Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 13-tägige Kombinationsreise Nepal & Abu Dhabi
  • Mittelklasse-/5-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Die perfekte Kombination aus Erlebnis und Entspannung
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Nepal - Erleben Sie den Kultur- und Naturreichtum des ehemaligen Königreiches im Herzen des Himalaya. Entdecken Sie die Tempel und Paläste der Königsstädte im Kathmandu Tal, sehen Sie mit etwas Glück die artenreiche Tierwelt im Chitwan Nationalpark und genießen Sie eine erholsame Bootsfahrt auf dem Phewa See in Pokhara.
Vereinigte Arabische Emirate - ein Reiseziel, das Assoziationen an die Erzählungen aus 1001 Nacht hervorruft. Heute gehören die Emirate zu den beliebtesten Urlaubszielen mit herrlichen Stränden und modernen Metropolen im orientalischen Stil. Erleben Sie die einzigartige Mischung aus Tradition und Gegenwart - faszinierende Wüstenlandschaften, Beduinendörfer, Kamelmärkte und Palmenoasen als Kontrast zu luxuriösen Hotels von höchstem internationalen Standard.
1. Tag: Flug Deutschland - Nepal
Linienflug mit einer renommierten Fluggesellschaft von Frankfurt nach Kathmandu.
2. Tag: Ankunft in Kathmandu
Ankunft in Kathmandu. Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer in Ihr Hotel. Der Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.
3. Tag: Kathmandu
Am Vormittag besuchen Sie die Swayambhunath Stupa. Dieser Tempelkomplex liegt westlich von Kathmandu auf einem Hügel. Er zählt neben dem Tempel auf Java als eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen der Welt. Die inneren Bauten werden auf ca. 2500 Jahre geschätzt. Am Fuße des Hügels befindet sich eine Steinplatte mit den Fußabdrücken Buddhas. Anschließend geht es zurück nach Kathmandu zum Durbar-Platz. Dieser Platz liegt vor dem alten königlichen Palast des Kathmanduischen Königreiches. Es war einer von drei königlichen Plätzen im Kathmandutal in Nepal, die heute UNESCO-Weltkulturerbe sind. Der Durbar-Platz war umgeben von mehr als 50 Pagoden, Tempeln und Palästen, die meist aus Holz waren und die Kunstfertigkeit der Newar zeigten. Am Nachmittag besuchen Sie Bhaktapur. Bhaktapur ist die dritte und kleinste der Königsstädte des Kathmandutals in Nepal. Aus der Zeit des Malla-Reiches stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzreliefs verzierten Wohnhäuser. Diese Architektur zählt seit 1979 auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbes. Sie besichtigen u.a. den Nyatapola Tempel Er ist der höchste Tempel des Kathmandutals. Der 30 Meter hohe fünfstöckige Tempel wurde 1708 fertiggestellt und überstand aufgrund seiner Bauweise das große Erdbeben von 1934. Am Abend geht es zurück ins Hotel
4. Tag: Kathmandu - Chitwan
Die heutige Fahrt führt Sie nach Chitwan. Nach Ankunft geht es weiter in Ihr Resort. Am Nachmittag unternehmen Sie je nach Wetterlage entweder einen Dschungelspaziergang oder einen Stadtspaziergang. Am Abend besuchen Sie eine Tharu Tanzveranstaltung. Tharu ist die Urbevölkerung in dieser Gegend. Anschließend geht es zurück zum Resort.
5. Tag: Chitwan
Am heutigen Tag erkunden Sie den Chitwan Nationalpark mit seinem Dschungel. Sie unternehmen einen Spaziergang, beobachten Vögel und gehen Kanu fahren. Sie gehen außerdem auf die Suche nach der dortigen Tierwelt. Mit etwas Glück sehen Sie Nashörner, Hirsche, Wildschweine und die seltenen Leoparden und Tiger. Am Abend geht es zurück in Ihr Resort.
6. Tag: Chitwan - Pokhara
Morgens Weiterfahrt nach Pokhara. Bevor es in Ihr Hotel geht fahren Sie noch zum Phewa See. Dort unternehmen Sie eine Bootsfahrt und Bummeln anschließend am Ufer entlang. Danach geht es weiter nach Pokhara zu Ihrem Hotel.
7. Tag: Pokhara
Am Vormittag starten Sie Ihre halbtägige Stadtrundfahrt durch Pokhara. Sie sehen u.a. den Bindawasini Tempel, besuchen den Devi’s Wasserfall auch als Patale Chango bekannt, dieser Wasserfall verschwindet an diesem Punkt in den Untergrund. Danach Fahrt zur Guptashwore Höhle die eine Vielzahl an Tropfsteinen beherbergt. Anschließend besuchen Sie noch eine tibetanische Siedlung. Rückfahrt ins Hotel und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
8. Tag: Pokhara - Kathmandu
Nach dem Frühstück Fahrt nach Kathmandu und Transfer in Ihr Hotel. Der Rest des Tages können Sie selbst gestalten.
9. Tag: Kathmandu - Abu Dhabi
Vormittag zur freien Verfügung. Anschließend Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Abu Dhabi. Nach Ankunft in Abu Dhabi, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer in Ihr 5-Sterne-Hotel Khalidiya Palace Rayhaan.
10. - 12. Tag: Abu Dhabi
Erkunden Sie die faszinierende Stadt Abu Dhabi. Genießen Sie außerdem die Annehmlichkeiten Ihres Hotels.
13. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Frankfurt. Ankunft am gleichen Tag.

