben: Wie wäscht man traditionell Teppiche und Bettbezüge in einer großen Waschtrommel? Wie funktioniert eine Wassermühle zur Mehlerzeugung? Wie bekommt man Schafswolle weich? Wir finden Antworten und genießen die Natur: Wir kommen zu einer Forellenzucht im Pindos und lassen uns über den wachsenden Bärenbestand in der Region informieren, auch wenn wir uns keinen Bären aufbinden lassen. Schließlich wird noch Butter im Butterfass gemacht und wir probieren Sauermilch, Schafskäse und Fladenbrot. Am Nachmittag erreichen wir das Kloster Timios Stavros mit seinen 13 Domen, die für Christus und die 12 Jünger stehen. Dort kosten wir von einem Kräutertee mit lokalem Honig und kehren zurück nach Kallirroi. Ein schönes Duo aus Kultur und Kulinarik. 40 km (F, A)
6. Tag Zu den Meteora-Klöstern
Die Klöster von Meteora! Nähern wir uns langsam an! Wir fahren durch die weite Ebene, bis sie plötzlich auftauchen, die schroffen und stolzen Felsen. Es ist ein beeindruckender Anblick, die Klöster auf den Kuppen der Felsnadeln zu sehen. Wie Schwalbennester wirken sie, schweben fast. Kein Wunder, denn der Name leitet sich von »meteorizo« ab, was so viel heißt wie »sich in die Höhe erheben«. Einige der im 15. Jahrhundert gebauten Anlagen sind noch heute von Mönchen bewohnt, auch wenn Sie nicht mehr als Zufluchtsort im ursprünglichen Sinne dienen. Wir besuchen zwei dieser Klöster und uns beschleicht ein ganz besonderes Gefühl, denn auch wir sind nun weit weg von der wirklichen Welt. Wieder unten in der Ebene angekommen, nehmen wir Kurs auf den Olymp. In Litochoro beziehen wir unser Hotel für die letzten beiden Übernachtungen dieser Reise. 220 km (F, A)
7. Tag Vergina und der Olymp
Eine der wichtigsten archäologischen Stätten Nordgriechenlands haben wir uns für den letzten Tag der Reise aufgespart - Vergina. Hier wurde Ende der 70er Jahre unter einem riesigen Hügel das Grab Philipps II. entdeckt, dem Vater von Alexander dem Großen. Im Inneren des Hügels erforschen wir ein Museum mit dem Grab, das aus einer goldenen Urne besteht sowie eine einmalige Ausstellung von wertvollen Grabbeigaben. Dann erwartet uns der altehrwürdige Olymp, wo wir nach einer Mittagspause eine etwa einstündige Wanderung durch die Enipeas-Schlucht hinab bis zum Kloster des Heiligen Dionysios unternehmen. Der Weg ist nicht beschwerlich, aber wir raten in jedem Fall zu festem Schuhwerk. 140 km (F, A)
8. Tag Rückreise oder Anschlussaufenthalt
Eine erlebnisreiche Woche mit vielen neuen Eindrücken liegt hinter uns. Ein letzter Blick auf das Ägäische Meer und schon fliegen Sie zurück in die Heimat. Sie möchten noch nicht zurück fliegen? Dann verlängern Sie Ihre Reise doch um einen Badeaufenthalt am Mittelmeer. 110 km (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Thessaloniki - Triumphbogen des Galerius
7. Tag Vergina - Grab von Philipp II.
Litochoro - Kloster des Heiligen Dionysios
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Chalkidiki
Kavala
Philippi
Pella
Litochoro
Vergina
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Griechenland (GR)
Griechenland
Häufig wird das antike Griechenland als „Wiege Europas“ bezeichnet, denn die einstige Hochkultur hatte entscheidende Einflüsse auf viele andere Länder Europas, besonders in den Naturwissenschaften zeugen davon heute noch Bezeichnungen und Formeln. Für seine überragende und reiche Kultur ist das Land aber auch heute noch bekannt und um diese kennen zu lernen reisen jedes Jahr Millionen von Besuchern in die südosteuropäische Republik.
Allerdings steht bei einer Rundreise durch Griechenland nicht nur Kultur auf dem Programm, denn das Land verfügt über zahllose herrliche Strände an der Mittelmeerküste, welche in Kombination mit dem traumhaften mediterranen Klima einen unvergesslichen und erholsamen Badeurlaub versprechen. Egal ob auf dem Festland, der Peloponnesischen Halbinsel oder auf einer der mehr als 3000 Inseln überall in Griechenland gibt es unglaublich viel zu entdecken und zu genießen. Das gilt auch für die Hauptstadt Athen, diese gehört nicht nur zu den ältesten Städten Europas sondern beherbergt auch die sagenhafte und weltberühmte Akropolis.
Andere wichtige Bauwerke der Antike und weiterer Epochen findet man über das Land verteilt, zum Beispiel die archäologische Stätte in Pella, das Heiligtum von Delphi mit dem Apollontempel und dem Amphitheater, die antike Kultstätte Epidaurus auf Peloponnes oder der Palast von Knossos in der gleichnamigen Stadt unweit von Heraklion. All diese einzigartigen Bauwerken zeugen von der einstigen Größe Griechenlands und beweisen, dass die „Hellenische Republik“ mehr ist als nur Sommer, Strand und Meer.
beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst


Klima:
Hier herrscht Mittelmeerklima, im Sommer kann es drückend heiß werden, die Winter sind sehr mild.

Einreise:
Es wird ein Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Ein Visum ist nicht notwendig.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen ist ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents

 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 50 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +1 


Gut zu wissen:
Die griechische Bevölkerung ist sich ihrem reichen Erbe und der Kultur und Tradition ihres Landes sehr bewusst. Das eint sie, auch wenn es kleinere regionale Unterschiede gibt. Besonders in den ländlichen Gegenden hat die griechisch-orthodoxe Kirche einen starken Einfluss auf die Lebensweise der Menschen. Legere Kleidung ist in ganz Griechenland üblich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Die ausführliche Reise durch Griechenland
15 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.995 € pro Person
Minoische Impressionen Kretas
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.295 € pro Person
Die Kykladen - Inseln des Lichts
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.695 € pro Person
Korfu - Baden, Wandern & Kultur am Ionischen Meer
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.119 € pro Person