Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 18-tägige Aktivreise durch Madagaskar
  • 2-/3-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Erlebnisreiche Wanderungen in den Nationalparks
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Madagaskar wird das Entdecker-Gen in Ihnen wecken! Sie durchqueren das viertgrößte Eiland der Erde mit seinen Nationalparks und begeben sich auf die Pirsch in Regenwäldern, Savannen und Schluchten. Ihre Rundreise führt Sie durch die Welt der Lemuren und Chamäleons zu Madagaskar-Orchideen und Baobab-Bäumen. Die Belohnung für Ausdauer, Entdeckergeist und manche Entbehrung: Natur pur - und natürlich die Gewissheit darüber, ob Sie es nun haben oder nicht, das Entdecker-Gen.
1. Tag: Flug nach Madagaskar
Abends Flug mit South African Airways von Frankfurt oder München nach Johannesburg (nonstop, Flugdauer ca. 10,5 Std.).
2. Tag: Antananarivo
Morgens Ankunft in Johannesburg und Weiterflug mit South African Airlink (nonstop, Flugdauer ca. 3 Std.) in die madagassische Hauptstadt Antananarivo, wo schon Ihr Marco Polo Scout auf Sie wartet und Sie zum Hotel begleitet. Anschließend geht's auf City-Tour: Zusammen mit Ihrem Scout lustwandeln Sie am Ufer des Anosy-Sees und besuchen den Palast des Premierministers, die Andohalo-Kathedrale und den ehemaligen Königspalast Rova. Abends gemeinsames Begrüßungsdinner.
3. Tag: Antananarivo - Andasibepark
Gleich am Vormittag hinaus ins tropische Grün. Auf der Privatfarm Madagascar Exotique des Forschers André Peyrieras erhalten Sie einen Vorgeschmack auf Ihre Entdeckerreise. Lemuren, Reptilien, Schmetterlinge & Co. warten auf Ihre staunenden Blicke. Weiter in die Regenwälder des Andasibe-Nationalparks. In der Dämmerung noch auf zur Chamäleonpirsch beim "Nocturnal Walk"! Zwei Übernachtungen in einem einfachen, aber stimmungsvollen Bungalow-Hotel mit Regenwaldakustik.
4. Tag: Andasibepark
Sind Sie gut zu Fuß? An wilden Farnen und Orchideen vorbei pirschen Sie sich durch den Regenwald. Was die heilige Kuh den Indern, ist den Madagassen der Indri-Lemur. Haben Sie in den Bäumen die kleinen Kerle im Pandabären-Kostüm entdeckt? Nachmittags Besuch von Lemur Island.
5. Tag: Andasibepark - Antananarivo
Im Laufe des Vormittags zurück nach Tana mit weiteren Besichtigungen. Landestypische Souvenirs können Sie am besten auf dem Handwerksmarkt erstehen. Über den Rest des Tages verfügen Sie nach Lust und Laune.
6. Tag: Antananarivo - Ambositra
Hinauf ins Hochland! Spektakuläre Blicke auf steile Reisterrassen. Übernachtung in Ambositra - Zentrum der traditionellen Holzschnitzkunst.
7. Tag: Ambositra - Andringitrapark
Vormittags weiter zu einem privaten Dorfprojekt ins Anja-Naturreservat. Feldstecher angelegt zur Beobachtung von Katta-Lemuren und Chamäleons beim Spaziergang über Hügel und Reisterrassen. Und wieder ist Ihr Abenteurer-Gen gefragt: Im gebirgigen Andringitra-Nationalpark verbringen Sie zwei Nächte im Zeltcamp. Ohne Elektrizität ist man der Natur am nächsten, heißt es. Stimmt!
8. Tag: Andringitra-Nationalpark
Von der Savanne zu den Trockenwäldern im Hochland. Ein Picknick stärkt Sie auf Ihrer mehrstündigen Wanderung durch Felder und Dörfer ins Tsaranoro-Tal. Die Gestaltung des restlichen Tages bleibt Ihrer Lust und Laune überlassen.
9. Tag: Andringitrapark - Isalopark
Vormittags nach Ranohira am Fuß des Isalo-Gebirges und Weiterfahrt zum Isalo-Nationalpark. Bizarre Sandsteinmassive machen hier das Landschaftsgemälde von jedem Blickwinkel aus zu einem Unikat. Eine einzigartige Stimmung ist beim Sonnenuntergang am "Fenster von Isalo" angesagt. Drei Übernachtungen in Ranohira am Rand des Nationalparks.
10. Tag: Isalo-Nationalpark
Am Morgen Aufbruch in den Isalo-Nationalpark. Auf einer ca. zweistündigen Wanderung durch den Park stoppen Sie an einem wundervoll gelegenen Naturwasserbecken. Achten Sie unterwegs nicht nur auf die grandiosen Ausblicke, sondern auch auf die Details: Zwischen den vielen endemischen Pflanzen könnten sich die unterschiedlichsten Lemurenarten verstecken! Dann entscheiden Sie selbst: Entspannung am Pool Ihrer Ranch oder möchten Sie zu einer Trekking-Tour (31 €, inkl. Mittagessen und mit Übernachtung im Zeltcamp; nur bis fünf Wochen vor Reisebeginn buchbar) durch die eindrucksvolle Gebirgslandschaft bis Namaza und zum Nymphen-Wasserfall aufbrechen?
11. Tag: Canyon der Makis
Ob Sie Ihr Reisetagebuch vervollständigen oder die Gelegenheit zu einer Wanderung nutzen möchten – der Vormittag steht zur freien Verfügung. Oder haben Sie die Trekking-Tour gebucht? Dann unternehmen Sie am Morgen nochmals eine zweistündige Wanderung zu den blauen und schwarzen Pools. Gegen Mittag dann Ausflug mit der Gruppe zum Canyon der Makis. Auf einer kleinen Wanderung zu einem idyllisch gelegenen Wasserfall halten Sie Ausschau nach den teilweise sehr zutraulichen Lemuren.
12. Tag: Isalopark - Ambalavao
Auf dem Weg nach Ambalavao Stopp in einem Betrieb, in dem Papier in aufwendiger Handarbeit hergestellt wird.
13. Tag: Ambalavao - Ranomafana
Weiter durch die Savanne. Mittendrin gibt's Einblicke in das ursprüngliche Leben des Betsileo-Volks, und nach dem gemeinsamen Betsileo-Lunch geht's weiter zum Ranomafana-Nationalpark, den Sie am Abend erreichen. Zwei Übernachtungen im Park.
14. Tag: Ranomafana-Nationalpark
Mit etwas Glück spüren Sie bei einer ausgedehnten Wanderung die Sensation des Parks auf - den Hapalemur aureus. Die goldenen Bambuslemuren wurden erst vor gut 20 Jahren entdeckt. Am späten Nachmittag Aufbruch zu einer Nachtwanderung in den tropisch-feuchten Regenwald.
15. Tag: Ranomafana - Antsirabé
Weiterfahrt zum „Ort, in dem es viel Salz gibt“, kurz: Antsirabé. Angenehmes Heilklima und Thermalbäder. Erkunden Sie am freien Spätnachmittag die Stadt doch einmal von einer typischen Pousse-Pousse-Rikscha aus.
16. Tag: Antsirabé - Antananarivo
Auf einem Rundgang durch Antsirabé zeigt Ihnen Ihr Scout das afrikanische Spa. Die letzte Etappe Ihrer Reise führt Sie zurück in die Hauptstadt. Musikalisch, kulinarisch und sehr madagassisch beenden Sie Ihr Abenteuer in einem traditionellen Restaurant.
17. Tag: Rückflug von Antananarivo
Freizeit bis zum Airporttransfer. Oder noch mit Ihrem Scout auf Spurensuche in der ehemaligen Königsstadt Ambohimanga Hill gehen (21 €). Nachmittags dreieinhalbstündiger Flug mit South African Airlink nach Johannesburg. Abends Rückflug mit South African Airways nach Frankfurt oder München (nonstop, Flugdauer ca. 11 Std.).
18. Tag: Ankunft in Europa
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt oder München.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Andasibe
Ambalavao
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Madagaskar (MG)
Madagaskar

