Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 23-tägige Erlebnisreise in der Südsee
  • Mittelklassehotels mit genannter Verpflegung
  • Sehen Sie die atemberaubende Natur der Südsee
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Hawaii, modern und amerikanisch geprägt, die ursprüngliche Inselgruppe von Samoa und Fiji mit seinen Traumstränden und für ihre Freundlichkeit bekannten Bewohnern - größere Kontraste im Südpazifik findet man kaum. Eine bequeme Flugverbindung ermöglicht uns nun wieder die Kombination dieser gegensätzlichen Ziele. Hawaii, welches den nördlichsten Zipfel des polynesischen Kulturraumes bildet, bietet vielfältige Landschaften, kombiniert mit einer ausgereiften touristischen Infrastruktur. Den Gegensatz dazu bilden die vergleichsweise noch selten besuchten, idyllischen Inseln Samoas, auch als Wiege Polynesiens bezeichnet. Zum Abschluss in das melanesische Fiji, wo uns die kraushaarigen Bewohner mit einem herzlichen 'Bula' begrüßen - eine Pazifik-Reise voller Gegensätze!
1. Tag: FR Hinflug
Abends Flug mit KOREAN AIR Richtung Asien.
2. Tag: SA Weiterflug - Hawaii
Nachmittags Ankunft in Seoul, abends Flug über die Datumsgrenze nach Hawaii. Daher erfolgt die Ankunft noch am gleichen Vormittag. Mittags kurzer Flug nach Kauai (3 Nächte), unser Hotel direkt am Strand.
3. Tag: SO Kauai - Waimea Canyon
Ganztägiger Ausflug zum Waimea Canyon, auch 'Grand Canyon des Pazifiks' genannt.
4. Tag: MO Kauai - NaPali Küste
Heute ein Höhepunkt der Reise, ein Hubschrauber-Rundflug um die grüne 'Garteninsel' und entlang der farbenprächtigen NaPali-Steilküste.
5. Tag: DI Kauai - Oahu
Flug zurück nach Oahu, unser Hotel am Strand von Waikiki, ein Erlebnis für sich (3 Nächte). Anschließend ein Ausflug nach Pearl Harbor und in die Hauptstadt Honolulu.
6. Tag: MI Waikiki
Heute Gelegenheit zu einem ganztägigen Abstecher per Flug nach Big Island, wo der Vulkanismus die Landschaft besonders eindrucksvoll geprägt hat (Mehrkosten ab € 420,- pro Person einschl. deutschsprachig geführter Rundfahrt).
7. Tag: DO Inselrundfahrt
Ganztägige Rundfahrt entlang einer der schönsten Küsten der Welt, vorbei an kleinen Dörfern, Orchideengärten, Regenwäldern, berühmten Surfstränden, Zuckerrohr- und Ananasfeldern.
8. Tag: FR Hawaii - Samoa
Nach Mitternacht Flug von Honolulu nach Apia / Samoa, über die Datumsgrenze.
9. Tag: SA Samoa
Frühmorgens Ankunft in Samoa. Schon auf der Fahrt zum Hotel bekommen wir einen Eindruck von der samoanischen Lebensweise in den traditionellen Dörfern mit gepflegten Vorgärten und den nach allen Seiten offenen Häusern. Unser schön gestaltetes Strandresort an der idyllischen Südküste wird von Einheimischen liebevoll geführt (sofortiger Zimmerbezug, 7 weitere Nächte). Rest des Tages frei, für Erholung im Resort oder für einen Ausflug in die Umgebung.
10. Tag: SO Apia
Programmfreier Tag, der uns Gelegenheit zu einem Kirchenbesuch gibt. Die ergreifenden Gesänge der Einheimischen sind auch für Nicht-Kirchengänger ein Erlebnis.
F
11. Tag: MO Upolu
Ganztagesausflug über den Lemafa-Pass und durch üppige Regenwälder zur Südostküste Upolus, mit herrlichen weißen Sandstränden und türkisblauen Lagunen. BBQ am Faofao-Strand, anschließend Zeit zum Schwimmen und Schnorcheln.
FM
12. Tag: Manono Island
Bootsfahrt nach Manono Island, das legendäre 'Bali Hai'. Begrüßung durch eine samoanische Familie mit der traditionellen Kava-Zeremonie, Einblick in die althergebrachte Kultur. Spaziergang durch eine Kokosnuss-Plantage, vorbei an kleinen Dörfern, Schwimmen am einsamen Strand.
FM
13. Tag: MI Upolu
Programmfrei, Zeit für einen Abstecher zum Matareva Beach (optional).
F
14. Tag: DO Savaii
