Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 15-tägige Busrundreise durch Malaysia
  • 3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Malaysia umgibt ein Mythos von undurchdringlichem Dschungel, gefährlichen Kathedralen, üppigen grünen Landschaften und wilden Tieren. Sie machen sich auf die Suche und finden Antworten auf so einige Fragen. Ob beim Dschungel-Trekking oder beim Besuch der Eingeborenen - hier erleben Sie authentische Einblicke in ein so geheimnisvolles Land. Am Strand von Kuantan erholen Sie sich nach den ereignisreichen Tagen auf Rundreise.
1. Tag - Anreise
Ihre Rundreise startet mit dem Linienflug mit Zwischenstopp nach Kuala Lumpur.
2. Tag - Ankunft - Kuala Lumpur (ca. 60 km)
Nach der Landung in Kuala Lumpur werden Sie mit einem freundlichen Lächeln von der deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt und zum Hotel in Kuala Lumpur gebracht.
3. Tag - Kuala Lumpur
Ein freier Tag - perfekt für Erkundungen auf eigene Faust. Bei Buchung des Ausflugspakets lernen Sie das historische Malakka bei einem Ganztagesausflug kennen. Wussten Sie, dass das 1403 gegründete Malakka zu den ältesten Städten Malaysias zählt? Die erste Station des Ausflugs ist der Cheng Hoon Teng Tempel. Die Ähnlichkeit zu chinesischen Bauwerken ist unverkennbar. Und tatsächlich, es handelt sich hier um den ältesten chinesischen Tempel des Landes. Wenn Sie den Tempel betreten, kommt gleich diese mystisch-asiatische Atmosphäre auf. Wo Sie auch hinsehen, es wimmelt von verzierten Ornamenten und liebevoll gestalteten Skulpturen. Weiter geht es zu "The Stadthuys", einem historischen Platz dominiert von rötlichen Gebäuden. 1650 als die offizielle Residenz des niederländischen Gouverneurs erbaut, zählt er heute zum Malakka-Museums-Komplex. Ein weiteres Mitglied dieses Komplexes sind die Ruinen der St. Paul's Kirche. Sie übernachten in Kuala Lumpur.
4. Tag - Kuala Lumpur
Heute lernen Sie die Millionenmetropole bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Der erste Stopp findet am Königspalast statt. Erinnern Sie die rot gekleideten Wachen nicht auch an ihre englischen Gegenstücke? Nächster Halt ist am Nationalmuseum, welches die Geschichte des Landes erzählt. Das Nationalmonument, umgeben von zahlreichen Wasserfontänen, erinnert an den langen Weg zu Malaysias Unabhängigkeit. 1957 war es soweit: Auf dem Unabhängigkeitsplatz wurde erstmals die malaiische Flagge gehisst. Auch hier führt Ihr Weg vorbei. Was bei einer Stadtrundfahrt durch Kuala Lumpur natürlich nicht fehlen darf: Ein Foto-Stopp an den berühmten Petronas Twin-Towers. Mit einer gewaltigen Gesamthöhe von 452 m überragen sie die komplette Stadt. Abgerundet wird das Ganze mit dem Besuch eines lokalen Handarbeitszentrums. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verweilen Sie in einer der vielen Alleen, Parks oder öffentlichen Blumenanlagen der "Gartenstadt der Lichter". Sie übernachten in Kuala Lumpur.
5. Tag - Kuala Lumpur - Cameron Highlands (ca. 210 km)
Sie begeben sich auf Entdeckungstour in Richtung Cameron Highlands. Hier besichtigen Sie zunächst eine der üppigen Teeplantagen und schauen den Arbeitern über die Schulter. Welche Gemüsesorten in diesem Land angebaut werden, erfahren Sie beim Besuch einer Gemüsefarm. Weiter geht es zu einer Schmetterlingsfarm. Hier beobachten Sie die bunten kleinen Falter, wie sie emsig mit den Flügeln schlagen. Eine schier endlose Auswahl unterschiedlichster Kakteen und anderer Pflanzen offenbart sich Ihnen, wenn Sie "Cactus Valley" betreten. Vorsicht, stachelig! Sie schlendern die schmalen Wege entlang und bewundern die Artenvielfalt. Sie übernachten in der Umgebung von Cameron Highlands.
