Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 16-tägige Busrundreise durch Indonesien
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Freuen Sie sich auf spannende Erlebnisse & erholsame Momente
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Erleben Sie die Höhepunkte Indonesiens! Java und Bali, zwei kontrastreiche Inseln, mysteriös und exotisch. Tempel, Reisfelder und Regenwald beherrschen die Kulisse beider Inseln. Und nicht zu vergessen, die unzähligen Vulkane! 61 davon sind offiziell noch aktiv. Entdecken Sie ein spannendes Land mit seinen faszinierenden Landschaftsszenerien, einer einzigartigen Kultur und freundlichen Menschen. Spannung und Abenteuer - das ist Indonesien.
1. Tag: FRANKFURT/M. - JAKARTA
Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt/M. und Linienflug (Umsteigeverbindung) nach Jakarta.
2. Tag: JAKARTA
Ankunft in Jakarta. Herzlich willkommen auf Java! Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit steht der Rest des Tages zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Entdecken Sie Jakarta auf eigene Faust: Besuchen Sie den Präsidentenpalast und den Hafen Sunda Kelapa, Jakartas ältester aktiver Hafen, von dem noch heute viele indonesische Inseln bedient werden. Das koloniale Herz bildet Kota, wie Alt-Batavia heute noch genannt wird. Geschützt von einer Stadtmauer und einem Wassergraben wurde die Kolonialstadt einst nach dem Vorbild Amsterdams errichtet.
3. Tag: JAKARTA - YOGYAKARTA - WONOSOBO
Am Vormittag Weiterflug nach Yogyakarta. Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung fahren Sie nach Wonosobo in Zentral-Java. Dieser Ort ist der Ausgangspunkt für den Besuch des Dieng Plateaus am nächsten Morgen. Ankunft in Ihrem Hotel am Nachmittag. F
4. Tag: WONOSOBO - DIENG PLATEAU - YOGYAKARTA
Am Morgen gelangen Sie zum Dieng Plateau in 2.200 m Höhe. Hier erwartet Sie eine der ältesten Kulturstätten Javas mit mehreren Hindutempeln; kleinere Seen und Krater sind verteilt auf dem Plateaugelände zu finden. Anschließend fahren Sie nach Borobudur, 42 km westlich von Yogyakarta. Hier erkunden Sie den massiven Tempelkomplex, einer der größten der Welt, und erfahren die unglaubliche Geschichte hinter dieser Konstruktion. Gebaut wurde er vermutlich zwischen 750 und 850 während der Herrschaft der Shailendra Dynastie. Nach dem Ausbruch des Merapi- Vulkans im Jahre 1006 geriet die Anlage in Vergessenheit und wurde von Vulkanasche und der wachsenden Vegetation begraben. Erst 1814 wurde sie wieder entdeckt, 20 Jahre später brachten Europäer sie dann ans Tageslicht. Nach einem erfolgreichen Restaurierungsprogramm erhielt der Tempel seinen früheren Glanz zurück und wurde schließlich von der UNESCO als Welterbe anerkannt. Am Abend kehren Sie nach Yogyakarta zurück. F/M
5. Tag: YOGYAKARTA
Heute entdecken Sie bei einer Stadtbesichtigung die historischen und kulturellen Höhepunkte Yogyakartas. Sie beginnen beim königlichen Kraton, dem Sultanspalast, der sich im Nordosten der alten, umwallten Hofstadt befindet. Zum Komplex gehört auch Taman Sari, das Lustschloss, welches vom ersten Sultan mit vielen Bädern für seinen Harem erbaut wurde. Anschließend erkunden Sie den aus dem 9. Jahrhundert stammenden alten Tempelkomplex von Prambanan. Rund 17 km von Yogyakarta entfernt erhebt sich in einer ausgedehnten Ebene dieses sakrale Baumonument. Es gilt als einer der absoluten Höhepunkte hindu-javanischer Tempelarchitektur und ist auf der Liste des UNESCO Welterbes zu finden. Das Erdbeben von 2006 hat leider große Teile des Komplexes zerstört. Der Besuch des Affandi Museums und der Silber-Werkstätten in Kotagede runden das Tagesprogramm ab. F
6. Tag: YOGYAKARTA - SURABAYA - TOSARI
Am Morgen verlassen Sie früh Ihr Hotel und fahren mit dem Zug Richtung Osten. Genießen Sie während der Fahrt den wunderbaren Ausblick auf die vulkanischen Landstriche. Ein aktiver Vulkan ist Mt. Kelud. Sein letzter Ausbruch fand 2007 statt und führte zu einem ungewöhnlichen Ereignis: Aus dem Kratersee erhob sich ein riesiger Lavahügel mit einer Ausdehnung von mehr als 200 m und hat den See fast komplett bedeckt. Von der Bahnstation in Jombang/Mojokerto aus geht ist mit dem Bus/Auto weiter in die Bergregion nach Tosari. F/M
