Inklusive Flug
  • 12-tägige Aktivreise durch Norwegen
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Sehen Sie einzigartige Landschaften
ab 2.865 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wasserfälle, Felsklippen und Gletscherarme – erleben Sie den Landschaftszauber Norwegens auf dieser WanderStudienreise zwischen Fjorden und Fjells hautnah! Auf leichten bis anspruchsvollen Wanderungen erkunden Sie den hohen Norden Europas. Ein bisschen Kondition sollten Sie mitbringen, denn viele der spektakulären Routen sind etwas länger – doch traumhafte Ausblicke lassen die Anstrengungen schnell vergessen. Versprochen! Weitere Höhepunkte: die alte Hansestadt Bergen, Stabkirchen, die in die Welt der Wikinger entführen, und Begegnungen mit den Nordmännern von heute, die vom Leben in der rauen Bergwelt erzählen.
1. Tag: Hjertelig velkommen!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug mit SAS nach Bergen. Zum zentral gelegenen Hotel fahren Sie individuell mit dem Flughafenbus. Um 16.30 Uhr unternimmt Ihr Studiosus-Reiseleiter einen ersten kleinen Rundgang mit den bereits anwesenden Gästen. Ein erstes gemeinsames Skaal gibt es beim Abendessen. Zwei Übernachtungen in Bergen.
2. Tag: Bergen – Hansekontor mit Studentenflair
Kunterbunt und voller Geschichte: Die mittelalterlichen Holzhäuser von Bryggen – Bergens Vorzeigefassade (UNESCO-Kulturerbe) ist heute Prachtkulisse fürs quirlige Studentenleben. Im Hanseatischen Museum tauchen wir bei Stockfischdüften auch mit der Nase in die Zeit des Handelsbundes ein. Fangfrisch dagegen die kulinarischen Schätze der Nordsee auf dem Fischmarkt. Wer Lust hat, snackt sich mittags durch die Stände mit Lachs, Krabben und anderen Nordmeerhappen. Der Nachmittag gehört Ihnen! Erkunden Sie Bergen auf eigene Faust oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf den Hausberg Flöyen. Mit der Standseilbahn fahren wir hoch und • wandern (4 Std., mittel, ? 150 m ? 350 m) zum Aussichtspunkt mit Panoramablick. Was heute Abend auf den Tisch kommt, entscheiden Sie selbst. Lassen Sie sich die Restauranttipps Ihres Reiseleiters nicht entgehen!
3. Tag: Sognefjord – König der Fjorde
Norwegen und die Ölindustrie – Fluch oder Segen? Unser Thema auf der Fahrt in den Norden. 200 km lang und bis zu 1300 m tief – am späten Vormittag erreichen wir den Sognefjord, der nicht nur mit Zahlen beeindruckt. Phänomenal sind schon die Ausblicke von der Küstenstraße, grandios ist das Panorama vom Aussichtspunkt oben – Ziel unserer • Wanderung (5 Std., anspruchsvoll, ? 400 m ? 400 m). Mit müden Beinen, aber frischen Eindrücken genießen wir anschließend den Komfort, dass uns der Bus in den Künstlerort Balestrand bringt, wo schon Kaiser Wilhelm nächtigte. 230 km. Abends am Buffet werden Fischliebhaber schwelgen: Hering, Krabben und andere Köstlichkeiten aus dem Nordmeer erwarten Sie! Zwei Übernachtungen in Balestrand.
4. Tag: Seen und Wasserfälle
Geschlafen und gefrühstückt wie ein Kaiser? Beste Voraussetzungen für unsere feuchtfröhliche • Wanderung (5 Std., leicht, ? 250 m ? 250 m) auf dem Wasserfallpfad. Unterwegs rauschen, spritzen, glitzern und wogen 14 Wasserfälle und sieben Seen, die sich für uns in Szene setzen. Und natürlich kennt Ihr Reiseleiter die schönste Kulisse für das Picknick unterwegs. Wer mag, erkundet Balestrand abends noch in Eigenregie – Holzvillen mit Drachenköpfen erinnern an eine Künstlerkolonie des 19. Jahrhunderts. 90 km.
