Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 12-tägige Busrundreise durch Indien & Bhutan
  • Ausgewählte Hotels mit Verpflegung laut Programm
  • Erste Eindrücke: Das Königreich Bhutan zum Kennenlernen
ab 3.995 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Inmitten der fantastischen Gebirgskulisse des Himalaya liegt das kleine Königreich Bhutan. Schon der Flug von Kolkata (früher Calcutta) nach Paro ist ein Erlebnis: vorbei an schneebedeckten Achttausendern, dicht bewaldeten Hängen und steilen Bergkämmen bis man schließlich im engen Paro-Tal in einer fremden Welt landet. Hier hat sich das Leben in den letzten Jahrhunderten kaum verändert, die Natur ist unberührt, der buddhistische Glaube allgegenwärtig. Gebetsfahnen flattern im Wind und an jeder Ecke sieht man Gebetsmühlen und Chörten. Die Bewahrung der Tradition ist oberstes Gebot und so öffnet sich das Land nur langsam der Außenwelt. Nur eine limitierte Anzahl von Touristen darf jährlich mit Genehmigung einreisen. Kleine Dörfer und lebhafte Marktstädte, imposante Dzongs und Klöster, weite und enge Täler mit fruchtbaren Reisfeldern und Obstgärten und eine gastfreundliche und aufgeschlossene Bevölkerung erwarten uns in Bhutan.Auf unserer zwölftägigen Rundreise erleben wir die Höhepunkte Bhutans: das spektakuläre Felsenkloster Taktsang ('Tigernest'), eine der heiligsten Pilgerstätten Bhutans, die königliche Hauptstadt Thimphu mit dem Gedächtnis-Chörten, den eindrucksvollen Dzong von Tongsa sowie den Punakha Dzong am Zusammenfluss der Flüsse Po Cho und Mo Cho. Überwältigend auch die Fahrten durch Bhutan, z.B. über die 'Schwarzen Berge' in das spirituell geprägte Bumthang Tal.
1. Tag: SO Hinflug
Am frühen Nachmittag Abflug von Frankfurt, Linienflug via Dubai nach Kolkata.
2. Tag: MO Kolkata
Morgens Ankunft in Kolkata (früher: Calcutta). Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Relikte aus britischer Kolonialzeit. *****Hotel THE PARK im Zentrum (1 Nacht).
3. Tag: DI Kolkata - Paro
Morgens Weiterflug nach Paro mit der bhutanesischen DRUK AIR. Nach Ankunft Transfer zu unserem ***Hotel (2 Nächte). Nachmittags Besichtigungen in Paro: Nationalmuseum, Taa Dzong, Rimpung Dzong.
FA
4. Tag: MI Paro
Unser heutiger Ausflug führt uns außerhalb Paros zum Taktsang Koster, dem an einem Felsen klebenden 'Tigernest' (3.070 m). Von unserem Aussichtspunkt bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf das auf einem Felsvorsprung errichtete Kloster, welches von den Mönchen nur über einen abenteuerlichen Weg erreicht werden kann. Bhutan wird auch 'Klein-Tibet' genannt, da sich der tibetische Buddhismus durch den Zustrom geflüchteter Mönche aus Tibet hier in einer reinen und ursprünglichen Form erhalten hat. Aufgrund strenger Regeln bleibt Touristen der Zutritt zu einigen Klöstern Bhutans verwehrt, auch gelten in vielen Klöstern und Dzongs strenge Einschränkungen beim Fotografieren. Nachmittags Rückkehr nach Paro.
FMA
5. Tag: DO Thimphu
Morgens Fahrt nach Thimphu (170 km), der königlichen Hauptstadt Bhutans. Bis heute hat die Moderne hier nur bedingt Einzug gehalten. So wurde beispielsweise die einzige Verkehrsampel des Landes auf der Hauptstraße der Stadt auf Verlangen der Bevölkerung wieder abgeschafft. In Thimphu besichtigen wir den Tashichho Dzong, Sitz des Königs, der Regierung und des Großabts. Anschließend Besuch des Gedächtnis-Chörtens. Übernachtung im ***Hotel.
FMA
6. Tag: FR Punakha
Landschaftlich beeindruckende Fahrt auf zum Teil abenteuerlicher Straße über den Pass Dochu-La (3.050m) nach Punakha, der ehemaligen Hauptstadt Bhutans. Besichtigung des am Zusammenfluss des Po Cho und Mo Cho gelegenen Dzong von Punakha. Unsere Übernachtung heute im einfachen **Hotel.
FMA
7. Tag: Sa Tongsa - Bumthang
Unsere Überlandfahrt führt uns heute über die 'Schwarzen Berge' und den Pass Pele-La (3.350 m) nach Zentral-Bhutan, über Tongsa in das Bumthang-Tal. Ankunft am späten Nachmittag. Wir übernachten in einer ordentlichen Lodge (2 Nächte).
FMA
8. Tag: SO Bumthang
Wir verbringen den heutigen Tag im Bumthang-Tal und besichtigen verschiedene Tempel und Chörten. Wer mag, hat Gelegenheit zu kleineren Wanderungen im malerischen Bumthang-Tal.
FMA
9. Tag: MO Tongsa
Morgens Abfahrt nach Tongsa (75 km). Der Dzong von Tongsa gilt als einer der eindrucksvollsten in ganz Bhutan, er erstreckt sich auf mehreren Ebenen an einer Bergflanke. Übernachtung in einem einfachen Hotel/Resort.
FMA
10. Tag: DI Paro
Eine lange Überlandfahrt zurück nach Paro, wiederum auf grandioser Gebirgsstrecke mit einmaligen Ausblicken auf die unberührte Natur und die schneebedeckten Gipfel des Himalayas. Eine letzte Nacht in unserem ***Hotel in Paro.
FMA
11. Tag: MI Paro - Kolkata
Morgens Transfer zum Flughafen. Flug mit DRUK AIR nach Kolkata, Transfer zum ****Hotel VEDIC VILLAGE. Rest des Tages Freizeit, Gelegenheit für Ayurveda-Anwendungen oder einfach in der schönen Hotelanlage zu entspannen.
F
12. Tag: DO Rückflug - Ankunft
Morgens Abflug via Dubai, ein Tagesflug 'zeitschluckend' in westliche Richtung mit Ankunft in Frankfurt gegen Abend.Individuelle Anschlussprogramme in Indien oder auch ein Ayurveda-Aufenthalt im VEDIC VILLAGE in Kolkata sind möglich. Spätere Rückflüge auf Anfrage.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Westbengalen ist die bekannte und geschichtsträchtige Millionenmetropole Kalkutta. Der Name stammt von dem Fischerdorf Kalikata, dieses wurde im Jahre 1495 das erste Mal erwähnt. Übersetzt bedeutet die Bezeichnung so viel wie „schwarzes Tor“ oder auch „Tor der Göttin Kali“.

