Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise durch Italien
  • Ausgewähltes Hotel mit Halbpension
  • Die perfekte Kombination aus Erlebnis und Entspannung
ab 1.169 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Meer, Schluchten, Berge, mittelalterliche Dörfer der Cilento ist eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft jenseits der großen Touristenströme und seit 1998 UNESCO Weltkulturerbe. Der kleine Fischerort San Marco di Castellabate ist noch weitgehend ursprünglich. Hier pulsiert das italienische Leben, wie man es liebt. Vom kleinen Fischerhafen kann man durch die Gassen der Stadt bummeln. Direkt am Hafen beginnt der Küstenwanderweg zum Meeresschutzgebiet von Punta Licosa. Genießen Sie Ihren Urlaub in einer der ursprünglichsten Regionen Italiens und entspannen Sie an einer Traumküste.
Kulturschätze & Traumküste

1. Tag: Anreise
Sie fliegen mit Air Berlin nach Neapel. Von da aus werden Sie mit einem Privattransfer zu Ihrem Hotel Fondazione Passarelli gebracht.

2. Tag: Teggiano und das Kartäuserkloster von Padula
Auf einem Felsen thront die antike Stadt Teggiano, deren Kirchen und Paläste von einer glanzvollen Vergangenheit zeugen. Weiter geht es nach Padula. Neben der Altstadt und der Höhlenkirche San Michele alle Grotelle ist Padula durch die Kartause des Hl. Laurentius bekannt (UNESCO Weltkulturerbe). Die Barockanlage Beherbergt einen der weltweit größten Kreuzgänge.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung
Nutzen Sie den heutigen Tag um am Pool der Anlage zu entspannen und bestaunen Sie die weitläufige Parkanlage, die ein kleines Paradies aus Blumen, exotischen Pflanzen und Palmen darstellt.

4. Tag: Bootsfahrt und die Aufgrabungen von Velia
Vom malerischen Küstenort Marina di Camerota starten Sie zur Bootsfahrt entlang der spektakulären Costa degli Infreschi mit einsamen Buchten, Stränden und Grotten. Weiter geht es zu den Ausgrabungen von Velia. Genießen Sie von der Akropolis einen herrlichen Blick auf die Küste. Hier befand sich einst eine bedeutende griechische Philosophenschule.

5. Tag: Grünes Gold und Weiße Feigen im Landesinneren
Auf der Fahrt entlang der Küste erfreut Sie der Panoramablick auf das glitzernde Meer. In San Mauro erfahren Sie mehr über das Grüne Gold des Cilento, bevor Sie die hochwertigen Olivenöle verkosten. Auf Ihrer Weiterfahrt passieren Sie idyllische Bergdörfer. In Prignano erwartet Sie ein ganz besonderer Leckerbissen: die weißen Feigen des Cilento. Sie besuchen eine ganz besondere Feigen-Manufaktur und nehmen an einer Gourmet-Degustation teil.

6. Tag: Paestum (UNESCO Weltkulturerbe) und Büffelmozzarella
Einer der kulturellen Höhepunkte befindet sich direkt am Tor zum Cilento Paestum! Sie besuchen eine Büffelfarm und probieren den renommierten, ganz frischen Büffelmozzarella. Die griechisch-römischen Ausgrabungen mit den drei dorischen Tempeln sind UNESCO Weltkulturerbe. Im Nationalmuseum erwarten Sie beeindruckende Grabmalereien und das weltberühmte Tauchergrab. Nach einer ausführlichen Führung durch die Zeugnisse der Vergangenheit haben Sie auch Freizeit für eine Stärkung. Buon appetito!

7. Tag: Tag zur freien Verfügung
An Ihrem letzten Tag können Sie am Strand entspannen. Dieser ist nur ca. 5 Gehminuten von der Hotelanlage entfernt.

8. Tag: Abreise
Nach dem Privattransfer zum Flughafen von Neapel. Fliegen Sie mit Air Berlin zurück.
Wandern zwischen Küsten & Berglandschaften

1. Tag: Anreise
Sie fliegen mit Air Berlin nach Neapel. Von da aus werden Sie mit einem Privattransfer zu Ihrem Hotel Fondazione Passarelli gebracht.

