Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 17-tägige Kombinationsreise Sri Lanka & Malediven
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Malediven & Sri Lanka wird Sie begeistern
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Auf dieser abwechslungsreichen Reise entführen wir Sie auf tropische Inseln im indischen Ozean – nach Sri Lanka und auf die Malediven. Sri Lanka ist reich an kulturellen Schätzen und atemberaubender Naturlandschaft. Bei Aktivitäten wie einem Fahrradausflug zur berühmten Felsenfestung, Fischfang mit lokalen Fischern, einer entspannten Wanderung in der Knuckles Range, gemeinsamem Kochen mit den Einheimischen oder einem erfrischenden Rafting kommen Sie der Natur und den Menschen Sri Lankas wirklich näher. Nachdem Sie in Kandy den größten Schatz des Buddhismus – einen Zahn Buddhas – gesehen haben, fliegen Sie auf die Malediven. Nun beginnt der vollends entspannte und komfortableTeil Ihrer Reise. Die Malediven sind für viele der Traum eines tropischen Urlaubs. Die vielen kleinen Inseln sind Umgeben von türkisfarbenem Wasser und schneeweißem Sandstrand. Zudem lädt eine fantastische und farbenfrohe Unterwasserwelt zum Entdecken ein. Während der Kreuzfahrt durch die Inselwelt können Sie Schnorcheln, Fischen, Delfine beobachten und an verschiedenen traumhaften Stränden baden… und dabei einfach mal so richtig entspannen!
1. Tag: Anreise
Flug nach Colombo.
2. Tag: Colombo – Habarana (A)
Ankunft in Sri Lanka. Sie werden vom Flughafen in Colombo abgeholt und fahren direkt in Richtung Nordosten nach Habarana. Nach dem Check-in im Hotel haben Sie Zeit zum Entspannen. Wer sich die Füße vertreten will, kann einen Spaziergang am Ufer des Habarana-Sees unternehmen. Am Abend Willkommensessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 165 km).
3. Tag: Habarana (F)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in die ländliche Umgebung. Hier bekommen Sie einen Einblick in den Alltag der Landbevölkerung. Am Nachmittag begleiten Sie lokale Fischer auf der Ausfahrt mit dem Katamaran (Nov.-Apr.). Genießen Sie den Sonnenuntergang und die Ruhe auf dem Wasser. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h).
4. Tag: Habarana – Felsenfestung Sigiriya – Knuckles Range (F/A)
Am Morgen unternehmen Sie eine Fahrradtour zur Felsenfestung von Sigiriya. Nach Ankunft kleine Erfrischung. Nach der Besichtigung Fahrt in die Bergregion der Knuckles Range. Von Ihrem Camp aus bietet sich Ihnen eine schöne Aussicht. Übernachtung im Zelt oder in einer Lodge. (Fahrradtour ca. 2,5h, 25 km; Fahrzeit ca. 4,5h, 160 km).
5. Tag: Knuckles Range (F/M/A)
Die heutige Wanderung führt Sie entlang der kunstvoll angelegten Reisterrassen und durch Dschungel zu kleinen, nur zu Fuß erreichbaren Dörfern. Sie erreichen das Dorf Meemure. Hier rasten Sie und erfrischen sich, bevor Sie aus dem Tal aufsteigen und zurück zu Ihrem Camp wandern. Übernachtung im Zelt oder in einer Lodge. (Gehzeit ca. 6,5h).
6. Tag: Knuckles Range – Digana (Tamarind Gardens) (F/M/A)
Ihr heutiges Ziel ist Tamarind Gardens – ein einzigartiges Homestay-Projekt an den Ufern des Mahaweli-Sees. Auf dem Bauernhof mit Rindern, Ziegen, Geflügel und einem Gemüse-und Obstgarten erhalten Sie einen seltenen Einblick in das Leben der Dorfgemeinschaft und unterstützen diese gleichzeitig durch Ihren Aufenthalt. Übernachtung im Chalet. (Fahrzeit ca. 3,5h).
7. Tag: Digana (Tamarind Gardens) – Kandy (F/M/A)
Auf einem Ausflug können Sie das Dorf erkunden und die Alltagsgeschäftigkeit der Bewohner erleben. Ob beim Füttern der Tiere oder Bestellen der Felder – die Bewohner freuen sich über Ihren Besuch! Später Weiterfahrt nach Kandy – Sri Lankas schönster Bergstation. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 25 km).
8. Tag: Kandy – Kitulgala (F/A)
Sie verlassen Kandy mit dem Zug nach Wattawala (Fahrzeit ca. 1,5h). Autofahrt weiter nach Kitulgala. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erfrischende Rafting-Fahrt (ca. 1,5h) auf dem Kelani-Fluss (für alle Altersgruppen geeignet). Wem das zu nass ist, der kann statt dessen eine Dschungelwanderung (ca. 1,5h) entlang des Flusses unternehmen. Übernachtung im Bunglow.