Die vor der südostafrikanischen Küste liegende Insel Madagaskar bezaubert und fasziniert die Menschen schon seit sehr langer Zeit. Oft wurde die viertgrößte Insel der Erde auch als sechster Kontinent bezeichnet, da Madagaskar sehr lange Zeit vom Rest der Welt isoliert war und sich daher eine eigene artenreiche und beeindruckende Flora und Fauna entwickeln konnte mit vielen nur auf Madagaskar vorkommende Tier- und Pflanzenarten. Berühmtestes Beispiel hierfür sind sicherlich die Lemuren, wobei die Katta zu den bekanntesten Lemurenarten zählen. Ein weiteres geläufiges Beispiel sind die beeindruckenden Affenbrotbäume, von deren Gattung bestimmte Pflanzenarten ebenfalls nur auf Madagaskar vorkommen. Schon allein wegen der Flora und Fauna der Insel lohnt sich ein Besuch dieses faszinierenden Eilands, doch das ist längst nicht alles was der „sechste Kontinent“ zu bieten hat. In der madagassischen Hauptstadt Antananarivo kann man sich auf Spurensuche begeben und viel Interessanten über die Geschichte und Kultur der Insel erfahren, zudem gilt es beeindruckende Bauwerke wie den alten Holzpalast Rova oder das 2008 eröffnete Piratenmuseum zu besichtigen. Doch natürlich steht bei einem Besuch Madagaskars nicht nur entdecken und erfahren auf dem Programm. Die Insel verfügt neben beeindruckenden Landschaften, einer artenreichen Fauna und einer pulsierenden Hauptstadt selbstverständlich auch über traumhafte Kilometer lange Sandstrände, idyllische Badeorte und malerische Küstenabschnitte. Hier lässt es sich entspannen und relaxen. Somit bietet die Insel die perfekte Kombination aus Abenteuer und Entspannung, aus Kultur und Natur. 

beste Reisezeit:
Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein subtropisches Klima mit größtenteils sehr hohen Temperaturen. Die Regenzeit dauert von November bis März.
Einreise:
mit einem Reisepass, der nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kostet ca. 50€ und kann entweder bei der madagassischen Botschaft beantragt werden oder direkt bei der Einreise in Madagaskar erworben werden.  (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

          
Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MadagaskarSicherheit.html

Währung:
1 Ariary = 5 Iraimbilanja
 

Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 30 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitverschiebung) somit MESZ +1h


Gut zu wissen:
Zwischen Januar und April muss mit zum Teil kräftigen Zyklonen gerechnet werden. Besonders in den ländlichen Regionen gelten viele Tabus, die man beachten sollte. Zurzeit befindet sich Madagaskar in einer politischen Krise, es kann, vor allem in der Hauptstadt Antananarivo, zu Unruhen und gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Privatreise Madagaskar
Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.245 € pro Person
Madagaskar - Trauminsel
Madagaskar Rundreise
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 4.395 € pro Person
Strände, Natur- & Tierwelt
Mauritius/Madagaskar Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 2.499 € pro Person
Bambuslemuren und Meer
Madagaskar Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
16 Tage Rundreise durch Madagaskar
ab 3.450 € pro Person