Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch Großbritannien
  • Mittelklassehotel mit Halbpension
  • Freuen Sie sich auf spannende Erlebnisse & erholsame Momente
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die ursprüngliche walisische Natur erwartet Sie: kontrastreiche Wanderungen ermöglichen Ihnen, das Land des König Artus intensiv zu entdecken. Spektakuläre Ausblicke erwarten Sie von Wales' höchsten Gipfeln.
1. Tag Manchester – Caernarfon (ca. 170 km)
Flug nach Manchester. Empfang durch Ihre ASI Wanderreiseleitung und ca. 2,5-stündiger Sammeltransfer zum Hotel. 7 Übernachtungen im Celtic Royal Hotel in Caernarfon.
2. Tag Fahrt mit der Dampflok & Wanderung Betws-y-Coed
Gemächlich wandern Sie über sanfte Hügel, durch Wälder und Wiesen zum Swallow-Wasserfall. In Betws-y-Coed erwarten Sie kleine Cafés, wo eine Pause eingelegt werden kann. (Gehzeit: ca. 4 Std., ca. 11 km, + 100/- 250 m). Fahrt nach Blaenau Ffestiniog. Genießen Sie die ca. 1-stündige Fahrt mit der Dampflok auf der ältesten Schmalspurbahn für Passagiere nach Porthmadog, wo im 19. Jh. der hier abgebaute Schiefer verschifft wurde.
3. Tag Wanderung Mount Cnicht
Sie erleben die schönste Gipfelwanderung in Nordwales mit herrlichen Ausblicken vom Gipfel des Mount Cnicht (689 m). Die stillgelegten Bergwerke sind aus der Distanz zu erkennen. Die Wanderung endet zum Afternoon Tea im Bergdorf Beddgelert am Fuß des Snowdonmassivs (Gehzeit: ca. 6 Std., ca. 13 km, + 600/- 700 m).
4. Tag Wanderung Conwy Mountain & englischer Garten
Kurze Fahrt nach Norden. Ginster und Farne säumen Ihren Wanderpfad über grüne Hügel. Vom Sychnantpass aus besteigen Sie den Conwy Mountain (247 m), die Überreste eines alten Vulkans, der vor mehr als 450 Mio. Jahren ausbrach. Von oben haben Sie einen herrlichen Ausblick über die Bucht von Conwy und das Snowdonmassiv. Im Anschluss erfolgt der Abstieg in die historische Stadt Conwy, wo Sie Gelegenheit haben, in ein Tea House einzukehren. (Gehzeit: ca. 5 Std., ca. 12 km, + 300/- 600 m). Am Nachmittag Besuch eines typisch englischen Gartens.
5. Tag Wanderung Glyders
Aufstieg durch die Respekt einflößende Scharte, der sogenannten Teufelsküche, einen tiefen Einschnitt in den Bergrücken. Dabei erwarten Sie eindrucksvolle Ausblicke auf die Carneddauberge im Norden. (Gehzeit: ca. 5 Std., ca. 8 km, +/- 700 m). Später haben Sie Gelegenheit sich im Pen-y-Gwryd-Hotel ein walisisches Bier zu gönnen. In diesem Hotel war schon der neuseeländische Mount Everest-Bezwinger Sir Edmund Hillary zu Gast.
6. Tag Wanderung Halbinsel Llyn
Fahrt zum westlichsten Punkt der Halbinsel. Llyn ist vergleichsweise flach und dünn besiedelt, das Landschaftsbild ist geprägt von Weiden und Äckern im Landesinneren und von Steilklippen, Sanddünen und weiten Badestränden. Wanderung auf den Spuren mittelalterlicher Pilger, die seit dem 13. Jh. zur heiligen Felsinsel Bardsey reisten. Der Tag endet im Fischerort Aberdaron. (Gehzeit: ca. 5 Std., ca. 12 km, +/- 200 m).
7. Tag Wanderung Snowdon
Fahrt über den Pass von Llanberis (335 m). Sie erreichen den Gipfel des Mount Snowdon (1.085 m), ein wahres Highlight der Woche. (Gehzeit: ca. 5 Std., ca. 10 km, + 750/- 950 m). Nach diesem höhstem Berggipfel erhielt der umgebende Nationalpark seinen Namen. Möglichkeit zum Besuch des imposanten Caernarfon Castle (ca. € 10 p.P., zahlbar vor Ort). Es gilt äußerlich als eine der am besten erhaltenen Festungsanlagen Europas.
8. Tag Caernarfon – Manchester (ca. 170 km)
Ca. 2,5-stündiger Sammeltransfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Conwy
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil. Das Königreich ist reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten. Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London. In der Millionenmetropole leben über 7 Millionen Einwohner und kaum eine Rundreise kommt ohne diese Weltstadt aus. Zudem beheimatet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt. Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral  und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt. Weiter südöstlich von London befindet sich ebenfalls eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Englands, nämlich Stonehenge, dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann. Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, gerade das macht die Faszination dieses Bauwerks aus. Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, denn England beheimatet zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen. Und auch in anderen englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es einiges an Sehenswertem zu entdecken. Somit bieten sich Städtereisen in England besonders gut an, dabei sollte aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden.
Bilder:
Wales
Wales ist bekannt für seine überragende und bezaubernde Landschaft, ebenso wie für sein reiches kulturelles Erbe und der beeindruckenden Geschichte. Als Teil des Vereinigten Königreiches ist es zwar sehr eng mit England verbunden, allerdings muss man die Kulturen beider Gebiete deutlich voneinander trennen. Die Hauptstadt von Wales ist Cardiff, welche bereits im 12. Jahrhundert entstand. Zu ihren bemerkenswertesten Bauwerken zählen das Rathaus, das Millenniumstadium und das Cardiff Castle. Weitere bedeutende Attraktionen die Sie während eines Besuches in Wales unbedingt erkunden sollten sind die zahlreichen Nationalparks wie der Snowdonia Nationalpark oder der Pembrokeshire-Coast Nationalpark. Ersterer ist vor allem für seine imposanten Bergketten bekannt und deshalb auch bei den Touristen sehr beliebt. Zudem bilden sich in den Gebirgen zahlreiche Bergeseen welche sich sehr malerisch in Landschaft einfügen und ebenfalls gern besucht werden. Der Pembrokeshire-Coast Nationalpark befindet sich wie der Name schon sagt vorwiegend an der Küste. Die sehr pittoreske Küstenlinie bietet nicht nur einen herrlichen Anblick für die Besucher, sondern auch zahlreiche Brutgebiete für viele Seevogelarten. Ein weiterer bekannter Nationalpark ist der Brecon-Beacons-Nationalpark, er wurde nach der gleichnamigen Gebirgskette benannt und bietet neben einer imposanten Bergwelt auch zahlreiche wunderschöne Täler und Wasserfälle. Ein Paradies für Naturfreunde, Wanderer und Aktivurlauber ist Wales also allemal, aber auch Kultur- und Geschichtsinteressierte werden hier mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.

Beliebte verwandte Reisen:

Best of Britain
England/Wales/Schottland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
14 Tage Rundreise durch Wales
ab 949 € pro Person
Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher
8 Tage Rundreise durch England
ab 999 € pro Person
Von Kent bis Cornwall
England Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch England
ab 698 € pro Person
Stippvisite Südengland
England Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
6 Tage Rundreise durch England
ab 430 € pro Person