6. Tag - Cameron Highlands - Penang (ca. 280 km)
Am heutigen Tag geht es weiter Richtung Norden. Auf dem Weg nach Penang halten Sie zuerst am "Ipoh Cave Temple", einem beeindruckenden Tempel inmitten einer Höhle. In Kuala Kangsar, der alten Sultanstadt von Perak, erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight. Eine der schönsten Moscheen weltweit, die "Ubudiah-Moschee", begeistert von Beginn an durch ihre goldenen Kuppeln. Die Kombination aus maurischen und indischen Elementen verleiht dem Bauwerk ein ganz besonderes Flair. Außerdem machen Sie einen Foto-Stopp am königlichen Museum von Perak und Sie sehen den ältesten Gummibaum Malaysias. Sie übernachten in der Region Penang.
7. Tag - Penang
Am Morgen beginnt Ihre historische Rundfahrt durch Georgetown, benannt nach König George III von England und Hauptstadt von Penang. Ob es den ca. 3 m hohen Mauern oder den zahlreichen Kanonen zu verdanken ist, dieses Fort wurde in seiner ganzen Geschichte nie besetzt. Der nächste Stopp ist "Chew Jetty". Diese Häuserfront auf Pfeilern im Wasser wurde Mitte des 19. Jh. von chinesischen Immigranten erbaut. Anschließend werden Sie beim Blick aus dem Fenster auf Ihrer Fahrt durch die "Street of Harmony" von schmucken Bauwerken begleitet. Diese Straße versucht, die 4 Hauptreligionen der Stadt anhand von passenden Gebäuden zu repräsentieren. Weiter geht es zum Staatsmuseum. 1821 erbaut, beherbergt es eine Vielfalt an historischen Relikten, die alle ihre eigene Geschichte zu erzählen haben. Welche gefällt Ihnen am besten? Der Besuch des "Wat Chayamangkalaram" bildet den Abschluss Ihrer heutigen Rundfahrt. Wow! Beim Anblick des riesigen, liegenden Buddhas im Inneren verschlägt es Ihnen vermutlich für einen Moment die Sprache. Kein Wunder, immerhin ist die ca. 33 m lange Statue ein echter Hingucker. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten in der Region Penang.
8. Tag - Penang - Banding Island (ca. 180 km)
Penang liegt hinter Ihnen und Sie befinden sich auf dem Weg nach Banding Island, dem Tor zu einem der ältesten Regenwälder der Welt. Während Sie über die Brücke fahren, welche die Insel mit dem Festland verbindet, ruht Ihr Blick auf dem riesigen See. Der Temenggor ist der zweitgrößte See in Malaysia und wurde, wie die Halbinsel auch, von Menschenhand geschaffen. Sie übernachten auf Banding Island.
9. Tag - Banding Island
Das Abenteuer ruft! Sind Sie schon einmal durch den Dschungel gewandert? Vermutlich nicht, doch das ändert sich heute. Begleitet von den unterschiedlichsten Geräuschen bahnen Sie sich zusammen mit Ihrem Führer den Weg durch das grüne Dickicht. Sie erreichen das Dorf der Orang Asli und fühlen sich fast wie in eine andere Zeit zurückversetzt. Diese Menschen leben noch sehr traditionell und zurückgezogen. Mit etwas Glück zeigt Ihnen einer ihrer Schützen sein Können mit dem Blasrohr. Ihr nächstes Ziel ist eine "Salzlecke". Diese Stellen dienen vielen Tieren als natürlicher Salzlieferant, daher bieten sie sich als Beobachtungspunkte gut an. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. An einem Wasserfall machen Sie bei einem gemütlichen Picknick Rast und tanken neue Energie. Nach der ca. 6-stündigen Tour geht es zurück zum Hotel auf Banding Island.
10. Tag - Banding Island - Kuala Terengganu (ca. 240 km)