Tagesausflug zur großen Nachbarinsel Savaii, vulkanisch geprägt. Rundfahrt, vorbei an Regenwäldern, weißen und schwarzen Stränden, durch idyllische Dörfer, zu den 'Taga Blow Holes' und den riesigen Lavafeldern. Wir besuchen einen lokalen Markt, sehen wie das traditionelle Tapa hergestellt wird, schwimmen am Strand von Aganoa.
FM
15. Tag: FR Upolu
Zur freien Verfügung, zur Erholung am Strand oder für einen weiteren Ausflug.
F
16. Tag: SA Samoa - Fiji
Morgens kurzer Flug nach Fiji, vormittags Ankunft auf der Hauptinsel Fijis, Viti Levu. Kurze Rundfahrt zum Dorf Viseisei und nach Nadi mit Besuch des Marktes. Nachmittags Zeit für einen Bummel auf eigene Faust.
F
17. Tag: SO Mamanucas
Bootsüberfahrt nach Matamanoa Island, Teil der vorgelagerten Mamanucas (4 Nächte), umgeben von einem schneeweißen Sandstrand.
F
18.-20. Tag: MO Mamanucas
Aufenthaltstage auf der idyllischen Privatinsel, mit vielen Möglichkeiten, sich aktiv oder geruhsam zu entspannen, zu Land und natürlich zu Wasser. Auf Wunsch werden auch Ausflüge zu weiteren Inseln oder ein Dorfbesuch arrangiert (gegen Gebühr).
F
21. Tag: DO Viti Levu
Rückkehr per Boot zum Festland, letzte Übernachtung in der Südsee. Unser Hotel liegt dort, wo einst die ersten Melanesier das Land erreichten. Zum Abschied Abendessen unter dem Sternenhimmel.
FA
22. Tag: FR Rückflug
Vormittags Rückflug mit KOREAN AIR nach Seoul, Ankunft spätnachmittags. Hotel in Flughafennähe.
F
23. Tag: SA Ankunft
Nachmittags Rückflug nach Deutschland, Ankunft in Frankfurt spätnachmittags.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Auf der Hawaii-Insel O’ahu befindet sich der Hafen und Marinestützpunkt Pearl Harbor, welcher traurige Berühmtheit durch einen Angriff  der japanischen Streitkräfte im zweiten Weltkrieg erlangte. Seit 1887 verfügen die USA über das alleinige Nutzungsrecht über die Bucht, 1908 begann man hier eine Werft einzurichten.
In den frühen Morgenstunden des 7. Dezember 1941 attackierten japanische Kampfflieger den amerikanischen Marinestützpunkt wobei über 2000 Amerikaner ihr Leben verloren, in der Folge traten die USA in den zweiten Weltkrieg ein. Auch die im Hafen liegende USS Arizona wurde bei den Angriffen getroffen und sank innerhalb weniger Minuten. Das Wrack und die Besatzung wurden niemals geborgen weshalb ihnen zu Ehren an der Wasseroberfläche eine schwimmende Gedenkstätte errichtet wurde, das USS Arizona Memorial, welches mit kleinen Boten erreicht werden kann und für Besucher zugänglich ist.
Pearl Harbor selbst hat den Status eines National Historic Landmarks und gehört seit 2008 auch zum „World War II Valor in the Pacific National Monument“. Besonders Geschichtsinteressierte wird der geschichtsträchtige Hafen interessieren aber auch andere Besucher werden von unzähligen Schicksalen ergriffen sein und von der Bedeutung und Besonderheit Pearl Harbors fasziniert sein. In jedem Fall sollte ein Besuch des Hafens bei einer Hawaii-Rundreise nicht fehlen.
Bilder:
Die hawaiianische Hauptstadt Honolulu beheimatet einen der wohl bekanntesten Strände der Welt, den Waikiki-Strand im gleichnamigen Stadtteil. An der traumhaften Pazifikküste lässt es sich herrlich Baden, Sonnen und Entspannen und auch das Angebot an Wassersport ist sehr vielfältig. Zudem befinden sich hier zahlreiche renommierte Hotels, was auch ein Grund ist warum sich der Strand von Waikiki zu einer sehr gefragten Touristen-Hochburg entwickelt hat.
