Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 9-tägige Autorundreise durch Frankreich
  • Ausgewählte Unterkünfte inklusive Frühstück
  • Entdecken Sie die faszinierende Bretagne auf eigene Faust
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Entdecken Sie die faszinierende und raue Landschaft im äußersten Westen Frankreichs. Unzählige Burgen und Schlösser, Leuchttürme, steinalte Sakralbauten und rätselhafte Menhire stehen für die Bretagne. An der lang zerklüfteten bretonischen Küste, an der auch im Sommer eine angenehm frische Brise weht, erleben Sie noch echte Fischerdorfromantik und die Magie keltischer Spuren. Die Reise führt Sie vom Département Morbihan im Süden der Bretagne weiter in das Finistère
1.Tag: Tours
Individuelle Anreise nach Tours im Loiretal. Sie sollten unbedingt einen Zwischenstopp in Blois einplanen. Das Königsschloss Blois, Residenz zahlreicher Könige, überragt die Straßen der Altstadt und ist Geburtsort von König Ludwig XII. 1 Nacht im Inter-Hotel Le Garden Tours Sud 3 Sterne, modernes Hotel, ca. 10 Autominuten von Tours entfernt. Parkplatz.
2. Tag: Tours - Vannes
Auf der Fahrt in Richtung Küste lohnt es sich, die Loireschlösser wie z.B. die Gärten von Villandry, Azay-le-Rideau oder die gewaltige Fontevraud-Abtei bei Saumur zu besichtigen. Vorbei an Nantes erreichen Sie Vannes, die Hauptstadt der Region Morbihan in der südlichen Bretagne. Sehenswert sind die Altstadt mit bretonischem Fachwerk, die mittelalterlichen Waschhäuser und die historische Markthalle. 2 Nächte im Inter-Hotel Manche-Océan 2 Sterne, modernes Hotel, wenige Gehminuten von der Altstadt mit Restaurants und Cafés entfernt, Garage (gegen Gebühr). Ca. 345 km / ca. 4 Stunden (F)
3. Tag: Vannes
Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Golfe du Morbihan, das kleine Binnenmeer, das mit seinen 42 Inseln den Blick auf wunderschöne Naturlandschaften bietet. In Carnac und Locmariaquer sind die beeindruckenden Megalithen-Gruppen aus der Jungsteinzeit unbedingt einen Besuch wert. Die feinen, langen Sandstrände von Carnac und der Halbinsel Quibéron laden zu Spaziergängen und zum Baden ein. (F)
4. Tag: Vannes - Douarnenez
Fahrt durch das Finistère vorbei an Lorient mit großem Fischereihafen. Einen Besuch wert ist das Segelmuseum 'Cité de la Voile Eric Tabarly". Weiter geht es nach Pont-Aven, dessen malerische Idylle bereits Ende des 19. Jhd. zahlreiche berühmte Maler anlockte. Durch Gaugins Malerschule hat das Städtchen weltberühmte Bekanntheit erlangt. Die Route führt Sie nach Concarneau mit einer von Festungsmauern umgebenen Altstadt weiter nach Douarnenez. Das Städtchen mit den 4 Häfen ist bekannt für seine Fischverarbeitung und durch zahlreiche Kais, enge Gassen mit Werkstätten und alten Fischerhäusern geprägt. 2 Nächte im Relais du Silence Le Clos de Vallombreuse 3 Sterne, charmantes und komfortables Hotel im bretonischen Stil im Zentrum von Douarnenez gelegen, Restaurant, Swimmingpool. Parkplatz. Ca. 165 km / ca. 3 Stunden (F)
5. Tag: Douarnenez
Ausflug nach Quimper mit Bummel durch die Altstadt mit windschiefem Fachwerk, zahlreichen Erkerhäusern und der gotischen Kathedrale. Für Naturliebhaber empfiehlt sich ein Ausflug mit Wanderung zum Pointe du Raz, der westlichsten Landspitze Frankreichs, mit seiner schroffen Felsformation. Alternativ bietet auch das Cap de la Chèvre auf der Halbinsel Crozon mit seinen 100 m hohen, steil ins Meer abfallenden Klippen ein atemberaubendes Panorama auf die Bucht von Douarnenez und Morgat. (F)
6. Tag: Douarnenez - Roscoff
Auf der Strecke von Douarnenez nach Roscoff begegnet Ihnen heute auf der "Route des enclos paroissiaux" - die Straße der umfriedeten Pfarrhöfe - in St-Thégonnec und Guimiliau die Kirchenkunst der Kalvarienberge und Pfarrbezirke, zwei unverwechselbare bretonische Bauwerke. Über St-Pol-de-Léon (ehemaliger Bischofssitz, Kathedrale) erreichen Sie das Städtchen Roscoff, ein hübscher Badeort mit Yacht- und Fischereihafen und zugleich Fährhafen zur Ile de Batz. 2 Nächte im Inter-Hotel Armen Le Triton 3 Sterne: komfortables Hotel, ca. 300 m zum Strand, ca. 5 Gehminuten zum Zentrum von Roscoff, Garten mit Terrasse. Parkplatz. Ca. 102 km / ca. 2 Stunden (F)
7. Tag: Roscoff
Unternehmen Sie einen Ausflug zur jungzeitlichen Megalithanlage von Barnenez oder fahren Sie nach Plouescat (Herrenhäuser, Markthalle aus dem 16. Jhd.). Lohnenswert ist die Fahrt zu dem im Naturpark von Armorika gelegenen Wald von Huelgoat: seltsam geformte Felsen, Menhire und mysteriöse Ansammlungen runder Gesteinsblöcke, die den Ursprung zahlreicher Geschichten bilden. (F)
8. Tag: Roscoff - Dinan
Die Fahrt entlang der 'Côte de Granit Rose" (Rosa Granitküste) zu den bekannten Seebädern Trébeurden, Trégastel und Perros-Guirec ist eine Pflichtetappe auf Ihrer Reise. Die von Meer und Wind geformten imposanten rosafarbenen Steinansammlungen geben der Küste ihren Namen und prägen diesen Naturschauplatz. Weiter geht es über St-Brieuc bis nach Dinan. Das von fast 3 km Stadtmauern umgebene Städtchen oberhalb des Flusses Rance mit Schloss aus dem 14. Jhd. lädt zum Bummel durch die mittelalterlichen Gassen ein. Ein Ausflug zum ersten Gezeitenkraftwerk der Welt, 'Barrage de la Rance" ist lohnend. 1 Nacht im Inter-Hotel Du Château 3 Sterne, traditionelles Hotel, gegenüber des Schlosses von Dinan, Bar. Garage (Gebühr). Ca. 230 km / ca. 3,5 Stunden (F)
9. Tag: Dinan
Individuelle Abreise von Dinan oder Verlängerung. Vor Ihrer Abreise ist ein Besuch der Abtei von Mont Saint-Michel unbedingt empfehlenswert. (F)

