Inklusive Flug
  • 9-tägige Busrundreise durch die Vereinigten Arabischen Emirate
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Erleben Sie die Metropolen der Vereinigten Arabischen Emirate
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wo vor wenigen Jahrzehnten Beduinensiedlungen im Staub standen, wird heute an der Welt von morgen gebaut. Das „schwarze Gold“ bescherte den Emiraten am Persischen Golf märchenhaften Reichtum. Doch die Ölquellen sprudeln nicht ewig, daher etablieren die Golfstaaten andere Wirtschaftszweige: Technologie, Tourismus, Finanz- und Immobilienwirtschaft boomen. Wir lernen neben Dubai und Abu Dhabi den Senkrechtstarter Katar kennen, der mit Geld im Überfluss in der arabischen Welt politisch kräftig mitmischt und als Gastgeber der Fußball-WM 2022 international ins Rampenlicht tritt. Hinter den glitzernden Fassaden des modernen Arabien ist die Tradition der Wüstenvölker lebendig.
1. Tag: Auf nach Katar!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und gegen Mittag Flug mit Qatar Airways von Frankfurt, München, Berlin, Zürich oder Genf nach Doha (Flugdauer jeweils ca. 6 Std.). Abendessen über den Wolken und Ankunft am Abend. Wann immer Sie ankommen - ein Vertreter von Studiosus empfängt Sie und begleitet Sie ins Hotel. Hier lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen. Drei Übernachtungen in Doha in einem schönen Stadthotel.
2. Tag: Entdeckungen in Doha
Erzkonservativ, höchst selbstbewusst und unermesslich reich - so lernen wir die Hauptstadt des Wüstenwunderlands am Golf auf unserer Stadtrundfahrt kennen. Imponierend: die künstliche Insel The Pearl und die spiegelverglasten Türme, die in Arabiens New Top City in den Himmel wachsen - trotz ihres futuristischen Charakters unverwechselbar arabisch. Ist Katar der Herausforderung WM 2022 gewachsen? In welche Projekte fließen die Erdgasmilliarden? Fragen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter! Das Katara Cultural Village ist nicht nur ein Museum für die Kultur Katars, sondern ein multimedialer Erlebnispark für eine Vielfalt von Themen. Meisterwerke aus der arabischen Welt entdecken wir im Museum für islamische Kunst, dem jüngsten Meisterwerk von Stararchitekt I. Ming Pei. Und das alte Arabien? Suchen und finden wir im Souk.
3. Tag: Kamele und Wüstensee
Die Freizeitvergnügen der Scheichs sind tierisch traditionell. Wir mischen uns auf der Kamelrennbahn unter die Fans, die schon beim Morgentraining ihre einhöckrigen Stars anfeuern. Im Sattel sitzen übrigens längst Schweizer Reitroboter - statt der umstrittenen Kinderjockeys. Die Liebe der Scheichs gehört aber auch den Pferdestärken. Auf einem Gestüt kommen wir rassigen Vollblutarabern ganz nah. Am Nachmittag starten wir mit Geländefahrzeugen zu einem Naturwunder: die Inland Sea, ein riesiger Meeresarm im Grenzgebiet zu Saudi-Arabien, umgeben von einer gewaltigen Dünenlandschaft. Breite Pisten und schmale Dünenkämme erstrecken sich bis zum Horizont. Busstrecke 190 km.
4. Tag: Nach Abu Dhabi
Nach einem ausgiebigen Frühstück Fahrt zum Flughafen und gegen Mittag kurzer Flug mit Qatar Airways von Doha nach Abu Dhabi. Auf einer Rundfahrt lernen wir die Hauptstadt der Emirate kennen. Sie ist nicht weniger gigantomanisch als Doha oder Dubai, aber man denkt hier langfristiger: In Nachhaltigkeit versucht man sich mit der Ökomodellstadt Al-Masdar. Architekturfans werden begeistert sein! 60 km. Genießen Sie bei einem Abendspaziergang zum Abschluss des Tages den Blick auf die illuminierte Skyline. Zwei Übernachtungen in Abu Dhabi.
5. Tag: Impressionen in Abu Dhabi
Keine Fata Morgana - ein Architekturwunder! Die schneeweiße Scheikh-Zayed-Moschee, eine der größten Moscheen der Welt und das neue Wahrzeichen der Stadt, kratzt am Himmelsblau. Danach wenden wir uns den Traditionen zu: Alte Techniken zeigen uns Frauen im Handwerkszentrum. Nachmittags können Sie am Hotelpool entschleunigen. Wenn Sie zu den aktiven Entspannern gehören, joggen, walken, radeln oder spazieren Sie doch auf der kilometerlangen Strandpromenade. Für das Abendessen hat Ihr Reiseleiter die passenden Restauranttipps.
