Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 16-tägige Busrundreise durch China
  • 4-/5-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Die perfekte Kombination aus Erlebnis und Entspannung
ab 3.695 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Sie wollen Ihren Horizont erweitern und sich zugleich erholen? Dann besuchen Sie Südchina mit den legendären Rundhäuser der Hakka-Minderheiten, dem Dorfleben vor malerischen Kulissen, den beeindruckenden Reisterrassen sowie Chinas schönstem Wasserfall und genießen Sie auf der Tropeninsel Hainan das luxuriöse Badevergnügen.
1. Tag Anreise nach China
Ihr Urlaub beginnt! Sie fliegen nach Hong Kong.
2. Tag Hong Kong: die pulsierende Weltmetropole
Nach Ihrer Ankunft fahren Sie zu Ihrem Hotel im bekannten Stadtteil Kowloon. Hier befindet sich auch die Haupteinkaufsstraße, Nathan Road. Sobald die Stadtlichter erleuchten, scheint die Stadt zum Leben zu erwachen. Am Abend werden Sie Teil dieser pulsierenden Weltmetropole: Erkunden Sie das faszinierende wie aufregende Treiben der Stände und Läden entlang der Straßen Hong Kongs.
3. Tag Hong Kong - Shenzhen
Mit der Star Ferry setzen Sie vom berühmten Hafen über nach Hong Kong Island. Hier befindet sich auch das Bankenviertel mit dem bekannten Gebäude der »Bank of China«. Mit der Tram fahren Sie auf den Victoria Peak, der Ihnen einen fantastischen Ausblick auf die Stadt Hong Kong bietet: wie ein Urwald aus Wolkenkratzern. Entlang der Wohnhäuser von Hong Kongs Vororten reisen Sie mit der Metro nach China in die Sonderwirtschaftszone Shenzhen. Machen Sie abends einen Spaziergang zur Luxus Shopping Mall »the MixC«. (F, M)
4. Tag Shenzhen - Xiamen
In Shenzhen wird Chinas Wirtschaftsaufschwung ganz besonders deutlich. Sie besuchen das futuristische Shenzhen Museum, in dem die Reformen des damaligen Präsidenten Deng Xiaoping verdeutlicht werden: die entscheidenden Impulse für die heutige Weltwirtschaftsmacht China. Mit dem Expresszug fahren Sie später entlang der Küste nach Xiamen. (F, M)
5. Tag Xiamen - Yongding
In südländischer Urlaubsatmosphäre starten Sie Ihre Erkundungstour am Nann Putuo Tempel. Eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, wurde dieser während der Tang-Dynastie für die buddhistische Göttin der Barmherzigkeit gebaut. Bei einem Spaziergang erfahren Sie, weshalb der Kaiser für seine imposante Festungsanlage schon damals die Qualität des deutschen Stahls zu schätzen wusste. Eine kleine, entspannte Fahrradtour entlang der Strände inmitten des bunten Treibens rundet Ihren Tag ab. Mit dem Bus fahren Sie nach Yongding. (F, M, A)
6. Tag Yongding: das traditionelle Leben der Hakka
Vieles in Ihrem Hotel bietet Ihnen einen ersten Einblick in ein traditionelles Tulou, das Wohnhaus der Hakka. Noch etwa 2.200 dieser Rundhäuser gibt es in dieser Region. In den unterschiedlich großen Tulou wohnen auf drei bis fünf Stockwerken bis zu 800 Menschen. Herr Su heißt Sie in seinem Rundhaus herzlich willkommen und führt Sie durch sein Dorf. Er schützt diese Familientradition bereits in der 25. Generation. Auf Ihrem Rundgang erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Formen dieser Lehmhäuser und Dörfer. (F, M, A)
7. Tag Yongding - Xiamen - Guilin - Longsheng
Sie machen sich heute auf die Reise weiter nach Süden in die Provinz Guangxi. Zunächst fliegen Sie nach Guilin und fahren von dort nach Longsheng, wo Sie eine traumhafte Landschaft erwartet, die für Ihre grandiosen Reisterrassen bekannt ist. (F, A)
8. Tag Longsheng - Dazhai
