Inklusive Flug
  • 15-tägige Aktivreise durch Griechenland
  • Mittelklassehotels mit Halbpension
  • Griechenland mit allen Sinnen erleben und genießen
ab 1.425 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Im Norden Griechenlands bilden drei Halbinseln und das unbekannte Hinterland den "Dreizack Poseidons" im Ägäischen Meer. Er bezaubert mit idyllischen Bergdörfern, Ausgrabungsstätten, dem Holomondas-Gebirge und goldgelben Stränden. Der mystischen Mönchsrepublik Athos entlocken wir bei einer Kreuzfahrt entlang der Küste einige Geheimnisse. Die Höhen rund um Ouranopolis und auf Sithonia belohnen den entdeckungsfreudigen Wanderer. Amouliani, eine kleine vorgelagerte Insel, ist ebenso Ziel eines Tagesausfluges wie die Halbinsel Kassandra, die auf einen malerischen Wanderpfad zwischen zwei der schönsten Dörfer Chalkidikis einlädt. Ein Stadtbummel in Thessaloniki rundet unser Programm ab.
1. Tag: Flug nach Thessaloniki
Nach der Ankunft erfolgt die Fahrt in unser Hotel im Zentrum der Stadt (1 Übernachtung).
2. Tag: Zum Stagirit
Wir verlassen Thessaloniki und fahren durch das Hinterland der Chalkidiki in das hübsche Bergdorf Arnea mit einigen historischen Gebäuden. Danach steht das Programm ganz im Zeichen des Aristoteles: Das in den Bergen gelegene Stagira ehrt den großen Philosophen mit einem nach ihm benannten Park, den wir besuchen. Bei dem direkt am Meer gelegenen Alt-Stagira, seinem Geburtsort (daher auch der Stagirit genannt), wandern wir durch die Ausgrabungsstätte der bereits im 7. Jh. v. Chr. gegründeten Stadt. Neben den Ruinen begeistern hier besonders die Ausblicke und malerischen Badebuchten. Am späten Nachmittag kommen wir dann in unserem Strandhotel bei Ouranopolis an (130 km, 5 Übernachtungen).
3. Tag: Aussichtsreiche Höhen
Wir wandern hinauf auf den Kamm des Höhenzuges, dessen Hänge zur Nordost- und Südwestküste der Athos-Halbinsel abfallen und der später in die hohen Berge der Mönchsrepublik übergeht. Unser Wanderweg verläuft nun auf dem Grat und bietet immer wieder imposante Blicke über das Meer zu beiden Seiten, bevor wir wieder hinabsteigen. Ziel ist Ouranopolis, das mit hübschen Gassen, bunten Fischerbooten, einem alten Turm (Prosphoriou) und lebendigen Straßencafés zu einem Bummel und längeren Aufenthalt einlädt (GZ: 4 Std., +/- 150 m).
4. Tag: Amouliani
Mit der Fähre geht es zu der kleinen vorgelagerten Insel Amouliani. Mit ca. 400 Einwohnern ist sie die einzige bewohnte Insel Chalkidikis. Während der Wanderung erkunden wir wunderschöne Buchten, passieren einen ausgetrockneten Salzsee und genießen die herrliche Aussicht auf Athos (GZ: 3 Std., kaum Höhenunterschiede). Je nach Jahreszeit dürfen heute die Badesachen nicht fehlen.
5. Tag: Entlang der Grenze
Von Ouranopolis wandern wir zur Grenze der Mönchsrepublik und an ihr entlang hinauf zum Bergkamm. Unterwegs schauen wir uns die Ruinen der Frangokastro-Burg aus dem 11. Jh. an und machen ein Picknick auf der Höhe (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m).
6. Tag: Bootsfahrt Athos
Bis zur Südspitze der Halbinsel und wieder zurück entlang der Küste gewährt uns die Bootstour Einblicke in die von etwa 2.000 Mönchen bewohnte eigenständige Republik, wobei wir nahe an einige der Klöster herankommen. Dahinter thront der mächtige und waldreiche Berg Athos mit über 2.000 m Höhe.
7. Tag: Im Holomondas-Gebirge
Auf unserem Weg zum neuen Standort auf der Sithonia-Halbinsel (7 Übernachtungen) fahren wir durch das Holomondas, ein hügeliges Gebirge mit dichten Eichen- und Buchenwäldern. Unsere Wanderung führt vom Bergdorf Vrastama in das Tal des Flusses Harvias, der einige tiefe Schluchten ausgegraben hat (GZ: 4 1/2 Std., + 100 m, - 400 m). Im Talgrund hat sich im 9. Jh. der Eremit Efthimios niedergelassen. Wir kommen an seiner einstigen Höhle vorbei, die heute eine heilige Stätte ist. (100 km)
8. Tag: Zur Erholung
Entspannung am herrlichen Strand oder Pool bietet sich heute ebenso an wie ein Besuch im Örtchen Neos Marmaras.
9. Tag: Parthenonas
Das bis vor Kurzem völlig verlassene Bergdorf Parthenonas ist in den letzten Jahren liebevoll restauriert worden, beherbergt einige Bewohner sowie eine Taverne und bietet schöne Aussichten über das 350 m tiefer liegende Meer und Neos Marmaras (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).
10. Tag: Makedonische Baukunst
Die Überquerung der Sithonia-Halbinsel starten wir auf der südwestlichen Seite bei Nikiti, einem Städtchen mit typisch makedonischer Architektur, wandern über einen Berg mit der kleinen Kapelle Prophitis Elias und steigen ab nach Ormos Panagias (GZ: 4 Std., +/- 250 m). Zum schönen Abschluss des Tages können wir hier baden oder in einem der vielen Cafés im kleinen Hafen einkehren.
11. Tag: Zur freien Verfügung
Ausruhen am Strand gefällig?
12. Tag: Kassandra
Die Wanderung zwischen den beiden Küstenorten Sani und Siviri gilt als eine der schönsten auf ganz Chalkidiki, führt sie doch meist auf einem Pfad durch schattigen Wald, der immer wieder tolle Ausblicke auf die herrliche Küstenlandschaft garantiert. Während der ganzen Wanderung bietet sich immer wieder die Gelegenheit zu einer erfrischenden Badepause (GZ: 4 1/2 Std., +/- 250 m).
13. Tag: Entspannung oder ...
Lust auf eine Wanderung vom Hotel aus (fakultativ)?
14. Tag: Thessaloniki
Auf dem Weg nach Norden besuchen wir zunächst Olinthos, die wichtigste Ausgrabungsstätte Chalkidikis. Eine antike Stadt aus dem 4. Jh. v. Chr., in der angeblich über 20.000 Menschen lebten. Danach geht es weiter nach Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, direkt am Meer gelegen. Einige ihrer antiken Sehenswürdigkeiten und die moderne Atmosphäre erkunden wir bei einem Stadtbummel am Nachmittag (110 km, 1 Übernachtung).
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Thessaloniki und Rückflug.