9. Tag: Kitulgala – Colombo – Malé (F/A)
Fahrt zum Flughafen nach Colombo. Flug nach Malé. Abholung vom Flughafen und Transfer zur MV Yasawa Princess in unmittelbarer Nähe des internationalen Flughafen Malé. Am Nachmittag können Sie ihre Kabine beziehen und sich an Bord umschauen und einleben. Bei einer kurzen Einweisung lernen Sie ebenfalls die Crew, das Tauchteam und andere Mitreisende kennen. Übernachtung an Bord.
10. Tag: Insel Kuda Bandos (F/M/A)
Abfahrt vom Ankerplatz bei Malé und Fahrt zur unbewohnten Insel Kuda Bandos (Picknick-Insel) im Nord-Malé-Atoll, wo Sie den ganzen Tag verbringen. Sie haben viel Zeit zum Schnorcheln am schönen Hausriff oder entspannen sich am weißen Sandstrand, der die Insel umgibt. Für Taucher gibt es in der Nähe viele tolle Tauchplätze, sogar einen Manta Point. Genießen Sie den Sundowner am Abend, während Sie mit anderen Gästen gemütlich an Deck plaudern. Übernachtung an Bord.
11. Tag: Sexy Beach (Süd-Malé-Atoll) (F/M/A)
Sie verlassen Kuda Bandos und überqueren des schmalen Vaadhoo-Kanals ins Süd-Malé-Atoll. Mit etwas Glück entdecken Sie Delfine vom Schiff aus. Heut geht es zum „Sexy Beach“, einer schönen Sandbank im Süd-Malé-Atoll gelegen. Das Riff um diese Sandbank hat schöne Korallen und bietet eine Vielzahl von Fischen. Zeit zum Schnorcheln oder einfach entspannen am Strand. Übernachtung an Bord.
12. Tag: Maadhoo-Finolhu-Picknick-Insel (F/M/A)
Der Ganztagsausflug auf die Maadhoo-Finolhu-Picknick-Insel startet um 10.00 Uhr, gegen 16.00 Uhr kehren Sie zum Schiff zurück. Das Mittagessen wird auf der Insel serviert, wo es viel Schatten gibt. Die Insel hat eine große Lagune. Erfahrene Schnorchler können sich am Rande des Riffs absetzen lassen. Nachtangeln von 17:30 – 19:30 mit traditionellen Handleinen bestückt mit Blei und Ködern. Übernachtung an Bord.
13. Tag: Schnorcheln im Vaavu-Atoll (F/M/A)
Früh am Morgen fahren Sie ins Vaavu-Atoll zur Sandbank nahe Alimatha. Diese Sandbank liegt am östlichen Rand des Atolls und ist umgeben von einer großen türkisfarbenen Lagune, wo es ein sehr schönes Riff zum Schnorcheln gibt. Den Morgen und Nachmittag verbringen Sie auf dieser Sandbank. Das Mittagessen wird auf der Insel serviert. Optional: Nachtschnorcheln am Alimatha-Resort-Hausriff, einer der Favoriten unter unseren Gästen. Große Ammenhaie, Stachelrochen & Schildkröten können hier entdeckt werden. Übernachtung an Bord.
14. Tag: Schnorcheln, Baden, BBQ am Strand (F/M/A)
Ihre heutige Station ist die kleine Insel Vashugiri an der Nordwestseite des Vaavu-Atolls. Für Schnorchler gibt es einen einfachen Zugang zum Riff. Hütten und Sonnenliegen stehen auf der Insel für die Strandliebhaber zur Verfügung. Das Mittagessen wird auf dem Schiff serviert. Heute wird die Crew ein maledivisches BBQ unter den Sternen am Strand zubereiten – das wird ein unvergesslicher Abend Ihrer Kreuzfahrt. Genießen Sie die faszinierende Schönheit dieses Ortes bei Getränken und Musik unter dem Sternenhimmel. Übernachtung an Bord.
15. Tag: Süd-Ari-Atoll – Optional: Walhai-Ausflug (F/M/A)
Heute treten Sie die Überfahrt ins Süd-Ari-Atoll an. Das Beiboot bringt Sie zur Sandbank Oshagali Finolhu in der Nähe der Einheimischen Insel Dhangethi. Rund um die Sandbank gibt es ein schönes Riff mit vielen gesunden Hartkorallen. Am Nachmittag besuchen Sie Dhangethi, um einen Eindruck des Insellebens zu bekommen. Ein Nachtangelausflug wird von 17:30– 19:30 Uhr angeboten. Optional: Walhai-Ausflug mit dem Tauchboot. Diese Region gilt als die beste auf den Malediven, diesen sanften Riesen zu begegnen. Übernachtung an Bord.
16. Tag: Ariadhoo - Malé - Abreise (F)
Früh am Morgen geht es nach Ariadhoo, eine landwirtschaftlich genutzte Insel mit vielen Plantagen. Hier gehen Sie von Bord und werden zum Mamigili-Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihren Inlandsflug zum Internationalen Flughafen Malé antreten. Am Abend Rückflug von Malé nach Deutschland.
17. Tag: Ankunft
Ankunft in Deutschland.

