Inklusive Flug
  • 12-tägige Busrundreise durch Kroatien
  • 2-/3-/4-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Die perfekte Kombination aus Erlebnis und Entspannung
ab 2.245 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

„Tauchen Sie den Finger ins Meer, so sind Sie mit der ganzen Welt verbunden“ lautet ein altes kroatisches Sprichwort. Was damit gemeint ist, erfahren Sie am besten, wenn Sie einfach mitkommen - in die lebendige Hauptstadt Zagreb, ins mediterrane Split, auf die herrliche Insel Brac und bei dieser Reise auch zu den Kulturschätzen in Istrien. Wir erleben Naturschönheiten und spektakuläre Küsten, kosten unterschiedliche Gerichte und Getränke, haben Zeit für Cafés und Begegnungen, lauschen den Klängen lokaler Musiker und diskutieren darüber, wohin der Weg Kroatiens im Spannungsfeld zwischen Nationalismus und EU-Mitgliedschaft führt. Und spätestens in Dubrovnik werden auch Sie wehmütig sagen: „Dovidjenja“ - auf Wiedersehen!
1. Tag: Dobar dan, Kroatien!
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Zagreb. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Wenn Ihre Ankunftszeit es zulässt, können Sie die lebendige Hauptstadt schon mal antesten und in einem der Straßencafés einen Cappuccino genießen. Zum gemeinsamen Abendessen führt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter in ein gemütliches Restaurant, wo wir landestypische Gerichte wie Cevapcici, Raznjici oder Pljeskavica probieren. Noch nicht müde? In den Bars auf der Tkalciceva-Straße können Sie sich gleich unter die Hauptstädter mischen. Zwei Übernachtungen in Zagreb.
2. Tag: Rund um Zagreb
Zagreb ist eine erfrischende Mischung aus Geschichte und Moderne. Wir erkunden die imposante Kathedrale und das barocke Regierungsviertel, spazieren durch schöne Parkanlagen und schauen auf dem Markt Dolac, wie sich die Hauptstädter bei den Bauern der Region mit frischem Obst und Gemüse eindecken. Am Nachmittag geht es in die fruchtbare Region Zagorje. Im Freilichtmuseum Kumrovec besuchen wir auch das Geburtshaus von Josip Broz, besser bekannt als Tito, und erfahren mehr über seine Rolle als Präsident im ehemaligen Jugoslawien. Anschließend gibt Ihnen Ihr Reiseleiter einige Weine und Obstler der Region zum Probieren - so lassen wir den Tag beschwingt ausklingen. Zivjeli! Prost! 140 km. Tipp für den freien Abend: das Restaurant Baltazar mit feiner Balkanküche.
3. Tag: Über Karlovac an die Kvarner Bucht
Wir fahren Richtung Adria. Unterwegs sprechen wir über aktuelle Themen. Welche Reformen stehen nach dem EU-Beitritt Kroatiens von 2013 noch an? Und wie steht es mit der Gleichberechtigung der Frauen, nachdem das Land erstmals in seiner Geschichte eine Frau zur Präsidentin gewählt hat? Im ehemals habsburgischen Karlovac unterbrechen wir die Fahrt für einen Rundgang durch die Altstadt. Am Nachmittag begrüßt uns das herrlich an der Kvarner Bucht gelegene Seebad Opatija. 190 km. Wir spazieren mit den Sommerfrischlern über die Strandpromenade und begutachten die opulenten Bauten aus der Habsburgerzeit. Zwei Übernachtungen in Opatija.
4. Tag: Schätze in Istrien
Hügel, Karstlandschaft, traumhafte Buchten - heute erkunden wir die Halbinsel Istrien. Auch die Städte sind wahre Perlen. In Porec bestaunen wir die byzantinischen Mosaiken in der Euphrasiusbasilika (UNESCO-Kulturerbe). Da ist alles Gold, was glänzt! Rovinj mit seinem italienischen Flair, den versteckt liegenden Gassen und alten Gemäuern verzaubert uns zur Mittagszeit. Später bleibt in Pula Zeit, sich zu den Kroaten in ein Kaffeehaus zu setzen oder das beeindruckende römische Amphitheater zu erkunden. 250 km.
5. Tag: An den Plitwitzer Seen
Über 50 Jahre ist es jetzt schon her, dass man an den Plitwitzer Seen (UNESCO-Naturerbe) Karl Mays „Schatz im Silbersee“ verfilmte, aber die Filmkulisse sieht aus wie damals. Eine leichte Wanderung (1,5 Std., ? 100 m ? 100 m) führt uns über Holzplanken und schmale Pfade. Glitzernde Gewässer mit vielen Fischen säumen unseren Weg, plätschernde Wasserfälle sorgen für angenehme Frische. Das Abendessen im Hotel passt perfekt zum Tag: Forelle mit Mangold, eine Spezialität der Region. 190 km.
6. Tag: Erlebnisse in Zadar