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Chalkidiki
Stagira
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Griechenland (GR)
Griechenland
Häufig wird das antike Griechenland als „Wiege Europas“ bezeichnet, denn die einstige Hochkultur hatte entscheidende Einflüsse auf viele andere Länder Europas, besonders in den Naturwissenschaften zeugen davon heute noch Bezeichnungen und Formeln. Für seine überragende und reiche Kultur ist das Land aber auch heute noch bekannt und um diese kennen zu lernen reisen jedes Jahr Millionen von Besuchern in die südosteuropäische Republik.
Allerdings steht bei einer Rundreise durch Griechenland nicht nur Kultur auf dem Programm, denn das Land verfügt über zahllose herrliche Strände an der Mittelmeerküste, welche in Kombination mit dem traumhaften mediterranen Klima einen unvergesslichen und erholsamen Badeurlaub versprechen. Egal ob auf dem Festland, der Peloponnesischen Halbinsel oder auf einer der mehr als 3000 Inseln überall in Griechenland gibt es unglaublich viel zu entdecken und zu genießen. Das gilt auch für die Hauptstadt Athen, diese gehört nicht nur zu den ältesten Städten Europas sondern beherbergt auch die sagenhafte und weltberühmte Akropolis.
Andere wichtige Bauwerke der Antike und weiterer Epochen findet man über das Land verteilt, zum Beispiel die archäologische Stätte in Pella, das Heiligtum von Delphi mit dem Apollontempel und dem Amphitheater, die antike Kultstätte Epidaurus auf Peloponnes oder der Palast von Knossos in der gleichnamigen Stadt unweit von Heraklion. All diese einzigartigen Bauwerken zeugen von der einstigen Größe Griechenlands und beweisen, dass die „Hellenische Republik“ mehr ist als nur Sommer, Strand und Meer.
beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst


Klima:
Hier herrscht Mittelmeerklima, im Sommer kann es drückend heiß werden, die Winter sind sehr mild.

Einreise:
Es wird ein Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Ein Visum ist nicht notwendig.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen ist ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/GriechenlandSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents

 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 50 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +1 


Gut zu wissen:
Die griechische Bevölkerung ist sich ihrem reichen Erbe und der Kultur und Tradition ihres Landes sehr bewusst. Das eint sie, auch wenn es kleinere regionale Unterschiede gibt. Besonders in den ländlichen Gegenden hat die griechisch-orthodoxe Kirche einen starken Einfluss auf die Lebensweise der Menschen. Legere Kleidung ist in ganz Griechenland üblich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Griechenlands unentdeckter Norden
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.195 € pro Person
Die ausführliche Reise durch Griechenland
15 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.995 € pro Person
Minoische Impressionen Kretas
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.295 € pro Person
Die Kykladen - Inseln des Lichts
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.695 € pro Person