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Im Landesinneren des Inselstaates Sri Lanka befindet sich der Monolith Sigiriya, dessen Name übersetzt „Löwenfels“ bedeutet. Schon von Weitem kann man den riesigen und imposanten Magmablock eines erodierten Vulkanes sehen, wie er sich majestätisch aus dem dichten Grün eines Waldes erhebt und stolz über die umliegenden Landschaften thront.

Doch so beeindruckend der Monolith auch ist, das was sich auf im befindet ist zwar weniger groß, dafür aber genauso eindrucksvoll. Die Rede ist von den Ruinen einer historischen Felsenfestung, welche sich auf dem Plateau des Löwenfelsens befand. Von hier aus hat man einen traumhaften Rundblick und eine spektakuläre Aussicht über das umliegende Gebiet. So verwundert es auch nicht, dass die UNESCO Sigiriya bereits 1982 zum Weltkulturerbe ernannte.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

An der Westküste Sri Lankas befindet sich dessen Hauptstadt Sri Lanka, welche einst nur ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf war und sich durch seine günstige Lage erst zu einem begehrten Handelshafen und schließlich zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum des Landes entwickelt hat. Seit 1982 befindet sich der Regierungssitz allerding in Sri Jayawardenepura. Colombo blieb aber weiterhin Hauptstadt.

Das historische Zentrum der rund 700.000 Einwohner zählenden Metropole bildet der Fort, hier befinden sich unter anderem die Zwillingstürme des World Trade Center Colombo, der Beira Lake und das alte Parlament. Entspannung und Erholung inmitten des geschäftigen Tummelns der Großstadt bietet das Galle Face Green, eine malerische Grünfläche südlich des Forts mit Strandpromenade.
Der kleine Ort Habarana gehört zum nördlichen Anuradhapura Distrikt auf Sri Lanka und ist sehr beliebt und bekannt für seine zahlreichen und erstklassigen Hotelanlagen und Resorts. In den letzten Jahren hat sich das beschauliche Städtchen zu einem vielbesuchten und sehr populären Touristenziel entwickelt. Grund dafür ist zum einen die hervorragende Lage, denn Habarana liegt an der Hauptstraße, welche von der Hauptstadt Colombo zu den ebenfalls vielbesuchten und historisch bedeutenden Städten Trincomalee und Polonnaruwa führt. Zudem befinden sich in Habarana einige der besten des ganzen Landes.