Auf nach Dalmatien! Während der Fahrt lernen wir ein wenig Kroatisch: „Dobar dan“, „Hvala“, „da“, „ne“ - „Guten Tag“, „Danke“, „ja“ und „nein“. In Zadars Altstadt spazieren wir durch mehr als 2000 Jahre Geschichte. Und dann - Ohren auf - ein Open-Air-Konzert! Die Musikanten heißen Wind und Meer, und sie spielen auf der einzigen Meeresorgel der Welt. Vom Berg Kamenjak schweift unser Blick dann über den Vrana-See, Kroatiens größten Binnensee, bis hin zu den 150 Inseln der Kornaten. Unser heutiges Ziel: das belebte Seebad Biograd. 170 km. Dort angekommen, können Sie zum Hafen schlendern und Ihre erworbenen Sprachkenntnisse gleich in einer der Bars anwenden.
7. Tag: Sibenik, Krka und Trogir
Wir folgen der Küste nach Süden. In Sibenik bestaunen wir die Kathedrale des heiligen Jakob (UNESCO-Kulturerbe). Ihr Reiseleiter berichtet, dass der Einfluss der katholischen Kirche in Kroatien seit der Unabhängigkeit stark zugenommen hat. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesellschaft?, fragen wir uns. Anschließend wandern wir (1,5 Std., leicht, ? 50 m ? 50 m) an den beeindruckenden Wasserfällen des Flusses Krka entlang und erkunden die verwinkelten Gassen von Trogir (UNESCO-Kulturerbe). Während der Fahrt nach Split ein paar Worte zum Sport, denn der Fußballverein Hajduk Split wird hier heißblütig verehrt. Die kroatischen Nationalspieler rund um Mario Mandzukic spielen allerdings zumeist im Ausland. 140 km. Drei Übernachtungen in einem direkt in der Altstadt von Split gelegenen Hotel.
8. Tag: Lebendiges Split
Split macht richtig Spaß! Die Stadt ist jung und flippig. Innerhalb der Mauern des riesigen Diokletian-Palastes (UNESCO-Kulturerbe) erleben wir das mediterrane Leben in Cafés, Bars, Läden und historischen Gebäuden. Der Nachmittag ist frei! Wer Lust auf ein Picknick an der Hafenpromenade hat, versorgt sich auf dem Markt mit Obst, Wein und Käse. Oder spazieren Sie an der Uferpromenade entlang! Unterwegs: Strandbuchten, spielende Kinder, Jogger und so manche Bar zum Ausruhen. Der Abend bleibt frei. Wie wäre es mit leckeren Risottogerichten und Adriablick im Restaurant Atlantida?
9. Tag: Ein Tag auf der Insel Brac
Reif für die Insel! Die Fähre bringt uns nach Brac (Fahrzeit ca. 1 Std.), wo uns der Duft von Pinien- und Kiefernwäldern umfängt. Was haben der Diokletian-Palast in Split, der Reichstag in Berlin und das Weiße Haus in Washington gemeinsam? Sie wurden mit Bracer Marmor erbaut! Was den weißen Stein der Insel so begehrenswert macht, erfahren wir in einem Steinmetzbetrieb. Vom Berg Vidova blicken wir dann auf Insel, Meer und die dalmatinische Inselwelt. Einsame Spitze: der herrliche Strand am Goldenen Horn. Tiefblau: die Adria. Nichts wie rein! Dann besuchen wir eine junge Winzerfamilie, probieren ihre Weine und erfahren im Gespräch, wie es sich auf der Insel leben lässt. Busstrecke 120 km. Zurück in Split gibt Ihnen Ihr Reiseleiter gern Restauranttipps für den freien Abend.
10. Tag: Über das Neretvadelta nach Dubrovnik
Auf einer der schönsten Küstenstraßen Europas geht es weiter nach Süden und durch das fruchtbare Neretvadelta. Das Flussdelta besticht durch üppig-mediterrane Vegetation und bietet ideale Voraussetzungen für den Anbau von Zitrusfrüchten. Mit einem Mandarinenbauern diskutieren wir darüber, was man aus der Frucht alles herstellen kann und welche Perspektiven die Landwirtschaft Kroatiens in der EU hat. Unser nächstes Highlight heißt Dubrovnik. 220 km. Beim Abendessen im Hotel spielen Musiker für uns dalmatinische Volksmusik: typische Lieder über Liebe, Verrat und Schönheit. Zwei Übernachtungen in Dubrovnik in einem freundlichen Familienhotel in der Nähe der Uferpromenade.
11. Tag: Ein Tag in Dubrovnik
Vormittags erwartet uns Dubrovnik. Zunächst umrunden wir die Altstadt (UNESCO-Kulturerbe) auf der knapp 2 km langen Stadtmauer. Dann streifen wir durch die Gassen und erkunden das Franziskanerkloster, den alten Hafen und andere Kulturschätze. Damit Sie nichts verpassen, auch wenn es mal etwas geräuschvoll ist, gibt es das Studiosus-Audioset, mit dem Sie Ihren Reiseleiter immer perfekt verstehen. Selbstbestimmter Nachmittag! Fahren Sie mit der Fähre zur Insel Lokrum oder mit der Seilbahn auf den Hausberg Srd! Oder wie wäre es mit einem Bad im Meer? Beim Abendessen im Hotel lässt Ihr Reiseleiter die Reise noch einmal Revue passieren.
12. Tag: Auf Wiedersehen, Kroatien!
Wenn Ihnen Zeit bis zum Abflug bleibt, haben Sie noch Gelegenheit für letzte Einkäufe oder einen Sprung in die Adria. Im Laufe des Tages Rückflug.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

