Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 14-tägige Motorradrundreise durch die USA
  • Ausgewählte Unterkünfte mit genannter Verpflegung
  • Entdecken Sie die Highlights von New Mexico auf dem Motorrad
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Born to ride free: jenseits der klassischen Routen hat New Mexico jede Menge aufregendes zu bieten: die große Weite und schneebedeckte Berge, eine Wüste aus Gips und mit Santa Fe die älteste Hauptstadt der USA. Gleich nebenan in Colorado wird die Western-Vergangenheit gepflegt. Harley-Enthusiast Wolfgang Fierek und seine Frau Djamila führen Sie auf diesem Roadtrip durch die faszinierende Region.
1. Tag Flug nach Phoenix
Flug mit British Airways über London nach Phoenix (Flugdauer insg. ca. 15 Std.). Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel in Scottsdale.
2. Tag Scottsdale
Beim Harley-Dealer von Scottsdale übernehmen Sie Ihre Harley, die Sie in den nächsten Tagen durch die Traumlandschaft bringen wird. Der Tag steht zur Verfügung, um sich an die Harley und den Verkehr zu gewöhnen. (F)
3. Tag Scottsdale - Safford
Auf dem Weg nach Osten passieren Sie auch das Bundesgefängnis ADX Florence, eines der sichersten - und umstrittensten - Gefängnisse der USA. Häftlinge verbringen hier täglich bis zu 23,5 Stunden allein in ihrer Einzelzelle. Durch die Berge geht es bis Safford. (F)
4. Tag Safford - Silver City
Durch den Apache National Forest kurven Sie 90 km bis auf eine Höhe von 3.000 m. In Glenwood tauschen Sie die Bikerboots gegen Turnschuhe und nehmen einen Laufsteg ("Catwalk") entlang eines schmalen Gewässers durch den Whitewater Canyon. Durch die Mogollon Mountains erreichen Sie Silver City. Ein Überbleibsel ihrer Vergangenheit als Minenstadt ist der Buckhorn Saloon: echte Western-Atmosphäre und die besten Steaks weit und breit! (F)
5. Tag Silver City - Alamogordo
Auf wildromantischen New Mexico Mountain Roads, vorbei an Hanover, erreichen Sie das verschlafene Städtchen Hillsboro. Hier gibt es die beste Eiscreme der Gegend. Halten Sie Ihre Sonnenbrille bereit für den nächsten Stopp: White Sands - eine Wüste aus Gips, gleißend weiß und wunderschön! (F)
6. Tag Alamogordo - Santa Fe
Von Alamogordo aus - jenem Ort, in dessen Nähe 1945 die erste Kernwaffe gezündet wurde - geht es weiter nach Roswell, dem "Mekka der Aliens". 1947 stürzte hier ein Flugobjekt ab - viele Menschen sind überzeugt, dass es ein UFO war. Also halten Sie hier für einen "außerirdischen" Kaffee! Durch die Halbwüste, begleitet von Tumbleweeds, riden Sie Richtung Santa Fe, das Juwel New Mexicos! (F)
7. Tag Santa Fe
Santa Fe gilt mit seinen Adobe-Bauten als eine der ursprünglichsten, stimmungsvollsten Städte der USA. Sie besuchen das Studio von Stan Natchez, der bekannte Maler der heimisch-indigenen Kultur führt eine der über 200 Galerien der Stadt. Außerdem unternehmen Sie einen Ausflug in das Hippie-Dörfchen Madrid, eine wiederbelebte Geisterstadt. Zum Dinner empfiehlt sich der Szene-Treff El Farol. (F)
8. Tag Santa Fe - Taos Pueblo - Pagosa Springs
Sie cruisen nach Taos und weiter nach Taos Pueblo, bekannt für die einzigartigen Adobe-Lehmziegelbauten, in denen die Nachfahren der Anasazi noch heute leben wie vor 800 Jahren. Sie übernachten in Pagosa Springs, dem Ort mit den tiefsten heißen Quellen weltweit. An der vulkanischen Therme ist ein wunderschönes Resort entstanden, in dem Sie sich ein heißes Bad gönnen können. (F)
9. Tag Pagosa Springs - Montrose
Mit Ihrer Harley fahren Sie auf einer der schönsten Straßen der USA - "Rockin the Rockies"! Der Colorado State Highway 149 führt entlang des Rio Grande durch die San Juan Mountains, schwingt sich auf 3.000 m Höhe und bietet auf 180 km immer wieder wunderschöne Aussichten. Vorbei an verlassenen Minendörfern und kleinen Städtchen riden Sie durch unvergesslich schöne Landschaft in Richtung Montrose. (F)
10. Tag Montrose - Durango
Ausgeschlafen und gut gefrühstückt sind Sie bereit für das nächste Highlight, den Million Dollar Highway, 40 km unvergesslich schöner Asphalt durch die Rocky Mountains. In Silverton trennen Sie sich für eine Nacht von Ihrer Harley - mit einem historischen Zug geht es durch das enge Tal des Animas River nach Durango, einer alten Silberstadt. (F)
11. Tag Durango - Gallup
Am Morgen geht es mit der Bahn wieder zurück bis Silverton und dann mit Ihrer Harley auf den zweiten Teil des traumhaft schönen Million Dollar Highways. In Cortez gibt es Gelegenheit für einen nicht ganz so landesüblichen Lunch - lassen Sie sich überraschen. Sie verlassen die majestätischen Rocky Mountains und cruisen vorbei am Shiprock, einer aufregenden Felsformation, bis ins Navajo Country. (F)
12. Tag Gallup - Scottsdale
Wieder eine legendäre Straße - zwischen Holbrook und Winslow folgen Sie der Route 66! Durch den Tonto National Forest erreichen Sie schließlich wieder Scottsdale, wo Sie sich von Ihrer Harley trennen müssen. Beim "See You Again"-Dinner lassen Sie die vergangenen Tage Revue passieren. (F/A)
13. Tag Scottsdale - Phoenix - Rückflug
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen in Phoenix und Rückflug nach Europa mit British Airways über London (Flugdauer insg. ca. 13 Std.). (F)
14. Tag Ankunft
Ankunft am Abend.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Frühstück (F), Mittagessen (M), Abendessen (A)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Hauptstadt und größte Stadt des US-Bundesstaates Arizona ist die auch als „Valley oft he Sun“ bekannte Metropole Phoenix. Ihr Spitzname leitet sich von dem gleichnamigen, die Stadt umgebenden „Tal der Sonne“ ab, welches Teil der eindrucksvollen Sonora Wüste ist. Phoenix ist also eingebettet in eine traumhafte Landschaft, die bizarre und dennoch beeindruckende, karge Umgebung fasziniert jedes Jahr Millionen von Phoenix-Besuchern.
Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Stadt gehören das US Airways Center, eine Multifunktionsarena in der besonders viele Sportveranstaltungen heimischer Teams stattfinden, sowie das Chase Field, die Jobing.com Arena oder auch die Alice Cooper’s Town, die berühmte Bar von Alice Cooper.
Natchez
„La Villa Real de la Santa Fe de San Francisco de Asis“ was übersetzt etwa so viel bedeutet wie „Königliche Stadt des heiligen Glaubens des heiligen Franz von Assisi“, das ist der vollständige Name der bezaubernden Hauptstadt des US-Bundesstaates New Mexico, welche kurz einfach nur Santa Fe genannt wird.
Sie unterscheidet sich von jeder anderen US-amerikanischen Stadt dieser Größe durch ihren bis heute erhaltenen, traditionellen Pueblo-Baustil, auch Adobe-Bauweise genannt. Auf Beschluss der Stadtväter Mitte des 20. Jahrhunderts muss jeder Neubau in eben jenem Stil errichtet werden, zudem werden erhaltene Anlagen und Gebäude restauriert und geschützt. Mit diesem einmaligen Stadtbild zieht Santa Fe nicht nur zahllose Touristen sondern auch viele Künstler an. Kein Wunder, dass sich in der Stadt über 200 Galerien befinden.
Besonders beeindruckend ist die San Miguel Chapel, auch sie ist in dem berühmten Pueblo-Baustil errichtet und gilt als die älteste Kirche der Vereinigten Staaten von Amerika. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das New Mexiko Capitol und der New Mexiko Palace.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

