Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 5-tägige Standortrundreise an der Italienischen Riviera
  • 4-Sterne Hotel inklusive Frühstück
  • Flug individuell zubuchbar
ab 359 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Cinque Terre:
Die Cinque Terre ist ein 12 km langer, felsiger Küstenstreifen mit herrlichem Panorama auf die umliegenden Orte und den Golfo dei Poeti - so genannt, da sich bereits viele Dichter vergangener Zeiten von dieser Region verzaubern ließen. Zwischen bunten Hausfassaden, verwinkelten Treppenwegen und etlichen Fischerbooten herrscht eine raue Atmosphäre, zu der die mediterrane Vegetation mit meterhohen Agaven, Pinien und Olivenbäumen einen perfekten Kontrast bildet. Die zahlreichen Küstenpfade bieten wunderschöne Ausblicke auf die Terrassenplantagen sowie die bizarre Küste und sind ein Tipp für alle Wanderbegeisterten, die es 'ursprünglich' lieben.


Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne attraktive tagesaktuelle Flugpreise ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsberater an, wir beraten Sie gerne!
Tag 1: Anreise - La Spezia
Individuelle Ankunft in einem 4-Sterne-Hotel in La Spezia (Transfer erfolgt in Eigenregie). Hier erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen mit allen wichtigen Informationen über die täglichen Ausflüge, die Region im Allgemeinen und alle Anfahrtsbeschreibungen sowie diverse Fahrkarten. Übernachtung im Hotel.
Tag 2: Isola Palmaria
Frühstück im Hotel. Danach Abfahrt im Linienbus (direkt vor dem Hotel) nach Portovenere und Bootsüberfahrt auf die größte der 3 Inseln des Golfo dei Poeti, die Insel Palmaria. Vom Pier von Terrizzo aus erkunden Sie die malerische Insel auf einfachen Wegen mit vielen schönen Aussichtspunkten. Besonders schön sind die alten Befestigungen aus dem vergangenen Jahrhundert und die Steinbrüche der berühmten "Portoro" Marmorsteine. Im Anschluss an die Tour haben Sie die Möglichkeit eine oder mehrere der unzähligen Grotten der Insel auf eigene Faust zu besuchen. Bootstransfer nach Portovenere und per Linienbus zurück nach La Spezia. Heute werden Sie mit einem Abendessen in einem Restaurant in der näheren Umgebung verwöhnt. Übernachtung im Hotel. Dauer: ganztägig, Reine Gehzeit: ca. 2 Stunden, Höhenmeter: ca. 150 m.
Tag 3: Riomaggiore - Telegrafo - Campiglia - Portovenere
Nach dem Frühstück im Hotel Zugfahrt nach Riomaggiore, einem kleinen Fischerdorf (Fahrzeit ca. 7 Min.). Von dort aus wandern Sie zwischen Weinterrassen hindurch zur "Madonna die Montenero", einem von insgesamt 5 Heiligtümern, eines für jede Stadt an der Cinque Terre. Bewundern können Sie auch die Überreste der alten Stadt "Telegrafo", eingebettet zwischen Pinienwäldern und Steineichen. Gleich hinter Campiglia beginnt eine anspruchsvollere, dafür aber auch eine der spektakulärsten Wanderrouten der Cinque Terre: steile Klippen, unberührte Natur und atemberaubende Ausblicke erwarten Sie auf dieser Route nach Portovenero. Dort angekommen haben Sie Gelegenheit sich zu entspannen, bevor es per Zug zurück nach La Spezia geht. Übernachtung im Hotel. Dauer: ganztägig, Reine Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, Höhenmeter: ca. 550 m.
Tag 4: Riomaggiore - Manarola - Corniglia - Vernazza - Monterosso
Frühstück im Hotel und anschließende Zugfahrt nach Riomaggiore. Dort schlagen Sie den sog. "Blauen Weg" Richtung Manarola ein. Der erste Teil der Strecke ist besser bekannt als Via dell'Amore - der Weg der Liebe, direkt durch den Nationalpark der Cinque Terre. Typisch für Manarola sind die charmanten, bunten Häuser entlang der Küste. Die Tour führt Sie weiter über Bonfiglio ins verträumte Corniglia, die einzige Stadt der Cinque Terre, die nicht am Meer, sondern auf einem Hügel gelegen ist. Nächster Ort entlang der traumhaften Route ist das mittelalterliche Vernazza und schließlich erreichen Sie Monterosso, das letzte Ziel des Tages. Hier werden Sie zum Abschluss mit einer kulinarischen Weinverkostung in der Vinothek Elisa belohnt. Rückfahrt mit dem Zug nach La Spezia und Übernachtung im Hotel. Dauer: ganztägig, Reine Gehzeit: ca. 4-5 Stunden, Höhenmeter: ca. 210 m.
Tag 5: Abreise
Frühstück im Hotel und Ende einer wunderschönen Wanderreise in der Cinque Terre. Eine Verlängerung Ihres Urlaubes zum Baden und Relaxen ist möglich. Transfer und Abreise erfolgt in Eigenregie.

Routen- und Leistungsänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

La Spezia
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs, wegen der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen. Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken, bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen, so wie den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte, auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa und natürlich Mailand. Die pulsierende Metropole im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II. Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Strände am Mittelmeer.
Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens, im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans. Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena  in Mittelitalien.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.
Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html
http://www.languagecourse.net/de/visa/italy.php3


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle, die meisten Italiener sind streng gläubig, dies sollte vom Besucher respektiert werden. In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Historische Schätze und traumhafte Landschaften
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 559 € pro Person
Rom - Stadt mit Herz
Italien Rundreise
Preiswert & Gut
Ohne Flug
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 495 € pro Person
Sizilien - Land des ewigen Frühlings
9 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Florenz - Wiege der Renaissance
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 679 € pro Person