Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 18-tägige Aktivreise durch Indonesien
  • 3-/4 Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Alle Highlights auf einer Reise durch Bali und Lombok
ab 2.424 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Inseln, die paradiesischer nicht sein könnten! Mystische Tempel, umgeben von sattgrünen Reisterrassen, auf Bali. Goldgelbe Strände und ursprüngliches Leben auf Lombok am Fuß des mächtigen Vulkans Gunung Rinjani. Actionreiche Urlaubstage warten auf uns - zwischen Beachlife, Tempelfesten und Korallenriffen. Auf Wunsch sogar mit River-Rafting und Vulkantrekking! Und zum Abschluss Inselspaß „unlimited“ auf dem dritten Eiland unserer Rundreise - dem winzigen Gili Trawangan.
1. Tag: FLUG NACH SINGAPUR
Mittags Flug mit Singapore Airlines von Frankfurt oder München nach Singapur (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.).
2. Tag: SANUR Willkommen auf der Götterinsel
Vormittags Weiterflug nach Denpasar (nonstop, Flugdauer ca. 2,5 Std.), gegen Mittag Ankunft auf Bali. Marco Polo Scout Wayan begrüßt uns mit einem herzlichen „Selamat datang!“, und dann geht's gleich zu unserem schönen Resorthotel in Sanur. Am Abend gemeinsames Willkommensdinner mit exotischen Leckereien wie Gado-Gado, Saté & Co.
3. Tag: SANUR Tempelträume
Der freie Vormittag gehört dem Strand - nicht weit vom Hotel entfernt. Dann nimmt uns Wayan mit auf eine erste Entdeckertour: zum Taman-Ayun-Tempel°, von einem Wassergraben umgeben. Noch fotogener: Der berühmte Tempel von Tanah Lot° steht auf einem Felsen im Ozean. Hoffentlich spielt der Himmel mit beim perfekten Sonnenuntergang! Abends sind wir zurück in Sanur.
4. Tag: SANUR Strandtag oder Rafting
Ein Tag am Strand von Sanur. Wer's abenteuerlich mag, kommt mit in die Berge zum Rafting auf dem Ayung River (49 €, inkl. Mittagessen, mit Englisch sprechenden Rafting-Guides): in Schlauchbooten durch den tropischen Regenwald und über tosende Stromschnellen - mit Sicherheit ein absolutes Highlight der Reise. Jede Menge Spaß - und abends viel zu erzählen ...
5. Tag: SANUR - UBUD Höhlen und heiße Quellen
Morgens Fahrt nach Ubud, anschließend auf eigene Faust im Künstlerstädtchen unterwegs. Oder mit Wayan auf Tour durch Ubud und Umgebung (19 €) gehen: die Elefantenhöhle erkunden, in Gunung Kawi geheimnisvolle Steinmonumente entdecken und in Tirta Empul einheimische Pilger beim Bad im sagenhaften Quellwasser erleben. Vielleicht haben wir das Glück, in einem der Orte in den farbenfrohen Trubel eines Tempelfests zu geraten - mit viel Musik und jeder Menge Opfergaben. Irgendwo wird auf Bali eigentlich immer gefeiert. Zurück in Ubud Zeit zum ausgiebigen Souvenirshoppen in den vielen Kunsthandwerksläden und Galerien.
6. Tag: UBUD - Balinesisches Landleben
Gut gestärkt geht's am Nachmittag zurück nach Ubud, wo am freien Abend magische Tempeltänze und leckere Räucherenten locken.
7. Tag: UBUD - LOVINA Reisterrassenwunderland
Früher Aufbruch zur Fahrt ins Gebirge! Kameras bereithalten: In Jatiluwih° staunen wir über die wohl schönsten Reisterrassen Balis, ein von Landschaft und Menschenhand geschaffenes Gesamtkunstwerk. Anschließend steuert unser Fahrer den Bus durch dichtes Tropengrün hinauf ins Hochland, und am Bratansee wartet das nächste berühmte Fotomotiv auf uns: der kleine Ulun-Danau-Tempel° direkt am Seeufer. Ein Abstecher führt uns zum rauschenden Gitgit-Wasserfall°, bevor wir am Lovina Beach unser etwas einfacheres Hotel für die beiden nächsten Nächte beziehen.
8. Tag: LOVINA Freizeit an der Nordküste
Den ganzen Tag Zeit, um Lovina und seinen schwarzen Strand zu erkunden. Wer möchte, unternimmt einen Schnorchelausflug zur vorgelagerten Insel Menjangan (42 €). Kristallklares Wasser und ein intaktes Korallenriff erwarten uns dort.
9. Tag: LOVINA - BATURSEE Radeln am Kratersee
Auf zu neuen Erkundungen im Hochland. In Kintamani° beeindruckt uns der Blick vom Kraterrand auf den Vulkan Gunung Batur und den gleichnamigen See. Wir fahren hinunter zum Dorf Toya Bungkah - dort hat uns Wayan für den Nachmittag Fahrräder besorgt, und so strampeln wir durch traditionelle Dörfer und eine faszinierende Landschaft. Dann heißt es das Verkehrsmittel wechseln: In Schlauchbooten paddeln wir zurück und bauen an Land unsere Zelte für die Nacht auf.
