Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch Kroatien
  • 3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Lassen Sie Ihre Träume wahr werden
ab 1.745 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Adriaperlen: mittelalterliche Städte, die Trauminseln Brac und Hvar und einer der schönsten Küstenabschnitte Europas. Eine sanfte Mittelmeerbrise streichelt unsere Seelen. Wir probieren Wein beim Winzer, essen und plaudern mit einem deutsch-kroatischen Aussteigerpaar, gehen in Split auf Zeitreise und haben Gelegenheit zum Baden. Die Basis fürs Urlaubsglück: zwei Hotels mit Charme – mitten in der Altstadt von Trogir und am Strand der Insel Brac.
1. Tag:
Bahnanreise 1. Klasse zum Abflugsort und Flug nach Split. Dort holen wir Sie am Flughafen ab und bringen Sie in die wunderschöne Hafenstadt Trogir . Hinter den Natursteinmauern eines alten Adelspalastes wohnen Sie im familiären • Hotel Tragos mit 18 Zimmern. Perfekt für Entdeckungstouren: die Lage mitten auf der Altstadtinsel mit ihren verwinkelten Gassen. Wer nachmittags ankommt, zieht schon mal los. Mittelalterlich ist die Kathedrale, venezianisch die Festung Kamerlengo und flanierchic die Palmenpromenade mit schaukelnden Segelyachten im Hafen. Lecker, das gemeinsame Abendessen in einem urigen Restaurant mit dem Studiosus-Reiseleiter. Zwei Übernachtungen in Trogir.
2. Tag:
Hinter jeder Kurve neue Perspektiven: Felsinseln, Klippen, Buchten und natürlich die Adria – blitzblau, türkisgrün, kristallklar. Ein Traum ist die Küstenstraße nach Sibenik , wo uns Treppengassen zur schneeweißen Kathedrale führen. Alternativ können Sie sich auch durch den Garten der Franziskanermönche schnuppern – bei tollem Blick auf Stadt, Land und Krka-Fluss. Dann gemeinsam ab in die Natur! Die beeindruckende Kulisse kommt Ihnen bekannt vor? Vor den Wasserfällen im Krka-Nationalpark posierte schon Pierre Brice als Winnetou. Den Nachmittag in Trogir gestalten Sie in Eigenregie. Vielleicht möchten Sie Kairos, den flüchtigen Gott des günstigen Moments, kennenlernen? Er ist im Benediktinerinnenkloster anzutreffen. Farbenfroh und aromareich: der Grünmarkt, wo Bäuerinnen Mandarinen und Prsut, luftgetrockneten Schinken, verkaufen. Oder Sie stehen mit den Einheimischen Schlange fürs göttliche Eis von Dovani.
3. Tag:
Mit der Fähre von Trogir nach Split . Die antiken Mauern des Diokletian-Palastes sind heute Prachtkulisse fürs pralle mediterrane Leben. Zu Fuß geht es auf Zeitreise durch die Stadtgeschichte. Lieber Ausblicke als Palast? Dann erobern Sie doch den 178 m hohen Hausberg Marjan! Mittags können Sie sich unter die Splicani mischen – shoppen, schauen und Kaffee trinken an der Hafenpromenade Riva bis zur Abfahrt des Katamarans auf die Insel Brac . Adria, wir kommen! Am späten Nachmittag checken wir im Hotel • Bastina Sveti Kriz ein. 29 Zimmer im Gästehaus eines Dominikanerklosters – gemütlich und familiär. Ein Garten mit duftenden Pinien, Kieselstrand vor der Tür, und in die lebhafte Hafenstadt Bol kommen Sie bequem zu Fuß, immer am Wasser entlang. Vier Übernachtungen auf der Insel Brac.
4. Tag:
Mit einem kleinen Ausflugsboot fahren wir an der Südküste entlang zur Bucht von Blaca – Ausgangspunkt für die Wanderung (ca. 1 Std., mittel) zum gleichnamigen, entlegenen Kloster . Zurück an Bord beantwortet der Kapitän unsere neugierigen Fragen: Wie haben sich die Inseln durch den Tourismus verändert? Und was macht er eigentlich im Winter? Am Nachmittag machen Sie, was Ihnen gefällt. Unser Tipp: (Sonnen-)Baden am Goldenen Horn – ein echter Traumstrand, der sich weiß und kühn ins Adriablau schiebt. Am Abend wird in einem Hafenrestaurant in Bol für uns aufgetischt: fangfrischer Fisch und mehr.
5. Tag:
Vormittags ein Hüpfer zur Nachbarinsel Hvar , die verführerisch nach Lavendel, Sommer und Urlaub duftet. Ein Idyll: der Hektorovic-Palast mit Garten in Stari Grad. Hat sich der Ausstieg gelohnt? Eine unserer Fragen beim Mittagessen mit einem deutsch-kroatischen Ehepaar , das den Sprung von Deutschland an die Adria wagte. In seinem urigen Restaurant verrät es bestimmt auch das ein oder andere Küchengeheimnis. Nachmittags mischen wir Hvar-Stadt auf, wo Jetsetter die Sommernächte durchfeiern. Wer nicht mit nach Hvar fahren möchte, bleibt heute am Strand auf Brac oder umrundet die Insel mit dem Fahrrad. Abends können Sie den Tag mit Julischka-Likör und ganz ohne Promialarm im Hafen von Bol ausklingen lassen.
6. Tag:
Was haben Jakobskathedrale in Sibenik, Diokletian-Palast in Split, Reichstag in Berlin und das Weiße Haus in Washington gemeinsam? Sie wurden mit Bracer Marmor erbaut. Was den weißen Stein der Insel so begehrenswert macht, erfahren wir in einem Steinmetzbetrieb . Dann begrüßt uns die Winzerfamilie Senjkovic zur Weinprobe . Warum der Familienvater seine Fußballerkarriere bei Hajduk Split aufgab, um Inselwein zu keltern, erfahren wir im Gespräch. Der Nachmittag gehört Ihnen. Eine gute Gelegenheit, den 778 m hohen Berg Vidova Gora für einen Blick über die dalmatinische Inselwelt zu erwandern. Am freien Abend Lust auf butterzarten Adriafisch? Ihr Reiseleiter weiß, wo der Rote Drachenkopf am besten schmeckt.
7. Tag:
Noch ein letzter Spaziergang durch die Gassen von Bol , dann geht es mit der Fähre zurück aufs Festland und von Split per Bus nach Trogir . Traditionelle Klapa-Musik mit sehnsuchtsvollen Liedern, die von Heimatliebe und Abschiedsschmerz erzählen, begleitet unser Abschiedsessen mit kroatischen Spezialitäten im Hotel. Der Abend sollte nie enden! Übernachtung wieder im Hotel Tragos in Trogir.
8. Tag:
Es geht zurück. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Split und Rückflug.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Krk - Nationalpark Krka
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kroatien (HR)
Kroatien
Das Land zwischen Mittel- und Südosteuropa beeindruckt seine Besucher mit grandiosen Stränden, traumhaften Küsten, eindrucksvollen Städten und paradiesischen Inseln. Da verwundert es nicht, dass die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr steigen. Weitere Gründe für den wachsenden Tourismus sind die verhältnismäßig niedrigen Preise und der Ruf Kroatiens als ideales Urlaubsland.
Zudem haben sich die Infrastruktur und der allgemeine Lebensstandard in den letzten Jahren deutlich verbessert. Besonders in der Hauptstadt Zagreb spürt man diese Verbesserungen. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die St.-Markus-Kirche , der Banal-Hof oder der Lotršcak-Turm in der Oberstadt sowie das Kroatisches Nationaltheater in Zagreb und der Botanische Garten in der Unterstadt oder auch die  Kathedrale von Zagreb, der Erzbischofspalast und die Marienkirche in Kaptol.
Im Süden Kroatiens erstreckt sich ein Teil des dinarischen Gebirges, hier ist das Eldorado für alle Naturfreunde und selbstverständlich für Wanderer. Im Winter dient es darüber hinaus als ideales Wintersportgebiet. Ebenfalls im Süden Kroatiens befindet sich die wohl beliebteste Ferienregion Kroatiens, Dalmatien an der Adriaküste. Zu Dalmatien gehören so aufregend lebendige Orte wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Und auch so fantastische Inseln wie Rab, Brac, Hvar und Vis. Hier lässt es sich herrlich entspannen und ein unvergesslicher und gelungener Urlaub ist so gut wie garantiert.
Doch die reiche Kultur und Geschichte sowie die alten Traditionen machen Kroatien eigentlich zu schade für einen reinen Badeurlaub, deshalb sollten die beeindruckenden Städte, die herrlichen Landschaften und die traumhaften Strände und Inseln einfach auf einer Rundreise kombiniert werden. Somit kann man eine Menge von diesem herrlichen Land erkunden und anschließend ein paar erholsame Tage oder Wochen an einem der Traumstrände verbringen.

beste Reisezeit:
Mai bis September


Klima:
Im Norden und Osten Kroatiens herrscht kontinentales Klima. An der Adriaküste dominiert Mittelmeerklima.

Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis, der mindestens für die Dauer der Reise gültig ist. Bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen in einem Halbjahr besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Impfung gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist ratsam, weiterhin sollten die Standardimpfungen aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html

Währung:
1 Kuna = 100 Lipas
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Viele Regionen Kroatiens sind bekannt für die ausgesprochen guten Weine, diese sollten unbedingt probiert werden. Auch traditionelle Handarbeiten sind gern gekaufte Souvenirs.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kroatien - mediterrane Schönheit entdecken
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 899 € pro Person
Schillernde Inselwelt, brillante Naturschönheiten
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 334 € pro Person
Kroatien die umfassende Reise
12 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 2.245 € pro Person
Dalmatien zum Kennenlernen
Kroatien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 895 € pro Person