Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Busrundreise durch Griechenland
  • Gute Mittelklassehotels inklusive Halbpension
  • Ausgewählte Highlights von Griechenland
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Als Griechenland-Liebhaber kann ich sagen: Diese Reise ist einfach die Essenz einer klassischen Griechenland- Rundreise! Manfred Keilhofer
1. Tag: Donnerstag: Deutschland - Thessaloniki
Flug von Deutschland nach Thessaloniki. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Ubernachtung in Aghia Triada, ca. 20 km vom Stadtzentrum Thessalonikis entfernt.
2. Tag: Freitag: Thessaloniki - Vergina - Meteora - Kalambaka
Ihr Fruhstuck nehmen Sie im Hotel ein und fahren im Anschluss nach Vergina, der Hauptstadt Mazedoniens wahrend der Herrschaft Philipp II. bis zum 5. Jh. v. Chr. Sie besichtigen die eindrucksvollen Konigsgraber mit dem Goldschatz. Uber Veria und der neuen Egnatia- Strase setzen Sie Ihre Reise nach Meteora fort und besuchen zwei der imposant erbauten Meteora-Kloster, die je nach Wetterlage zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Die Kloster bieten einen einzigartigen Rundblick auf die thessalische Ebene und die sie umschliesenden Bergketten. Nach der Besichtigung Fahrt nach Kalambaka ins Hotel. Abendessen und Ubernachtung.
3. Tag: Samstag: Kalambaka - Thermoplylen - Athen
Nach dem Fruhstuck fahren Sie uber Lamia und Kammena Vourla nach Athen, quirlige Hauptstadt Griechenlands. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Stopp am Leonidas- Denkmal in Thermoplylen ein. Die Stadtrundfahrt durch Athen fuhrt vorbei am Panathenaischen Stadion und Tempel des Zeus zur Altstadt (Plaka) am Fuse der Akropolis. Zu Fus erreichen Sie das neue Akropolis-Museum, das auf einer Flache von 25.000 m2 Kunstwerke von einmaliger Schonheit ausstellt. Weiter geht es vorbei am Areopagfelsen zur Akropolis, dort besichtigen Sie die wichtigsten und interessantesten Bauwerke wie Propylaen, Erechtheion, Nike-Tempel und Parthenon. Wahrend der weiteren Stadtrundfahrt lernen Sie Athen und z.B. den Omonia- und Syntagma-Platz mit Parlament, Schliemann- Haus, Universitat, Nationalbibliothek und Akademie besser kennen. Abendessen und Ubernachtung in Athen.
4. Tag: Sonntag: Athen - Epidaurus - Nafplio - Mykene - Niforeika
Heute fahren Sie nach dem Fruhstuck uber Megara und Eleusis zum Kanal von Korinth. Von hier geht die Fahrt nach Epidaurus, wo Sie die Kult- und Heilstatte des Asklepios mit dem best erhaltenen Freilichttheater der antiken Zeit erkunden. Anschliesend steht die pittoreske Altstadt von Nafplio auf dem Besichtigungsprogramm. Im UNESCO-Weltkulturerbe Mykene gibt es viel zu sehen. In der Antike war Mykene eine der bedeutendsten Stadte Griechenlands - Lowentor, Palast, Konigsgraber und das Grab des Atreus zeugen noch heute davon. Uber die Kustenstrase entlang des Korinthischen Golfs reisen Sie nach Niforeika bei Patras. Hier lockt das Meer fur ein entspannendes Bad. Abendessen und Ubernachtung im Strandhotel.
5. Tag: Montag: Niforeika - Olympia - Katakolon - Niforeika
Nach dem Fruhstuck steht heute Olympia auf dem Tagesplan. Olympia war nicht nur Austragungsort der Olympischen Spiele der Antike, sondern auch Heiligtum des Zeus. Hier gibt es neben dem Zeus- und dem alteren Hera-Tempel auch die Werkstatt des Bildhauers Phidias und die Sportanlagen zu entdecken. Gelegenheit zum Mittagessen und anschliesende Besichtigung des Museums mit der Statue des Hermes von Praxiteles. Nach Ihrer Ruckkehr im Hotel in Niforeika haben Sie Gelegenheit zum Baden, Abendessen und Ubernachtung.
6. Tag: Dienstag: Niforeika - Delphi
Delphi ist nach dem Fruhstuck Ihr heutiges Ziel. Uber Patras fahren Sie nach Rion, weiter uber die neue Brucke nach Antirion und uber Nafpaktos und Itea zum Ort des bekannten Orakels. Auch hier erwarten Sie beeindruckende Steinzeugen wie der Apollo-Tempel, das Stadion, das Theater, die Schatzhauser, die Kastaliaquelle und der Tempel der Pronea Athena. Abendessen und Ubernachtung in Delphi oder Itea.
7. Tag: Mittwoch: Delphi/Itea - Dion - Thessaloniki
Vom Fruhstuck gestarkt, treten Sie heute die Fahrt uber Amphissa, Lamia und durch das Tempi-Tal nach Dion, heilige Stadt der Mazedonier, am Fuse des Gotterberges Olymp, an. Dion wurde als Andachtsstatte fur Zeus errichtet. Sie besichtigen die Ausgrabungen mit den Tempeln der Demeter und Isis, des Asklepeions und das Stadion. Von hier fahren Sie nach Thessaloniki, wo Sie auf einer Stadtrundfahrt die Oberstadt mit Festungsmauer und die Unterstadt mit der Kirche Aghios Dimitros kennenlernen. Zum Abschluss erwartet man Sie im Hotel in Thessaloniki. Abendessen und Ubernachtung.
8. Tag: Donnerstag: Ruckflug nach Deutschland oder Anschlussaufenthalt auf Chalkidiki
Mit dem Fruhstuck endet Ihre Rundreise zu den antiken Statten Griechenlands. Transfer zum Flughafen Thessaloniki und Ruckflug nach Deutschland oder Sie verlangern Ihren Griechenlandaufenthalt in einem schonen Badehotel auf Chalkidiki.

