Inklusive Flug
  • 15-tägige Aktivreise durch Kroatien
  • Mittelklassehotels mit Halbpension
  • Besichtigen Sie die schönsten Orte Kroatiens
ab 1.648 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Split beeindruckt mit dem mächtigen Diokletianspalast aus der römischen Kaiserzeit, der die gesamte Altstadt umschließt, und Dubrovnik, zu Recht die Perle der Adria genannt, bezaubert mit einem autofreien, mittelalterlichen und unter UNESCO-Schutz gestellten Stadtkern. Dazwischen liegen 200 km spektakuläre Küstenlandschaft mit unzähligen Buchten, wilden Gebirgszügen, tiefen Schluchten und lang gestreckten Inseln, von denen Brac sicher die interessanteste Wanderinsel ist. Als schönster Küstenabschnitt gilt die Makarska Riviera, deren Hinterland mit dem Biokovo-Gebirge auf über 1.700 m ansteigt. Kleine Dörfer, Klöster und Badeorte liegen verstreut in der grünen Landschaft, verbunden durch alte Pfade und Wanderwege.
1. Tag: Fluganreise nach Split
Transfer auf die Halbinsel Ciovo, die zu Trogir gehört (1 Ü).
2. Tag: Trogir und Split
Zunächst besuchen wir Trogir mit herrlicher Altstadt, bevor wir uns, mit einem kurzen Stopp in Salona, auf den Weg nach Split, Hauptstadt und Zentrum Zentraldalmatiens, machen. Vor mehr als 1.700 Jahren baute der Kaiser Diokletian dort seinen Palast, der als eines der bedeutendsten Werke der Spätantike gilt und daher auf der UNESCO-Welterbeliste steht. Fährüberfahrt (ca. 1 Std.) auf die schöne Insel Brac (4 Ü).
3. Tag: Gipfelausblicke
Nach einem kulturreichen Tag freuen wir uns auf Bewegung. Vom Aussichtsplateau aus steigen wir auf einem gut befestigten und gemächlich ansteigenden Pfad zum höchsten Gipfel auf, dem Vidova Gora (778 m). Einmalige Ausblicke über die ganze Insel Brac begeistern uns. Anschließend wandern wir nach Bol hinunter (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 780 m).
4. Tag: Zur freien Verfügung
Ein Ausflug auf die nach Lavendel duftende Insel Hvar lohnt sich (fakultativ, je nach Witterung und Personenzahl). Alternativ lockt ein Strandtag oder ein Stadtbummel.
5. Tag: Der Charme des Klosters
Mit dem Boot fahren wir zu einer Bucht, wo die Wanderung zum alten Kloster Blaca beginnt. Das Kloster mit seinem Museum liegt inmitten einer einmaligen Landschaft. Auf einem Küstenpfad, die glasklare Adria immer im Blick, geht es zurück zum Boot (wetterabhängig, GZ: 1 1/2 - 3 Std., +/- 200 m).
6. Tag: Auf nach Dubrovnik!
Am frühen Morgen (Frühstück heute als Lunchpaket) setzen wir die Reise entlang der engen, aber mit wunderbaren Aussichten gesäumten Küstenstraße nach Dubrovnik fort (215 km, 4 Ü).
7. Tag: Die Perle der Adria
Dubrovnik entstand auf einer felsigen Insel, die später mit dem Festland verbunden wurde und so nach außen wachsen konnte. Die komplette Altstadt, eben die ehemalige Insel, ist ein einzigartiges Freilichtmuseum geblieben: mit schmalen Gassen, Treppen, einer Prachtstraße, alten Mauern, historischen Stadttoren und Bastionen, lauschigen Plätzen, mittelalterlichen Kirchen, Klöstern, Brunnen und Palästen. Das Beste ist, dass sie komplett autofrei ist und natürlich als Weltkulturerbe vollständig unter UNESCO-Schutz steht. Unsere Stadtbesichtigung wird durch einen Ausflug auf das vorgelagerte Inselchen Lokrum ergänzt, eine grüne Oase mit einem zum Schloss umgebauten Kloster und herrlichem Park. Nach den vielen kulturellen Eindrücken genießen wir ein Bad im Meer.
8. Tag: Die Elaphiten
Ebenfalls sehr grün, aber viel größer sind die Inseln der Elaphiten. Sie umfassen 13 kleinere und größere Inseln, drei davon sind bewohnt und dicht bewachsen mit Aleppokiefern, Flaumeichen und Lorbeerbäumen. Auf der Insel Lopud oder Kolocep machen wir eine einfache Wanderung (GZ: 3 Std., +/- 200 m).
9. Tag: Auf eigene Faust
Dubrovnik und die Umgebung haben einiges zu bieten. Wie wäre es mit einem Spaziergang, belohnt mit vielen Fotomotiven über den Dächern der Altstadt, während einer Umrundung auf der Stadtmauer (fakultativ)? Oder einem Ausflug in die bosnische Stadt Mostar (fakultativ)?
10. Tag: Muscheln von Ston
Über das Muschelzentrum Ston mit seiner riesigen Befestigungsmauer, die in über fünf Kilometern den zwei Ortschaften Veliki und Mali Ston Schutz bot, fahren wir nach Tucepi (150 km, 5 Ü), einem Badeort an der Makarska Riviera.
11. Tag: Rund um Makarska
Wir wandern direkt vom Hotel aus durch grüne Hügellandschaften am Fuße der mächtigen Felswände des Biokovo-Gebirges nach Makarska, dem gemütlichen Hafenort, der dem gesamten Küstenabschnitt den Namen gab. Zurück geht es über einen Küstenpfad (GZ: 3 1/2 Std., +/- 350 m).
12. Tag: Die Piraten von Omiš
Der Cetina-Fluss hat sich in Jahrtausenden durch eine 300 - 800 m hohe Kalksteinschicht gegraben und eine fantastische Schlucht hinterlassen. Der obere Teil ist noch recht breit und bietet uns Wanderern beste Möglichkeiten (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 400 m). Die letzten Kilometer aber sind von fast senkrechten Wänden umrahmt. Dort hindurch fahren wir mit dem Boot bis zur Mündung, wo das alte Piraten-Städtchen Omiš zu einem kleinen Bummel einlädt.
13. Tag: Gipfel- oder Strandtag?
Die anstrengende Besteigung des Vošac (1.421 m) ist nur eine Option für diesen freien Tag (fakultativ); ein Bad in der Adria und Entspannung am Strand eine weitere.
14. Tag: Im Hinterland
Am letzten Tag genießen wir eine Rundwanderung zu einigen Bergdörfern in der Umgebung unseres Hotels (GZ: 4 Std., +/- 500 m).
15. Tag: Rückflug
Heute heißt es Abschied nehmen. Flughafentransfer nach Split und Rückflug.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

