Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 10-tägige Busrundreise durch den Iran
  • Mittelklassehotels mit Halbpension
  • Lassen Sie sich vom Iran verzaubern
ab 2.490 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Wer eine ganz andere Seite des Iran kennenlernen möchte, für den ist diese Tour wie geschaffen. Abseits der üblichen Touristenpfade bringt sie uns den Süden des Iran, eine touristisch kaum erschlossene, aber geologisch höchst faszinierende Region, näher. Neben Dattelpalmenoasen finden sich auf relativ enger Fläche Savannenlandschaften und Wüstengebiete. Riesige Mangrovenwälder, gigantische Canyons und die größte Salzhöhle der Welt auf Qeshm. Ein portugiesisches Fort und surreal anmutende 'farbige' Salzlandschaft auf der Insel Hormoz. Kilometerlange, einsame Sandstrände, azurblaues Wasser und Korallenriffe auf Kish. Neben der Großstadt Bandar Abbas idyllische Hafenörtchen auf Qeshm. Im 19. Jh zum Sultanat von Oman gehörend, ist der arabische Einfluss im Südiran unverkennbar. Die Bevölkerung ist stark arabisch geprägt, zum Teil sind sogar afrikanische Einflüsse spürbar. Vorherrschend ist die sunnitische Religion, wobei schiitische und sunnitische Moscheen in den Städten nebeneinander bestehen. Die Frauen sind hier anders gekleidet als im übrigen Iran, viele tragen bunte Gewänder über den reich verzierten Hosen und eine traditionelle bunte Gesichtsmaske.
1. Tag: FR Anreise - Shiraz
Mittags Linienflug von Deutschland über Istanbul nach Shiraz.
2. Tag: SA Firuzabad - Asaluyeh
Ankunft frühmorgens. Spätvorm. Fahrt nach Firuzabad und Besichtigung des sassanidischen Feuertempels Konar Siah und des sassanidischen Ardeshir-Palasts. Weiter über Jam nach Bandar Taheri mit Ruinen der sassanidischen Hafenstadt Siraf, der ehemals schönsten Stadt am Persischen Golf. Besonders sehenswert ist die ausgedehnte Nekropole mit zahlreichen Felsgräbern. Abends in Asaluyeh mit seiner petrochemischen Anlage (330 km).
FA
3. Tag: SO Bandar Charak - Kish
Entlang der Küste des Persischen Golfs nach Bandar Charak und Bootsfahrt zur Insel Kish, wo es dank Freihandelszone lockerer zugeht. Allerdings gelten auch hier die iranischen Kleidervorschriften, die Strände sind nach Geschlechtern getrennt. Rest des Tages zur freien Verfügung (230 km).
FA
4. Tag: MO Insel Kish
Inselrundfahrt mit Besuch der Ruinen der ehemaligen Hafenstadt Harireh aus dem 8. Jh. n. Chr. und der traditionellen Zisterne mit Windtürmen. Rest des Tages z.fr. Verfügung, zum Baden im azurblauen Wasser des Persischen Golfs, zur Erholung am weißen Strand oder optionaler Ausflug mit einem Glasbodenboot zu den Korallenriffen.
FA
5. Tag: DI Bandar Abbas - Qeshm
Vorm. Flug zur modernen Großstadt Bandar Abbas, dem bedeutendsten iranischen Hafen am Persischen Golf. Fährüberfahrt zur Insel Qeshm, der größten iranischen Insel im Persischen Golf, welche ca. 25 km von der Küste entfernt ist und mit einigen geologischen Großartigkeiten aufwartet. Fahrt ins 'Tal der Sterne' (Darreh Setareha), einer gigantischen Canyonlandschaft mit einer unglaublichen Anzahl an Schluchten und Hochplateaus. Nachmittags, wenn das Wetter es zulässt, Gelegenheit, Delphine während einer Bootsfahrt zu beobachten. Abendessen bei einer Familie (60 km).
FA
6. Tag: MI Qeshm - Bandar Abbas
Fahrt in den Westen der Insel zum imposanten Namakdan-Salzdom, der, mit mehr als 6 km Länge, größten, begehbaren Salzhöhle der Welt. Weiter zur Chahkuh-Klamm, einer kilometerlangen, engen, durch Wassererosion geschaffenen Schlucht. Wenn es der Wasserstand zulässt, kurze Bootsfahrt im Hara-Mangrovengebiet und Beobachtung der Wasservögel. Anschließend Rückfahrt nach Qeshm-Stadt. Unterwegs Halt bei den Werften für traditionelle Lenji-Holzschiffe bei Gouran (220 km). Abends Bootsfahrt zurück nach Bandar Abbas.
FA
7. Tag: DO Minab - Bandar Abbas
Vormittags Besuch des Fischmarkts in Bandar Abbas, wo eine unglaubliche Vielfalt an verschiedensten Fischen und Meeresfrüchten angeboten wird. Danach kurze Besichtigung des ehemaligen Hindu-Tempels, Zeugnis des früher regen Handeslverkehrs mit Indien. Dann Ausflug ins, von Dattelpalmen gesäumte Minab, zum malerischen Wochenmarkt, wo noch viele der sehr selbstbewussten Marktfrauen traditionelle Borka-Gesichtsmasken tragen, welche sie vor der Sonne schützen sollen. Je nach Familienstand sind die Masken von unterschiedlicher Farbe, es gibt einfache Masken und Festtagsversionen. Auf dem Rückweg nach Bandar Abbas Besichtigung des Emamzadeh-ye Seyed Mozaffar, wo ein Nachfahre des 7. Imams verehrt wird (210 km).
FA
8. Tag: FR Hormoz - B. Abbas - Lar
Kurze Bootsfahrt zur nur 18 km entfernten Insel Hormoz, eine zur Zeit der Portugiesen im 16. Jh reiche Handelsstadt, die vor Mio. Jahren aus einem riesigen Salzdom entstanden ist und große Eisenoxidvorkommen besitzt. Besichtigung der Ruinen der portugiesischen Festung und Inselrundfahrt in einem offenen Motorradtaxi durch surreal anmutende, in verschiedenen Farben leuchtende, Salzdom-Landschaft. Bootsfahrt zurück nach Bandar Abbas und Fahrt landeinwärts nach Lar (250 km).
FA
9. Tag: SA Khonj - Firuzabad - Shiraz
Über Khonj geht es nach Firuzabad mit dem sassanidischen Ardeshir-Palast. Nachmittags in Shiraz (390 km). Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant. Spätabends Transfer zum Flughafen.
10. Tag: SO Shiraz Rückflug - Ankunft
Frühmorgens Flug über Istanbul zurück nach Deutschland, Ankunft vormittags.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Iran (IR)
Iran
Viele bezeichnen den Iran, das Kernland des einstigen Persiens, als Schatzkammer des Orients. Und das völlig zu Recht, denn das Land verfügt über eine reiche Geschichte, eine vielfältige Kultur, traumhafte Landschaften sowie hoch angesehenen Künste und Wissenschaften. Dominiert wird das Land von Gebirgen und Hochländern, im Gegensatz zu der weit verbreiteten Vorstellung, der Iran sei ein Land welches größten Teils von Sandwüste bedeckt ist. Allerdings verfügt der Iran über einige ausgeprägte Sand- und Salzwüsten.
Die Hauptstadt Teheran im Norden des Landes ist das pulsierende Herz des Landes und zählt fast 8 Millionen Einwohner. Im iranischen Zentrum für Kultur, Politik und Wirtschaft sind besonders der Azadi-Turm, der Golestanpalast, das Stadttheater, der Weiße Palast und das Chomeini-Mausoleum sehenswert. Auch der Rest des Landes kann mit einigen beachtlichen und sehr imposanten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwarten, beispielsweise die Sheikh Lotfollah Moschee in Isfahan, die Armenische Kirche des heiligen Thaddäus in der Provinz West-Aserbaidschan oder der zoroastrische Feuertempel in Yazd. Im Iran ist der Islam Staatsreligion, dementsprechend sollten Frauen ein Kopftuch sowie einen weitem Mantel und Hosen tragen, wichtig ist, dass der gesamte Köper bis zu den Hand- und Fußgelenken sowie die Haare verdeckt sind.
Bei Männern sind lange Hosen Pflicht, ein T-Shirt ist aber ausreichend als Oberkörperbekleidung. Um einen angenehmen und stressfreien Aufenthalt im Iran zu verbringen sollten Sie diese Regelung unbedingt einhalten. Dann erwartet Sie mit Sicherheit ein impressionsreicher und unvergesslicher Urlaub im Schatz des Orients.
beste Reisezeit:
April bis Juni und September bis November
 

