Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 13-tägige Aktivreise durch Uganda
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Spannende Touren mit unvergesslichen Erlebnissen
ab 3.490 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." sagt Goethe. Das sollten Sie in Uganda beherzigen, denn das Land bietet wirklich alle Möglichkeiten, um es aktiv zu entdecken. Eine Tageswanderung in das märchenhafte Reich von Lobelien, Senezien und Orchideen macht eindrucksvoll klar, warum die UNESCO die Ruwenzoriberge mit dem Prädikat "Weltnaturerbe" ausgezeichnet hat. Nicht weit entfernt gellen unverkennbare Rufe durch den Bambuswald - auf der Fußpirsch im Kibale NP stoßen Sie früher oder später auf Schimpansen, die über den Waldboden oder in den Baumwipfeln turnen. Im Queen Elizabeth NP finden Sie sich in einer ganz anderen Welt wieder: hier bestimmen die Tiere der Savanne die Szenerie. Unzählige Elefanten und Flusspferde nehmen ein Bad im glitzernden Kazinga-Kanal, während Sie im Boot vorbeigleiten. Weiter geht es in das Reich der Berggorillas, den Bwindi NP. Doch die spektakuläre Begegnung mit den Silberrücken muss noch einige Tage warten. Wäre es nicht viel zu schade, den ursprünglichen Regenwald voller Riesenfarne, Flechten und schöner Flussläufe nur mit dem Auto zu durchfahren? Das Ziel Ihrer 2-tägigen Wanderung ist der Mutanda-See, von dessen Ufer aus Sie zum Gorilla-Tracking und tags darauf zu einer Kanufahrt aufbrechen. Am Lake Mburo mischen Sie sich endgültig unter das tierische Volk - auf dem Drahtesel nähern Sie sich in aller Ruhe den Zebraherden des recht ebenen Parks, im Boot den imposanten Flusspferden, die den Mburo-See bevölkern.
1.Tag: Anreise
Am Abend Flug nach Uganda.
2.Tag: Entebbe - Kibale NP (A)
Ankunft in Entebbe und Fahrt zum Kibale NP. Auf der abwechslungsreichen Fahrt gewinnen Sie vielfältige Eindrücke von Land und Leuten, denn in afrikanischen Dörfern spielt sich das Leben auf oder neben der Straße ab. Auf Wunsch halten Sie unterwegs an einer der zahlreichen Teeplantagen. Ü Kibale Forest Camp o.ä.
3.Tag: Schimpansen-Tracking Kibale NP (F/M/A)
Am frühen Morgen gehen Sie im Kibale NP auf die Suche nach Schimpansen. Die die gellenden Rufe der Affen zu hören und die Aussicht, die Tiere tatsächlich zu sehen, entschädigt für den mitunter etwas anstrengenden Fußmarsch durch teilweise dichten Dschungel. Nachmittags unternehmen Sie eine geführte Wanderung in den Bigodi-Sümpfen. Diese bieten etwa 137 Vogelarten ein Zuhause und sind reich an üppiger Vegetation. Ü wie am Vortag.
4.Tag: Wanderung um die Kasenda-Kraterseen (F/M/A)
Tagestour in die Region um die Kasenda-Kraterseen, wo das Wasser von türkis bis blauschwarz glitzert. Abseits der touristischen Route unternehmen Sie eine Wanderung, auf der Sie den Bewohnern der fruchtbaren Region begegnen und tolle Ausblicke auf die umliegenden Hügel und Seen genießen können. Weiterfahrt zum Ruwenzori-Gebirge. Ü im Hotel. (Gehzeit ca. 2-3 Stunden)
5.Tag: Tageswanderung Ruwenzoris (F/M/A)
Die heutige Tageswanderung führt Sie durch ursprünglichen Regenwald auf den Kyambogho-Bergrücken. Hier leben neben den markanten schwarz-weißen Colobusaffen auch verschiedene Meerkatzenarten - u.a. die seltenen Vollbartmeerkatzen. Traumhafte Ausblicke auf das Mubuku-Tal begleiten Sie auf dem Weg. Nach dem Abstieg Fahrt in den Queen Elizabeth NP. Ü Simba Safari Lodge o.ä. (Gehzeit ca. 5h, ca. 400 m?, ca. 400 m?)
6.Tag: Boot- und Fahrzeugsafari Queen Elizabeth NP (F/M/A)
Auf einer Morgenpirschfahrt beobachten Sie Löwen, Elefanten oder auch Leoparden. Am Nachmittag sind Sie ca. 2 Stunden mit dem Boot auf dem Kazinga-Kanal unterwegs. Zahlreiche Flusspferde, Büffel und Wasservögel sind am Ufer zu sehen. Der Tag klingt bei einer Pirschfahrt im Kraterseegebiet Katwe aus. Ü wie am Vortag.
7.Tag: Ishasha-Sektor, Queen Elizabeth NP (F/M/A)
Fahrt in den Ishasha-Sektor - den südlichen Teil des Nationalparks, - in dem sich die berühmten baumkletternden Löwen aufhalten. Mit etwas Glück können Sie diese in den ausladenden Ficus-Bäumen entdecken. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang zu den Flusspferden, die es sich im Ishasha-Fluss auf einer Sandbank gemütlich machen. Ü im Savannah Resort o.ä.
8.Tag: Trekking im Bwindi NP (F/M/A)
Fahrt zum Bwindi NP. Mittags beginnen Sie Ihre zweitägige Wanderung von Buhoma durch den sagenhaften Regenwald des Nationalparks. Ziel der Wanderung ist das kleine Dörfchen Nkuringo. Unterwegs entdecken Sie Riesenfarne, Moose, Flechten, verschiedene Primatenarten und einen schönen Fluss, der sich durch den Wald windet. Ü einfacher Bungalow des Nkuringo Gorilla Camp o.ä. (Gehzeit ca. 6h, 700 m?).
9.Tag: Trekking und Kanutour (F/M/A)
Am Vormittag wandern Sie weiter durch den Regenwald. Danach fahren Sie im Kanu über den Mutandasee und können dabei vor abwechslungsreicher Kulisse viele Vögel beobachten. Ü Nkuringo Safari Lodge o.ä. (Gehzeit ca. 6h, 350 m?).
10.Tag: Gorilla-Tracking im Bwindi NP (F/M/A)
Heute erleben Sie den absoluten Höhepunkt der Reise: das Gorilla-Tracking im Bwindi NP. Die direkte Begegnung mit den sanften Riesen wird Sie tief bewegen. Der Anmarsch in die Reviere der Gorillas führt z.T. durch dichten Dschungel und kann daher recht beschwerlich sein. Ist die Gruppe erreicht, haben Sie eine Stunde Zeit, um ausgiebig zu fotografieren oder einfach das Leben in der Gorillafamilie zu beobachten. Ü wie am Vortag.
11.Tag: Bootsafari im Lake Mburo NP (F/M/A)
Fahrt zum Lake Mburo NP. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsafari auf dem Mburosee, um Flusspferde, Krokodile und die Vielfalt der Wasservogelwelt zu erleben. Ü Rwakobo Rock Lodge o.ä.
12.Tag: Mit dem Fahrrad durch die Savanne (F/M)
Auf dem Fahrrad und mit einem Guide erkunden Sie heute den relativ ebenen Nationalpark und gehen so fast auf Tuchfühlung mit Impala- und Zebraherden - ein unvergesslicher Abschluss! Nach einer erfrischenden Dusche Fahrt nach Entebbe und Rückflug nach Deutschland.
13.Tag: Abreise
Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