Die Metropole beheimatet zahlreiche atemberaubende Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Victoria Memorial, Fort William, die St. Paul’s Cathedral, der Marble Palace und der Kalighat Tempel. Überhaupt ist die Stadt reich an historischen Gebäuden und imposanten Bauwerken. Zudem ist Kalkutta sehr reich an Kultur, hier befindet sich nicht nur die indische Nationalbibliothek sondern auch zahlreiche Museen und Theater. Überhaupt wirkten hier viele wichtige Persönlichkeiten wie Rabindranath Thakur, der Nobelpreisträger für Literatur des Jahres 1913 oder auch die Friedensnobelpreisträgerin Mutter Theresa.
Bumthang
Tongsa
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bhutan
Das Königreich Bhutan ist ungefähr so groß wie die Schweiz und ist von den Ländern Indien und China umgeben. Seine Landschaft wird hauptsächlich vom Himalaya-Gebirge dominiert, rund zwei Drittel des Landes sind bewaldet, so verwundert es nicht, dass Bhutan über einen riesigen Artenreichtum verfügt und dieser steht unter besonderem Schutz, schon in den Schulen wird die Wichtigkeit des Umweltschutzes sehr stark betont.
Und diese reiche Natur ist auch eines der Hauptziele der Touristen in Bhutan. So wie die Natur des Landes vom Himalaya geprägt ist so wird Kultur Bhutans vom Buddhismus geprägt. Nichts hat in all den Hunderten von Jahren die bhutanische Kultur so beeinflusst wie der Buddhismus. Die Menschen Bhutans sind sehr gläubig und auch wenn es drei verschiedene große Bevölkerungsgruppen im Land gibt, so gehören sie doch alle derselben Religion an und sind darin vereint. Von der tiefen Verankerung in der buddhistischen Religion werden Sie als Besucher im Land des Drachen in jedem Fall etwas zu spüren bekommen, davon zeugen nämlich zahlreiche Bauwerke und Denkmäler, welche überall im Land bestaunt werden können.
Entgegen häufig anderslautenden Aussagen wird in Bhutan die Zahl der Touristen nicht beschränkt, auch die Anzahl der Visa wird nicht vorgeschrieben oder beschränkt, einzig und allein Faktoren wie ausreichende Flugplätze oder verfügbare Hotelbetten können die Besucherzahlen beeinflussen. Zudem sollte beachtet werden, dass die Zahl der Touristen allein in den letzten zehn Jahren deutlich gestiegen ist. Denn Bhutan ist nicht mehr länger nur ein Ziel für Individualreisende sondern wird auch für Pauschaltouristen immer interessanter und attraktiver.

beste Reisezeit:
Oktober und November sowie von April bis Juni


Klima:
Im Süden herrscht ein tropisches Klima, zwischen Juni und September dominiert der Monsun. Mit zunehmender Höhe sinken die Temperaturen.

