Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Aktivrundreise durch Italien
  • 3-Sterne Hotel mit genannter Verpflegung
  • Italien wird Sie begeistern
ab 1.499 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

CINQUE TERRE Unberührte Natur, malerische Dörfer, imposante Felsküsten und fantastische Wanderwege all das zeichnet die Cinque Terre aus. Die fünf Dörfer Monterossoal Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiora reihen sich entlang der steil abfallenden Küste an der ligurischen Riviera und ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Alles erscheint wie in einem Bilderbuch ursprüngliche Landschaften, bunte, dicht aneinander gereihte Häuser umgeben von Weinreben und Ölbäumen, traumhafte Buchten und eine atemberaubende Aussicht über das türkisblaue Meer. Die als Nationalpark geschützte Region, in der nichts gebaut oder verändert werden darf, wurde 1997 von der UNESCO zusammen mit Porto Venere zum Weltkulturerbe erklärt. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Aufenthalt und tauchen Sie ein in das kleine Paradies der Cinque Terre!
1.Tag: Anreise
Flug von München nach Genua. Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrem Hotel in Bonassola. Den Nachmittag können Sie für einen ersten Spaziergang durch den Ort nutzen oder beim Ausblick von der Hotelterrasse entspannen. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen stellt Ihre Reiseleitung das Programm für die kommenden Tage vor. (A)
2.Tag: Bonassola Levanto - Monterosso
Nach einer erholsamen ersten Nacht am Mittelmeer wandern Sie heute direkt vom Hotel aus über Levanto nach Monterosso Al Mare. Durch still gelegte und beleuchtete Eisenbahntunnel, die heute für Wanderer freigegeben sind, wandern Sie immer am Meer entlang zu Ihrem ersten Etappenziel Levanto. Hier machen Sie einen Zwischenstopp und besuchen die Markthalle. Dort können Sie sich für die weitere Wanderung stärken, oder Sie kaufen sich für unterwegs ein frisches Focaccia, frisches Obst und etwas Salami. Der zweite Teil der heutigen Wanderung führt Sie nach Monterosso, dem nördlichsten der Cinque Terre Dörfer. Diese herrliche Küstenwanderung entlang zum Teil steiler Küsten eröffnet Ihnen immer wieder traumhafte Ausblicke auf das Meer. Gesäumt ist der zum Großteil schattige Pfad von einer reichhaltigen mediterranen Vegetation mit Kakteen, Feigenbäumen und ganzen Olivenhainen sowie einzelnen Bauernhäusern (Gehzeit: 4 Std., 12 km, 400 Höhenmeter). Wie wäre es mit einer anschließenden Erfrischungspause mit einem Getränk am Hafen von Monterosso, bevor Sie mit dem Zug wieder zurück nach Bonassola fahren. (F)
3.Tag: Riomaggiore Manarola Corniglia Vernazza
Heute fahren Sie nach dem gemeinsamen Frühstück mit dem Zug in Richtung Osten nach Riomaggiore. Hier wandern Sie auf dem weltbekannten und wunderschönen Cinque Terre Höhenweg entlang der Küste zu vier der insgesamt fünf malerischen Dörfer Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza, Monterosso. Der seit Jahrhunderten genutzte Pfad führt Sie hoch über dem Meer durch Weinberge und Olivenhaine und überrascht immer wieder mit einer sagenhaften Aussicht auf die italienische Riviera. Und dazwischen liegen die malerischen, alten Dörfer. Hier stört kein Autoverkehr, kein hektisches Treiben vielmehr scheint sich die Natur im Einklang mit dem menschlichen Dasein zu befinden. (Gehzeit: 5 Std., 13 km, 500 Hm) (F)
4.Tag: Moneglia Deiva Marina Framura
Die heutige Wanderung beginnt in Moneglia, einem typischen Urlaubs- und Badeort mit gepflegten Stränden, einer palmengesäumten Strandpromenade und einem netten Ortskern. Die erste Etappe der Wanderung führt mit wunderschönen Ausblicken auf die Bucht Moneglias nach Lemeglio mit seiner kleinen charmanten Kirche aus dem 15. Jh. Von dort geht es weiter nach Deiva Marina über teils steile Abschnitte durch Olivenhaine und immer wieder mit sagenhafter Aussicht auf das Meer und die einzelnen Buchten. An klaren Tagen ist gerade beim Aufstieg nach Framura sowohl der lange Strand von Deiva gut sichtbar als auch die Gipfel der Alpen. (Gehzeit: 4,5 Std., 12 km, 600 Hm) (F)
5.Tag: Riomaggiore Portovenere
Wieder nutzen Sie den Zug, um von Ihrem Standort mit Ihrer Reiseleitung nach Riomaggiore zu gelangen. Steil geht es heute direkt durch die Altstadt Riomaggiores nach oben in Richtung Wallfahrtskirche Madonna di Montenero. Auf schmalen Pfaden durch Kiefernwälder und vorbei an verlassenen Bauernhäusern genießen Sie die traumhaften Ausblicke auf das Meer und erreichen so das Zwischenziel Campiglia. Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer kleinen italienischen Vesper die Sonne zu genießen und sich für den zweiten Teil der heutigen Wanderung zu stärken. Dieser wird Sie nicht enttäuschen. Der Weg führt Sie direkt entlang der Steilküste unter Ihnen das Meer und im Hintergrund bereits La Spezia und die gesamte Bucht sowie die Isola Palmaria (Gehzeit: 6 Std., 12 km, +/- 600 Hm). Zurück geht es mit dem Linienschiff von Portovenere nach Monterosso. Genießen Sie bei der Schifffahrt die Aussicht vom Meer auf die Küste und die malerischen Dörfer in den Hängen zunächst werden Sie Ihren Wanderweg entdecken und anschließend alle fünf Cinque Terre Dörfer im Nachmittagslicht erstrahlen sehen. Von Monterosso fahren Sie mit dem Zug wieder zurück nach Bonassola. (F)
6.Tag: Freizeit
Genießen Sie den heutigen Tag in aller Ruhe in Ihrem Hotel und verbringen Sie einen Tag am Badestrand in Bonassola. Alternativ bieten sich an Ihrem freien Tag auch Ausflüge nach Genua oder nach Portofino an. Die ligurische Küste bietet Ihnen viele Ausflugsziele. (F)
7.Tag:Vernazza Madonna di Reggio Volastra Manarola
Vom Fischerhafen in Vernazza führt der Wanderweg in Serpentinen zum Santuario Madonna di Reggio. Der Weg nach oben bietet atemberaubende Ausblicke auf das unten in der Sonne glänzende Vernazza, das von einer wunderschönen mediterranen Blütenpracht umgeben ist. Gesäumt ist der Weg von kleinen Gedenkkapellen für die Pilger. Weiter führt Sie die Wanderung durch alte Olivenhaine und durch das malerische Weinanbaugebiet rund um Volastra. Dort angekommen können Sie einen der heimischen Tropfen in einer kleinen Trattoria direkt kosten. Anschließend folgen Sie dem Abstieg nach Manarola ans Meer. Mit dem Zug fahren Sie dann wieder zurück nach Bonassola. Den letzten Abend in der Cinque Terre lassen Sie bei einem Essen in einer typischen Trattoria ausklingen. (Gehzeit: 5 Std., 13 km,800 Hm) (F/A)
8.Tag: Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.


Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die Hauptstadt von Ligurien, auch „La Superba“ genannt, liegt malerisch am Golf von Genua. Rund um die Stadt liegen beschauliche und charmante Fischerdörfer die zum verweilen einladen. Genua,  die einst mächtige Seerepublik,  besitzt heute den  größten Hafen  Italiens und des gesamten Mittelmeers.

Empfehlenswert ist der heute restaurierte „Porto Antico“ mit Attraktionen wie dem „Aquario“. Der Bummel entlang der Uferpromenade oder durch die schmalen Gassen der Altstadt lassen den Alltag schnell vergessen. Neugierig machen die vielen kleinen Spezialitätenläden der Genuesen. Aber auch historische Gebäude wie der „Palazzo San Giorgio“ am Hafen von Genua, hier schrieb Marco Polo weltbekannte Reiseberichte, laden zum Besuch ein. Genua besitzt berühmte Paläste, Museen, Plätze, Gärten und viele andere Sachen die es zu entdecken gilt. Auch künstlerisch hat die Metropole einiges zu bieten wie z. B. „Rubens“ der hier gearbeitet hat.
La Spezia
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs, wegen der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen. Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken, bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen, so wie den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte, auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa und natürlich Mailand. Die pulsierende Metropole im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II. Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Strände am Mittelmeer.
Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens, im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans. Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena  in Mittelitalien.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.
Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html
http://www.languagecourse.net/de/visa/italy.php3


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle, die meisten Italiener sind streng gläubig, dies sollte vom Besucher respektiert werden. In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Liparische Inseln entdecken
10 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.259 € pro Person
Florenz - Wiege der Renaissance
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 599 € pro Person
Kulinarische Italien Rundreise
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 499 € pro Person
Sizilien - Schatzkammer der Geschichte
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 599 € pro Person