Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch England
  • 3 Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Freuen Sie sich auf interessante Besichtigungen
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

SÜDENGLAND
Freuen sie sich auf malerische Landschaften, felsige Steilküsten, rauschende Brandungen, grüne Hügeln, viktorianische Herrensitzen, einmalige Gärten und gemütliche Städte mit urigen Pubs. Tauchen Sie in der kleinen Gruppe ein in die charmantesten Regionen Englands und reisen Sie durch eine Welt voll Tradition und Geschichte.
1.Tag: Britische Landhäuser und weitläufige Gärten
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen London Heathrow werden Sie durch Ihre Reiseleitung begrüßt und beginnen Ihre Entdeckungsreise durch den Süden Englands. Ihr erstes Ziel ist Hever Castle. Ursprünglich als Landhaus errichtet und über die Jahrhunderte mehrmals erweitert und umgebaut, besticht das Herrenhaus heute mit seinen umfassenden Gärten im italienischen Stil. Bewundern Sie die akkurat zugeschnittenen Heckenfiguren mal verspielt, mal fantasievoll, mal geometrisch. Ein ähnlich malerisches Bild erwartet Sie an der zweiten Station Ihrer Reise, dem Chartwell House. Einst Heimat des ehemaligen Premierministers Winston Churchill, liefert es Ihnen einen Einblick in sein Leben. Werfen Sie einen Blick in den von Churchill persönlich geplanten Garten und tauchen Sie ein in dieses geschichtsträchtige Anwesen. 3 Nächte im Raum Tunbridge Wells. (F/A)
2.Tag: Juwel der Gartenkunst
Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight. Der wohl schönste Garten der Region, Great Comp Garden, mit seinem weitläufigen Areal, der prachtvollen Villa und den verzauberten Waldwegen lädt zum Erkunden ein. Erfreuen Sie sich an der exklusiven Auswahl verschiedenster Salbeipflanzen und genießen Sie den Duft, den diese verbreiten. Vielleicht stolpern Sie ja auch über das kleine Teehaus, welches versteckt auf dem Gelände liegt. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg zu Kents ältestem kommerziellen Weingut, wo bereits seit über 30 Jahren verschiedenste Weine, Cidres und Fruchtsäfte hergestellt werden. Sie werden durch die Weinberge geführt und erhalten einen intimen Einblick in die Vorgänge auf dem Weingut. Im Anschluss dürfen Sie natürlich auch noch ein Glas Ihrer Wahl probieren. (F)
3.Tag: Das Herz der Grafschaft Kent
Nach dem Frühstück erwartet Sie einer der kulturhistorischen Höhepunkte der Grafschaft, der altehrwürdige Bischofssitz Canterbury. Die mit vielen kleinen Brücken und Stegen durchzogene Stadt erstrahlt auch heute noch in mittelalterlichem Flair und bietet sich mit seinen Fachwerkhäusern und eindrucksvollen Bauten perfekt zum Schlendern an. Die beeindruckende Kathedrale, die über die Stadt wacht, hat Canterbury schon 1988 den Status des UNESCO Weltkulturerbes eingebracht. Lassen Sie sich auf die Stadt ein und erfahren Sie einen Tag voller britischem Charme. (F)
4.Tag: Englands Küste
Am heutigen Tag begrüßen Sie gleich zwei von Englands bekanntesten Küstenstädten mit ihren kilometerlangen Uferpromenaden, stolzen Seefahrertraditionen und einer steifen Brise. Brighton ist das klassische Seebad schlechthin. Bekannt für seinen Pier und den Royal Pavilion, der an die Architektur Asiens erinnert, überzeugt es auch mit seiner offenen und liberalen Einstellung und gilt als eine der lebendigsten Städte Englands. Vergessen Sie nicht, eine Portion Fish & Chips zu essen, bevor Sie Ihre Fahrt fortsetzen. Der Hafen von Portsmouth hingegen beeindruckt durch seine Moderne mit den gigantischen Lagerhallen und riesigen Kränen, die unaufhörlich Container auf die angedockten Schiffe verladen. Einst wurde hier Geschichte geschrieben, als Seefahrer, Admiräle und Kaufleute von Portsmouth aus in See stachen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in dieser klassischen Hafenstadt. 4 Nächte im Raum Portsmouth. (F/M)
5.Tag: Isle of Wight
Die Insel lädt ein, mit all den Facetten, die man mit Südengland verbindet. Steile Klippen, goldene Sandstrände und reetgedeckte Cottages. Sie besuchen das Osborne House, Queen Victorias Sommersitz, und finden selbst heraus, warum die Queen in dieser fast italienisch wirkenden Villa nicht nur ihre Sommer verbrachte. Am westlichsten Punkt der Insel erwartet Sie ein weiteres Highlight. Hier ragen 30 m hohe Kalksäulen, treffenderweise The Needles genannt, aus dem Meer und scheinen mit ihren scharfen Spitzen und Kanten die Fluten regelrecht zu zerteilen. (F)
6.Tag: Von Englands Wäldern zur Küste
Den Tag beginnen Sie mit einem Besuch des New Forest National Park. Wilhelm der Eroberer ließ bereits vor mehr als 900 Jahren das Jagdrecht im Wald einschränken, wodurch sich das weitläufige Gebiet zu einem Paradies für Wildtiere entwickelte. Im Anschluss lockt ein echter britischer Dampfzug. Genießen Sie die kurze Fahrt und den Blick auf die südenglische Landschaft, die an Ihnen vorbeizieht. Bevor Sie zum Hotel aufbrechen, erwartet Sie noch eine Panoramafahrt entlang der Jurassic Coast (UNESCO Weltnaturerbe), die als eine der schönsten Küstenstraßen Englands gilt. (F)
7.Tag: Avebury und Mottisfont Abbey
Die heutige Attraktion wird Sie magisch anziehen. Der Steinkreis von Avebury ist zwar weniger bekannt als Stonehenge, doch nicht weniger mythisch. Der über 300 m weite Steinkreis ist offen zugänglich und bietet Ihnen somit die Chance, wie die Druiden durch den Kreis zu wandeln. Spüren Sie die Kräfte dieses magischen Ortes? Am Nachmittag besuchen Sie Mottisfont Abbey, frühere Augustinerabtei, die auch heute noch von einem einzigartigen Landschaftsgarten umgeben ist. Bestaunen Sie die über 350 alten Rosensorten, die hier immer noch gezüchtet werden und lassen Sie sich von deren Duft betören ein Garten, der Englands Ruf als Land der Gärten bestätigt. (F/A)
8.Tag: Winchester und Heimflug
Bevor Sie Ihren Flug nach Hause antreten, fahren Sie nach Winchester. Die vielen altertümlichen Häuser und Gebäude zeugen noch immer von der reichen Geschichte der ehemalige Hauptstadt Englands, genauso wie die Kathedrale von Winchester, die größte ihrer Art in England, nur noch überragt durch den Petersdom in Rom. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Ein architektonisches Meisterwerk der Gotik befindet sich in der südenglischen Stadt Canterbury in der Grafschaft Kent, die eindrucksvolle Kathedrale von Canterbury, welche zusammen mit der St. Martins Kirche und der Abtei St. Augustine im Jahre 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Auch die beiden letzteren befinden sich in der pittoresken Stadt Canterbury.