8. Tag Kisoro - Bwindi Nationalpark
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Uganda (UG)
Uganda
Uganda, oder auch die „Perle Afrikas“ fasziniert seine Gäste mit einem ungeahnten Reichtum, der ostafrikanische Staat ist nämlich reich an wilder, unbändiger Natur, aufregenden Städten und beeindruckenden kulturellen Bauwerken. Letztere finden sich vor allem in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Diese beheimatet beispielsweise das Haus der Andacht, das einzige seiner Art in Afrika, und auch andere Sakralbauten wie die Rubaga-Kathedrale und die Namirembe-Kathedrale.
Wer als Tourist nach Uganda kommt, der muss vor allem eines besitzen, nämlich Abenteuerlust. Hier werden vermehrt Safaris, Wildbeobachtungsfahrten mit Camp-Aufenthalte und Ähnliches angeboten, denn nur so kann man die unverfälschte und raue Schönheit der ugandischen Natur in ihrer ganzen Faszination erleben. Zu den Anlaufpunkten solcher Touren zählen Naturschutzgebiete wie beispielsweise der Murchison Falls Nationalpark. Hier dominiert die Savanne und Besucher können Elefanten, Löwen und Büffel in freier Wildbahn beobachten. Im Süden Ugandas befindet sich der Queen Elizabeth Nationalpark, dieser beheimatet ebenfalls für Afrika typische Tierarten wie Löwen und Büffel. Ein ganz besonderes Phänomen bieten aber die zahlreichen Krater- und Salzseen, welche eine Vielzahl von Flamingos anlocken, die wiederrum die Seen aus der Ferne rosarot erscheinen lassen.
Auch der Viktoriasee im Südosten des Landes bietet zahlreichen Tieren eine Heimat und zudem viele Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersport und ist somit eine willkommene Abwechslung für Uganda-Reisende. Aktivurlauber, Abenteuerlustige und Naturfreunde sollten ihren nächsten Urlaub also auf jeden Fall in dieses ostafrikanische Land planen. Uganda ist allemal eine Reise wert und hat bis jetzt noch jeden seiner Besucher verzaubert.
beste Reisezeit:
Dezember bis Februar und Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht tropisches Äquatorialklima mit Trockenzeiten zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Starke Niederschläge treten im Oktober und November sowie zwischen März und Mai auf.

Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 3 Monate gültig ist. Ein Visum wird zur Einreise benötigt, dieses kann entweder vor der Reise bei einer ugandischen Auslandsvertretung beantragt werden oder auch direkt bei der Einreise gegen eine Gebühr von 50 US-Dollar erworben werden. Die Gültigkeit des Visums beläuft sich auf 30 Tage.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UgandaSicherheit.html

Währung:
1 Uganda-Schilling = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Mehrheit der ugandischen Bevölkerung sind Christen. Homosexualität ist in Uganda illegal und wird mit langjährigen Haftstrafen geahndet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Ugandas Berggorillas und Schimpansen
11 Tage Rundreise durch Uganda
ab 1.850 € pro Person
Berggorillas und andere Naturwunder
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 4.395 € pro Person
Ruwenzoris - Mystische Mondberge und Gorillas
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.090 € pro Person
Expedition Kenia - Uganda
Kenia/Uganda Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Uganda
ab 2.590 € pro Person