Hinweis: Notwendig werdende Änderungen, die zumutbar sind und den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Mit dem Royal Chitwan National Park wurde im Jahre 1973 der erste Nationalpark in Nepal gegründet. Dieser erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 900 km² und befindet sich in den südlichen Vorbergen des Himalaya. Unter den Einheimischen wird das Gebiet häufig auch als „Herz des Dschungels“ bezeichnet. Und der König dieses Dschungels ist der Bengalische Tiger, dessen Population sich in den letzten 40 Jahren gut erholt hat.

Mit seinen herrliche Landschaften und seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt hat sich der Chitwan Nationalpark zu einem sehr beliebten Ausflugsziel für Reisende entwickelt, somit verwundert es nicht, dass er mittlerweile zu den größten touristischen Attraktionen Nepals zählt. Durchschnittlichen besuchen jedes Jahr rund 90.000 Menschen den Nationalpark.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Im Herzen von Nepal befindet sich das dicht besiedelte Kathmandutal, in welchem mehr als eine Million Menschen leben. Diese sind auf die drei hier liegenden Städte verteilt zu denen neben den Orten Lalitpur, Bhaktapur, Madhyapur-Thimi und Kirtipur auch die nepalesische Hauptstadt Kathmandu zählt. Diese befindet sich direkt im Zentrum des Tales und ist mit Abstand die größte Stadt im Tal und im ganzen Land.

Zudem ist Kathmandu auch das politische und kulturelle Zentrum Neapels sowie ein sehr beliebtes Touristenziel. Letzteres ist die Stadt schon seit Jahrzehnten, bereits in den 60er Jahren kamen zahllose westeuropäische Reisende hierher, damals eher als Aussteiger denn als Touristen. Dies hatte auch damit zu tun, dass Kathmandu direkt am sogenannten Hippie Trail lag, eine Route die von Europa aus über Land nach Südostasien führte und zur damaligen Zeit bei Westeuropäern, Nordamerikaner und Australiern, die nach Sinn, Selbstfindung und Kommunikation mit anderen Völkern gesucht haben, sehr beliebt war.

Von diesem einstigen besonderen Flair ist heute in der pulsierenden Metropole nicht mehr viel zu spüren, die Stadt hat einiges an Zauber und Mystik eingebüßt. Und dennoch ist es lohnenswert die sagenumwobene Stadt zu besuchen. Denn von ihrer reichen Geschichte ist noch heute viel zu sehen. So gilt es zahlreiche Tempel, Heiligtümer und andere religiöse Bauwerke zu erkunden. Der Stadtteil Thamel ist zudem die Touristenhochburg, wo zumindest das Verlangen nach der Kommunikation mit anderen Völkern befriedigt werden kann.
Bilder:
„Stadt der Frommen“ so wird das nepalesische Bhaktapur auch genannt. Die Stadt, deren Geschichte bis in das 1. Jahrhundert nach Christus zurückreicht, beheimatet knapp 80.000 Einwohner und gehört zusammen mit Kathmandu und Lalitpur zu den drei Königsstädten im Kathmandutal. Die historisch bedeutende Ortschaft befindet sich ebenso wie die nepalesische Hauptstadt Kathmandu an einer alten Handelsroute, welche nach Tibet führt.