USA (US)
USA
Der drittgrößte Staat der Erde beeindruckt nicht nur mit einer eindrucksvollen Kultur sondern auch mir einer umwerfenden und atemberaubenden Natur sowie einer reichen und vielfältigen Geschichte. Für viele ist es immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und dies ist in keinem Fall übertrieben, denn obwohl die 50 Bundesstaaten der USA eine Einheit bilden, so könnten sie dennoch unterschiedlicher nicht sein, man möchte meinen, dass zwischen der Millionenmetropole New York, den kargen und unwirtlichen Weiten Alaskas und den paradiesisch anmutenden hawaiianischen Inseln Welten liegen, dabei sind sie alle Teil eines außergewöhnlichen Staates, der so viele unterschiedliche wie faszinierende Gesichter hat. Deshalb muss man sich fragen welchen Teil dieses vielfältigen Landes man bereisen möchte, lieber die von Kultur und Geschichte geprägten Südstaaten oder doch eher den „wilden Westen“ mit seinen eindrucksvollen Nationalparks? Diese Frage ist nicht leicht beantwortet denn auch die Hauptstadt Washington D.C. oder die großen Seen im Norden haben ihre Reize.
Gewiss ist nur, dass das Land der Superlative für jeden etwas zu bieten hat, egal ob Natur- oder Wanderfreund, Geschichts- und Kulturinteressierter oder Erholungssuchender. Allerdings erfordert die Erkundung eines solch ungeheuer riesigen Landes mit so vielen verschiedenen Highlights jede Menge Zeit und wenn man sich nicht gerade ein halbes Jahr Urlaub genommen hat, könnte es eng werden.
Deshalb ist die beste Variante die USA zu besuchen eine Rundreise, welche Sie zu den bedeutendsten und interessantesten Attraktionen führt, ganz nach ihrem Geschmack.  Besuchen Sie das Land, dessen Kultur und Errungenschaften die gesamte westliche Welt geprägt hat und auch weiterhin prägen wird, ein erlebnisreicher Aufenthalt ist in jedem Fall garantiert.