Mit etwas Glück bewundern Sie heute einen atemberaubenden Sonnenaufgang über den Reisterrassen: ein farbenfrohes Lichtspiel, das schöner nicht sein kann. Ihre anschließende Wanderung führt durch die beeindruckende Landschaft der terrassenförmig angelegten Felder zum Dorf Dazhai. Hier gewähren Ihnen die Zhuang-, Yao- und Dong-Minderheiten Einblicke in ihr traditonelles Leben. (F, A)
9. Tag Dazhai - Yangshuo
Grünbewachsene Karsthügellandschaften, üppige südländische Vegetation und eine malerische Kulisse begleiten Sie auf Ihrer rund dreistündigen Fahrt nach Yangshuo. Nach einem gemeinsamen Mittagessen bleibt genügend Zeit, die Landschaft bei einer leichten Wanderung am Yulong-Fluss zu genießen. (F, M)
10. Tag Yangshuo: das Leben am Li-Fluss
Durch die satt-grüne Hügellandschaft windet sich der Yulong-Fluss. Auf ihm unternehmen Sie heute eine Floßfahrt und wandern später auf den Mondberg. Nachdem Sie die zahlreichen Treppenstufen überwunden haben, erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick auf die schönste Region Chinas, die Sie vielleicht bereits als Abbild auf dem 20-Yuan-Schein kennen. (F, M)
11. Tag Yangshuo - Guilin - Daxin
Ein Reisetag steht an. Mit dem Expresszug fahren Sie zunächst nach Nanning und mit dem Bus weiter nach Daxin an der vietnamesischen Grenze. Hier erwartet Sie der malerische Detian Wasserfall. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist Ihre Unterkunft: Inmitten der traumhaften Karsthügellandschaft lassen Sie sich hier verwöhnen. Nehmen Sie ein Bad in den Außenwhirlpools oder genießen Sie eine Fußreflexzonenmassage - alles vor einer beeindruckenden Kulisse. Zeit zum Genießen! (F, M)
12. Tag Daxin - Nanning - Sanya
Mit dem Bus fahren Sie zunächst nach Nanning und fliegen weiter auf die Tropeninsel Hainan, auch »das Hawaii des Ostens« genannt. Hainan ist ein wahres Paradies für den Badetourismus und ein idealer Ort zur Erholung. (F, M)
13. bis 14.Tag Sanya: Entspannung auf der Tropeninsel
Ihr Hotel bietet Ihnen alle Annehmlichkeiten für einen entspannten Badeurlaub. Lassen Sie die Seele baumeln oder nutzen Sie die zahlreichen Spa-Angebote. Auch die Poollandschaft am angrenzenden Strand, lässt keine Wünsche offen. Das Zentrum Sanyas befindet sich in unmittelbarer Nähe und lädt zu einem abendlichen Spaziergang ein. Sollten Sie noch weitere Aktivitäten wünschen, empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Nantian Hot Springs oder zum Naruto Forest Park. (F)
15. Tag Sanya - Hong Kong
Der Tag steht Ihnen nochmals zum entspannten Baden zur Verfügung. Am späten Nachmittag fliegen Sie über Hong Kong zurück in Richtung Deutschland.
16. Tag Rückflug oder Anschlussurlaub
Sie erreichen Ihren Ausgangsflughafen in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Im südlichen Teil Hongkongs befindet sich Hong Kong Island. Nach Lantau Island ist Hong Kong Island die zweitgrößte Insel Hongkongs. Mit einer Fläche von 80,4km² formt Hong Kong Island circa 7 % der Gesamtfläche der  Region. Der Bereich der Insel, welcher auch unter dem Namen Central bekannt ist, formt sowohl das politische wie auch historische und ökonomische Zentrum ganz Hongkongs. Hong Kong Island besteht aus den vier Verwaltungsbezirken Central, Western District, Eastern District, Wan Chai District und Southern District.  Per Untergrundbahnnetz ist die Insel verkehrstechnisch gut erschlossen, wobei noch nicht alle Teile an das U-Bahnnetz angeschlossen sind. Bis zum Jahre 2012 soll dies allerdings aufgeholt werden.