10. Tag: BATURSEE - CANDI DASA Auf dem Vulkan
Schon um 3 Uhr in der Früh klingelt bei den meisten von uns der Wecker. "Im Dunkeln schätzt man leicht seine Geschwindigkeit falsch ein und verausgabt sich, besser, man geht früher los und dann in Ruhe den Berg rauf!" - wir haben Wayans mahnende Worte noch im Ohr, als wir mit unserem Bergführer im Licht der Taschenlampen zum Vulkan Mt. Batur hinaufsteigen (45 €, englischsprachige Leitung; Höhendifferenz ca. 600 m). Die Belohnung für die Anstrengung: der großartige Panoramablick, bevor sich der Berg allmorgendlich in Wolken hüllt. Zurück im Zeltlager, schließen wir uns den Längerschläfern zum Frühstück an, dann geht's mit dem Bus weiter in Richtung Ostküste. Unterwegs Zwischenstopp in Besakih° beim größten Tempelkomplex Balis und an den Pools im „Wasserpalast“ von Tirtagangga°. Wenn die Zeit reicht, lockt noch ein Spaziergang durch Tenganan°, ein Dorf der Urbevölkerung Bali-Aga, bevor wir unser Tagesziel Candi Dasa erreichen.
11. Tag: CANDI DASA Poollife
Den ganzen Tag können wir heute in unserem schönen Hotel relaxen. Wer möchte, schippert zum Fischen oder Schnorcheln aufs Meer hinaus, und manche von uns tun sich zu einer kurzen Taxifahrt an den Bilderbuchstrand von Pasir Putih zusammen.
12. Tag: CANDI DASA - SENGGIGI Auf nach Lombok!
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von der Götterinsel und von unserem Scout Wayan. Ein Schnellboot bringt uns am Nachmittag in gut 90 Minuten hinüber nach Lombok. Neue Insel, neuer Scout! Badrul erwartet uns schon und macht uns auf der Fahrt in unser Strandhotel in Senggigi mit dem islamisch geprägten Leben auf Lombok vertraut: Moscheen statt Hindu-Tempel, der Ruf des Muezzins statt zeremonieller Tänze.
13. Tag: SÜDLOMBOK Sasak-Tour
„Die Sasak sind die größte Bevölkerungsgruppe auf Lombok“, erzählt uns Badrul auf unserer Tour durch den Süden der Insel, die uns in die traditionellen Dörfer Rambitan° und Sade° führt. Vorher genießen wir aber noch den weiten Blick übers Meer hoch oben vom Pusuk-Pass - und werden dabei ganz ungeniert von kecken Affen beobachtet. Den Nachmittag verbringen wir dann relaxt am einsamen Bilderbuchstrand von Tanjung Aan, bevor es wieder zurück nach Senggigi geht. Ein Tag Lombok pur!
14. Tag: SENGGIGI - GILI TRAWANGAN Umzug auf die Sandinsel oder Trekking
Gegen Mittag setzen wir über zum kleinen Eiland Gili Trawangan: Pferdewagen statt Autos und Mopeds. Und richtiges Insel-Feeling. Die Aktiven unter uns packt schon am frühen Morgen der Ehrgeiz: Die zweitägige Trekking-Tour (Aufpreis 175 €, inkl. Nationalparkgebühr, Träger, einer Zeltübernachtung und aller Mahlzeiten; nur bis zwei Wochen vor Reisebeginn buchbar) zum Kraterrand des 3726 m hohen Gunung Rinjani mit Blick hinunter zum Kratersee ist zwar sehr anstrengend (Höhendifferenz mehr als 2000 m, Bergerfahrung/Schwindelfreiheit erforderlich), aber unvergesslich. Durch dichte Regen- und Nebelwälder stapfen wir mit einem Bergführer bis weit über die Baumgrenze - die Panoramen samt Sonnenuntergang sind überwältigend.
15. - 16. Tag: GILI TRAWANGAN Inselleben
Zwei freie Inseltage. Unser Programm gestalten wir nach Lust und Laune selbst: süßes Nichtstun, Baden und Schnorcheln, eine Fahrt mit dem Glasbodenboot, einmal um die Insel wandern ... Idyllische Plätzchen für den Abend gibt es ohne Ende. Und die Nachteulen unter uns lassen sich natürlich nicht die legendären Partys in wechselnden Locations entgehen! Die Mt.-Rinjani-Besteiger stoßen am Abend des 15. Tages wieder zu uns und haben sich die Erholung redlich verdient.
17. Tag: RÜCKFLUG VON LOMBOK
Mittags per Boot und Bus zum Flughafen. Abends Flug mit SilkAir nach Singapur (nonstop, Flugdauer ca. 2,5 Std.).
18. Tag: ANKUNFT IN EUROPA
In der Nacht Rückflug mit Singapore Airlines nach Frankfurt oder München (nonstop, Flugdauer ca. 12,5 Std.). Ankunft am Morgen.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
° Die Eintrittsgelder der gekennzeichneten Besichtigungspunkte in Höhe von ca. 20 € sind nicht im Reisepreis enthalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

14. Tag Rinjani
15. - 16. Tag Rinjani
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Bilder:
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien (ID)
Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Bali Land & Strand
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.999 € pro Person
Singapur und Bali - Privat
Singapur/Indonesien Rundreise
Durchführungsgarantie
Rundreise inklusive Baden
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.095 € pro Person
Mystisches Bali
Indonesien Rundreise
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
14 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.935 € pro Person
Südostasien
Singapur/Malaysia/Brunei/Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
21 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 5.790 € pro Person