beste Reisezeit:
allgemein Frühjahr, Sommer und Herbst, Florida und Hawaii auch im Winter


Klima:
Größtenteils herrscht ein warm- oder kühlgemäßigtes Klima auf dem Festland. Auf Hawaii dominiert tropisches Klima. In Alaska herrscht teils kontinentales und teils subpolares Klima.

Einreise:
Bei der Vorlage eines gültigen Reisepasses wird dem Reisenden nicht nur die Einreise gewährt sondern auch eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Reisende mit einem vorläufigen Reisepass oder einem vor 2006 ausgestellten Kinderpass müssen hingegen ein Visum beantragen.
(Gültig nur für deutsche Staatsbürger)
Gegeben falls kann es zu Änderungen der Einreisebestimmung kommen. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei dem entsprechenden Konsulat oder der Botschaft.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
http://www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=US
 

Impfempfehlungen:
Pflichtimpfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Auffrischung der Standardimpfungen wird aber empfohlen. Zudem ist eine Impfung zum Schutz vor Hepatitis A ratsam.
Bitte informieren sie sich vor Reiseantritt über allgemeine Schutzimpfungen oder Prophylaxe Maßnahmen bei ihrem Hausarzt, Gesundheitsamt oder anderen reisemedizinischen Fachdienst.
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Währung:
1 US-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 9 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
Die USA verfügt über 6 Zeitzonen:

Eastern Standard Time (New York): MEZ -6h
Central Standard Time (Chicago): MEZ -7h
Mountain Standard Time (Salt Lake City): MEZ -8h
Pacific Standard Time (Los Angeles): MEZ -9h
Yukon Time (Alaska-Festland): MEZ -10h
Alaska-Hawaii-Time (Hawaii, Aleuten- Inseln): MEZ -11h 

Allgemeine Infos:

Die USA bietet eine große Anzahl von tollen Sehenswürdigkeiten. Jetzt auf einer USA Rundreise die beste Reiseziele kennenlernen. Außerdem bietet es sich auch an auf einer Rundreise durch die USA einmal die traumhaften Städte kennnenzulernen.

Amerika Reisen sind im Allgemeinen das ganze Jahr möglich .Eine Rundreise durch Amerika sollten Sie jedoch auch frühzeitig planen und evl. die Ostküste der USA etwas teilen. Es biete sich an, eine Rundreise Florida oder eine Reise durch den Westen der USA. Hier wäre eine Kalifornien Rundreise seperat buchbar.

Gut zu wissen:
Amerikaner gelten als höflich, offen und gastfreundlich. Allerdings sind sie ziemlich prüde, weshalb man Dinge wie Nacktbaden (auch Kinder), das Stillen von Babys in der Öffentlichkeit oder andere für Amerikaner möglicherweise anstößige Handlungen unterlassen sollte. Außerdem ist der Genuss von Alkohol in der Öffentlichkeit so gut wie überall verboten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Klassischer Westen
USA Rundreise
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch USA
ab 829 € pro Person
Metropolen, Mythen & Meer
14 Tage Rundreise durch USA
ab 929 € pro Person
Der Südwesten intensiv
18 Tage Rundreise durch USA
ab 909 € pro Person
Impressionen Floridas
8 Tage Rundreise durch USA
ab 689 € pro Person