7. Tag: TOSARI - BROMO - IJEN
Vor Sonnenaufgang geht es zunächst per Jeep zum Kraterrand des Tengger-Vulkanmassivs, um hier den Sonnenaufgang über den Vulkankegeln zu erwarten. Danach fahren Sie hinab in das gewaltige Asche-Sandmeer, in dem sich der Vulkan Bromo befindet. Der Mt. Bromo (2.392 Meter) ist der kleinste, und einzig noch aktive von drei Vulkanen. Sie können Teile des staubigen Weges zum Gipfel auch auf kleinen Pferden zurücklegen (Bezahlung vor Ort). Nach 242 Stufen hinauf zum Kraterrand schauen Sie dann in den Schlund des Mt. Bromo. Rückfahrt zum Hotel. Nach einer Pause beginnt die Tagesfahrt entlang der Nordküste zum Ijen-Merapi-Maelang-Naturreservat ganz im Osten der Insel Java. F
8. Tag: IJEN - BALI/SANUR
Das Ijen-Plateau, das östlichste Vulkanmassiv Javas, ist eine riesige Caldera, die aus mehreren Kratern besteht. Höchster Vulkan ist mit 3.332 Metern der noch aktive Mt. Raung. Am frühen Morgen geht es zunächst per Jeep zum Ausgangspunkt der Wanderung (Dauer je nach Kondition ca. 2 Std., dieser Ausflug ist nur für sportliche Teilnehmer geeignet.) zum Kawah Ijen mit seinem schwefelhaltigen Kratersee. Auf einem gut begehbaren Pfad mit schönen Ausblicken in die Umgebung werden Ihnen Träger begegnen, die in Körben 50 bis 70 kg schweren Schwefelbrocken aus der Tiefe des Kraters heraus zu einer ca. 10 km entfernten Sammelstelle transportieren. Rückkehr zum Hotel am späten Vormittag. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hafen nach Ketapang. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter und übergibt Sie in die Hände der neuen Reiseleitung, die Sie nach Bali begleiten wird. Mit der Fähre überqueren Sie die 'Straits of Bali' und erreichen nach etwa 30 bis 40 Minuten die Küste Balis. Die Küstenstraße entlang fahren Sie zu Ihrem Strandhotel. F
9. Tag: SANUR
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Einrichtungen Ihres Hotels, verbringen Sie Zeit am Strand oder begeben Sie sich auf Entdeckungsreise auf der Insel, Ihr Reiseleiter unterbreitet Ihnen gern einige Vorschläge für diesen Tag. F
10. Tag: SANUR - UBUD
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Strandregion und fahren in die Berge nach Ubud. Unterwegs halten Sie in Batubulan, das für seine Steinmetz- Kunst berühmt ist. Weiter geht es über Celuk nach Ubud, dem kulturellen Herz Balis und Heimat zahlreicher Künstler. Beim Besuch des Agung Rai Kunstmuseums können Sie sich davon überzeugen. Versuchen Sie anschließend Ihr Verhandlungsgeschick auf dem Ubud Kunstmarkt. F
11. Tag: UBUD - CANDI DASA
Auf der Fahrt Richtung Osten besuchen Sie zunächst Kerta Gosa, die Halle der Gerechtigkeit. Sie ist ein eindrucksvolles Beispiel der Architektur des Klungklung Stils. Vorbei an Kusamba, einem Fischerdorf, in dem auch Salz gewonnen wird, fahren Sie nach Goa Lawah, wo Sie die Fledermaus-Höhle besichtigen. Der letzte Halt des heutigen Tages wird in Tenganan sein, einem ursprünglichen balinesischen Dorf, in dem die alten Traditionen noch gepflegt werden. F
12. Tag: CANDI DASA - LOVINA
Taman Tirta Gangga, der Wasser Palast, erinnert mit seinen Wasserbecken, Teichen, Springbrunnen, einem Schwimmbad und Wohnanlagen an die Balinesischen Rajas früher Zeiten. Im Zentrum der Anlage steht ein elfteiliger pagodenförmiger Brunnen. Das Wasser kommt aus den heiligen Quellen oberhalb des ehemaligen Palastes und füllt die Teiche, Becken und das Schwimmbad. Auf dem Weg nach Norden bewundern Sie in Putung den Blick über die Ostküste, lassen Sich von dem Anblick der Reisterrassen beeindrucken und besuchen den Besakih Tempel, der am Hang des Mount Agung, Balis höchstem Vulkan, errichtet wurde. In Kintamani genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf den Krater- See, Danau Batur. F
13. Tag: LOVINA - SANUR
Auf dem Weg nach Süden besuchen Sie die heißen Quellen von Banjar, bevor Sie auf der wunderschönen Strecke, der Pupuan Road, nach Sanur zurückkehren. Ankunft am Abend. F
14. Tag: SANUR
Genießen Sie einen erholsamen Tag und lassen Sie die Erlebnisse Ihrer Reise Revue passieren. F
15. Tag: SANUR - DENPASAR - FRANKFURT/M.
Der Tag steht bis zum Abflug zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt/Main (Umsteigeverbindung). F