Populär geworden ist der Strand auch wegen der hier befindlichen Statue von Duke Kahanamoku, einem hawaiianischen Sportstar. Unweit des Strandes befindet sich das Shangri La, das berühmte Anwesen von Doris Duke. Wer also während einer Hawaii Rundreise auch der Hauptstadt Honolulu einen Besuch abstattet der sollte sich den Strand von Waikiki auf keinen Fall entgehen lassen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die wohl exotischste Hauptstadt eines US-Bundesstaates ist sicher Honolulu auf der hawaiianischen Insel O’ahu. Sie gehört zu den größten Städten im Pazifik und ist zudem Ausgangspunkt fast jeder Hawaii-Rundreise. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt so viel wie „beschützter Hafen“, ebenso lauten auch die englischen Spitznamen Honululus „Sheltered Bay“ oder „Crossroads of the Pacific“.
Der beliebteste Stadtteil Honolulus ist zweifelsohne das weltberühmte Waikiki mit seinem gleichnamigen Strandabschnitt. Dieser Teil der Stadt hat sich durch die zahlreichen Hotels und Ferienunterkünfte zu einem sehr gefragten Touristenziel entwickelt.
Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören vor allem der Iolani-Palast, welcher die ehemalige Residenz der hawaiianischen Könige war und das Ali’iolani Hale, ein Verwaltungsgebäude, welches neben dem obersten Gerichtshof auch ein Geschichtszentrum beherbergt.
Was die Gäste und auch die Bewohner der Stadt Honolulu am meisten schätzen ist der einzigartige Mix aus pulsierender Großstadt und entspannter, typisch polynesischer Gelassenheit, eine Kombination aus westlichem Fortschritt und exotischer Ausgelassenheit. Diesem einmaligen Flair kann sich kein Besucher entziehen.
Nadi
Viti Levu
Mamanucas
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Fiji
Der Inselstaat Fidschi besteht aus einem Archipel von mehr als 300 Inseln. Das Südsee-Paradies ist für viele eine der Traumdestinationen in punkto Urlaub. Und das hat gute Gründe denn die Inselgruppe im Südpazifik bietet nicht nur traumhafte Sandstrände sondern auch ein abwechslungsreiches Ausflugsangebot, eine faszinierende Kultur, gastfreundliche und gutgelaunte Insulaner sowie eine eindrucksvolle und berauschende Natur. Größte und gleichzeitig auch Hauptinsel Fidschis ist Viti Levu, hier befindet sich auch die Hauptstadt Suva.
Besonderer Anziehungspunkt dieser Insel ist die Coral Coast im Südwesten. Hier bietet ein farbenfrohes und beeindruckendes Korallenriff ein wahres Eldorado für Taucher. Doch auch andere Teile des Archipels, wie beispielsweise die Mamanuca Inseln, halten so einiges für ihre Besucher bereit. Sie sind größtenteils reine Urlaubsinseln und sind vor allem bei Sonnenanbetern und Wassersportlern sehr gefragt. Wem ein traumhaftes Eiland nicht ausreicht, der kann gern mehrere Inseln Fidschis bei dem sogenannten Island-Hopping entdecken und erkunden, die ist in jedem Fall lohnenswert.
Eine andere Alternative wäre eine Kreuzfahrt durch die herrlichen Inselwelten des Archipels, solche Touren werden von Blue Lagoon Cruises angeboten. Dabei lernen Sie jeden Tag neue beeindruckende Inseln kennen und haben die Gelegenheit die ganze Vielfalt Fidschis zu erkunden. Somit muss es nicht immer nur der reine Badeurlaub sein. Genießen Sie als Gast der Fiji-Inseln die Vielfalt und Schönheit dieses beeindruckenden Archipels.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Es herrscht ein mildes Tropenklima mit Trockenheit von Mai bis Oktober. Von Dezember bis April ist es heiß und nass. Von November bis April können Zyklone auftreten.
Einreise:
mit einem mindestens noch 3 Monate gültigen Reisepass. Personalausweise werden nicht akzeptiert. Bei der Einreise wird nach Vorlage eines Rück- oder Weiterflugtickets und einem Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel eine Einreisegenehmigung ausgestellt, diese hat eine Gültigkeit von 4 Monaten, dient aber nur touristischen Zwecken.
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FidschiSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Standardimpfungen sollten aufgefrischt werden. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FidschiSicherheit.html