7. Tag Split - Stadttore
9. Tag Dubrovnik - Stadtmauer
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kroatien (HR)
Kroatien
Das Land zwischen Mittel- und Südosteuropa beeindruckt seine Besucher mit grandiosen Stränden, traumhaften Küsten, eindrucksvollen Städten und paradiesischen Inseln. Da verwundert es nicht, dass die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr steigen. Weitere Gründe für den wachsenden Tourismus sind die verhältnismäßig niedrigen Preise und der Ruf Kroatiens als ideales Urlaubsland.
Zudem haben sich die Infrastruktur und der allgemeine Lebensstandard in den letzten Jahren deutlich verbessert. Besonders in der Hauptstadt Zagreb spürt man diese Verbesserungen. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die St.-Markus-Kirche , der Banal-Hof oder der Lotršcak-Turm in der Oberstadt sowie das Kroatisches Nationaltheater in Zagreb und der Botanische Garten in der Unterstadt oder auch die  Kathedrale von Zagreb, der Erzbischofspalast und die Marienkirche in Kaptol.
Im Süden Kroatiens erstreckt sich ein Teil des dinarischen Gebirges, hier ist das Eldorado für alle Naturfreunde und selbstverständlich für Wanderer. Im Winter dient es darüber hinaus als ideales Wintersportgebiet. Ebenfalls im Süden Kroatiens befindet sich die wohl beliebteste Ferienregion Kroatiens, Dalmatien an der Adriaküste. Zu Dalmatien gehören so aufregend lebendige Orte wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Und auch so fantastische Inseln wie Rab, Brac, Hvar und Vis. Hier lässt es sich herrlich entspannen und ein unvergesslicher und gelungener Urlaub ist so gut wie garantiert.
Doch die reiche Kultur und Geschichte sowie die alten Traditionen machen Kroatien eigentlich zu schade für einen reinen Badeurlaub, deshalb sollten die beeindruckenden Städte, die herrlichen Landschaften und die traumhaften Strände und Inseln einfach auf einer Rundreise kombiniert werden. Somit kann man eine Menge von diesem herrlichen Land erkunden und anschließend ein paar erholsame Tage oder Wochen an einem der Traumstrände verbringen.

beste Reisezeit:
Mai bis September


Klima:
Im Norden und Osten Kroatiens herrscht kontinentales Klima. An der Adriaküste dominiert Mittelmeerklima.

Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis, der mindestens für die Dauer der Reise gültig ist. Bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen in einem Halbjahr besteht keine Visumpflicht.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Impfung gegen FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist ratsam, weiterhin sollten die Standardimpfungen aufgefrischt werden.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KroatienSicherheit.html

Währung:
1 Kuna = 100 Lipas
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Viele Regionen Kroatiens sind bekannt für die ausgesprochen guten Weine, diese sollten unbedingt probiert werden. Auch traditionelle Handarbeiten sind gern gekaufte Souvenirs.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Höhepunkte in sieben Ländern
Albanien/Mazedonien/Kosovo/Serbien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Montenegro Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.999 € pro Person
Kroatien die umfassende Reise
12 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 2.245 € pro Person
Kultur, Wandern & Erholung am Meer
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 719 € pro Person
Höhepunkte an der dalmatinischen Küste
7 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.295 € pro Person