Für Touristen ist die Insel vor allem wegen seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter vielen Naturerlebnissen, bekannt. Größter Anziehungspunkt ist dabei der Victoria Peak, welcher per Tram bequem erreicht werden kann. Der Blick vom Berg auf das Umland lässt einen die ganze Schönheit der Region erkennen. Berge, Stadtbild, Meer und ein teil des Horizonts: Der Victoria Peak lockt mit einem Panorama, das man nicht oft findet. Kein Wunder also, dass scharenweise Gäste zu dieser Sehenswürdigkeit strömen.

Daneben ist auch der Vicoria Harbour ein Magnetpunkt für Touristen und Naturliebhaber. Der natürliche Hafen zwischen Hongkong und den Hong Kong Island bietet einen atemraubenden Blick auf die umliegenden Skylines. Alljährlich findet hier auch ein großes, spektakuläres Feuerwerk anlässlich der Neujahrsfeierlichkeiten statt, welches Touristen wie Einheimische gleichermaßen anzieht. Die Hafenpromenade wird zudem gleichermaßen von Gästen und Einwohnern genutzt und ist ein beliebter Treffpunkt.

Zusätzlich locken zahlreiche historische Stätten Geschichtsinteressierte an, das hügelige Gelände ist außerdem unter Wanderern bekannt und beliebt. Nicht zuletzt sind verschiedenste und bunte Einkaufszentren ein weiterer Anziehungspunkt der Insel. Ausgiebige Shopping-Touren werden auf Hong Kong Island zu einem wahren Vergnügen und werden gerne zelebriert. Seine mannigfaltigen Facetten machen Hong Kong Island zu einem spannenden, farbenfrohen (Urlaubs-) Ort.
Bilder:
Berg 552 Meter Höhe machen den Victoria Peak zu dem bekanntesten Berg Hongkongs. Der Berg des großen Friedens, wie er mit chinesischen Namen heißt (Tai Ping Shan), bietet gerade in den Abendstunden einen umwerfenden, romantischen Blick auf große Teile Hong Kong Islands. Der Peak Tower, der Aussichtspunkt auf diesem Berg, kann bequem und einfach mit der Peak Tram erreicht werden.

Früher war der Victoria Peak bevorzugter Wohnsitz der Kolonialherren, da man dachte, dort oben von Malaria verschont zu bleiben. Inzwischen siedeln sich am Victoria Peak die Reichen der Region an. Je höher gelegen, desto astronomischer werden die Grundstücks- und Wohnpreise
Der Li-Fluss gehört zu der Hauptattraktionen der Stadt Guilin. Wer genügend Zeit mitbringt, sollte unbedingt eine gemütliche Flussfahrt in Betracht ziehen, wobei die spektakuläre Landschaft, die den Weg des Li-Fluss säumt, ausgiebig genossen und besichtigt werden kann. Eine Besonderheit sind die Fischer, die auf dem Fluss mit abgerichteten Kormoranen versuchen, Fische zu fangen. Natürlich finden ebenfalls Netze ihren Einsatz bei den Fischern.

Der Li-Fluss entspringt auf dem Katzenberg und mündet in den Fluss Gui Jiang, einem Nebenfluss des Westflusses. Die Hauptstrecke ist über 80 Kilometer lang, während die Gesamtlänger knappe 440 Kilometer beträgt. Der Fluss schlängelt sich wie ein grünlicher Jadegürtel durch die schöne Landschaft. Wer mit einem der typischen Boote über den Li-Fluss fährt, wird hier inmitten der Berge durch Guilin und Yanghshuo kommen. Der Fluss bildet mit der gesamten Umgebung ein Landschaftsbild, was nicht nur weltbekannt ist, sondern durch die Schönheit der Natur ebenfalls seine Anhänger bei den Touristen hat, die alljährlich hierher kommen. Vor allem Hobbyfotografen werden genügend Motive für traumhafte Bilder finden.

