Kleine Gruppe
Rundreise inklusive Baden
Ohne Flug
  • 16-tägige Busrundreise durch Indonesien
  • Ausgewählte Hotels mit Verpflegung laut Programm
  • Entdecken Sie Ihr neues Lieblingsreiseland
ab 2.799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Willkommen im Tropenparadies! Bei dieser Rundreise bekommen Sie die Möglichkeit, die Höhepunkte der zwei benachbarten Inseln kennenzulernen. Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur, den freundlichen Menschen und reizvollen Tempeln verzaubern.

Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!
1. - 2. Tag: Individuelle Anreise nach Bali
Gerne buchen wir Ihnen einen passenden Flug. Die Reise beginnt am 2. Tag mit dem Transfer zu Ihrem Hotel. 1 Nacht in der Nähe von Denpasar.
3. Tag: Fahrt nach Munduk
Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst zum mythenumrankten und landschaftlich sehr reizvoll gelegenen Tempel Tanah Lot. Auf der weiteren faszinierenden Überlandfahrt besichtigen Sie den Wassertempel Taman Puri Ayun sowie den Schmetterlingsgarten in Wanasari. Die gigantischen Reisterrassen in Jatiluwih stellen ein wahres architektonisches Meisterwerk der balinesischen Reisbauern dar. Durch tropisch grünes Bergland geht es weiter zur Tempelanlage des Pura Bratans, die malerisch am Ufer des Bratansees liegt. Freuen Sie sich dann auf Ihr heutiges Reiseziel Munduk, ein typisch balinesisches Bergdorf. 3 Nächte in Munduk. (F)
4. Tag: Bergdorf Munduk
Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen des Reises das Grundnahrungsmittel in Indonesien. Lassen Sie sich Einblicke in den Reisanbau sowie in die traditionelle Dorfgemeinschaft geben, und erfahren Sie Wissenswertes über die Wasserorganisation (Subak-System). Bei einem kleinen Spaziergang entlang der Reisfelder können Sie, entsprechend dem Reisanbauzyklus, entweder beim Pflanzen von jungen Reissetzlingen oder bei der Ernte selbst Hand anlegen. Balinesische Frauen zeigen Ihnen später gerne, wie man die traditionellen Opfer gaben aus Palmblättern flechtet, die auf Bali allgegenwärtig sind. (F/S)
5. Tag: Treffen mit hinduistischem Priester
Treffen Sie heute einen Priester, der Sie in die religiösen Riten des balinesischen Hinduismus einweiht. Der Nachmittag bietet Gelegenheit für eigene Unternehmungen. Genießen Sie die Zeit in der herrlichen Umgebung oder lassen Sie sich durch eine traditionelle Massage im Spa verwöhnen (optional). (F)
6. Tag: Balinesische Gastfreundschaft
Durch die traumhafte Tropenlandschaft geht es nach Ubud. Bewundern Sie bei diversen Stopps immer wieder malerische Tempel sowie grandiose Ausblicke auf die Vulkanlandschaft. In einem traditionellen Dorf erwartet Sie dann ein Einblick in das Leben und den Alltag der Balinesen. Seien Sie Gast bei einer einheimischen Familie, und spüren Sie hautnah die Gastfreundschaft der Dorfbewohner bei einer Tasse Tee, bevor Sie die Fahrt in das Künstlerdorf Ubud fortsetzen. 3 Nächte in Ubud. (F)
7. Tag: Künstlerort Ubud
Der Vormittag gehört Ihnen. Sie haben Zeit, den Kunsthandwerkern in den ortsansässigen Galerien und Werkstätten einen Besuch abzustatten. Besichtigen Sie nachmittags gemeinsam eine Tanzschule, in der Kinder die graziösen Bewegungsabläufe traditioneller balinesischer und hinduistischer Tänze erlernen. Bei einer anschließenden Legong-Tanzvorführung können Sie dann einen klassischen Tanz in seiner ganzen Perfektion erleben. (F)
8. Tag: Spirituelle Reinigungszeremonie
Heute fahren Sie zum schönen Quellheiligtum Pura Tirta Empul und nehmen unter Anleitung eines spirituellen Heilers an einer Reinigungszeremonie teil. Auf dem Rückweg nach Ubud besichtigen Sie die Königsgräber von Gunung Kawi, die in einem wunderschönen Tal liegen. Den restlichen Nachmittag können Sie nach Ihrem eigenen Gusto gestalten. (F)
9. Tag: Padangbai
Sie verlassen Ubud in Richtung Padangbai. In einem kleinen Dorf werden Sie dann schon von einer balinesischen Familie erwartet, die Ihnen die schmackhaf testen Kochrezepte verraten wird. Freuen Sie sich auf ein gemeinsames, leckeres Mittagessen. Wenn möglich, besuchen Sie anschließend einen Schamanen und setzen dann Ihre Reise nach Padangbai fort. Genießen Sie die Zeit am Strand, der von buntbemalten, traditionellen Fischerbooten gesäumt ist. 1 Nacht in Padangbai. (F/M)
10. Tag: Überfahrt von Bali nach Lombok, Fahrt nach Senaru
Mit dem Schnellboot setzen Sie auf die Nachbarinsel Lombok über eine Reise in einen anderen Kulturkreis. Ihr heutiges Ziel auf Lombok ist Senaru, das von der größten ethnischen Gruppe, den Sasaks, besiedelt wird. Das Bergdorf liegt am Fuße des mächtigen Rinjanis Vulkans (3.726 m), der für die Inselbewohner der heiligste Ort der Insel und Wohnsitz der Götter ist. Entdecken Sie vor Ort die althergebrachte Bauweise der Häuser sowie die Reisspeicher, und besichtigen Sie in Bayan die älteste Moschee der Insel. 2 Nächte in einem einfachen Hotel in Senaru. (F)
11. Tag: Sasak-Kultur
Vom Startpunkt Ihrer leichten Wanderung geht es vorbei an Reisfeldern und durch tropische Landschaft. Immer wieder passieren Sie traditionelle Sasak-Dörfer. Erfahren Sie von den Einheimischen aus erster Hand viel über Alltag, Kultur und Religion, und schauen Sie den Dorfbewohnern bei ihren täglichen Arbeiten zu. Die Wanderung endet an einem bezaubernden Wasserfall. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten oder zur Erholung in der schönen Landschaft zur freien Verfügung. (F)
12. Tag: Traditionelle Handwerksdörfer
Nach dem Frühstück fahren Sie über Sembalun in den Süden nach Sekotong. Unterwegs besuchen Sie verschiedene Handwerksdörfer. In Pringgasela haben sich die Einwohner auf das Weben spezialisiert, während in Masbagik das Töpferhandwerk einen wichtigen Stellenwert hat. Anschließend setzen Sie ihre Fahrt zu Ihrem Strandresort in Sekotong fort. 3 Nächte in Sekotong. (F)
13. - 14. Tag: Strandtage in Sekotong
Zwei volle Tage stehen Ihnen am weißen Sandstrand von Sekotong zur Verfügung, an denen Sie die zahlreichen Reiseeindrücke entspannt Revue passieren lassen können. Schnorchel- und Bootsausflüge zu kleinen vorgelagerten Inseln und verschiedene Ausflüge sind fakultativ möglich. (F)
15. - 16. Tag: Sekotong und Rückflug nach Deutschland
Genießen Sie einen letzten Spaziergang am Strand oder ein Bad im Meer, bevor Sie nachmittags zum Flughafen fahren und sich von Indonesien mit einem freundlichen Sampai jumpa lagi verabschieden. Transfer zum Flughafen und individuelle Rückreise mit Ankunft am 16. Tag in Deutschland..