Fakultativ: Wer möchte, kann den Rückflug verschieben und den Aufenthalt in Bali um einige Tage verlängern.
16. Tag: FRANKFURT/M.
Ankunft in Frankfurt/M. und individuelle Heimreise.

Ende einer exotischen Reise!

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

4. Tag Borobudur - Borobudur Tempelkomplex
Bilder:
Die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens liegt auf der Insel Java, etwa 18 Kilometer östlich des Sultanats Yogyakarta. Entstanden ist die Anlage um das Jahr 850, allerdings wurden die Tempel schon kurz nach ihrem Bau wieder verlassen und verfielen dadurch mit der Zeit. Erst 1918 wurde mit dem Wiederaufbau des Tempelkomplexes begonnen. Mittlerweile kann man schon wieder zahlreiche der imposanten Bauwerke bestaunen, allerdings ist der Wiederaufbau noch lang nicht abgeschlossen, so wurde der Wiederaufbau des Hauptgebäudes beispielsweise erst 1953 fertiggestellt.

Prambanan gehört zu den größten hinduistischen Tempeln in ganz Südostasien. 1991 wurde die Anlage von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Schon von weitem lässt sich der imposante Komplex ausmachen, welcher sich aus insgesamt acht Haupttempeln oder –schreinen zusammensetzt. Das Hauptgebäude, welches das Zentrum der Anlage bildet, ist 47 Meter hoch. Erst 2006 wurde Prambanan von einem schweren Erdbeben erneut beschädigt, weshalb die Anlage geschlossen werden musste, mittlerweile kann man aber die meisten Tempel wieder betreten.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Jakarta ist die pulsierende Hauptstadt Indonesiens und mit knapp 10 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt Südostasiens. In der Metropolregion leben etwa 28 Millionen Menschen was Jakarta ebenfalls zum größten Ballungsraum des Landes macht. Die aufregende Metropole bietet seinen Besuchern eine große Menge an Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten.

So sollte man unbedingt den Großen Kanal, den Unabhängigkeitsplatz, Chinatown, das Nationaldenkmal und den Präsidentenpalast gesehen haben. Nach einem ereignisreichen Tag kann man dann in einem der viel Stadtparks ausspannen und etwas Ruhe finden. Zudem bieten Themenparks wie der „Taman Mini Indonesia Indah“ Unterhaltung für Groß und Klein.
Im Zentrum der indonesischen Insel Java befindet sich die Stadt Yogyakarta, diese bildet das Zentrum der traditionellen javanischen Kultur, zusammen mit der Nachbarstadt Surakarta. Yogyakarta war zwischen 1945 und 1949 während des Indonesischen Unabhängigkeitskrieges sogar die Hauptstadt Indonesiens. Heute ist sie mit ihren zahlreichen Universitäten nicht nur das kulturelle Zentrum sondern auch das Bildungszentrum.

So nimmt Yogyakarta innerhalb des Archipels eine bedeutende Stellung ein obwohl sie mit ihren knapp 700.000 Einwohnern verhältnismäßig klein ist und an 16. Stelle der größten Städte Indonesiens steht. Natürlich ist Yogyakarta auch reich an Sehenswürdigkeiten, beispielsweise befindet sich der Kraton (der Sultanspalast) hier. Aber auch die Ruine des Wasserschlosses, die diversen Museen und die verschiedenen Märkte machen einen Besuch lohnenswert.
Tosari
Bilder:
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Bilder:
Pupuan
Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien (ID)
Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Inselträume für Abenteurer
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.424 € pro Person
Südostasien
Singapur/Malaysia/Brunei/Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
21 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 5.790 € pro Person
Die umfassende Reise
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 3.890 € pro Person
Taiwan & Bali - Entdeckungstour & Erholung
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.249 € pro Person