Inklusive Flug
  • 10-tägige Busrundreise durch Frankreich
  • 3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Entdecken Sie Ihr neues Lieblingsreiseland
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Leben wie Gott in Frankreich: Nach einem schwungvollen Auftakt in Paris locken die zauberhaften Renaissanceschlösser mit Pomp und Prunk. Chambord, Chenonceau oder Blois – wer ist das Schönste im Land an der Loire? In entspanntem Tempo sind wir auf dieser Studienreise unterwegs durch diese historische Flusslandschaft, entdecken neben großartigen Kunstschätzen auch blühende Gärten und charmante Städte, kommen Geschichte und Geschichten, Geheimgängen und Komplotten auf die Spur. Und weil wir im Land der Genießer sind, darf eine Kostprobe feiner Loireweine natürlich nicht fehlen!
1. Tag: Bienvenue à Paris!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen (s. Tabelle Abflugsorte), Flug nach Paris und Transfer zum Hotel. Nutzen Sie den Nachmittag, um am Eiffelturm vorbeizuschauen, um wie die Pariser auf den Grands Boulevards zu flanieren oder vom Tour Montparnasse einen Blick auf das Häusermeer zu werfen. Beim Abendessen in einem typischen Bistro lernen Sie Ihre Mitreisenden und den Geschmack von Paris kennen. Ihr Studiosus-Reiseleiter wünscht: Bon appétit! Zwei Übernachtungen in Paris.
2. Tag: Hauptstadtimpressionen
Eiffelturm, Notre-Dame, Louvre und Quartier Latin – die Höhepunkte der Seine-Stadt posieren vormittags auf der Citytour vor unseren Busfenstern, der Reiseleiter untertitelt die vorbeiziehenden Bilder mit Geschichten und Anekdoten. Zwischendurch ist immer wieder Zeit für Foto- und Café-au-lait-Stopps. Der Nachmittag gehört Ihnen! Besuchen Sie die Impressionisten im Orsay-Museum oder das Picasso-Museum im schicken Viertel Marais. Kehren Sie in St. Germain im legendären Café de Flore ein, in dem schon die Existenzialisten philosophierten, oder entdecken Sie das In-Viertel Bastille – hier trifft eine freche junge Szene auf Alt-Pariser Flair. Ein gemütliches Bistro, ein feines Restaurant oder Couscous beim Marokkaner? Heute Abend speisen Sie nach eigenem Gusto – ausgestattet mit Tipps des Reiseleiters.
3. Tag: Die Kathedrale von Chartres
Mit der Kathedrale von Chartres (UNESCO-Kulturerbe), die himmelstürmend die Häuser der Stadt überragt, schufen die Baumeister der Gotik ihr französisches Meisterstück. Die Statuen der Könige, Patriarchen und Propheten am Königsportal erweckt der Reiseleiter im sanften Vormittagslicht für Sie zum Leben, und in den Kirchenschiffen bringen die Sonnenstrahlen das Chartres-Blau der Fenster zum Tanzen. Nach der Mittagspause nehmen wir Kurs auf die Loire und fahren durchs ländliche Frankreich nach Saumur. 320 km. Drei Übernachtungen in Saumur.
4. Tag: Abtei von Fontevraud
Vormittags tauchen wir in der Abtei von Fontevraud (UNESCO-Kulturerbe) ins Klosterleben des Mittelalters ein – und begegnen einer Powerfrau des 12. Jahrhunderts: Eleonore von Aquitanien verbrachte hier ihren Lebensabend. Ist sie ein Vorbild für die Französin von heute, die Beruf und Kinder mehr oder weniger souverän unter einen Hut bringt? Nach dem Kunstgenuss locken Frankreichs feine Weine. Ein Winzer zeigt uns sein Weingut und verrät, warum Loireweine bei Kennern heiß begehrt sind. Fachsimpeln Sie mit dem Spezialisten, während er unsere Gläser füllt, und zählen Sie die prickelnden Perlen des Saumur mousseux. Santé! 40 km. Ein Nachmittag nach Lust und Laune. Besuchen Sie das stolze Schloss der Herzöge von Anjou oder pilgern Sie zum Tempel der französischen Reitkunst, der Reitschule Cadre Noir! Oder geben Sie sich einfach der Muße hin!
5. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Angers
Der Tag gehört Ihnen! Schlendern Sie gemütlich von Café zu Café oder lassen Sie sich mit dem Pferdewagen durch die Stadt kutschieren. Vielleicht möchten Sie aber auch Ihren Reiseleiter nach Angers (60 €) begleiten. Zunächst nehmen Sie aber das Höhlendorf von Rochemenier unter die Lupe. Eindrucksvoll, wie die Menschen Zimmer, Ställe und sogar eine Kapelle in den Fels schlugen. Ihr Führer gewährt einen Blick hinter die Kulissen und stellt sich Ihren Fragen! War Angst vor der Apokalypse das Motiv der Menschen für den Weg ins Dunkel der Erde? Die berühmten Wandteppiche im Schlossmuseum von Angers zeigen eine düstere Vision frei nach dem Evangelisten Johannes. Ein moderner Kontrapunkt im Hospital St-Jean: die beeindruckenden Tapisserien des Künstlers Jean Lurcat. 120 km.