In Gedanken noch bei den vielen Eindrücken und Bildern des Dschungels, befinden Sie sich auf dem Weg nach Kuala Terengganu. Dort angekommen geht es weiter zu Ihrem Hotel innerhalb der Stadt.
11. Tag - Kuala Terengganu - Kuantan (ca. 230 km)
Am Morgen lernen Sie Kuala Terengganu bei einer Stadtrundfahrt kennen. Wie überall auf der Welt stellt der markante Torbogen den Eingang zu Chinatown dar. Trotz seiner geringen Größe versprüht es mit seinen bunten Häusern den typischen Charme eines solchen Viertels. Auf dem zentralen Markt der Stadt findet sich eine schier unendliche Vielfalt an angebotenen Waren. "Bukit Puteri", ein kleines Fort, ist die nächste Station Ihrer Stadtrundfahrt. Erbaut wurde es Anfang des 19. Jh. und bietet heute interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt. Ein weiteres Mal prunkvoll wird es beim Besuch des Sultanpalasts der Stadt, "Istana Maziah". In strahlendem Weiß und mitten auf dem Wasser präsentiert sich Ihnen die einzige "schwimmende" Moschee Malaysias, "Tengku Tenga Zaharah". Die letzte Station Ihrer Rundfahrt ist die kleine Insel "Pulau Duyong". Danach geht es weiter nach Kuantan, wo auch die Übernachtung erfolgt.
12. Tag - Kuantan
Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Badehotels oder entdecken Sie Kuantan auf eigene Faust. Bei Buchung des optionalen Ausflugspakets erwartet Sie ein Tag voller Highlights in Cherating und Kuantan! Am Morgen beginnt Ihre Rundfahrt mit dem Besuch von Cherating. Schnell bemerken Sie, dass das Leben hier einem entspannten Rhythmus folgt. Sie besuchen das lokale Handarbeitszentrum und lernen, wie man Pandanblätter zu allerlei nützlichen Gegenständen verarbeitet. Danach besichtigen Sie eine Batik-Werkstatt und erfahren alles über diese traditionsreiche Kunst des Färbens. Anschließend geht es weiter zu einem Strand, der von schwarzen Felsen gesäumt ist. Man sagt, er sei durch das Erkalten vulkanischer Lava entstanden. Beim folgenden Foto-Stopp an einer Anlegestelle für Fischerboote fangen Sie Eindrücke für das heimische Album ein. Farbenfroh wird es beim Anblick des bunten Hindu-Tempels. Zahlreiche Skulpturen verzieren die schöne Außenfassade. Ein weiteres hübsches Fotomotiv bietet sich Ihnen beim Foto-Stopp an der Staatsmoschee. Die Gesamtdauer des Ausflugs beträgt ca. 4 - 5 Stunden. Sie übernachten in Kuantan.
13. Tag - Kuantan
Noch ein Tag zur freien Verfügung. Am Strand oder Pool lassen Sie die Seele baumeln. Wenn Sie unser optionales Ausflugspaket gebucht haben, geht es raus aufs Wasser. Gegen Morgen brechen Sie auf in Richtung "Tasik Chini", dem zweitgrößten natürlichen See des Landes. Dieser Zusammenschluss 12 einzelner, kleiner Seen ist ein natürlicher Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Eine Legende besagt, dass am Grund des Sees ein Drache lebt, der eine versunkene Stadt aus Gold bewacht. Glauben Sie daran? Während Sie mit dem Boot über das Wasser gleiten, entdecken Sie vielleicht Lotusblüten und Wasserlilien. Aber auch die "Jakun", ein Eingeborenenstamm der Orang Asli, haben hier ihr zu Hause gefunden. Die Gesamtdauer des Ausflugs beträgt ca. 6 - 7 Stunden. Sie übernachten in Kuantan.
14. Tag - Kuantan - Kuala Lumpur - Abreise (ca. 335 km)
Eine spannende Rundreise neigt sich dem Ende zu. 13 Tage voller neuer Eindrücke liegen hinter Ihnen. Ein Land, das Ihnen zuvor vielleicht fremd war, ist nun ein wenig vertrauter geworden. Per Transfer geht es zum Flughafen von Kuala Lumpur und von dort zurück nach Deutschland.
15. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

