Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 14-tägige Busrundreise durch Thailand und Bhutan
  • 4-/5-Sterne Hotels mit genannter Verpflegung
  • Einzigartige Landschaften & reizvolle Metropolen
ab 5.890 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Ist es die buddhistische Gelassenheit der Bewohner? Die archaische Schönheit der trutzigen Klöster und Burgen? Oder ist es die Pracht der Berge, die den unwiderstehlichen Zauber des kleinen Himalaja-Staates Bhutan ausmacht? Dort, wo das Glück der Bewohner oberstes Staatsziel ist und wo man insbesondere bei Klosterfesten eine ungeahnt tiefe Religiosität spürt, wird klar: Es ist wohl die Kombination all dessen.
1. Tag Flug nach Bangkok
Sie fliegen am Mittag mit Thai Airways nonstop nach Bangkok (Flugdauer ca. 10,5 Std.).
2. Tag Bangkok
Ankunft am Morgen. Bei einer Rundfahrt bekommen Sie einen Eindruck von der asiatischen Metropole, bevor Sie den imposanten Königspalast mit dem beeindruckenden Tempelkomplex Wat Phra Kaeo besuchen.
3. Tag Bangkok - Paro - Thimphu
Regionaler Flug nach Paro (Flugdauer ca. 3 Std.). Bereits vom Flugzeug aus eröffnet sich Ihnen ein einzigartiges Panorama: das zauberhafte, von Flussläufen durchzogene Paro-Tal, eingefasst von schneebedeckten Berggipfeln. Nach Ankunft Fahrt nach Thimphu, der Hauptstadt Bhutans. Am Abend Ausflug zum Buddha Point (Kuensel Phodrang); von hier hat man eine beeindruckende Aussicht über das Thimphu-Tal. (A)
4. Tag Thimphu
In Dodena etwas außerhalb von Thimphu wandern Sie ca. eine Stunde bis zum Kloster Cheri, Heimat des ersten Drukpa Kagya und zugleich eine der größten buddhistischen Schulen Bhutans. Am Stadtrand von Thimphu besuchen Sie den Nationalzoo, der allein dem Nationaltier gewidmet ist: Der Takin erscheint wie eine Mischung aus Ziege, Elch und Widder. Später Besichtigung des Tashichho Dzongs, einer festungsähnlichen Klosteranlage, die heute Regierungssitz ist. (F/A)
5. Tag Thimphu
Heute besuchen Sie die Nationalbibliothek, in der tausende Manuskripte, unzählige Holzdruckstöcke und das größte Buch der Welt aufbewahrt werden. Im interaktiven Museum "Simply Bhutan" erhalten Sie eine Einführung in die lokale Handwerkskunst und in die traditionelle Kunst des Bogenschießens. Gemeinsames Abendessen bei einer einheimischen Familie. (F/A)
6. Tag Thimphu - Gangtey
Weiterfahrt nach Gangtey über den Dochula-Pass (3.080 m) mit Ausblick auf die gigantischen Berge des Himalaja. Später nehmen Sie Ihren Tee in einem der typischen Bauernhäuser ein. (F/A)
7. Tag Gangtey - Bumthang
Am Morgen Segnungszeremonie im Kloster Gangtey, welches eines der wichtigsten Klöster der Nyingmapa-Tradition des Buddhismus ist. Danach wandern Sie auf kurzer Strecke durch das schöne Phobjikha-Tal, das im Winter die Heimat der berühmten Schwarzhals-Kraniche ist. Auf dem Weg nach Bumthang besichtigen Sie den Trongsa Dzong, der sich über mehrere Ebenen entlang einer Felswand erstreckt - ein wahres Labyrinth aus Gebäuden der Ortsverwaltung, aus Tempeln und Gängen. (F/A)
8. Tag Bumthang
Besuch des Jambay Lhakhang, einem der ältesten Tempel Bhutans. Daran anschließend: eine Besichtigung der örtlichen Brauerei und Käserei. Und am Abend sind Sie zu Gast im Kloster Lhodrak Kharchu, wo Sie Gelegenheit haben, sich mit den Mönchen über Buddhismus und Meditation auszutauschen. (F/A)
9. Tag Bumthang
Heute heißt es, früh aufstehen, um die farbenfrohen Klosterfest-Zeremonien beim Domkar Tshechu Festival (Reisetermin April) oder beim Jakar Tshechu (Reisetermin November) nicht zu verpassen. Am Abend lernen Sie, wie man die traditionellen Gewänder trägt. (F/A)
10. Tag Bumthang - Punakha
Auf der Fahrt nach Punakha machen Sie Halt am Museum Ta Dzong. Am Abend erfahren Sie bei einem Kochkurs in Paro Wissenswertes über die Küche Bhutans. (F/A)
11. Tag Punakha - Paro
Am Morgen Besichtigung des mächtigen, 1637 gegründeten Punakha Dzong, der sich am Zusammenfluss von Mo Chu und Pho Chu (männlicher und weiblicher Fluss) erhebt. Ausflug in das kleine Dorf Lobensa, von wo ein Spaziergang durch Reisfelder zum Tempel Chimi Lhakang führt, einem Pilgerort für unfruchtbare Frauen. Weiterfahrt nach Paro. (F/A)
12. Tag Paro