Die Kathedrale von Canterbury ist besonders bedeutend, da sie das Zentrum der Anglikanischen Kirche ist. Ihr Turm, der im Volksmund den Namen Bell Harry trägt, ist 75 Meter hoch und prägt das Bild des Sakralbaus entscheidend. Erbaut wurde die beeindruckende Kathedrale im 12. Jahrhundert, sie ist auch die letzte Ruhestätte zahlreicher englischer Herrscher und anderer bedeutender Persönlichkeiten.
Bilder:
Entlang der Ärmelkanal-Küste im Süden Englands verläuft von Orcombe Point, nahe der Stadt Exmouth bis zu den Old Harrys Rocks, in der Nähe des Küstenortes Swanage, auf einer Strecke von rund 150 Kilometern die Jurassic Coast, zu Deutsch Jura-Küste. 2001 wurde diese malerische Landschaft von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Ein großer Teil der Jurassic Coast sind als „Area of Outstanding NatualBeauty“ also als „Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit“ unter Schutz gestellt. Auf Grund dieser außergewöhnlichen Naturschönheit ist die Jura-Küste ein sehr beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Besonders faszinierend sind Felsformationen wie die Felsbrücke Durdle Door oder auch Fossilien wie das eines Ammoniten am Strand von Kimmeridge.
Bilder:
Der malerische Süden Englands ist eigentlich gut erschlossen und dicht besiedelt, nur ein rund 570 km² großer Landstrich zwischen Ost-Dorset, Südwest-Hampshire und Süd-Wiltshire macht hier eine Ausnahme. Diese Landschaft ist nämlich bis heute unerschlossenes Gebiet mit weiten Heidelandschaften und altgewachsenen Wäldern, der sogenannte New Forest. Seit einigen Jahren steht er als Nationalpark unter Schutz.