2. Tag: Küstenwanderung nach Agropoli
Sie starten in San Marco und durchqueren Santa Maria, bevor es weiter durch einen Pinienwald mit malerischen Ausblicken auf das Meer geht. Schmale Höhenpfade führen über die Ruinen der einstigen griechischen Siedlung Punta Tresino. Vorbei am alten Kloster von San Francesco öffnet sich der Blick auf den Hafen vor der imposanten Kulisse der Altstadt von Agropoli. Zeit für einen Stadtbummel. (leichte Wanderung: ca. 14 km, +/-100 m)

3. Tag: Tag zur freien Verfügung
Nutzen Sie den heutigen Tag um am Pool der Anlage zu entspannen und bestaunen Sie die weitläufige Parkanlage, die ein kleines Paradies aus Blumen, exotischen Pflanzen und Palmen darstellt.

4. Tag: Durch das Landesinnere Die Carole-Schlucht
Das Landesinnere begeistert durch unberührte Hügel- und Berglandschaften. Vom Bergdorf Magliano beginnt der Abstieg in die Schlucht mit einem herrlichen Panorama. Es geht auf alten Pfaden hinab, dem Flusslauf des Calore folgend. Mit etwas Glück sehen Sie Seeotter. In Remolino kehren Sie ein zu einem Mittagessen lecker und authentisch. Die von Hand gedrehten Fusilli sind eine der begehrtesten Nudel-Spezialitäten im Cilento. (mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich: ca. 8 km, +150 m/-450 m)

5. Tag: Küstenwanderung zu Punta Licosa
Der Küstenabschnitt Punta Licosa war schon vor der Gründung des Cilento Nationalparks ein Meeresschutzgebiet. Die Wanderung beginnt in San Marco und führt durch Pinienwald und Erdbeerbäume über den Monte Licosa. Der Abstieg erfolgt durch duftende Mittelmeermacchia und setzt sich am Meer fort bis zum Hafen von San Marco. (leichte Wanderung, Trittsicherheit erforderlich: ca. 10 km, +/-250 m)

6. Tag: Bergwanderung auf den Monte Stella
Der Aufstieg Entlang einem Grat erfolgt auf alten Pfaden und führt durch Kastanienwälder vorbei an den Ruinen einer alten langobardischen Festung. Am Gipfel des Monte Stella angelangt, genießen Sie eine Rundumsicht aus 1.130 m Höhe. Auf dem Abstieg begleitet Sie der Duft von Ginster und ein herrliches Panorama bis zum Ziel ins kleine Dorf Galdo. (mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich: ca. 10 km, +600 m /-900 m)

7. Tag: Tag zur freien Verfügung
An Ihrem letzten Tag können Sie am Strand entspannen. Dieser ist nur ca. 5 Gehminuten von der Hotelanlage entfernt.

8. Tag: Abreise
Nach dem Privattransfer zum Flughafen von Neapel. Fliegen Sie mit Air Berlin zurück.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs, wegen der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen. Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken, bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen, so wie den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte, auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa und natürlich Mailand. Die pulsierende Metropole im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II. Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Strände am Mittelmeer.
Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens, im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans. Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena  in Mittelitalien.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober


Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.
Einreise:
mit einem Reisepass oder einem Personalausweis. Es wird kein Visum benötigt.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html
http://www.languagecourse.net/de/visa/italy.php3


Impfempfehlungen:
Eine Auffrischung der Standardimpfungen wird empfohlen.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ItalienSicherheit.html

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle, die meisten Italiener sind streng gläubig, dies sollte vom Besucher respektiert werden. In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Liparische Inseln entdecken
10 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.259 € pro Person
Florenz - Wiege der Renaissance
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 599 € pro Person
Kulinarische Italien Rundreise
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 499 € pro Person
Sizilien - Schatzkammer der Geschichte
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 599 € pro Person