Heute geht es bei einem Ausflug in die malerische Bergwelt hinauf zu einem Plateau, von wo sich ein herrlicher Blick auf das gegenüberliegende Kloster Taktsang bietet - auch bekannt als "Tigernest-Kloster". Es wirkt, als sei es in einer Höhe von 700 m über dem Paro-Tal an den Felsen geklebt worden. Am Abend erwartet Sie ein Kulturprogramm mit Tanzvorführung. (F/A)
13. Tag Paro - Bangkok - Rückflug
Regionaler Flug nach Bangkok (Flugdauer 3 Std.) und Weiterflug mit Thai Airways nach Europa (Flugdauer ca. 11,5 Std.).
14. Tag Ankunft
Ankunft am Morgen.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bangkok ist eine sehr große Stadt, mit gut sieben Millionen Einwohnern. Es ist ebenfalls die größte Stadt von Thailand. Man findet über 400 buddhistische Tempel und Klöster, ebenfalls ist Bangkok der wirtschaftliche, kulturelle und politische Mittelpunkt mit den Universitäten und Palästen von Thailand. Der eigentliche Name für Bangkok ist der längste Städtenamen der Welt mit 139 Zeichen. Die Thais nutzen meistens die Kurzform, Krung Thep, was Stadt der Engel bedeutet.
Das Klima in Bangkok ist über das ganze Jahr über recht warm, misst man doch eine durchschnittliche Temperatur von 28,4 Grad Celsius. Regen fällt vor allem während der Monsunzeit am meisten. Diese ist in der Zeit von März bis Oktober. In dieser Periode hat Bangkok auch oft mit Überschwemmungen zu kämpfen. Plant man eine Reise nach Bangkok, sollte bedacht werden, dass im März und April, außer dem Monsun, auch die heißesten Monate sind. Der kälteste Monat ist der Dezember, die Temperaturen bewegen sich da zwischen 21 und 31 Grad Celsius.
Als Tourist hat man in Bangkok keine Probleme, ein passendes Restaurant zu finden. Es gibt Lokale mit allen Richtungen, beispielsweise mit europäischen und asiatischen Spezialitäten. Je nach dem in welchem Teil von Bangkok man sich aufhält, muss man nur wenige Schritte bis zum nächsten Restaurant gehen.
Das Hauptgebiet der Touristen ist die Sukhumvit-Road, da gibt es unzählige Möglichkeiten, sich zu verpflegen.
An Unterhaltung fehlt es in Bangkok an gar nichts. Es gibt viele Einkaufszentren die zum Shopping einladen. Ebenfalls werden oft Thai-Tanzvorführungen veranstaltet, die man sich als Tourist nicht entgehen lassen sollte. Ein Muss bei einem Aufenthalt ist eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya, dem Königsfluss. Dabei bekommt man einen Einblick in das Leben der Einwohner von Bangkok, da der Fluss durch die Stadt und die eigentlichen Quartiere und Wohngebiete fließt. Bangkok ist in jedem Fall eine Reise wert.
Bumthang
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Thailand
Thailand gehört zu den wirtschaftlich führenden Staaten in Südostasien und auch als Urlaubsdestination zählt es seit Jahren zu den Top-Zielen. Dazu haben neben dem günstigen Klima vor allem auch die atemberaubende Schönheit der Landschaft, die eindrucksvolle Kultur und die Gastfreundschaft der Thailänder beigetragen. Kaum ein anderes Land versteht es so gut seine Besucher in seinen Bann zu ziehen.
Schon allein die thailändische Hauptstadt und Millionenmetropole Bangkok ist einen Besuch wert, sie beeindruckt mit imposanten Wolkenkratzern und grandiosen Tempelanlagen, wodurch sie Moderne und Tradition geschickt verbindet. Diese Kombination aus Altem und Neuem spürt man überall in der Stadt und das macht auch ihren besonderen Reiz aus. Weiter im Norden Thailands trifft man während einer Thailand Rundreise auf noch mehr Kultur und Tradition wohin gegen der Süden sich eher dem Badetourismus verschrieben hat. Die Küsten sind mit Traumstränden durchzogen und die vielen kleineren und größeren Inseln Thailands bieten von Abgeschiedenheit und Ruhe bis hin zu Action und Party alles was das Urlauberherz begehrt. Dazu sind sie ein Mekka für Wassersportbegeisterte, denn hier lässt es sich nicht nur herrlich Surfen oder Bootfahren sondern auch einwandfrei tauchen, die Unterwasserwelt ist mindestens genauso hinreisend wie die Landschaften über Wasser.
Um also die kulturträchtigen Städte des Nordens mit den malerischen Badeorten des Südens gekonnt zu verbinden sind die beste Empfehlungen Thailand Rundreisen mit anschließender Badeverlängerung. Ein weiterer Pluspunkt für Thailand ist die ausgesprochen leckere und auch gesunde Küche, ein Eldorado für Freunde kulinarischer Experimente.
beste Reisezeit:
Westseite: November – April, Ostseite: November – April, Koh Samui & Koh Phangan: Februar bis Oktober
 

Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit einer warmen, einer regnerischen und einer kühleren Jahreszeit, diese unterscheiden sich allerdings zwischen den einzelnen Regionen.
Einreise:
mit einem Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei der Einreise wird ein Visum ausgestellt, welches zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen berechtigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=TH


Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html

Währung:
1 Baht = 100 Satang
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h 


Gut zu wissen:
Thailand ist eine Monarchie, entsprechender Respekt sollte dem Königshaus entgegen gebracht werden, negative und abfällige Bemerkungen ebenso wie Majestätsbeleidigung werden hart bestraft. Wutausbrüche oder ähnliches sollte unterlassen werden, da dies in Thailand unüblich und unangemessen ist, zudem verliert man durch den unkontrollierten Ausdruck von Ärger oder Frustration sein Ansehen und seine Würde.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.




Bhutan
Das Königreich Bhutan ist ungefähr so groß wie die Schweiz und ist von den Ländern Indien und China umgeben. Seine Landschaft wird hauptsächlich vom Himalaya-Gebirge dominiert, rund zwei Drittel des Landes sind bewaldet, so verwundert es nicht, dass Bhutan über einen riesigen Artenreichtum verfügt und dieser steht unter besonderem Schutz, schon in den Schulen wird die Wichtigkeit des Umweltschutzes sehr stark betont.
Und diese reiche Natur ist auch eines der Hauptziele der Touristen in Bhutan. So wie die Natur des Landes vom Himalaya geprägt ist so wird Kultur Bhutans vom Buddhismus geprägt. Nichts hat in all den Hunderten von Jahren die bhutanische Kultur so beeinflusst wie der Buddhismus. Die Menschen Bhutans sind sehr gläubig und auch wenn es drei verschiedene große Bevölkerungsgruppen im Land gibt, so gehören sie doch alle derselben Religion an und sind darin vereint. Von der tiefen Verankerung in der buddhistischen Religion werden Sie als Besucher im Land des Drachen in jedem Fall etwas zu spüren bekommen, davon zeugen nämlich zahlreiche Bauwerke und Denkmäler, welche überall im Land bestaunt werden können.
Entgegen häufig anderslautenden Aussagen wird in Bhutan die Zahl der Touristen nicht beschränkt, auch die Anzahl der Visa wird nicht vorgeschrieben oder beschränkt, einzig und allein Faktoren wie ausreichende Flugplätze oder verfügbare Hotelbetten können die Besucherzahlen beeinflussen. Zudem sollte beachtet werden, dass die Zahl der Touristen allein in den letzten zehn Jahren deutlich gestiegen ist. Denn Bhutan ist nicht mehr länger nur ein Ziel für Individualreisende sondern wird auch für Pauschaltouristen immer interessanter und attraktiver.

beste Reisezeit:
Oktober und November sowie von April bis Juni


Klima:
Im Süden herrscht ein tropisches Klima, zwischen Juni und September dominiert der Monsun. Mit zunehmender Höhe sinken die Temperaturen.

Einreise:
Ein Visum ist unbedingt erforderlich, zudem wird ein Reisepass benötigt. Bei der Einreise werden US $20 Einreisegebühr erhoben.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BhutanSicherheit.html

 
Impfempfehlungen:
Auffrischung der Standartimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BhutanSicherheit.html

Währung:
1 Ngultrum = 100 Chhertum


Flugdauer:
ca. 8 Stunden (nonstop nach Delhi) von hier aus Flug nach Paro in Bhutan ca. 2h
 

Ortszeit:
MEZ +5 (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +4 


Gut zu wissen:
In Bhutan ist das Rauchen in der Öffentlichkeit seit 2004 gänzlich verboten. Zudem können im ganzen Land keine Tabakwaren gekauft werden. Die vielen religiösen Denkmäler und Schreine machen die Wichtigkeit und den starken Einfluss der Religion in Bhutan deutlich. Erst im Jahre 1999 wurde in dem Himalaja-Staat das Fernsehen eingeführt, damit war Bhutan das letzte Land der Erde, in dem das Fernsehen Einzug hielt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Kultur, Natur & paradiesische Strände
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
20 Tage Rundreise durch Thailand
ab 1.499 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
17 Tage Rundreise durch Thailand
ab 2.199 € pro Person
Ein Land, viele Gesichter
Thailand Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
19 Tage Rundreise durch Thailand
ab 1.924 € pro Person
Thailand Land & Strand
Thailand Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Thailand
ab 2.199 € pro Person