Währung:
1 Fidschi-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 26 Stunden (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ +11h, (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +10h 


Gut zu wissen:
Die Bewohner der Fidschi-Inseln gelten als sehr gastfreundlich und entgegenkommend. Wer ein fidschianisches besuchen möchte, der sollte nicht einfach in das Dorf hinein gehen sondern mit einem landestypischen Gastgeschenk vor dem Dorf warten, bis er hinein gebeten wird. Shorts und zu knappe Bekleidung, sowie Hüte sind dann fehl am Platz, Frauen sollte ihre Schultern bedeckt halten


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Bilder:
Samoa
Der Inselstaat Samoa umfasst den westlichen Teil der Samoainseln und trägt deshalb den Zweitnamen Westsamoa. Der östliche Teil ist ein US-amerikanisches Außengebiet und wird Amerikanisch Samoa genannt. Westsamoa besteht aus den Inseln Savaii und Upolu. Letztere beheimatet die Hauptstadt des Inselstaates, Apia. Die Stadt verfügt über einen sehr bedeutenden Hafen und einige gut erhaltene Bauten aus der deutschen Kolonialzeit.
Rund neun Kilometer südlich von Apia befindet sich das Haus der Andacht der Bahai, es ist das einzige Haus der Andacht in ganz Ozeanien. Die Insel Upolu ist berühmt für ihre eindrucksvollen Landschaften, die grünbewachsenen Kegelberge einstiger und längst erloschener Vulkane bieten dem Besucher einen imposanten Anblick. Auch die dichte Vegetation im Landesinneren beeindruckt viele Gäste der Insel. Einen ganz besonderen Reiz üben die Inseln Westsamoas auf Wassersportler insbesondere Taucher aus. Vor den Küsten von Savaii und Upolu befinden sich nämlich farbenprächtige und artenreiche Korallenriffe sowie einige Schiffswracks, welche es zu erkunden gilt. Allerdings sind die Inseln nicht so überlaufen wie viele andere Tauch-Destinationen und so kommt es hier schon mal vor, dass man sich ganz allein auf eine Entdeckungsreise in die atemberaubende Unterwasserwelt Samoas begeben kann. Vor allem die Insel Savaii bietet hier alles was das Taucherherz begehrt.
Auf Samoa ist also nicht nur Baden, Sonne und Entspannen angesagt, sondern aktives Erleben und Entdecken, was zwar ungewöhnlich aber trotzdem aufregend und spannend ist. Samoa ist halt eine ganz besondere Perle der Südsee.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Es herrscht ein tropisches und warmes Klima, von November bis April ist es zumeist schwül mit hoher Luftfeuchtigkeit und häufigen Niederschlägen, zudem kann es in dieser Zeit auch zu Wirbelstürmen kommen. Von Mai bis Oktober ist es angenehmer.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Für einen Aufenthalt bis zu 60 Tagen ist kein Visum erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SamoaSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SamoaSicherheit.html