5. Tag: Bücher und Gletscher
Alle an Fjord – äh ... Bord! Mit der Fähre gleiten wir vormittags durch das grüne Gletscherwasser des Fjaerlandsfjords bis nach Fjaerland. Was es mit den zahlreichen Antiquariaten in Norwegens Bücherstadt auf sich hat, verrät Ihr Reiseleiter. Auch zum Thema Klimawandel, dem wir im Gletschermuseum auf den Grund gehen, kennt er die heißen und kalten Fakten. Am Böyabre stehen wir nachmittags live und staunend vor einem der Gletscherarme. Weiter geht die Reise durch die Bergwelt zu unserem Hotel direkt am Fjord. Busstrecke 200 km. Zwei Übernachtungen in Saebö.
6. Tag: Rund um Saebö
Ein gemütlicher Start in den Tag. Am Geitost, dem karamellisierten Ziegenkäse auf dem Frühstücksbuffet, scheiden sich die Geister – probieren müssen Sie die norwegische Spezialität unbedingt! Auf unserer • Vormittagswanderung (3 Std., mittel, ? 150 m ? 150 m) kundschaften wir anschließend die Umgebung aus. Am Nachmittag bleibt Zeit zum Relaxen. Vielleicht trainieren Sie zur Abwechslung mal Ihre Arme und leihen sich im Hotel ein Kanu für eine Paddeltour im Fjord aus? Aber natürlich können Sie im Fjord auch die Angelrute auswerfen oder sich durch Ihren Norwegenkrimi schmökern. 15 km.
7. Tag: Hoch hinaus am Geirangerfjord
In Hellesylt gehen wir an Bord eines Bootes, um im weltberühmten Geirangerfjord (UNESCO-Naturerbe) zu kreuzen. Senkrecht streben die Felswände aufwärts, und senkrecht rauschen die Wasserfälle abwärts, wie Vogelnester kleben Bauernhöfe an den Hängen. Verwegen legt sich unser Bus auf der Fahrt zum Ausgangspunkt unserer Wanderung in die unzähligen Kurven. Hinter jeder Biegung neue Fotomotive. Dann schultern wir die Rucksäcke, um die Fjordwelt zu Fuß zu erobern. Almrausch auf Norwegisch und ein zünftiges Picknick erwarten uns nach dem • Fußmarsch (3 Std., mittel, ? 150 m ? 150 m). Nachmittags geht es mit dem Bus – bei gutem Wetter – noch höher hinauf. Spektakulär ist der Blick vom Dalsnibba (wetterabhängig). „Koselig og hyggelig", urgemütlich: unser Fjellhotel. Busstrecke 70 km. Zwei Übernachtungen im Gebirgshotel Grotli.
8. Tag: Auf dem Fjell
Kennen Sie die feinen Unterschiede zwischen Fjell und Vidda? Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Landschaftsphänomene auf der • Wanderung (4 Std., mittel, ? 150 m ? 150 m) durchs Fjellland. Krähen-, Preisel- und Moltebeeren wachsen am Wegesrand, und mit etwas Glück laufen uns wilde Rentiere vor die Kameralinse. Zurück im Hotel duftet es schon nach Kaffee, und der Hausherr erzählt - falls er da ist - in der Bauernstube vor dem Kamin von seinem besonderen Hotel und vom Alltag in den norwegischen Bergen.
9. Tag: Jotunheimen – im Reich der Riesen
Höchst fotogen: die Stabkirche von Lom, ein Meisterstück norwegischer Holzschnitzer, das vom Verschmelzen des alten Wikingerglaubens mit dem Christentum erzählt. Dann geht es weiter in den Nationalpark Jotunheimen, ins "Heim der Riesen". Eine Landschaft von wilder Schönheit, die John R. R. Tolkien zu "Herr der Ringe" inspirierte. An der Gletscherzunge des Nigardsbres kommen wir dem eisigen Riesen ganz nahe. Wie lange halten die Gletscher dem Klimawandel noch stand? Wir • wandern (1,5 Std., leicht, ? 50 m ? 50 m) am Ufer der Gletscherlagune entlang und genießen spektakuläre Ausblicke. Am Abend sind wir zurück am Ufer des Sognefjords. 280 km.