Änderung des Reiseverlaufs und der Hotels vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

1. Tag Blois - Schloss Blois
9. Tag Le Mont-Saint-Michel
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Tours
Nantes
Bilder:
Vannes
Concarneau
Lorient
Pont Aven
Quimper
Roscoff
Dinan
Perros Guirec
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Frankreich (FR)
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Dies verwundert gar nicht, da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes. Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten, weshalb Rundreisen in Frankreich, besonders solche im Mietwagen immer gefragter werden, allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights, allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs, aber auch Attraktionen wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon sind sehr sehenswert.
Weitere Attraktionen befinden sich beispielsweise vor der Küste Marseilles auf der Insel d’If mit dem Chateau d’If oder die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg, die Basiilika Saint-Sernin in Toulouse oder auch Mont Saint Michel, eine unglaublich beeindruckende Felseninsel, deren Felsen ein imposantes Kloster trägt, allein der Anblick dieser einmaligen Attraktion entführt uns in eine Märchenwelt. Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten wie die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, der Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen. Frankreichs Beliebtheit als Ferienziel rührt also wahrscheinlich daher, dass sich hier ein Badeurlaub perfekt mit einem Ausflug in eine spektakuläre Landschaft, eine pulsierende Stadt oder zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit kombinieren lässt.
beste Reisezeit:
Badeurlaub: Sommer (Juni – September) Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 

Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Einreise: 
mit gültigem Reisepass oder gültigem Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Es wird empfohlen die Standardimpfungen aufzufrischen. Weiterhin kann es in einigen Teilen des Landes (Elsass, Rheinebene) besonders von April bis Oktober vermehrt zur Übertragung von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) durch Zeckenbisse kommen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand, nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt. Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen. Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Italien-Frankreich-Schweiz Rundreise
Italien/Frankreich/Schweiz Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 499 € pro Person
Côte d´Azur - Jetset und Kunst an der Blauen Küste
9 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.495 € pro Person
Normandie – Bretagne Impressionen
11 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.635 € pro Person
Cote d`Azur Nizza
Frankreich Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Frankreich
ab 1.945 € pro Person