Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
  • 8-tägige Standortrundreise durch Italien
  • Mittelklassehotel mit Halbpension
  • Entdecken Sie Ihr neues Lieblingsreiseland
ab 1.099 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Lassen Sie sich verzaubern von der immergrünen Perle im Golf von Neapel! Ischia empfängt Sie mit blumenumsäumten Hügeln, einer Vielzahl warmer Mineralquellen, Pinienwäldern und herrlichen Sandstränden. Durch ihren vulkanischen Ursprung entspringen auf der Insel viele natürliche Thermalquellen.
1, Tag; Willkommen!
Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Am Abend lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen, und Ihre Reiseleitung wird Ihnen das Programm für die kommenden Tage vorstellen.
2. Tag: Inselrundfahrt
Auf einer halbtägigen Inselrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Insel. Erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der Landschaft und besuchen Sie den malerischen Fischerort SantAngelo (fakultativ, buchbar vor Ort).
3. Tag: Gartenzauber La Mortella
Zusammen mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie den Botanischen Garten La Mortella. Am Fuße des Monte Zaro gelegen, wachsen hier 300 verschiedene Pflanzenarten aus aller Welt. Der englische Komponist Lord Walton hat sich am diesem Ort ein Paradies aus verschiedenen Themen geschaffen: Neben Orchideen, thailändischen Tempeln und unterschiedlichsten Wasserfallkompositionen können Sie immer wieder einen atemberaubenden Blick auf die Küste Ischias werfen.
4. Tag: Inselwanderung
Erkunden Sie die Vielfalt der Insel und erfahren Sie mehr über die einmalige Tier- und Pflanzenwelt der Vulkaninsel. Entdecken Sie die unterschiedliche Blütenpracht der einzelnen Jahreszeiten und erfrischen Sie sich an den reinen Quellen (fakultativ, buchbar vor Ort).
5. Tag: Erholungszeit im Thermalgarten
Sie besuchen einen typisch ischitanischen Thermalgarten. Hier haben Sie Zeit, die Seele baumeln zu lassen und die wohlige Wärme der Natur zu genießen. Die unterschiedlichen Thermalbecken und eine Natursauna bieten jedem Besucher das richtige Maß an Erholung. Weite Blicke über die Insel und das Meer tragen ebenfalls zur Entspannung bei.
6. Tag: Castello Argonese
Bereits 474 v. Chr. ist die beeindruckende Burganlage auf Ischia entstanden. Das Castello Aragonese liegt auf einem vulkanischen Felsen und ist durch eine 200 m lange Landzunge mit der Insel verbunden. Die Burg bietet einen majestätischen Blick über das Meer, die Nachbarinsel Capri und den Golf von Neapel. In dem Burggarten können Sie zwischen Olivenbäumen und Oleandern innehalten und sich eine Ruhepause gönnen.
7. Tag: Entspannung am Pool
Genießen Sie heute Ihren freien Tag und lassen Sie die letzten Tage am hoteleigenen Pool Revue passieren oder fragen Sie Ihre Reiseleitung nach weiteren Aktivitäten.
8. Tag: Abreise
Heute nehmen Sie Abschied von der blühenden Insel Ischia. Transfer vom Hotel zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Capri - entdecken Sie die Perle Zentralitaliens

Die Sonneninsel Capri gilt neben Elba und Ischia als Perle Italiens. Ihre Rundreise sollte Sie zur Felseninsel führen, die mit einer herrlichen Landschaft und zahlreichen Aktivitäten aufwarten kann. Beschreiten Sie die blaue Grotte, die neben einer Vielzahl an Höhlen, weit über die Landesgrenzen bekannt ist. Die immergrüne Vegetation mit herrlicher Flora und Faune läd zum gemütlichen Erholungstag ein. Genießen Sie nach einer Entdeckungsreise auf der Insel einen fruchtig leckeren Wein und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Den Wein sollten Sie unbedingt kosten, da es sich seit dem 19. Jahrhundert um den Haupterwerbszweig Capris handelt. Verwöhnen Sie Ihre Sinne und binden Sie die Insel in all ihrer Schönheit in Ihre Rundreise mit ein.
Bilder:
Die Insel Ischia liegt im Golf von Neapel und wurde durch ihren großen Reichtum an Arten bekannt. Dazu zählen neben einer üppigen Vegetation auch viele Gecko- und Eidechsenarten, Schmetterlinge und Insekten. Im nördlichen Teil der Insel wachsen vor allem Obstbäume und Nutzpflanzen wie Zitronen, Datteln, Feigen, Tomaten oder Granatäpfel.

Eine Sehenswürdigkeit auf Ischia ist das Castello Aragonese in Ischia Ponte, eine altertümliche Festung auf einer Felsformation in Küstennähe. Der atemberaubende Blick auf die umliegende Landschaft wird Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Die Heilbäder auf Ischia werden von Touristen für einen Wellness-Urlaub genutzt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Nonnengruft, kleine Gewölbe wurden hier in die Wände eingelassen. Zahlreiche Wanderwege sorgen dafür, dass Wanderer die unberührte Natur erkunden können. Die Insel bietet neben einer außergewöhnlichen Natur auch Tradition und Kultur, die Ausgrabungsstätte Santa Restituta wird auch Sie begeistern. Die zahlreichen Touren zu Fuß oder mit dem Rad bieten zudem die Gelegenheit, malerische Dörfer zu besuchen.
Bilder:
Am nördlichen Rand des Golfs von Neapel, im zentralen Westen Italiens, direkt am Fuße des Vesuvs befindet sich die malerische und pulsierende Metropole Neapel. In der Stadt leben knapp eine Million Menschen, in der Metropolregion sogar 4,4 Millionen. Damit ist Neapel nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt des Landes.

Doch die Stadt beheimatet nicht nur zahlreiche Menschen sondern auch unzählige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. So wurde zum Beispiel die gesamte Altstadt im Jahr 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Zu den besonders sehenswerten Bauwerken der Stadt zählen neben den zahlreichen Festungen (Castelli) wie dem Castel Nuovo und dem Castel dell’Ovo auch viele Kirchen und Klöster wie dem Dom von Neapel oder der Basilika di San Francesco di Paola. Aber auch imposante Paläste und Villen beheimatet die Stadt, so zum Beispiel das Palazzo Reale und die Villa Floridiana.

Für besonders Kultur-Hungrige gibt es zudem noch zahllose Museen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Galleria Umberto, eine der ersten Einkaufspassagen der Welt und eine besonders beeindruckende obendrein. Sie wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts nach dem Mailänder Vorbild errichtet.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs, wegen der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen. Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken, bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen, so wie den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte, auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa und natürlich Mailand. Die pulsierende Metropole im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II. Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Strände am Mittelmeer.
Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens, im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans. Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena  in Mittelitalien.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.
Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html
http://www.languagecourse.net/de/visa/italy.php3


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle, die meisten Italiener sind streng gläubig, dies sollte vom Besucher respektiert werden. In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Liparische Inseln entdecken
10 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.259 € pro Person
Florenz - Wiege der Renaissance
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 599 € pro Person
Kulinarische Italien Rundreise
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 499 € pro Person
Mediterrane Gefühle
Italien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.099 € pro Person