6. Tag: Ins Übermorgenland
In Abu Dhabi werfen wir nochmals einen Blick in die Zukunft. Auf einer Insel vor dem Skyline-Panorama bauen Architekturstars wie Jean Nouvel, Norman Foster oder Frank O. Gehry die Kulturtempel der Zukunft in den Wüstensand - darunter einen Ableger des Louvres und das Nationalmuseum der Emirate. Dann geht es auf der Wüstenautobahn ins Übermorgenland Dubai. Wir bringen Sie auf die Palme: Auf der künstlichen Insel in Form einer Palme werden allerlei Luxusimmobilien gebaut. Ganz in der Nähe: das populärste Fotomotiv, das Luxushotel Burj al-Arab, das im Vorort Jumeirah sein Segel aus Beton bläht. Am Nachmittag wenden wir uns am Rande der Wüste einer weiteren Leidenschaft der Scheichs zu: Falken. Wir lassen uns von Berufsfalknern die edlen Greifvögel vorführen, hier werden auch Ihre Fragen zu diesen gefiederten Statussymbolen beantwortet. Abendessen in Eigenregie. Ihr Hotel bietet mehrere Restaurants zur Auswahl, und in der Umgebung gibt es weitere Speiselokale. 280 km. Drei Übernachtungen in Dubai.
7. Tag: Kamele in der Wüste
Auch wenn die Finanzkrise am Image kratzte - in Dubai wird immer noch an der Zukunft gebaut. Die Lebens- und Arbeitsbedingungen der meist asiatischen Niedriglohnarbeiter sorgen immer wieder für Diskussionen. Ihr Reiseleiter weiß mehr zu diesem Thema. Nur auf dem Goldmarkt ist noch alles Gold, was glänzt: In 300 Schaufenstern glitzert es um die Wette. Bei einer Bootsfahrt auf dem Creek lassen wir die Skyline der Wüstenmetropole im Zeitlupentempo an uns vorüberziehen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause geht es am Nachmittag auf unserer Jeeptour mit Allradkraft in die Wüste. Auf einer Kamelfarm erfahren wir alles über die Wüstenschiffe, und wenn Sie wollen, dann können Sie auf ihnen reiten. Beim Abendessen in der Wüste glitzern über uns Milliarden Sterne am Himmel. 40 km.
8. Tag: Geldoase Dubai
Ausschlafen und Augen auf für die Wunderwelt im Sand: Das höchste Gebäude der Welt haben Sie bei der Stadtrundfahrt stets im Blick. 826 m hoch reckt sich der Burj Khalifa in den Himmel, shoppen kann man in der Dubai Mall und nicht weniger exklusiv in der Mall of the Emirates. Was es draußen nicht gibt, wird für drinnen erschaffen: Auf der längsten überdachten Skipiste der Welt vergnügen sich die Emirati in Schnee und Eis. Es bleibt Zeit, Dubai auf eigene Faust zu entdecken. Im Riesenaquarium Hai und Rochen tief in die Augen schauen, mit Schlittschuhen übers Eis flitzen oder ein Einkaufsbummel - alles möglich in der gigantischen Dubai Mall. Grandios ist das 360-Grad-Panorama von Dubai in der 19. Etage unseres Hotels - hier nehmen wir beim gemeinsamen Abendessen Abschied von der Luxuswelt am Golf.
9. Tag: Abschied von Arabien
Frühmorgens Fahrt zum Flughafen. Kurzer Flug mit Qatar Airways von Dubai nach Doha (Umsteigezeit ca. 1,5 Std.) und gleich weiter nach Frankfurt, Berlin oder München. Ankunft in Deutschland am frühen bzw. späten Nachmittag. Oder vormittags Direktflug mit Lufthansa nach München oder nachmittags nach Frankfurt (alle Flüge ca. 6,5 Std., nonstop). Anschluss zu den anderen Städten.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die pulsierende Metropole Abu Dhabi ist nicht nur die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats sondern auch die Hauptstadt der gesamten Vereinigten Arabischen Emirate. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt so viel wie „Vater der Gazelle“. Hier leben inzwischen rund 900.000 Menschen, bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war Abu Dhabi eine kleine, unbedeutende Inselstadt mit einfachen Bauten. Erst in den 70ern, mit dem Beginn der Erdöl-Förderung wurde sie zu einer modernen Metropole ausgebaut.