Klima:
Größtenteils Kontinentalklima mit heißen trockenen Sommern und kalten Wintern, dazu wenig Niederschlag im gesamten Jahr.
Einreise:
mit einem Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und keinen israelischen Einreisestempel enthält. Ein Visum muss bei einer iranischen Auslandvertretung beantragt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Visum bei der Ankunft in Iran zu erhalten, dazu wird allerdings dringendst die vorherige Beschaffung einer sogenannten „pre-arrival eVisa conformation“ empfohlen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IranSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IranSicherheit.html

Währung:
1 Iranischer Rial = 100 Dinar
 

Flugdauer:
ca. 5 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ + 2,5h 


Gut zu wissen:
Bevor man eine Reise in den Iran antritt, sollte man sich mit der dort aktuellen politischen Lage vertraut machen. Viele Gebiete werden als unsicher eingestuft, beispielsweise sollten die Kurdengebiete im Nordwesten und auch die Grenzgebiete zum Irak und der Türkei gemieden werden. Von nicht notwendigen Reisen in die Provinzen Sistan-Belutschistan und Kerman ist ebenfalls abzuraten, hier besteht ein erhöhtes Entführungsrisiko.
Weitere Informationen: 
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Iran/Sicherheitshinweise.html


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Glanzlichter Persiens
9 Tage Rundreise durch Iran
ab 1.640 € pro Person
Große Seidenstraße - 7 Länder
Georgien/Armenien/Iran/Turkmenistan/Usbekistan/Kirgistan/Kasachstan Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
44 Tage Rundreise durch Iran
ab 6.990 € pro Person
Iran
Iran Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Iran
ab 2.299 € pro Person
Seidenstrasse: Von Zentralasien nach Persien
Usbekistan/Turkmenistan/Iran Rundreise
Inklusive Flug
18 Tage Rundreise durch Iran
ab 3.550 € pro Person