In der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, auf einem Hügel nahe des Klang River befindet sich die offizielle Residenz des Königs von Malaysia, der Istana Negara, oft auch als Königspalast oder Nationalpalast bezeichnet.

1928 gab der chinesische Millionär Chang Wing den Bau in Auftrag, während der japanischen Besatzung von 1942 bis 1945 diente das Gebäude als Wohnsitz für die japanischen Offiziere. Nach dem zweiten Weltkrieg begann die Renovierung des Bauwerks und man richtete hier schließlich die königliche Residenz ein.

Ein besonderes Highlight spielt sich jeden Mittag Punkt 12 vor dem Palast ab, nämlich die Wachablösung. Viele der Wachen sind hoch zu Ross und sind damit ein beliebtes Fotomotiv.
Bilder:
Mit einer Gesamthöhe von 452 m ragen die atemberaubenden Türme der Petronas Twin Towers über den Dächern der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur in die Höhe. Damit ist der Wolkenkratzer nicht nur das höchste Gebäude der Millionenmetropole sondern auch das höchste Gebäude in ganz Malaysia. Der Name des Gebäudes stammt von dem internationalen Ölkonzern Petronas, welcher im Jahre 1992 den Bau der Türme in Auftrag gab. Der Architekt dieses imposanten Meisterwerks war Cesar Antonio Pelli , er wollte die traditionelle malaysische Baukunst mit islamischen Stilelementen verbinden.

Der Grundriss des Gebäudes ist achteckig und sternförmige, was im Islam Ordnung und Harmonie symbolisiert. Außerdem bot dieser Grundriss ungeahnte Möglichkeiten in der Statik der Türme, weshalb man diese Reserven ausnutzte um das höchste Gebäude der Welt zu bauen, welches die Petronas Twin Towers von ihrer Fertigstellung 1997 bis zum Jahre 2003 auch waren. Die Baukosten beliefen sich auf insgesamt 950 Millionen Euro.

Besonderes Highlight der Wolkenkratzer ist die Verbindungsbrücke zwischen den beiden Türmen, die sogenannte Skybridge. Sie befindet sich 170 m Höhe zwischen dem 41. und 42. Stockwerk, dient im Notfall als Fluchtweg und verleiht den Zwillingstürmen zusätzliche Stabilität. Das Innere der Petronas Towers beherbergt zum einen den Sitz der staatlichen Ölgesellschaft Petronas und zum anderen auch ein riesiges Shopping Center sowie ein Luxushotel und einen Konzertsaal, der über 840 Sitzplätze verfügt.

Vor der Fertigstellung des monumentalen Gebäudes gab es allerdings zahlreiche Komplikationen und Verzögerungen. Schon zu Beginn wurde festgestellt, dass der vorgesehene Bauplatz ungeeignet ist und somit musste das gigantische Projekt um 60m an einen geeigneteren Platz versetzt werden. Weitere Komplikationen traten auf als man eine Schieflage von Turm 1 um 2,5 cm feststellte. Der Schieflage konnte aber durch das Aufsetzten der weiteren Stockwerke mit einer entgegengesetzten Neigung entgegengewirkt werden. Und so lässt sich der leichte Knick des Turm 1 mit dem bloßen Auge gar nicht ausmachen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Malaysias Hauptstadt ist auch administrativer, kultureller und ökonomischer Mittelpunkt des Landes und gilt als pulsierende Millionenmetropole in der man die verschiedensten Kulturen und Religionen antrifft. Das Wahrzeichen dieser elektrisierenden Stadt sind die Petronas Towers, die höchsten Zwillingstürme der Welt, welche sowohl eine Kunstgallerie als auch eine Konzerthalle beherbergen.

Das kommerzielle Zentrum Kuala Lumpurs ist das „Goldene Dreieck“, das auch ein reges Nachtleben bietet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Nationalpalast, das Sultan Abdul Samad Building und der Menara Kuala Lumpur, Asiens zweithöchster Fernsehturm. Vor allem der Nationalpalast, welcher auch Istana Negra genannt wird, ist einen Besuch wert. Besonders um die Mittagszeit, um Punkt 12 Uhr, wenn die berühmte Wachablösung stattfindet, herrscht hier ein reges Treiben.
Bilder:
Bilder:
Das Eiland, welches auch unter dem Namen Pulau Pinang bekannt ist, liegt vor der Westküste der malaiischen Halbinsel. Es besitzt an West- und Ostküste größere Schwemmlandebenen und ist im Norden mit tropischem Regenwald bewachsen. Somit lockt dieses herrliche Fleckchen Erde besonders Naturfreunde an.