Das Bild der Stadt wird von den zahlreichen historischen Prachtbauten geprägt, zu den bekanntesten gehören der Königspalast, der Nyatapola Tempel, der Bhairavnath und die Nyatapola-Pagode. Obwohl die Stadt ein beliebtes Ziel für Touristen ist, so ist Bhaktapur dennoch stark von der Landwirtschaft geprägt. Ein Besuch der Märkte, Plätze und Sehenswürdigkeiten fühlt sich deshalb häufig wie ein Zeitreise an.
Bilder:
Ziemlich genau im geografischen Mittelpunkt Nepals befindet sich die Stadt Pokhara, etwa 200 Kilometer westlich der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Pokhara zählt etwa 190.000 Einwohner und ist damit die drittgrößte Stadt des Landes. Im Süden grenzt der Phewa See an Pokhara, er ist mit seiner Fläche von 4,4 km² der zweitgrößte See Nepals.

Besonders beliebt ist die aufstrebende Stadt als Ausgangspunkt für Touren in das nahegelegene Annapurnamassiv. Vom südlichen Stadtrand aus kann man zudem schon den Hauptkamm des Himalajas mit den drei Achttauserndern sehen. Ebenfalls sehr sehenswert sind die nicht weit entfernten Devi Falls, ihre Besonderheit ist, dass das Wasser hier wie in eine Art Loch stürzt. Eine besonders beeindruckendes Naturschauspiel.
Die pulsierende Metropole Abu Dhabi ist nicht nur die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats sondern auch die Hauptstadt der gesamten Vereinigten Arabischen Emirate. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt so viel wie „Vater der Gazelle“. Hier leben inzwischen rund 900.000 Menschen, bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war Abu Dhabi eine kleine, unbedeutende Inselstadt mit einfachen Bauten. Erst in den 70ern, mit dem Beginn der Erdöl-Förderung wurde sie zu einer modernen Metropole ausgebaut.

So ist die Stadt heute das Ziel zahlloser Reisender, die Stadt hat ebenso wie das Nachbaremirat Dubai rechtzeitig das Potential des Wirtschaftssektors Tourismus erkannt, entsprechend wurde die Stadt konzipiert, mit vielen Hotel, Resorts, Restaurants und Attraktionen. Zu den neusten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehört der 2010 eröffnete Freizeitpark Ferrari World, welcher die schnellste Achterbahn der Welt beheimatet. Ein weiteres Highlight ist die Kulturinsel Saadiyat, auf welcher sich eine Museumsstadt und weitere Hotels befinden.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Vereinigte Arabische Emirate
Die Vereinigten Arabischen Emirate auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf, gehören wohl zu den eindrucksvollsten und gegensätzlichsten Ländern der ganzen Welt. Hier treffen Wüste und Meer sowie Moderne und Tradition aufeinander. Das Ergebnis ist eine wunderbare Kombination von dem besten aller. So fasziniert die Jahrhunderte alte aber immer noch lebendige und vor allem gelebte Tradition den Besucher, gleichzeitig aber genießt er auch die Annehmlichkeiten moderner und luxuriöser Hotel und Einkaufszentren. Zugegeben, manchmal erscheinen die futuristischen Prachtbauten ein wenig zu pompös und der Luxus grenzt oft an Verschwendung, aber auch das ist nur eine weitere Facette dieses unglaublichen Landes.
Die Vereinigten Arabischen Emirate bestehen aus sieben Emiraten, welche sich 1971 zusammenschlossen. Das bekannteste von ihnen ist wohl Dubai, es ist sozusagen das Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate, ein sehr modernes und prunkvolles Zentrum wohl gemerkt. Von einer aufgeschütteten Insel in Form einer Palme bis hin zum Skifahren in der Wüste ist in Dubai, der Metropole der Superlativen, alles möglich. Das größte und mittlerweile auch sehr bedeutende Emirat Abu Dhabi ist gleichzeitig auch das reichste Scheichtum. Hier gibt es seit 2009 eine Formel-1-Rennstrecke.
Das nördlichste Emirat der VAE ist Ras Al Khaimah, dieses ist im Gegensatz zu Abu Dhabi oder Dubai noch ursprünglicher und entspannter und weniger vom Massentourismus betroffen. Die anderen vier Emirate sind Adschman, Fudschaira, Schardscha, Umm al-Qaiwain. Eine Rundreise durch die verschiedenen Emirate gibt ermöglicht einen guten Einblick in die Unterschiedlichkeit der einzelnen Emirate. Zum Entspannen bieten sich natürlich die zahlreichen Strände am Persischen Golf besonders an.
beste Reisezeit:
Oktober bis Mai