Ein viel wichtigerer Grund für ihre große Beliebtheit ist aber die Tatsache, dass sie der ideale Ausgangspunkt für Safaris in den nahe gelegenen Habarana Dschungel ist. Hier leben zahlreiche wilde Tiere und seltene Pflanzen, welche beobachtet und erkundet werden können. Ebenfalls nicht weit entfernt ist Minneriya sanctuary, welches von zahlreichen Elefanten bewohnt wird. Und auch der berühmte Monolith von Sigiriya, auf dem sich die Ruine einer ehemaligen Felsenfestung befindet, liegt in kurzer Entfernung zu Habarana. Während einer Sri Lankla Rundreise kommt man an der Stadt also nicht vorbei.
Bilder:
In der nördlichen Zentralprovinz Sri Lankas befindet sich die pittoreske Stadt Polonnaruwa. Unweit dieser Stadt liegt der gleichnamige archäologische Park, welcher 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die gesamte Anlage ist herausragend gestaltet und deshalb auch der Hauptanziehungspunkt des Tourismus. In der Stadt selbst leben etwa 15. Einwohner.

Im archäologischen Park befinden sich die Überreste großer Stupas und Tempel, zudem zahlreiche Buddha Figuren sowie Park-, Palast- und Gartenanlagen. Vieles davon ist noch gut erhalten und vermittelt daher einen sehr guten Eindruck vom Leben und Wirken der einstigen Bewohner. Die prunkvollen Bauwerke und Anlagen stammen überwiegend aus der Zeit zu der Polonnaruwa die Hauptstadt des Königreichs Sri Lanka war.
Bilder:
Die eindrucksvolle Stadt Kandy befindet sich im zentralen Gebirge von Sri Lanka und zählt etwa 110.000 Einwohner. Ihr Name stammt von der singhalesischen Bezeichnung „Kanda uda rata“ ab was übersetzt so viel wie „Königreich auf dem Berg“ heißt. Im Volksmund wird die Stadt auch häufig „Maha Nuwara“ genannt was einfach nur „große Stadt „ bedeutet.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Zahntempel (Sri Dalada Maligawa), in dem sich angeblich der oberer linke Eckzahn des Buddha befinden soll. Diese Reliquie macht die Stadt und besonders den Tempel zu einer vielbesuchten Pilgerstätte für Buddhisten. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist der Bahiravakanda Buddha, dieser ragt auf einem dichtbewachsenen Berg in die Höhe und hebt sich dabei mit seinem strahlenden Weis ganz deutlich von seiner Umgebung ab.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malediven
Der Inselstaat der Malediven entspricht den Vorstellungen vieler Urlauber von einem exotischen Inselparadies. Hier sind sie die Kilometer langen, feinsandigen und mit Palmen bestandenen Traumstrände, das azurblaue Wasser, die idyllischen Badeorte und die lebensfrohen und gastfreundlichen Inselbewohner. Zudem zeichnen sich die Malediven als eine traumhafte Destination für Wassersportler aus. Dabei stehen nicht nur Baden, Schwimmen und Surfen auf dem Programm. Fast alle Inseln im Archipel beheimaten eindrucksvolle und überwältigende Tauchreviere und beeindrucken ihre Gäste somit nicht nur an Land mit ihrer einzigartigen Schönheit sondern auch unter Wasser. Dabei kann bei den Ausflügen unter Wasser nicht nur eine Vielzahl von Fischen beobachtet werden, sondern auch malerische Korallen und mit Meerespflanzen überwucherte Wracks. Eben ein Eldorado für Taucher und selbstverständlich auch für Solche die es werden wollen, denn auf vielen Inseln bieten Tauchschulen Unterricht und Einführungen an.
