Inklusive Flug
  • 15-tägige Wanderstudienreise auf Malta
  • 4-Sterne Hotel mit Halbpension
  • Malta wird Sie begeistern
ab 1.690 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Zwischen Europa und Afrika liegen, von der Sonne verwöhnt, die Inseln des maltesischen Archipels. Spröde und steinig erscheint die Hauptinsel Malta zunächst, doch rasch offenbaren sich die Reize einer wilden Küstenszenerie mit ihrer Terrassenlandschaft. Steinerne Zeugnisse aus der Vorgeschichte, von Römern, Arabern, Normannen und besonders Kreuzrittern sind von großem kulturhistorischen Interesse. Die mittelalterlichen Gassen verzaubern mit Palästen und Kirchen. Die gesamte Altstadt von Valletta steht unter UNESCO-Schutz. Geruhsamer und ideal zum Wandern präsentiert sich die Nachbarinsel Gozo mit grünen Hügeln, tiefen Tälern und fruchtbaren Feldern, auf denen Ziegenpfeffer, Artischocken und Zucchini wachsen. Faszinierend ist die bizarre Küstenlandschaft mit atemberaubenden Steilklippen.
1. Tag: Fluganreise nach Malta
Nach kurzem Transfer beziehen wir unser Hotel in Mellieha.
2. Tag: Maltesische Eindrücke
Vom Talende des Wied iz-Zurrieg können wir mit dem Boot zur berühmten Blauen Grotte fahren (fakultativ), die gerade morgens ein eindrucksvolles Farbenspiel bietet. Die Tarxien-Tempel (* s. aktuellen Hinweis) aus dem 3. vorchristlichen Jahrtausend gelten als komplexeste Anlage der Megalithkultur. Danach besichtigen wir den hübschen Hafenort Marsaxlokk. Am Nachmittag haben wir Zeit für eine kurze Wanderung von Xemxija zum Hotel (GZ: 2 Std.).
3. Tag: Steinerne Riesen
Zunächst besuchen wir das Freilichtmuseum Limestone Heritage bei Siggiewi. Danach geht es zu den Tempelanlagen von Hagar Qim und Mnajdra, eine der bedeutendsten neolithischen Ausgrabungsstätten inmitten einer wundervollen Landschaft hoch über der Südküste. Unsere Wanderung führt nun entlang der Dingli Cliffs zu rätselhaften Karrenspuren aus der Bronzezeit und zu einem von den Johannitern im 16. Jh. angelegten Wäldchen (GZ: 4 Std.).
4. Tag: La Valletta
Die Altstadt von Valletta bietet als UNESCO-Weltkulturerbe eine einzigartige Atmosphäre aus Palästen, Herbergen, prachtvollen Straßenzügen und barocken Kirchen und gibt viel vom Prunk und Glanz der Ordensritterzeit wieder. Eindrucksvoll ist auch der Besuch des archäologischen Museums und der audiovisuellen Show Malta Experience.
5. Tag: Maltas schönster Strand
Heute erholen wir uns von den kulturellen Eindrücken der letzten Tage. Eine schöne Wanderung führt entlang einer alten Verteidigungslinie hinab bis ans Meer und über Buchten und Klippen mit alten Wachtürmen zum Sandstrand Golden Bay, dem schönsten Strand auf Malta (GZ: 3 1/2 Std.).
6. Tag: Vittoriosa + Attard
Ein reiner Kulturtag: In Vittoriosa erinnern viele Gebäude an die glanzvolle Epoche des ehemals sehr mächtigen Johanniterordens. Wir besuchen den Inquisitorenpalast und entspannen am Nachmittag im San Anton Garten. Der gleichnamige Palast ist Sitz des maltesischen Staatspräsidenten.
7. Tag: Freizeit
Wie wäre es mit einer fakultativen Hafenrundfahrt rund um La Valletta?
8. Tag: Der Charme von Mdina
Zunächst besichtigen wir in Mosta die große Kuppelkirche Rotunda, die dem Pantheon in Rom nachempfunden wurde. In Rabat, wo angeblich der Apostel Paulus gefangen gehalten wurde, sehen wir die St.-Agatha-Katakomben, die durch Fresken und verzweigte Grabgewölbe beeindrucken. Höhepunkt ist heute Mdina, die alte Adelsstadt mit gewaltigen Festungsmauern, Palästen, Kirchen, Klöstern und engen mittelalterlichen Gassen.
9. Tag: Cominos Welt
Mit dem Boot geht es in wenigen Minuten zur nur etwa 3 qkm großen Insel Comino, die zwei Hotels, nur eine Handvoll Einwohner und die berühmte Blaue Lagune hat. Unsere Wanderung zeigt uns alle Sehenswürdigkeiten (GZ: 1 1/2 Std.).