F = Frühstück, M = Mittagessen, S = Snack

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Munduk
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Padang Bai
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien (ID)
Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 000 Inseln das größte Inselreich der Welt. Die Bewohner nenne ihre Heimat „Unser Land und Wasser“. Doch gerade einmal etwa 6000 Inseln Indonesiens sind bewohnt. Dabei stellt sich die indonesische Bevölkerung aus so vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, das liegt nicht nur aus der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten, sondern auch an den teils sehr großen Unterschieden zwischen den Bewohnern der einzelnen Inseln. In der Vergangenheit hatten diese nämlich kaum Kontakt miteinander, was dazu führt, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.
Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt, beispielsweise den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, der große Kanal oder auch das Nationalmuseum. Aber auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Beispielsweise die Insel Sumatra, sie ein Paradies für Naturfreunde, hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, denn vor den Küsten Sumatras gibt es zahlreiche herrliche Tauchreviere. Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor. Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel, sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.
Auf Papua Barat, der westliche Teil der Insel, deren östlicher Teil von Papua Neuguinea eingenommen wird, verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten, welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen. Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali, sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner. Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.
beste Reisezeit:
April bis September


Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.
Einreise:
Ein Visum wird benötigt, dieses kann bei der Einreise für einen Preis von 25 USD erworben werden, es ist dann für 30 Tagen gültig. Auch ein Reisepass ist erforderlich, dieser muss nach der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben. Es wird empfohlen Standardimpfungen aufzufrischen, zudem ist auch eine Impfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IndonesienSicherheit.html

Währung:
Rupiah


Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h


Gut zu wissen:
Indonesien ist eine Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier bekannt für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Inselträume für Abenteurer
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.424 € pro Person
Südostasien
Singapur/Malaysia/Brunei/Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
21 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 5.790 € pro Person
Die umfassende Reise
Indonesien Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 3.890 € pro Person
Java - Bali überland
Indonesien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
11 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 2.390 € pro Person