7. Tag Krka Wasserfälle
11. Tag Dubrovnik - Stadtmauer
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kroatien (HR)
Kroatien
Das Land zwischen Mittel- und Südosteuropa beeindruckt seine Besucher mit grandiosen Stränden, traumhaften Küsten, eindrucksvollen Städten und paradiesischen Inseln. Da verwundert es nicht, dass die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr steigen. Weitere Gründe für den wachsenden Tourismus sind die verhältnismäßig niedrigen Preise und der Ruf Kroatiens als ideales Urlaubsland.
Zudem haben sich die Infrastruktur und der allgemeine Lebensstandard in den letzten Jahren deutlich verbessert. Besonders in der Hauptstadt Zagreb spürt man diese Verbesserungen. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die St.-Markus-Kirche , der Banal-Hof oder der Lotršcak-Turm in der Oberstadt sowie das Kroatisches Nationaltheater in Zagreb und der Botanische Garten in der Unterstadt oder auch die  Kathedrale von Zagreb, der Erzbischofspalast und die Marienkirche in Kaptol.
Im Süden Kroatiens erstreckt sich ein Teil des dinarischen Gebirges, hier ist das Eldorado für alle Naturfreunde und selbstverständlich für Wanderer. Im Winter dient es darüber hinaus als ideales Wintersportgebiet. Ebenfalls im Süden Kroatiens befindet sich die wohl beliebteste Ferienregion Kroatiens, Dalmatien an der Adriaküste. Zu Dalmatien gehören so aufregend lebendige Orte wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Und auch so fantastische Inseln wie Rab, Brac, Hvar und Vis. Hier lässt es sich herrlich entspannen und ein unvergesslicher und gelungener Urlaub ist so gut wie garantiert.
Doch die reiche Kultur und Geschichte sowie die alten Traditionen machen Kroatien eigentlich zu schade für einen reinen Badeurlaub, deshalb sollten die beeindruckenden Städte, die herrlichen Landschaften und die traumhaften Strände und Inseln einfach auf einer Rundreise kombiniert werden. Somit kann man eine Menge von diesem herrlichen Land erkunden und anschließend ein paar erholsame Tage oder Wochen an einem der Traumstrände verbringen.

beste Reisezeit:
Mai bis September


Klima:
Im Norden und Osten Kroatiens herrscht kontinentales Klima. An der Adriaküste dominiert Mittelmeerklima.

Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis, der mindestens für die Dauer der Reise gültig ist. Bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen in einem Halbjahr besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Impfung gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist ratsam, weiterhin sollten die Standardimpfungen aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html

Währung:
1 Kuna = 100 Lipas
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Viele Regionen Kroatiens sind bekannt für die ausgesprochen guten Weine, diese sollten unbedingt probiert werden. Auch traditionelle Handarbeiten sind gern gekaufte Souvenirs.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte in sieben Ländern
Albanien/Mazedonien/Kosovo/Serbien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Montenegro Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.999 € pro Person
Kultur, Wandern & Erholung am Meer
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 719 € pro Person
Höhepunkte an der dalmatinischen Küste
7 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.295 € pro Person
Wandern in den Paradiesen Nordkroatiens
10 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.699 € pro Person