Die höchste Erhebung auf der Insel ist der Penang Hill mit 830 Metern Höhe, vor Jahren führte hier noch eine der ältesten Standseilbahnen Asiens die Besucher zum Gipfel hinauf, diese ist allerdings seit 2005 außer Betrieb und so bleibt die Wahl zwischen einer mehrstündigen Wanderung oder einer Fahrt mit dem Geländewagen. Weiterhin sehenswert sind auf Penang der botanische Garten und die vielen Tempel.
Kuantan
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malaysia (MY)
Malaysia
Malaysia befindet sich in Südostasien und verteilt sich auf die malaiische Halbinsel im Westen und im Osten auf die nördliche Hälfte der Insel Borneo, deren südliche Hälfte von Indonesien eingenommen wird. Die Hauptstadt Malaysias ist Kuala Lumpur, diese pulsierende Metropole ist für viele Touristen das absolute Highlight einer Malaysia-Reise, kein Wunder, denn hier reihen sich Sakralbauten und Wolkenkratzer fast schon harmonierend aneinander. Bekanntestes Bauwerk Kuala Lumpurs sind die Petronas Towers, die höchste Zwillingstürm der Welt. Zu den weiterhin wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören außerdem der Menara Kuala Lumpur (Fernsehturm), der Merdeka Square (der "Platz der Unabhängigkeit"), das Sultan Abdul Samad Building, die Nationalmoschee (Masjid Negara), die Masjid Jamek-Moschee, die St. Mary's Kathedrale und die Batu-Höhlen, eine Höhlenanlage mit einem Hindutempel.
Ebenfalls kulturell bedeutende Attraktionen sind der buddhistische Kek Lok Si Tempel auf Penang, die Ubadiah Moschee  in Kuala Kangsar, der chinesische Tempel in Kota Kinabalu und der rote Platz in Pentra Putra. Viel aufregender als die Städte sind allerdings die Landschaften Malaysias, unbedingt gesehen haben sollte man den Mount Kinabalu auf Borneo, der höchste Berg Malaysias. Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahezu unberührte Regenwald Borneos, der malaiische Teil der Insel ist in die Regionen Sabah und Sarawak untergliedert, lange Wanderungen, Entdeckungstouren und Tierbeobachtungen entführen den Besucher in eine wilde, zivilisationslose und dennoch unglaublich anmutende und wunderschöne Welt. Bestens geeignet für die Erkundung Malaysias ist eine Rundreise, welche zumeist alle verschiedenen Aspekte dieses traumhaften Landes abdeckt. 
beste Reisezeit:
westliche Halbinsel: Dezember bis März
 
östliche Halbinsel: März bis September

Borneo (Sarawak): April bis September

Borneo (Sabah): Mai bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit zum Teil extrem hohen Temperaturen und auch einen sehr hohen Luftfeuchtigkeit. An der Westküste dauert die Regenzeit von August bis September, in den anderen Regionen regnet es von November bis Februar.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei einem Aufenthalt mit einer Dauer von maximal 3 Monaten besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MalaysiaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, Standardimpfungen sollten aber aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MalaysiaSicherheit.html

Währung:
1 Ringgit = 100 Sen
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Malaysia ist ein Vielvölkerstaat, allerdings leben die vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen hier ohne größere Probleme zusammen. Im Allgemeinen sind alle Malaysier sehr gastfreundlich und höflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.199 € pro Person
Singapur – Malaysia Land & Strand
Singapur/Malaysia Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.199 € pro Person
Tropische Küsten und exotische Städte
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
19 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.399 € pro Person
Malaysia mit Singapur, Brunei und Borneo
Brunei/Malaysia/Singapur Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
20 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 5.895 € pro Person