So ist die Stadt heute das Ziel zahlloser Reisender, die Stadt hat ebenso wie das Nachbaremirat Dubai rechtzeitig das Potential des Wirtschaftssektors Tourismus erkannt, entsprechend wurde die Stadt konzipiert, mit vielen Hotel, Resorts, Restaurants und Attraktionen. Zu den neusten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört der 2010 eröffnete Freizeitpark Ferrari World, welcher die schnellste Achterbahn der Welt beheimatet. Ein weiteres Highlight ist die Kulturinsel Saadiyat, auf welcher sich eine Museumsstadt und weitere Hotels befinden.
Die wohl mit Abstand bekannteste Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist Dubai. Die pulsierende Millionenmetropole am Persischen Golf ist eine Stadt der Superlative und überwältigt seine zahllosen Besucher mit ihrer unglaublichen Kombination aus Modernem und Historischem. So vereint sie beispielsweise futuristische Bauwerke mit orientalischem Flair und einer Prise Exotik.

Das neue Wahrzeichen Dubais, welche im Übrigen auch die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats ist, ist der Burj Kahlifa, welcher seit 2010 die Skyline der Metropole überragt. Dieses imposante 828 Meter hohe Bauwerk ist der mit Abstand höchste Wolkenkratzer der Welt. Weitere fantastische Attraktionen der Stadt sind die Jumeirah Moschee, das Diving Village, die zahlreichen Museen und das Madinat Theater.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Vereinigte Arabische Emirate (AE)
Vereinigte Arabische Emirate
Die Vereinigten Arabischen Emirate auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf, gehören wohl zu den eindrucksvollsten und gegensätzlichsten Ländern der ganzen Welt. Hier treffen Wüste und Meer sowie Moderne und Tradition aufeinander. Das Ergebnis ist eine wunderbare Kombination von dem besten aller. So fasziniert die Jahrhunderte alte aber immer noch lebendige und vor allem gelebte Tradition den Besucher, gleichzeitig aber genießt er auch die Annehmlichkeiten moderner und luxuriöser Hotel und Einkaufszentren. Zugegeben, manchmal erscheinen die futuristischen Prachtbauten ein wenig zu pompös und der Luxus grenzt oft an Verschwendung, aber auch das ist nur eine weitere Facette dieses unglaublichen Landes.
Die Vereinigten Arabischen Emirate bestehen aus sieben Emiraten, welche sich 1971 zusammenschlossen. Das bekannteste von ihnen ist wohl Dubai, es ist sozusagen das Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate, ein sehr modernes und prunkvolles Zentrum wohl gemerkt. Von einer aufgeschütteten Insel in Form einer Palme bis hin zum Skifahren in der Wüste ist in Dubai, der Metropole der Superlativen, alles möglich. Das größte und mittlerweile auch sehr bedeutende Emirat Abu Dhabi ist gleichzeitig auch das reichste Scheichtum. Hier gibt es seit 2009 eine Formel-1-Rennstrecke.
Das nördlichste Emirat der VAE ist Ras Al Khaimah, dieses ist im Gegensatz zu Abu Dhabi oder Dubai noch ursprünglicher und entspannter und weniger vom Massentourismus betroffen. Die anderen vier Emirate sind Adschman, Fudschaira, Schardscha, Umm al-Qaiwain. Eine Rundreise durch die verschiedenen Emirate gibt ermöglicht einen guten Einblick in die Unterschiedlichkeit der einzelnen Emirate. Zum Entspannen bieten sich natürlich die zahlreichen Strände am Persischen Golf besonders an.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Es herrscht ein tropisches bis subtropisches Klima, ganzjährig fallen nur geringe Niederschläge. Am heißesten ist es im Sommer also von Juni bis September.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei der Einreise erhalten Touristen ein kostenloses Visum, welches zu einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen berechtigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=AE
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html

Währung:
1 Dirham = 100 Fils


Flugdauer:
ca. 6 Stunden und 10 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Arabisch, der Islam die Staatsreligion. Dementsprechend sollte der Reisende sich niemals abfällig oder negativ über den Islam äußern, Nichtmuslimen ist es zudem untersagt den Namen Allahs oder des Propheten Mohammed auszusprechen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Arabische Träume
Emirate/Oman Rundreise
Inklusive Flug
14 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 2.299 € pro Person
Indien & Dubai erleben
Indien/Oman/V.A.E. Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
17 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 2.099 € pro Person
Höhepunkte entdecken
V.A.E./Oman Rundreise
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 3.095 € pro Person
Zum Kennenlernen mit Dubai
Australien-Neuseeland Rundreise
Inklusive Flug
26 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 8.190 € pro Person