Klima:
Es herrscht ein tropisches bis subtropisches Klima, ganzjährig fallen nur geringe Niederschläge. Am heißesten ist es im Sommer also von Juni bis September.
Einreise:
mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei der Einreise erhalten Touristen ein kostenloses Visum, welches zu einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen berechtigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=AE
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html

Währung:
1 Dirham = 100 Fils


Flugdauer:
ca. 6 Stunden und 10 Minuten (mit Zwischenstopp)
 

Ortszeit:
MEZ +3h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +2h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Arabisch, der Islam die Staatsreligion. Dementsprechend sollte der Reisende sich niemals abfällig oder negativ über den Islam äußern, Nichtmuslimen ist es zudem untersagt den Namen Allahs oder des Propheten Mohammed auszusprechen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Nepal

Das einstige Königreich Nepal im Himalaja, welches seit 2007 eine Republik ist, beeindruckt seine Gäste mit imposanten Schneeriesen, einer Jahrtausende alten Kultur und einer vielfältigen Flora und Fauna. Zudem ist es die Heimat des höchsten Berges der Erde, dem Mount Everest.
Die Hauptstadt dieses bezaubernden Landes ist Kathmandu, hier erwarten den Besucher historische Königsstätten, die Swoyambhunath und die Bhoudhnah Stupa, der Durbar Square und der Pashupatinath Tempel. Anders als in den meisten Ländern der Erde ist die Mehrheit der nepalesischen Bevölkerung ländlich bäuerlich geprägt und nur ein kleiner Teil Bewohner Nepals lebt in Städten. Somit konnten die alten überlieferten Traditionen lange Zeit in den vielen kleinen Orten und Gemeinden überleben und erzählen heute die reiche Geschichte des Landes.
Doch auch wenn Sie sich mehr für Outdoor-Aktivitäten als für Kultur begeistern können , kommen Sie in Nepal auf ihre Kosten dabei muss nicht nur Wandern oder Bergsteigen auf dem Programm stehen, eine ebenfalls sehr beliebte Sportart ist das Rafting, welches sich auf nepalesischen Flüssen wie dem Trisuli River geradezu anbietet. Da sich Nepal sowohl nahe China als auch benachbart zu Indien befindet, kombinieren Reisende gern einen Besuch Nepals mit einer Reise in eben eines der beiden Nachbarländer. Eine solche Kombination bietet neben einer Menge Abwechslung auch die Möglichkeit die vielen Unterschiede zwischen den Ländern festzustellen.

beste Reisezeit:
Februar bis April sowie September bis November
 

Klima:
Die Regenzeit dauert von Juni bis Oktober, das Wetter ist dann schwül, heiß und regnerisch. Im Herbst und Frühling sind die Temperaturen mild, in den Bergen etwas kühler. Im Winter sinken die Temperaturen unter null, in den höheren Lagen schneit es viel und häufig.
Einreise:
mit einem Reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig ist. Ein Visum ist erforderlich, dieses kann an den Grenzübergängen und auf dem Flughafen von Katmandu für rund 40 USD erworben werden.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NepalSicherheit.html
 

Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NepalSicherheit.html

Währung:
1 Nepal-Rupie = 100 Paisa


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 15 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +4 ¾h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +3 ¾h  


Gut zu wissen:
Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit sollte vermieden werden. Homosexuelle Handlungen gelten in Nepal als illegal und werden mit bis zu einem Jahr Gefängnis bestraft. Sowohl Frauen als auch Männer sollten darauf achten stets den Oberkörper (auch Schultern und Rücken) bedeckt zu halten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

V.A.E. - Weihrauch & Wolkenkratzer
8 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 1.498 € pro Person
Dubai und die Emirate - Zauber der arabischen Welt
7 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 1.295 € pro Person
Wüstenzauber & Traumstrände
Abu Dhabi/Seychellen Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 2.617 € pro Person
Dubai & Abu Dhabi Kombination
8 Tage Rundreise durch Vereinigte Arabische Emirate
ab 799 € pro Person