10. Tag: Finale im Sognefjord
Mit der Fähre queren wir vormittags den Sognefjord. Schon aus der Ferne grüßt Frithjof der Kühne – die Geschichte des Wikingerkönigs gibt Ihr Reiseleiter zum Besten, wenn wir uns dem eisernen Koloss nähern. Nicht minder beeindruckend: die Stabkirche von Hopperstad und der Wasserfall Tvindefoss. Hardangerfiedel, Madcon oder doch lieber Edvard Grieg? Wer oder was ist Ihr Favorit? Auf der Fahrt nach Bergen hören wir ein Potpourri norwegischer Musik. Die Favoriten unter den Restaurants in Bergen kennt Ihr Reiseleiter. Busstrecke 230 km. Zwei Übernachtungen in Bergen.
11. Tag: Meerblick vom Ulriken
Heute schnuppern wir noch einmal Höhenluft. Mit der Gondel geht es auf den 643 m hohen Ulriken. Welch ein Blick vom Gipfel über die Schärenwelt bis zum Atlantik! Lust auf ein kühles Bier in der Bergstation vor dem Abstieg? Wir • wandern (5 Std., anspruchsvoll, ? 200 m ? 600 m) vom höchsten der sieben Berge, die die Stadt am Fjord umringen, über den Flöyen zurück in die Stadt. Am Abend lassen wir uns beim Abschiedsessen noch einmal Norwegen auf der Zunge zergehen.
12. Tag: Ha det bra, Norge!
Auf Wiedersehen, Norwegen! Im Laufe des Tages individuelle Fahrt mit dem Flughafenbus zum Flughafen und Rückflug zu den Ausgangsflughäfen.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Norwegens zweitgrößte Stadt Bergen, beheimatet bekanntermaßen zahlreiche beeindruckende und faszinierende Attraktionen, dazu gehört auch die atemberaubende Standseilbahn namens Floibanen (Fløibanen), welche auf den 320 Meter hohen Berg Fløyen führt. Sie ist zudem die einzige Seilbahn ihrer Art in ganz Norwegen. Für eine Fahrt sollten Reisende zwischen 5 und 6 Minuten einplanen.

Die Fløibanen erfreut sich zunehmender Beliebtheit, in einem Jahr nutzen mehr als eine Million Besucher die eindrucksvolle Standseilbahn. Diese wurde übrigens bereits 1312 gegründet, 1918 nahm sie schließlich ihren Betrieb auf. Im Jahr 2002 wurde die Fløibanen dann vollständig modernisiert. Während eines Besuchs in Bergen darf ein Ausflug auf den Fløyen und somit eine Fahrt mit der hiesigen Standseilbahn in keinem Fall fehlen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist Bergen, sie liegt im Südwesten des Landes und beheimatet rund 261.000 Einwohner. Besonders bekannt ist Bergen als Ausgangspunkt der Hurtigruten, der traditionellen norwegischen Postschifflinie. Diese Hurtigruten-Strecke ist eine weltweit bekannte und beliebte Touristenattraktion. Doch auch die Stadt Bergen selbst hat seinen zahlreichen Besuchern einiges zu bieten.

Besonders sehenswert sind unter anderem das Hafenviertel, die Marienkirche, die Nationale Scene (Nationale Bühne), das Bergenmuseum und die Griegvilla. Zum Ausspannen nach einem langen Sightseeing-Tag dient der malerische Stadtpark Byparken und für einen herrlichen Blick über die Stadt sollte man unbedingt den Aussichtspunkt Floyen besuchen. Auch die Festung Bergenhus ist einen Besuch wert.
Bilder:
Wer eine Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff macht, der kommt an der wunderschönen Ortschaft Geiranger am Geirangerfjord, im malerischen Südwesten Norwegens nicht vorbei. Der gerade einmal 300 Einwohner zählende Ort liegt inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft und zieht besonders in den warmen Sommermonaten zahllose Touristen an.