Währung:
1 Samoanischer Dollar (Tala) = 100 Sene
 

Flugdauer:
ca. 25 Stunden und 30 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ -12h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ -13h 


Gut zu wissen:
Bei Samoa handelt es sich um den Inselstaat der auch Westsamoa genannt wird, dieser ist seit 1962 unabhängig. Der östliche Teil ist Amerikanisch-Samoa, dieser ist ein US-amerikanisches Außengebiet. Auf Samoa herrscht das Gesellschaftssystem der „Großfamilie“.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

USA
Der drittgrößte Staat der Erde beeindruckt nicht nur mit einer eindrucksvollen Kultur sondern auch mir einer umwerfenden und atemberaubenden Natur sowie einer reichen und vielfältigen Geschichte. Für viele ist es immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und dies ist in keinem Fall übertrieben, denn obwohl die 50 Bundesstaaten der USA eine Einheit bilden, so könnten sie dennoch unterschiedlicher nicht sein, man möchte meinen, dass zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, dabei sind sie alle Teil eines außergewöhnlichen Staates, der so viele unterschiedliche wie faszinierende Gesichter hat. Deshalb muss man sich fragen welchen Teil dieses vielfältigen Landes man bereisen möchte, lieber die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder doch eher den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks? Diese Frage ist nicht leicht beantwortet denn auch die Hauptstadt Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.
Gewiss ist nur, dass das Land der Superlative für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender. Allerdings erfordert die Erkundung eines solch ungeheuer riesigen Landes mit so vielen verschiedenen Highlights jede Menge Zeit und wenn man sich nicht gerade ein halbes Jahr Urlaub genommen hat, könnte es eng werden.
Deshalb ist die beste Variante die USA zu besuchen eine Rundreise, welche Sie zu den bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt, ganz nach ihrem Geschmack.  Besuchen Sie das Land, dessen Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird, ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert.

beste Reisezeit:
allgemein Frühjahr, Sommer und Herbst, Florida und Hawaii auch im Winter


Klima:
Größtenteils herrscht ein warm- oder kühlgemäßigtes Klima auf dem Festland. Auf Hawaii dominiert tropisches Klima. In Alaska herrscht teils kontinentales und teils subpolares Klima.

Einreise:
Bei der Vorlage eines gültigen Reisepasses wird dem Reisenden nicht nur die Einreise gewährt sondern auch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Reisende mit einem vorläufigen Reisepass oder einem vor 2006 ausgestellten Kinderpass müssen hingegen ein Visum beantragen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=US
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h 

Allgemeine Infos:

Die USA bietet eine große Anzahl von tollen Sehenswürdigkeiten. Jetzt auf einer USA Rundreise die beste Reiseziele kennenlernen. Außerdem bietet es sich auch an auf einer Rundreise durch die USA einmal die traumhaften Städte kennnenzulernen.

Amerika Reisen sind im Allgemeinen das ganze Jahr möglich .Eine Rundreise durch Amerika sollten Sie jedoch auch frühzeitig planen und evl. die Ostküste der USA etwas teilen. Es biete sich an, eine Rundreise Florida oder eine Reise durch den Westen der USA. Hier wäre eine Kalifornien Rundreise seperat buchbar.

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie ziemlich prüde, weshalb man Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen unterlassen sollte. Außerdem ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassischer Westen
USA Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch USA
ab 829 € pro Person
Metropolen, Mythen & Meer
14 Tage Rundreise durch USA
ab 929 € pro Person
Der Südwesten intensiv
18 Tage Rundreise durch USA
ab 909 € pro Person
Impressionen Floridas
8 Tage Rundreise durch USA
ab 689 € pro Person