In dieser Gegend kommen vier Gegensätze zum Tragen – grüne Berge sowie klares Wasser bilden eine Abwechslung mit Höhlen und Felsen. Die Flussfahrt von Guilin nach Yanghshou dauert etwa vier Stunden. Sicherlich ist diese Fahrt eine der unglaublichsten Momente eines Urlaubers, der sich auf einer Reise durch China befindet, was nicht zuletzt an den traumhaften grünen Festformationen der Felsen liegen dürfte. Zwischen den Bergen sind weiterhin Bambuswälder und Reisfelder erkennbar. Auf der Bootsfahrt wird man außerdem auf im Fluss badende Wasserbüffel treffen. Der Zielort Yanghshuo ist ein in die Kegelberge eingebetteter kleiner Ort, der ohne weiteres auch seine Aufmerksam verdient und bei der Gelegenheit besichtigt werden sollte.  Für den Rückweg bietet sich eine Bustour an, deren Strecke den Fluss entlang verläuft, so dass der Urlauber die Schönheit noch auf eine andere Weise genießen kann.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bis ins 19. Jahrhundert hinein war Hong Kong ein kleines, unbekanntes und bedeutungsloses Fischerörtchen. Heute ist die Ortschaft im Süden Chinas eine pulsierende Weltstadt und Millionenmetropole. Obwohl die Stadt eine chinesische Sonderverwaltungszone darstellt, hat sie sich einen hohen Grad an Autonomie bewahrt und  bildet somit eine Art eigenen Stadtstaat.
Das besondere an Hong Kong aber ist seine Geschichte und seine daraus resultierende Gegensätze zum restlichen Asien. Durch die Jahre lange britische Besatzung hat es sich sehr der westlichen Welt geöffnet und ist somit heute ein Schmelztiegel der asiatischen Tradition und der westlichen Moderne, gerade dieser Mix macht die Stadt so unglaublich faszinierend und einzigartig. Auch wenn Hong Kong oft als Kulturwüste verschrien ist wird hier doch sehr viel Wert auf Tradition gelegt, es gibt einige Museen und eine sehr interessante Untergrund-Szene. Zudem wird auf kulturelle Feste und Veranstaltungen sehr viel Wert gelegt. In der pulsierenden Metropole gibt es unzählige Nachtclubs, Bars, Discotheken und Restaurants, zudem kann jeden Abend um 20 Uhr von der Avenue of Stars eine spektakuläre Lichtershow mit Musik die „Symphonie of Lights“ bestaunt werden.
Oft wird Hong Kong auch als City of Life bezeichnet, kein Wunder denn hier kann man so einiges erleben, in den zahlreichen Parks kann man entspannen und die Natur genießen, in der Stadt bieten sich herrliche Ausflugsmöglichkeiten und am Hafen lässt sich der alte Charme des einstigen Fischerortes verspüren. Gern verbinden Hong Kong – Reisende den Besuch der Stadt mit einem anschließenden oder vorangegangenen Aufenthalt in China, Korea, Japan oder Taiwan.
Xiamen
Zu den Hauptreisezielen in China gehört zweifellos die Stadt Guiliin, welche in einer Karstberglandschaft liegt. Sie gehört zu den reizvollsten Gegenden der Welt und wurde von Wind und Wasser geformt. Direkt am Lijang-Fluss ist Guilin für ihre unglaublichen Gegensätze bekannt, die sich aus klaren Gewässern, Felsformationen, grünen Bergen sowie Karsthöhlen zusammensetzen. Die Stadt ist schon weithin sichtbar, denn die Karstkegelberge sehen von dort aus wie jadene Haarnadeln aus. Wer im Herbst die Stadt besucht, wird betört sein von dem unnachahmlichen Duft der Kassiabäume, die auch Zimtbäume genannt werden und um diese Jahreszeit schon ein weihnachtliches Gefühl aufkommen lassen.
Yangshuo bildet ein Kreisgebiet der bezirksfreien Stadt Guilin im autonomen chinesischen Gebiet Guangxi. Der Kreis umfasst eine Fläche von 1.428 Quadratkilometer und beherbergt zirka 310.000 Einwohner. Verwaltungszentrum des Kreises ist die Gemeinde Yangshuo mit ungefähr 100.000 Einwohnern. Wirtschaftlich lebt die Region vornehmlich vom Tourismus. Eine Sehenswürdigkeit von Yangshuo ist der nahegelegene Li-Fluss mit den landschaftlich reizvollen Karstbergen im Hintergrund. Diese sehen wie aufrechtstehende Zuckerhüte aus. Unter Karst versteht man die natürliche Verwitterung von Karbonatgestein, welches den dortigen Bergen ihre eigentümlichen Formen geben. Touristen besuchen gerade wegen dieser schönen Landschaft das Gebiet von Yangshuo. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die nahegelegene Yangshuo-Höhle.
Bilder:
In der chinesischen Provinz Hainan im Süden der schönen Insel liegt die bezirksfreie Stadt Sanya. War die Küstenstadt früher ein Verbannungsort für degradierte Beamte, ist Sanya heute zu einem beliebten Reiseziel und Badeort vieler Touristen aus aller Welt geworden. Hier vereinen sich die alten Kulturen und Bräuche mit moderner Architektur. Die Touristenstadt Sanya hat einen eigenen Flughafen und ist ein bedeutender Kommunikations- und Verkehrsknotenpunkt. Neben den vielen Shoppingmöglichkeiten und Restaurants, die sowohl die chinesische als auch internationale Küche in ihrer Vielfalt anbieten, sind Sehenswürdigkeiten wie die Yalong Bucht, der Luhuitou Berg und die zauberhafte Bucht Dadonghai ein  Anziehungspunkt für Touristen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