10. Tag: Bye Malta, hello Gozo
Die Fähre bringt uns in 30 Minuten nach Gozo zum Hafenort Mgarr, von wo wir bis zu unserem Hotel in der Xlendi Bay wandern, immer entlang der 150 m hohen Steilklippen mit spektakulären Ausblicken (GZ: 4 Std.).
11. Tag: Der Hauch des Alten
Die kleine Hauptstadt Victoria mit Befestigungsmauern aus dem 16. - 17. Jh. und einer barocken Kathedrale wird von einer mächtigen Zitadelle gekrönt. Bei den Megalithtempeln von Ggantija bestaunen wir die größte Sehenswürdigkeit Gozos, die vor 5.500 Jahren entstandene und damit älteste Tempelanlage der Welt.
12. Tag: Die Strände auf Gozo
Wir wandern zum schönsten Sandstrand des maltesischen Archipels in der Ramla Bay und weiter über reizvolle Badebuchten und kleine Dörfer zum bereits bekannten Hafen Mgarr (GZ: 4 1/2 Std.).
13. Tag: Zur freien Verfügung
Genießen Sie das Flair von Xlendi, und verbringen Sie einen Tag mit Nichtstun, Bummeln und Baden, oder besuchen Sie Victoria auf eigene Faust.
14. Tag: Küstenwanderung
Von den Salinen der Xwieny Bay wandern wir zur Westküste durch eine tolle Landschaft aus Felsbögen, Höhlen und dem mystischen Fungus Rock (GZ: 5 Std.).
15. Tag: Rückreise
Überfahrt nach Malta und Rückflug.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

3. Tag Qrendi - "Limestone Heritage"
Qrendi - Tempelanlagen von Hagar Qim
5. Tag Golden Bay
12. Tag Ramla Bay
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malta (MT)
Malta
Oft auch als Herz des Mittelmeeres bezeichnet, ist diese kleine Inselrepublik eine unglaublich beliebte Feriendestination. Malerische Küstenlinien, verschlafene Dörfer, dichte Wälder, weite Ebenen und sanfte Hügel prägen dabei das Landschaftsbild Maltas und der umliegenden, zugehörigen Inseln wie Gozo und Comino. Durch die subtropischen Klimaverhältnisse ist das Wetter hier das ganze Jahr über herrlich angenehm.
Zudem bietet Malta eine ganz außergewöhnliche Kombination an reicher Geschichte und vielfältiger Natur. Bestes Beispiel für den kulturellen und geschichtlichen Reichtum des Landes bietet die Hauptstadt Valletta, welche schon seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders sehenswert sind hier der Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Kathedrale, das Fort St. Elmo, die Karmeliterkirche und die diversen Auberges der Stadt. Ebenfalls sehr zu empfhlen ist die maltesische Küche, diese ist angelehnt an die italienische und die griechische, hat aber dennoch ihre eigenen Finessen und Besonderheiten.
Auch die zum Archipel der Republik Malta gehörende Insel Gozo hält einiges Sehenswertes für seine Gäste bereit. Beispielsweise das Gebiet Dwejra im Westen der Insel, hier befinden sich der Fungus Rock, das Azur Window und das Aquädukt von Kercem. Im malerischen Hauptort Victoria erwarten den Besucher kulturelle Gebäude wie die Zitadelle und die  Kathedrale oder auch die Basilika St. Georg. Die kleinste, bewohnte Insel des maltesischen Archipels ist Comino, sie überzeugt mit einer faszinierenden Vegetation und Sehenswürdigkeiten wie dem Santa Marija Tower. Malta und seine Schwesterninseln sind also in jedem Fall einen Besuch wert und werden auch Sie beeindrucken. Die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen, erholsamen und unvergesslichen Urlaub sind durchaus gegeben. 
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Von Dezember bis März fällt der meiste Regen.
Einreise:
mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MaltaSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 25 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ


Gut zu wissen:
Bei dem Besuch einer Kirche auf Malta sollte man Knie und Schultern bedeckt halten. Malta gilt als das wasserärmste Land der Erde, deshalb sollte man mit dem kostbaren Wasser sorgsam und sparsam umgehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Malta und Gozo zum Kennenlernen
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 695 € pro Person
Malta und Gozo
Malta Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 610 € pro Person
Malta mit Gozo
Malta Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 1.088 € pro Person
Inselerlebnis Malta - Comino
8 Tage Rundreise durch Malta
ab 678 € pro Person