Jedes Jahr kommen mehrere Millionen Besucher in den New Forest Nationalpark um hier die Ursprünglichkeit der englischen Natur zu erfahren. Lange Wanderungen und ausgedehnte Spaziergänge sind beliebte Freizeitaktivitäten im Park. Zudem gibt es hier auch einige hervorragende Picknick-Areale in welchen man ebenfalls die Natur in vollen Zügen genießen kann.
Bilder:
Rund 13 km von der Stadt Salisbury entfernt, in der Nähe von Amesbury in Wiltshire, England befindet sich wohl eines der rätselhaftesten und eindrucksvollsten Bauwerke der Menschheitsgeschichte, das sogenannte Stonehenge. Man vermutet, dass es sich hierbei um ein religiöses Bauwerk handelt, ebenso gehen Forscher davon aus, dass es etwa zwischen 2500 – 2000 vor Christus errichtet wurde.

Die beeindruckende Konstruktion besteht aus einer Grabanlage, welche von einer Struktur aus Steinblöcken umgeben ist, die in mehreren konzentrischen Kreisen angeordnet ist. 1986 ernannte die UNESCO dieses unglaubliche Gebilde aus Steinen zum Weltkulturerbe.

Der Name Stonehenge ist altenglisch und bedeutet übersetzt „hängende Steine“. Die Anlage besteht aus einem Opferstein, einem Altarstein, einem Fersenstein sowie den offensichtlichen Positionssteinen. Da die Positionssteine und auch der Fersenstein nach der Sonnenwende und Tagundnachtgleiche angeordnet sind gehen Wissenschaftler davon aus, dass Stonehenge als vorzeitliches Observatorium errichtet und genutzt wurde, allerdings konnte das bis heute nicht vollständig belegt werden.

Besonders beeindruckend ist Stonehenge zum Sonnenauf- und –untergang. Seit es touristisch erschlossen ist, kommen viele tausend Touristen jedes Jahr um die unglaubliche Steinanordnung zu bestaunen. In der Vergangenheit wurden hier auch gelegentlich Festivals veranstaltet.

Auch in der Kunst wurde Stonehenge häufig und in den unterschiedlichsten Varianten dargestellt. Immer aber mit starken Farben und in einer erhabenen Weise. Auch in Literatur und Film wurde die sagenumwobene Steinformation immer wieder Teil der Handlung, egal ob Kriminalroman oder Dokumentarfilm.

Dabei ist nicht einmal das Gebilde selbst das Unfassbare, sondern ähnlich wie bei den Pyramiden in Ägypten, der unvorstellbare Aufwand und die immense Arbeitskraft die die Erschaffung eines solchen Gebildes verlangt, wenn man die einfachen Mittel und das Wissen, welches die Menschen damals hatten, bedenkt. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf begegnen wir Stonehenge mit dem gebührenden Respekt und betrachten es ehrfürchtig.
Bilder:
Eine der größten Kathedralen Großbritanniens befindet sich in der Stadt Winchester im Süden Englands. Die Kathedrale von Winchester wurde zwischen 1079 und 1093 erbaut, zu dieser Zeit war der Ort noch eine sehr bedeutende Stadt innerhalb des Landes und zudem auch die erste Hauptstadt Englands. Erst im 12. Jahrhundert wurde sie von London abgelöst.