China (CN)
China
Die Volksrepublik China ist der viert größte Staat der Erde und mit 1,3 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Hauptstadt dieses beeindruckenden Staates ist Peking, eine Millionenmetropole, die ebenso wie der Rest des Landes, mit unglaublichen und faszinierenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwartet. So sollte bei einem Besuch Pekings unbedingt die verbotene Stadt, der Himmelstempel, die Xshiku-Kirche, der Tiananmen-Platz, der Sommerpalast und natürlich die in der Nähe der Stadt befindliche große chinesische Mauer besucht werden.
Eine weitere Metropole Chinas ist die Hafenstadt Shanghai, sie ist nicht nur ein bedeutender Industriestandort sondern beheimatet auch viele wichtige kulturhistorische Bauwerke und Denkmäler wie beispielsweise den Jade Buddha Tempel, die Long-Hua-Pagode, das Shanghai-Museum, den Jin Mao Tower oder den Yu-Garten. Auch der deutsche Komponisten Johann Sebastian Bach wurde in Shanghai mit einem Denkmal geehrt. Doch auch außerhalb der großen Metropolen hat China so einiges an Sehenswertem zu bieten. Auf einer Rundreise bekommt man die bedeutendsten und eindrucksvollsten Bauwerke, Denkmäler und Attraktionen zu Gesicht. So zum Beispiel die Terrakotta-Armee in Xian, die Leifeng Pagode und die Pagode der Sechs Harmonien in Hangzhou, die Karstberge von Guillin oder der Große Buddha von Leshan . 
Ebenfalls empfehlenswert ist eine Schiffstour auf dem eindrucksvollen Jangtse, dem längsten Fluss Chinas. Somit bietet ein Besuch Chinas nicht nur einen tiefen Einblick in die faszinierende Kultur des chinesischen Volkes, sondern auch viele herrliche Impressionen der unglaublich vielfältigen Natur. 
beste Reisezeit:
April bis Juni und September bis November (für die meisten Regionen Chinas)


Klima:
Das Land hat Anteile an insgesamt 6 Klimazonen und wird stark vom Monsun beeinflusst. Im Nordosten Chinas herrscht Winterkaltes Nadelwaldklima, im Nordwesten bis hin zur chinesischen Hauptstadt Peking dominiert trockenes Wüsten- und Steppenklima mit extrem Kalten aber trockenen Wintern und sehr heißen Sommern. Im Osten schließt sich gemäßigtes Klima an und im Landesinneren herrscht Gerbirgsklima. Im Süden und Südosten dominieren subtropisches bis tropisches Monsunklima. 

Einreise:
Ein Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist, ist notwendig. Zudem ist ein Visum erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen, sowie eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ChinaSicherheit.html

Währung:
1 Renminbi Yuan = 10 Jiao = 100 Fen


Flugdauer:
ca. 10 Stunden


Ortszeit:
MEZ +7h, (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h


Gut zu wissen:
In großen internationalen Hotels und Touristenzentren ist Trinkgeld durchaus üblich, außerhalb dieser wird es allerdings als Beleidigung aufgefasst. Freizügige Kleidung sollte vermieden werden. In China ist es üblich den Nachnamen vor dem Vornamen zu nennen. Als Reisender sollte man es unterlassen Kritik gegenüber Chinas Politik und Führung zu äußern. Weiterhin sollte man Sympathieäußerungen gegenüber Taiwan vermeiden. 


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Superreise China
China Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
14 Tage Rundreise durch China
ab 1.499 € pro Person
Die Superreise - 4-Sterne-Rundreise
14 Tage Rundreise durch China
ab 1.399 € pro Person
China zum Kennenlernen
China Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
9 Tage Rundreise durch China
ab 999 € pro Person
Tibet - Dach der Welt 2016
11 Tage Rundreise durch China
ab 2.399 € pro Person