Einreise:
Ein Visum ist unbedingt erforderlich, zudem wird ein Reisepass benötigt. Bei der Einreise werden US $20 Einreisegebühr erhoben.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BhutanSicherheit.html

 
Impfempfehlungen:
Auffrischung der Standartimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BhutanSicherheit.html

Währung:
1 Ngultrum = 100 Chhertum


Flugdauer:
ca. 8 Stunden (nonstop nach Delhi) von hier aus Flug nach Paro in Bhutan ca. 2h
 

Ortszeit:
MEZ +5 (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +4 


Gut zu wissen:
In Bhutan ist das Rauchen in der Öffentlichkeit seit 2004 gänzlich verboten. Zudem können im ganzen Land keine Tabakwaren gekauft werden. Die vielen religiösen Denkmäler und Schreine machen die Wichtigkeit und den starken Einfluss der Religion in Bhutan deutlich. Erst im Jahre 1999 wurde in dem Himalaja-Staat das Fernsehen eingeführt, damit war Bhutan das letzte Land der Erde, in dem das Fernsehen Einzug hielt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Indien
Indien gilt als die bevölkerungsreichste Demokratie der Erde und bildet den siebtgrößten Staat der Welt. Doch das weitaus faszinierendere an diesem multiethnischen Staat ist seine Jahrtausende alte Geschichte sowie die vielseitige und eindrucksvolle Kultur, aber auch die atemberaubenden Landschaften und die vielfältige Flora und Fauna zieht viele Reisende in das „Land der Maharadscha“.

Da verwundert es nicht, dass jedes Jahr mehr Rundreisen nach Indien unternommen werden um alle Aspekte also Geschichte, Kultur und Natur des Landes innerhalb kürzester Zeit kennen zu lernen. Die indische Hauptstadt ist Delhi, diese ist gleichzeitig auch die zweitgrößte Stadt in Indien. Zu den imposantesten und wichtigsten Bauwerken der Stadt zählen das Rote Fort, der Qutb Minar (ein roter Sandsteinturm), das Humayun-Mausoleum und das Jama Masjid. Die größte Stadt Indiens ist Mumbai, früher auch Bombay, sie ist zudem auch die bevölkerungsreichste Stadt der Welt. Hier befinden sich das beeindruckende Taj Mahal Palace Hotel, der Rajabai Tower, der Flora Fountain und das Haji Ali Dargah. Doch das bekannteste und berühmteste Bauwerk Indiens, das Wahrzeichen dieses Subkontinents befindet sich in keiner der beiden genannten Metropolen, sondern in Agra. Diese Stadt im Bundestaat Uttar Pradesh beheimatet das weltberühmte Taj Mahal, den „Kronen-Palast“.

Im Bundesstaat Rajasthan, in dessen Hauptstadt Jaipur befindet sich ein weiteres imposantes Bauwerk, das Hawa-Mahal, zu Deutsch „der Palast der Winde“. Daneben beheimatet Jaipur auch das Jantar Mantar und den Stadtpalast Jai Singh II. Man merkt schon: Indien ist reich an Kultur und historischen Denkmälern, die seit hunderten von Jahren von dieser Kultur zeugen, somit ist eine Reise nach Indien, immer auch eine Reise in eine andere Welt und eine andere Zeit.
beste Reisezeit:
November bis April, Himalaya-Region: Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima. Zumeist sehr heiß, in den Höhenlagen des Himalaya im Winter heftiger Schneefall. Das Wetter Indiens wird sehr stark vom Monsun bestimmt, Nordostmonsun im Oktober und November, Südwestmonsun von Juni bis September.
Einreise:
Es wird ein gültiger Reisepass sowie ein Visum benötigt, dieses muss bei der indischen Auslandvertretung angemeldet werden. In den letzten Monaten wurden die Regelungen für ein Indien-Visum immer wieder verändert, nähere Informationen hier
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndienSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Die Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden, zudem empfiehlt sich eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndienSicherheit.html

Währung:
1 Rupie = 100 Paise
 

Flugdauer:
ca. 7 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +4,5h, (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +3,5h 


Gut zu wissen:
Indien ist ein Vielvölkerstaat mit über 15 verschiedenen Sprachen und dementsprechend unterschiedlichen Traditionen, Religionen und Kulturen. Der Glaube spielt hier eine ungemein wichtige Rolle und sollte deshalb auch von den Besuchern des Landes respektiert und geachtet werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.





Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur und Inselparadies
Indien/Sri Lanka/Malediven Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Indien
ab 1.799 € pro Person
Kultur, Natur & Inselparadies
Indien/Sri Lanka/Malediven Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Indien
ab 1.999 € pro Person
Exotik & Inselparadies
Indien/Malediven Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indien
ab 2.399 € pro Person
Maharadschamärchen & Tigerpirsch
17 Tage Rundreise durch Indien
ab 1.599 € pro Person