Das imposante Bauwerk der Kathedrale von Winchester zeigt die einstige Bedeutung der Stadt, sie besitzt das größte Langhaus in ganz Europa und sowohl die Fassade als auch das Innere sind sehr aufwendig und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Bei einer Rundreise durch Südengland sollte ein Besuch des Winchester Cathedral in keinem Fall fehlen.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Zu den faszinierendsten Metropolen der Erde gehört ganz ohne Zweifel auch die britische Hauptstadt London. Das pulsierende Herz der Insel hat seinen ganz eigenen Charme und verzaubert seine Besucher mit einer beeindruckenden Kombination aus nostalgischer Atmosphäre vergangener Zeiten und top aktuellen Trend am Puls der Zeit.

Natürlich beheimatet London auch eine ganze Reihe von atemberaubenden und bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Wer kennt nicht den berühmten Buckingham Palace, die imposanten Houses of Parliaments mit dem weltbekannten Big Ben, den Tower of London, das Westminster Abbey und die Tower Bridge? Und das sind nur einige der zahlreichen Attraktionen der Stadt.
In Sachen Geschichte und Kultur ist die Stadt an der Themse ganz vorne mit dabei. Nicht zu vergessen die zahlreichen eindrucksvollen Museen, Galerien und andere Ausstellungen. Hier ist vor allem das Madame Tussauds zu nennen. Auch ein Besuch des Trafalgar Squares und eine Fahrt im berühmten London Eye sollten bei einem Besuch der Millionenmetropole in jedem Fall mit auf dem Plan stehen.

Um einen Tag in der aufregenden Stadt gebührend ausklingen zu lassen empfiehlt sich ein gemütlicher Spaziergang durch einen der zahlreichen Stadtparks, wie beispielsweise dem Hyde Park aber auch eine Portion der landestypischen Fish and Chips oder der Besuch eines Pubs sind sehr zu empfehlen.
Tunbridge Wells
Bilder:
In der englischen Grafschaft Wiltshire, im Süden des Landes liegt die 45.000 Einwohner zählende Stadt Salisbury. Sie befindet sich direkt am Zusammenfluss von Avon und Wiley. In früheren Zeiten war der Ort auch unter den Namen New Sarum und Sorbiodunum bekannt. Aus dieser Zeit stammt auch die sehr sehenswerte Burg Old Sarum, eine normannische Festung, welche am nördlichen Stadtrand liegt und die älteste Siedlung von Salisbury ist.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die berühmte Kathedrale von Salisbury mit der aufwendig verzierten Westfassade, sie wurde bereits im 13. Jahrhundert errichtet und besitzt den höchsten Kirchturm in ganz England. Die Kathedrale beheimatet zudem eines der vier noch erhaltenen Exemplare der Magna Carta. Salisbury ist weiterhin ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge zum nahe gelegenen weltberühmten Stonehenge. Diese liegt etwas weiter nördlich der Stadt und gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Englands.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

England (EL)
England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil. Das Königreich ist reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten. Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London. In der Millionenmetropole leben über 7 Millionen Einwohner und kaum eine Rundreise kommt ohne diese Weltstadt aus. Zudem beheimatet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt. Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral  und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt. Weiter südöstlich von London befindet sich ebenfalls eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Englands, nämlich Stonehenge, dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann. Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, gerade das macht die Faszination dieses Bauwerks aus. Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, denn England beheimatet zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen. Und auch in anderen englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es einiges an Sehenswertem zu entdecken. Somit bieten sich Städtereisen in England besonders gut an, dabei sollte aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Best of Britain
England/Wales/Schottland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
14 Tage Rundreise durch England
ab 949 € pro Person
Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher
8 Tage Rundreise durch England
ab 999 € pro Person
Von Kent bis Cornwall
England Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch England
ab 698 € pro Person
Stippvisite Südengland
England Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
6 Tage Rundreise durch England
ab 430 € pro Person