Hinter Geiranger erhebt sich majestätisch der Berg Dalsnibba, dessen Gipfel ist über eine Schotterpiste zu erreichen. Vom Berg aus hat man eine herrliche Sicht über den Ort und den Fjord. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Gegend ist die Adlerstraße, ein bei Reisenden sehr beliebter Straßenabschnitt der Reichsstraße 63. Die Straße verbindet Geiranger mit Eidsdalen am Norddalsfjord.
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Norwegen (NO)
Norwegen
Das „Königreich Norwegen“ welches von der Nordsee bis zum Nordkap reicht und dabei den Polarkreis überschreitet, bietet seinen Besuchern nicht nur urige Dörfer und lebendige Städte, sondern auch eine vielfältige Flora und Fauna sowie kontrastreiche Landschaften. Denn im „Land der Fjorde“ findet man tiefe Wälder, klare Seen, ferne Fjellgebiete und tosende Wasserfälle. Ein ganz besonderes Highlight kann man in den Sommermonaten erleben, dann nämlich geht nördlich des Polarkreises die Sonne auch nachts nicht unter. Die Hauptstadt Oslo, welche gern auch als „Metropole mit Kleinstadtflair“ umschrieben wird, ist sowohl Weltstadt als auch Naherholungsgebiet, dieser einmalige Mix, der so aufregend wie gegensätzlich ist, macht den ganz besonderen Reiz Oslos aus und unterscheidet die Stadt enorm von anderen europäischen Metropolen. Zwischen der Stadt Bergen im Süden des Landes und der ganz im äußersten Norden befindlichen Stadt Kirkenes verläuft eine der Hauptattraktionen Norwegens, die traditionelle Postschiffslinie, eher bekannt als Hurtigruten, welches übersetzt so viel wie schnelle Linie bedeutet. Dabei wird die Westküste Norwegens von Hurtigrutenschiffen innerhalb von ca. 6 Tagen abgefahren, auf dem Weg sehen die Passagiere neben vielen atemberaubenden Landschaften auch eindrucksvolle Attraktionen wie den Trollfjord und den Geirangerfjord. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Inselarchipels Svalbard mit der Hauptinsel Spitzbergen, diese Inselgruppe fasziiniert mit einer beeindruckenden und überwältigenden arktischen Landschaft. Man merkt schon es gibt viel zu bestaunen in Norwegen, wer keinen Höhepunkt dieses Nordlandes verpassen will, der sollte via Rundreise zu den spektakulärsten Attraktionen aufbrechen.
beste Reisezeit:
Mai bis September
 

Klima:
An den Küsten herrscht ein gemäßigtes Klima, die Winter sind zumeist sehr schneereich, die Sommer mild. Im Norden herrscht während der Mittsommerzeit ständiges Tageslicht und während der Wintermonate ein anhaltendes Zwielicht. 
Einreise: 
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Ein Visum ist nicht notwendig. (Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen. Zudem ist eine Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sinnvoll, da diese Krankheit besonders im Sommer durch Zeckenbisse übertragen wird.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NorwegenSicherheit.html

Währung:
1 Norwegische Krone = 100 Øre
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Hauptmahlzeit des Tages, das eigentliche Mittagessen wird in Norwegen erst sehr spät eingenommen, zumeist erst gegen 17 Uhr, später am Abend wird selten noch etwas gegessen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Skandinavien Metropolen des Nordens
Dänemark/Finnland/Norwegen/Schweden Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 1.795 € pro Person
Lappland mit Nordkap und Lofoten
Finnland/Norwegen Rundreise
Inklusive Flug
10 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 2.695 € pro Person
Isbitna - Schweden auf Schlittschuhen
Schweden/Norwegen Rundreise
Ohne Flug
5 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 680 € pro Person
Wandern über dem Polarkreis
Norwegen/Finnland Rundreise
Inklusive Flug
13 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 3.365 € pro Person