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Vergina - Grab von Philipp II.
Bilder:
Einen Ort den man während einer Griechenland-Rundreise unbedingt gesehen haben muss ist die weltberühmte Akropolis von Athen. Der Name bedeutet übersetzt „Oberstadt von Athen“. Diese befindet sich auf einem rund 150 Meter hohen Felsen und thront somit majestätisch über der griechischen Hauptstadt. Erste Teile der Akropolis wie beispielsweise der Parthenon-Tempel oder das Erechtheion wurden bereits zwischen 467 und 406 v. Chr. errichtet.

1986 wurde die Akropolis zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Theodor Heuss sagte einmal dass die Akropolis zusammen mit dem Kapitol und Golgota ein Hügel ist auf dem Europa gründet. Deshalb wurde sie auch vom griechischen Staat mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Der überwältigende und atemberaubende Burgberg im Herzen von Athen ist der Stadtgöttin Athene geweiht.
4. Tag Epidaurus
Mykines - Mykene
5. Tag Olympia - Tempel des Zeus
6. Tag Kremasti - Athena-Tempel
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Vergina
Die griechische Hauptstadt Athen ist ohne Zweifel eine der atemberaubendsten und schönsten Metropolen in ganz Europa. Ist zudem auch die größte und bevölkerungsreichste Stadt des Landes und weiterhin auch eine der ältesten Siedlungen Europas. Hier kommen besonders Kultur- und Städtereisende voll auf ihre Kosten.

Ihre berühmteste und bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die Akropolis, welche majestätisch etwas oberhalb der Stadt thront und 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Schon im 19. Jahrhundert lockte die herrliche Akropolis Reisende aus aller Welt an. Auch das berühmte und wunderschöne Kloster Daphni gehört zu den Top-Attraktionen der Stadt und zum UNESCO Weltkulturerbe.

Während einem Aufenthalt in Athen darf aber auch der Besuch des Syntagma-Platzes mit dem Parlamentsgebäude und dazugehörigem Nationalgarten, sowie ein Abstecher zur Athener Triologie, zur Kapnikarea-Kirche, zum Rathaus, zum Turm der Winde und zur Plake (Altstadt) in keinem Fall fehlen.
Lamia
Bilder:
Bilder:
Kremasti
Chalkidiki
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Griechenland (GR)
Griechenland
Häufig wird das antike Griechenland als „Wiege Europas“ bezeichnet, denn die einstige Hochkultur hatte entscheidende Einflüsse auf viele andere Länder Europas, besonders in den Naturwissenschaften zeugen davon heute noch Bezeichnungen und Formeln. Für seine überragende und reiche Kultur ist das Land aber auch heute noch bekannt und um diese kennen zu lernen reisen jedes Jahr Millionen von Besuchern in die südosteuropäische Republik.
Allerdings steht bei einer Rundreise durch Griechenland nicht nur Kultur auf dem Programm, denn das Land verfügt über zahllose herrliche Strände an der Mittelmeerküste, welche in Kombination mit dem traumhaften mediterranen Klima einen unvergesslichen und erholsamen Badeurlaub versprechen. Egal ob auf dem Festland, der Peloponnesischen Halbinsel oder auf einer der mehr als 3000 Inseln überall in Griechenland gibt es unglaublich viel zu entdecken und zu genießen. Das gilt auch für die Hauptstadt Athen, diese gehört nicht nur zu den ältesten Städten Europas sondern beherbergt auch die sagenhafte und weltberühmte Akropolis.
Andere wichtige Bauwerke der Antike und weiterer Epochen findet man über das Land verteilt, zum Beispiel die archäologische Stätte in Pella, das Heiligtum von Delphi mit dem Apollontempel und dem Amphitheater, die antike Kultstätte Epidaurus auf Peloponnes oder der Palast von Knossos in der gleichnamigen Stadt unweit von Heraklion. All diese einzigartigen Bauwerken zeugen von der einstigen Größe Griechenlands und beweisen, dass die „Hellenische Republik“ mehr ist als nur Sommer, Strand und Meer.
beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst


Klima:
Hier herrscht Mittelmeerklima, im Sommer kann es drückend heiß werden, die Winter sind sehr mild.

Einreise:
Es wird ein Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Ein Visum ist nicht notwendig.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen ist ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents

 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 50 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +1 


Gut zu wissen:
Die griechische Bevölkerung ist sich ihrem reichen Erbe und der Kultur und Tradition ihres Landes sehr bewusst. Das eint sie, auch wenn es kleinere regionale Unterschiede gibt. Besonders in den ländlichen Gegenden hat die griechisch-orthodoxe Kirche einen starken Einfluss auf die Lebensweise der Menschen. Legere Kleidung ist in ganz Griechenland üblich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Griechenlands unentdeckter Norden
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.195 € pro Person
Die ausführliche Reise durch Griechenland
15 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.995 € pro Person
Minoische Impressionen Kretas
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.295 € pro Person
Die Kykladen - Inseln des Lichts
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.695 € pro Person