Hauptinsel der Malediven, welche sich übrigens aus 1196 Inseln zusammen setzten, ist Male mit der gleichnamigen Hauptstadt. Sie ist auch das wirtschaftliche Zentrum und beheimatet zwei der drei prächtigsten Moscheen der Malediven, zum einen die Hukuru Miskiiy und zum anderen die Freitagsmoschee. Da die Stadt in ihrer Bedeutung und Beliebtheit immer mehr zunahm, musste sie künstlich erweitert werden. Zudem ist Male die einzige wirkliche Stadt des Inselstaates. Obwohl erst 1972 die ersten Urlauber auf die Malediven kamen, entwickelte sich der Tourismus schnell und stetig, heute gilt der Inselstaat als das Reiseziel schlechthin und beheimatet zudem einen der Teil der besten und luxuriösesten Hotels und Resorts der Welt. Sehr beliebt sind die Malediven auch für Hochzeiten oder Flitterwochen.
Sri Lanka
Schon die alten Seefahrer waren von der bezaubernden Schönheit dieser paradiesischen Insel überwältigt und gaben ihr daher so poetische Namen wie „Insel der Götter“ oder „Perle des Indischen Ozeans“. Bis heute hat die Insel, welche bis 1972 unter dem Namen Ceylon bekannt war, nichts an ihrer Faszination verloren. Der grandiose Mix aus beeindruckender Natur, bewegter Geschichte und Jahrhunderte alter Tradition zieht jedes zahllose Besucher auf die Insel, die multikulturelle und multiethnische Bevölkerung tut ihr übriges dazu.
Besonders beliebter Anlaufpunkt bei einer Reise nach Sri Lanka ist dabei die Hauptstadt Colombo an der Westküste der Insel, sie entwickelte sich von einem einstigen kleinen und unbedeutenden Fischerdorf zu einem gefragten Handelszentrum mit großem Hafen und schließlich zur Landeshauptstadt. Besonders sehenswert ist hier die Kombination zwischen historischer und moderner Architektur. Eine weitere wichtige und sehenswerte Stadt ist Kandy, sie befindet sich weiter im Landesinneren und ist von großer historischer Bedeutung, denn sie beheimatet den buddhistischen Zahntempel, welcher ein UNESCO-Weltkulturerbe ist. In dem Zahntempel soll befindet sich ein Zahn Buddhas aus dem 4. Jahrhundert.
Doch nicht nur die Kultur der Insel ist vielseitig und interessant sondern auch die Natur, Sri Lanka beheimatet neben unzähligen Kilometer langen Traumstränden auch üppige Dschungel sowie zahllose Tee- und Kaffeeplantagen und Reisterrassen. Sehr gern kombinieren Besucher Sri Lankas die paradiesische Insel mit weiteren traumhaften Destinationen wie Indien oder den Malediven. Das sorgt für Abwechslung und viele verschiedene Impressionen.
beste Reisezeit:
Oktober bis April


Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima, von Mai bis Juli sowie im Dezember und Januar bringt der Monsun strake Regefälle nach Sri Lanka.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6  Monate gültig ist. Bei der Einreise wird eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage erteilt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.expressvisa.de/deutsch/land.php?ISO3166=LK
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SriLankaSicherheit.html
 

Impfemnpfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SriLankaSicherheit.html

Währung:
1 Sri Lanka Rupie = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +5h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +4h


Gut zu wissen:
Sri Lanka ist reich an Kultur und Geschichte, zudem besitz das Land eine einmalig schöne Landschaft, nichts desto trotz ist es aber ein Entwicklungsland mit den entsprechenden Problemen, dies sollte der Reisende berücksichtigen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur und Inselparadies
Indien/Sri Lanka/Malediven Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Malediven
ab 1.799 € pro Person
Die Perle des Indischen Ozeans
12 Tage Rundreise durch Sri Lanka
ab 1.099 € pro Person
Kulturelles Sri Lanka & Inselparadies Malediven
14 Tage Rundreise durch Malediven
ab 1.799 € pro Person
Südindien und Malediven Rundreise & Baden
16 Tage Rundreise durch Malediven
ab 2.199 € pro Person