6. Tag: Azay-le-Rideau, Villandry und Tours
In Azay-le-Rideau besuchen wir das zauberhafte Renaissanceschloss. Gäbe es Sterne für Gartenbaukunst, die Gärten des Schlosses Villandry hätten fünf! Gemüsebeete in geometrischer Perfektion, Blumenrabatten im Farbenspiel einer geheimen Symbolik: Vormittags entschlüsseln wir die Geheimnisse des einzigen Renaissancegartens Frankreichs. Nachmittags moderne architektonische Akzente in mittelalterlichen Gassen, die Farbkraft der Fenster in der gotischen Kathedrale, der Sarkophag des heiligen Martin, Plätze, feine Geschäfte und eine lebendige Studentenszene – auf unserer Tour durch Tours gibt es viel zu entdecken. Fahrtstrecke 145 km. Drei Übernachtungen in Blois.
7. Tag: Amboise und Chenonceau
Ein geruhsamer Tag zwischen den Flüssen Loire und Cher: Vormittags besuchen wir Schloss Amboise mit herrlichem Blick über das Loiretal, das häufig einen ganz besonderen Gast sah: Leonardo da Vinci. Ein wahres Lustschloss am Nachmittag: Im Chateau Chenonceau – für viele das eleganteste der Wasserschlösser – feierten die Schlossherrinnen ausschweifende Feste. Auch Stars von heute schätzen das Inspirationspotenzial der Loire: Mick Jagger empfängt ganz in der Nähe, in seinem Landsitz La Fourchette, eine illustre Gästeschar – hinter hohen Mauern gut geschützt vor den Paparazzi. 80 km.
8. Tag: Schloss Blois
Der Vormittag gehört dem Renaissanceschloss von Blois, lange Sitz der französischen Könige. Die friedliche Fassade täuscht: Hier wurde während der Religionskriege gemeuchelt und gemordet. Ob es stimmt, dass Katharina von Medici am Hof nicht nur für italienische Stileinflüsse, sondern auch für die Giftschränke verantwortlich war? Die Stimme Ihres Reiseleiters haben Sie mit dem Studiosus-Audioset immer verständlich im Ohr. Am Nachmittag gestalten Sie Ihr eigenes Programm. Ruhen Sie im Hotel aus oder betrachten Sie die schiefergraue Stadt von einem historischen Loireschiff aus! Eine zauberhafte Alternative: ein Ausflug ins Zaubermuseum, das dem großen Magier Robert-Houdin gewidmet ist. Sie möchten heute Abend das gemeinsame Abendessen schwänzen und einen Abstecher in Frankreichs feine Küche unternehmen? Zwei Restaurants in Blois holten Gourmetsterne vom Himmel, und Ihr Reiseleiter reserviert gern für Sie.
9. Tag: Chambord und Cheverny
Ein majestätischer Anblick: Schloss Chambord (UNESCO-Kulturerbe) mit seinen 440 Zimmern, 365 Feuerstellen und 84 Treppen – prunkvolles Jagdschloss für König Franz I. und steingewordener Superlativ. Klein und intim ist unser zweites Schloss am Vormittag: der frühbarocke Adelssitz Cheverny. Große Teile der Möblierung blieben erhalten und vermitteln Eindrücke vom Leben der Aristokratie. Nach der Mittagspause rollen wir zurück nach Paris, wo wir beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant Abschied feiern. 240 km.
10. Tag: Adieu, Paris!
Wer keine Verlängerungstage in Paris gebucht hat, wird im Laufe des Tages rechtzeitig zum Rückflug zum Flughafen gebracht.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Paris - Tour Montparnasse
Paris - Louvre
5. Tag Bayeux - Wandteppich
7. Tag Amboise - Schloss Amboise
8. Tag Blois - Schloss Blois
Cheverny - Schloss Cheverny
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Bayeux
Angers
Bilder:
Tours
Amboise
Cheverny
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Frankreich (FR)
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Dies verwundert gar nicht, da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes. Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten, weshalb Rundreisen in Frankreich, besonders solche im Mietwagen immer gefragter werden, allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights, allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs, aber auch Attraktionen wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon sind sehr sehenswert.
Weitere Attraktionen befinden sich beispielsweise vor der Küste Marseilles auf der Insel d’If mit dem Chateau d’If oder die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg, die Basiilika Saint-Sernin in Toulouse oder auch Mont Saint Michel, eine unglaublich beeindruckende Felseninsel, deren Felsen ein imposantes Kloster trägt, allein der Anblick dieser einmaligen Attraktion entführt uns in eine Märchenwelt. Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten wie die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, der Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen. Frankreichs Beliebtheit als Ferienziel rührt also wahrscheinlich daher, dass sich hier ein Badeurlaub perfekt mit einem Ausflug in eine spektakuläre Landschaft, eine pulsierende Stadt oder zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit kombinieren lässt.
beste Reisezeit:
Badeurlaub: Sommer (Juni – September) Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 

Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Einreise: 
mit gültigem Reisepass oder gültigem Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Es wird empfohlen die Standardimpfungen aufzufrischen. Weiterhin kann es in einigen Teilen des Landes (Elsass, Rheinebene) besonders von April bis Oktober vermehrt zur Übertragung von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zeckenbisse kommen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand, nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt. Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen. Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Sanary-sur-Mer - Perle der Côte d’Azur
8 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.150 € pro Person
Bretagne - Im Land der Kelten, Menhire und Küsten
9 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 424 € pro Person
Cote d`Azur Nizza
Frankreich Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.945 € pro Person
Normandie – Bretagne Impressionen
11 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.635 € pro Person